Home / Bierbrauset kaufen – Die besten Bierbrausets im Vergleich

Bierbrauset kaufen – Die besten Bierbrausets im Vergleich

Haben Sie auch schon einmal davon geträumt, dass Sie Ihr eigenes Bier brauen können? Im Handel gibt es immer nur dieselben Sorten, aber Sie hätten mal Lust auf etwas ganz Besonderes? Dann ist ein Bierbrauset genau das Richtige für Sie. Bierbrausets gibt es ja schon einige Zeit zu kaufen und mittlerweile sogar mehrere, verschiedene Sorten. Wir haben für Sie, anhand von Kundenrezensionen einige, die online im Handel erhältlich sind, tabellarisch zusammengestellt. Natürlich variieren die Preise, aber auch schon mit kleinem Budget können Sie in den Genuss Ihrer eigenen Bierkreation kommen.

Überraschen Sie doch einfach Ihre Freunde, Bekannten, Familie und alle, die auf einen unverhofften Besuch bei Ihnen reinschauen, mit Ihrem Selbstgebrauten. Außerdem hat das brauen mit einem Bierbrauset zusätzlich einen hohen Spaßfaktor, denn Sie müssen es nicht alleine tun. Machen Sie ein Hobby daraus, an dem sich viele Leute beteiligen können und schon wird eine Freizeitbeschäftigung mit „Geschmack“ daraus.

Bierbrauset kaufen Vergleich

  • Hersteller
  • Biersorte
  • Gärzeit
  • Gärbehälter
  • Für Einsteiger geeignet
  • Vorteile
  • Alkoholhaltig
 
SIEGER
BRAUBOX "PALE ALE"
  • Hersteller

    Besserbrauer

  • Biersorte

    Pale Alekräftig-malzig

  • Gärzeit

    7 Tage

  • Gärbehälter

    Glas­fla­sche5 l

  • Für Einsteiger geeignet

  • Vorteile

    gut ver­ständ­liche Anlei­tung
    beson­ders hoch­wer­tige Zutaten und Bestand­teile
    voller Gesch­mack – fruch­tige Note
    inkl. Rei­ni­gungs­mittel

  • Alkoholhaltig

PLATZ 2
Bierbrauset zum selber Brauen
  • Hersteller

    Braufässchen

  • Biersorte

    Weiß­bierfein­herb fruchtig

  • Gärzeit

    7 Tage

  • Gärbehälter

    Weißb­lech-Fass5 l

  • Für Einsteiger geeignet

  • Vorteile

    beson­ders ein­fache und sch­nelle Zube­rei­tung
    kein Nach­gären not­wendig
    inkl. 3 Bier­de­ckel
    fruch­tiger Weiß­bier-Gesch­mack

  • Alkoholhaltig

PLATZ 3
Das Bier Brau Set für Zuhause
  • Hersteller

    Bier Kwik

  • Biersorte

    Hellesfein­herb süffig

  • Gärzeit

    14 Tage

  • Gärbehälter

    Plas­tik­eimer10 l

  • Für Einsteiger geeignet

  • Vorteile

    sehr sch­nelles und ein­fa­ches Brauen

  • Alkoholhaltig

EMPFEHLUNG
Bierbrauset zum selber Brauen - Pilsbier
  • Hersteller

    Braufässchen

  • Biersorte

    Pilsblumig herb

  • Gärzeit

    7 Tage

  • Gärbehälter

    Weißb­lech-Fass5 l

  • Für Einsteiger geeignet

  • Vorteile

    beson­ders ein­fache und sch­nelle Zube­rei­tung
    kein Nach­gären not­wendig
    inkl. 3 Bier­de­ckel

  • Alkoholhaltig

PLATZ 5
Bierbrauset Dein BIER selbstgebraut
  • Hersteller

    Dein BIER selbstgebraut

  • Biersorte

    Hellesfein­herb

  • Gärzeit

    7 Tage

  • Gärbehälter

    Plas­tik­fass18 l

  • Für Einsteiger geeignet

  • Vorteile

    gut ver­ständ­liche Anlei­tung
    inkl. Rei­ni­gungs­mittel

  • Alkoholhaltig

PREISTIPP
Braukönig® Bier-Braufass
  • Hersteller

    BRAUKÖNIG

  • Biersorte

    Hellesfein­herb

  • Gärzeit

    7 Tage

  • Gärbehälter

    Plas­tik­fass6 l

  • Für Einsteiger geeignet

  • Vorteile

    gut ver­ständ­liche Anlei­tung
    sehr mildes und süf­figes Bier
    Zutaten genügen für bis zu 2 Sud­an­sätze

  • Alkoholhaltig

Was ist ein Bierbrauset?

Wenn Sie sich ein Bierbrauset kaufen möchten, um ein eigenes Bier auszuprobieren, sollten Sie genau wissen, was das ist.

Ein Set besteht meist aus einem Fässchen, einem Plastikbehälter oder einem Braufass aus Plastik mit Deckel und Gärrohr (Gärbehälter), das in der Größe und Form variieren kann, mit einem Zapfhahn und einer Einfüllöffnung daran.
Bierhefe, Bierwürze gehören auch bei den günstigeren Sets zur Grundausstattung. Aromahopfen, ein Thermometer oder vielleicht auch ein Regelthermostat finden Sie dagegen bei den etwas teureren Ausstattungen.

Ein Bierbrauset kann auch aus einer Bierbox bestehen. Die Bierbox unterscheidet sich von den anderen Gärbehältern nicht wesentlich. Die Form des Behälters zum Gären gleicht eher einer großen Flasche mit Henkel (wie man es von einer Weingallone kennen mag) und sie ist aus Glas. Zum Brauen benötigt man keine riesigen Braugeräte, sondern nutzt einfach seinen eigenen Herd und funktioniert somit seine Küche zur Brauerei um. Es ist allerdings bei jeder Art von Bierbrauset möglich, eigene, vielleicht auch etwas verrückte Geschmacksrichtungen zu kreieren. Dafür müssen Sie nur etwas Fantasie mitbringen und einige der Geschmacksverstärker, in frischer oder anderer Form, hinzugeben.Bierbrauset (1)

Wenn Sie in Erwägung ziehen sich ein Bierbrauset zu kaufen, dann müssen Sie wissen, dass es nicht nur eine Sorte Zutaten dafür gibt.  Sie können vom Pils über Bio Bier bis hin zu dunklem Landbier alles, was Sie dafür benötigen, im Internet finden.

Sie möchten Ihre eigene Geschmacksrichtung? Dann geben Sie die gewünschten Zutaten dazu, erst langsam und nach und nach. Wenn der Geschmack dann stimmt, können Sie auf Ihre eigene Kreation stolz sein.

Für den Brauanfänger oder den „erst einmal Ausprobierer“ ist das Starterset – auch Starter Kit – die Gelegenheit dies auch umzusetzen. Darin ist alles an benötigten Zutaten enthalten und jeder Vorgang ist in einer ausführlichen Anleitung beschrieben.

Anwendung von Bierbrausets

Das Prinzip der Anwendung eines Bierbrausets ist vom Grunde her bei jeder Art gleich. Wie schon geschrieben variieren die Grundzutaten von Set zu Set etwas und auch die Gärzeit kann mal etwas länger oder kürzer sein. Das finden Sie aber alles in einer detaillierten Beschreibung, die jedem Bierbrauset beiliegt. Bei gehobener Ausstattung eines Bierbrausets sind zusätzlich verschiedene Rezepte in einem Buch beigelegt. Sie können aber auch im Internet diverse Rezepte von Nutzern, die es schon ausprobiert haben, finden.

Zuerst kommt die Vorbereitung:

Packen Sie Ihr Bierbrauset aus und legen sich alle vorportionierten Zutaten zurecht. Schauen Sie ruhig in die Anleitung, damit Sie auch alles in vorgeschriebener Reihenfolge in den Gärbehälter geben.

Mitgesendete Utensilien sind immer wieder verwendbar. Achten Sie aber immer auf Sauberkeit der Gerätschaften, die Sie zum Brauen verwenden. Das ist eines der wichtigsten Kriterien, wenn das selbstgemachte Bier gelingen und auch gut schmecken soll.

Ansonsten benötigen Sie noch

  • einen Kochtopf, der etwa 8 – 10 Liter (je nach Menge der Zutaten eventuell auch größer – ca. 30 Liter) umfasst.
  • Kochlöffel und Messbecher,
  • Sind die Zutaten nicht portioniert, dann brauchen Sie zusätzlich noch eine handelsübliche Küchenwaage,
  • ein Küchensieb mit groben Maschen,
  • leere Bierflaschen mit Bügelverschluss (fällt bei dem Braufässchen weg) und diese bitte nicht in der Spülmaschine oder mit Spüli reinigen. Es reicht, wenn sie mit kochendem Wasser ausgespült werden
  • und einen Trichter.
  • Bei manchen Sets ist (wie z.B. bei der Braubox) ist ein Abfüllschlauch dabei, der das Abfüllen, trotz Trichter, erleichtern soll.
  • Optional können Sie sich auch ein sauberes Küchentuch, einen Wasserkocher (elektrisch) und einen Schaumlöffel bereitlegen, bzw. stellen.

Die Zubereitung:

Bei manchen Bierbrausets, die es zu kaufen gibt (vorwiegend die Braufässchen) ist der Härtegrad des Wasser egal. Die Würzmischungen wurden mit dem Härtegrad 3,2 bis zum weichen Bierbrauset (2)Wasser aus Sprudelflaschen getestet. Das Ergebnis war, dass der typische Biergeschmack erhalten blieb, was dem Bitteren, dem Nachgang und dem Geschmack des jeweiligen Biertyps entspricht. Haben Sie vor, sich ein anderes Bierbrauset zu kaufen, dann achten Sie auf die Anleitung. Dort steht alles Notwendige an Mengenangaben und Rezepturen drin. Zum Anfangen und Testen ist das eine gute Startmöglichkeit. Profis hingegen raten zu elektrischen Malzbrausets oder Maischesets. Das Maischeset hat den Vorteil, dass Sie Ihr Grundrezept selbst zusammenstellen können. Aber, wenn wir mal ehrlich sind, braucht der Profi-selber-brauer doch keine Anleitung mehr. Also sind diese Tipps wohl eher für den Laien eine große Hilfe.

Je nach Bierbrauset brauchen Sie etwa 5 bis 25 Schritte bis zu Ihrem trinkfertigen Bier.

Die Anleitung scheint auf den ersten Blick etwas kompliziert zu sein. Wenn Sie die Abfolge aber Schritt für Schritt abarbeiten, dann werden Sie merken, dass es eigentlich ganz einfach ist.

Der 1. Schritt Einmaischen:

20 Liter Wasser aus der Wasserleitung in einen Einkochtopf oder einen großen Kochtopf füllen. Das Wasser muss nun auf 70°C gebracht werden. Jetzt kann das geschrotete Malz dazugefügt werden. Anschließend muss alles gut durchgerührt werden, am besten mit einem Kochlöffel aus Holz, bis sich kleine Klümpchen bilden.

Der 2. Schritt Rasten, bei dem ein paar zusätzliche Hände hilfreich für Sie wären:

Lassen Sie die Maische bis auf 66°C / 67°C abkühlen, bevor Sie weiter vorgehen. Es ist nicht schlimm, wenn Sie den genauen Punkt verpassen und die Temperatur kühler ist, als angegeben. Heizen Sie die Maische einfach noch einmal nach. Übersteigt sie die angegebene Temperatur, können Sie sie mit etwas kaltem Wasser wieder abkühlen. Aber wichtig sind diese 66°C / 67°C, die etwa 90 Minuten gehalten werden müssen!
Nicht vergessen zu rühren. Vor allen Dingen, wenn immer wieder mal nachgeheizt werden muss.

Der 3. Schritt Aufheizen:

Nachdem Sie nun erfolgreich die Temperatur von 66°C / 67°C für 90 Minuten gehalten haben, müssen Sie jetzt, unter ständigem Rühren, auf eine Temperatur von genau 76°C aufheizen. Halten Sie zusätzlich den Läuterbottich bereit.
Be einigen Bierbrausets, die es zu kaufen gibt, wird es eventuell etwas anders gehandhabt

[Ein Läuterbottich besteht aus einem geschlitzten oder mit Löchern besetzten Boden aus Messing, Bronze oder Edelstahl. Dadurch kann die Würze perfekt abfließen und die groben Rückstände (Treber) verbleiben im Topf]

Der 4. Schritt Läutern/Läuterruhe:

Besitzen Sie keinen Läutertopf oder -bottich, dann nehmen Sie ein grobes Sieb, durch das Sie die Würze direkt, aber langsam, in einen Topf oder ein entsprechendes Gefäß (vorteilhaft mit einem Hahn zum Auf- und Zudrehen daran) gießen können.
Besser wäre natürlich, wenn die Maische allein abfließen kann. Auf diese Weise können Sie sich den weiteren Vorbereitungen widmen.

Nun haben Sie 20 Minuten Zeit, um alles Benutzte zu reinigen oder einfach zu warten, bis sich der Treber, der einen wichtigen Filter bildet, abgesetzt hat. Das ist die Läuterruhe.

Der 5. Schritt Vorlauf:

Vorlauf ist die Bezeichnung für die ersten abgezapften Messbecher. Dazu halten Sie den Messbecher unter den Hahn und drehen ihn vorsichtig auf. Die ersten Liter sehen etwas komisch aus. Sie sind noch etwas trübe und können auch noch ein paar kleine Malzstücke enthalten. Gießen Sie diese trübe Flüssigkeit immer wieder zurück in den Topf, wiederholen Sie den Vorgang, bis eine klare Flüssigkeit in ihren Messbecher läuft.

[Schütten Sie den Vorlauf nicht zu hastig zurück. Das wirbelt die Trebe wieder auf und Sie brauchen länger, um die Flüssigkeit klar zu bekommen. Tipp: Sie können zusätzlich einen Schaumlöffel verwenden, um den Vorlauf dadurch in den Topf mit dem Treber zurückzugießen.]

Der 6. Schritt Abläutern:Bierbrauset (3)

Der Topf oder der Einkocher ist mittlerweile wieder gereinigt und Sie können mit dem Abläutern beginnen. Am besten ist es, wenn die Würze von selbst in den sauberen Topf abläuft, wofür Sie die Gefäße so platzieren, dass die Schwerkraft dafür sorgen kann. Sie können dazu auch, je nach Notwendigkeit, einen Silikonschlauch zur Hilfe nehmen. Ist das nicht umsetzbar, dann können Sie die Würze auch mithilfe eines Messbechers in den Kochtopf ode4r den Einkocher befördern.

Der 7. Schritt Nachgüsse:

Der Treber darf nicht trocken werden, da er sich sonst zusammenzieht. Es sollte immer eine Schicht Wasser darüberliegen.
Die Nachgüsse gießen Sie, mit einer Temperatur von 76°C – 78°C, immer wieder auf den Treber, aber langsam und sehr vorsichtig. Nutzen Sie dafür auch den Sieblöffel / die Schaumkelle. Damit rieselt das Wasser, anstatt direkt auf den Treber zu prasseln. Das verhindert das Aufwühlen des Trebers.

Die Nachgüsse sollten so lange eingegossen werden, bis Ihr Topf oder Einkocher fast voll ist. Optimaler Platz bis zu oberen Rand sind 5 – 6 cm.

[Tipp: Sollten Sie einen Schlauch benutzen und der eventuell verstopft sein, dann können sie den Treber mit einem scharfen, spitzen Küchenmesser vorsichtig einschneiden. Auf diese Weise findet die Würze wieder ihren Weg durch den Schlauch in den Topf]

Der 8. Schritt Würzkochen:

Stellen Sie nun den Kochtopf mit der Würze auf den Herd. Haben Sie die Würze in einem Einkocher aufgefangen, dann schalten Sie ihn auf die höchste Einstellung. Die Mischung sowohl im Topf, als auch im Einkocher sollten zum Kochen gebracht.

[Tipp: Lassen Sie weder den Topf noch den Einkocher unbeaufsichtigt. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Küche gut belüftet wird oder vollziehen Sie diese Prozedur im Freien vollzogen wird – Balkon, Garten, etc.]

Die Schritte 9 – 25:

  • der Hefezugabe,
  • der Reifung,
  • der Gärung
  • der Messung des Restextraktes,
  • dem Ende der Gärung
  • dem Umschlauchen
  • dem Abfüllen,
  • der Nachgärung
  • und zum guten Schluss der 10-Tage-Kühlung zum Restreifen, bis das Bier aus dem Bierbrauset / dem Starter Kit trinkfertig ist.
  • Der Nachteil dieses Bierbrausets ist, dass es viel zu zeitaufwändig ist und man sehr viele Arbeitsschritte tätigen muss. Außerdem benötigt man einiges an Zubehör, was man kaufen Auch lassen sich einige Schritte besser zu zweit machen.
  • Der Vorteil bei diesem Bierbrauset ist allerdings, dass man eigene Zutaten in die Maische geben kann. Und, wenn man dieses „Experiment“ mit mehreren Leuten macht, ist der Spaß doppelt so groß.

Schneller brauen:

Es kann aber auch schneller gehen, mit dem Bierbrauset, in dem ein Fässchen enthalten ist. Damit haben Sie ein fertiges Bier in nur 5 Schritten. Dieses Bierbrauset ist auch für Anfänger Bierbrauset (4)geeignet und das Bierfässchen übernimmt einen Großteil der Arbeit. Im Bierbrauset ist alles enthalten, was Sie brauchen und die Vorbereitung zum Gärungsprozess dauert nur 10 Minuten. In dem Fässchen braucht die Maische nur eine Gärzeit von 5 Tagen, danach wird es noch 2 Tage in den Kühlschrank gestellt – fertig!
Und, das Beste daran ist, dass Sie es nicht zusätzlich in Flaschen abfüllen müssen. Das kleine Fass hat einen Zapfhahn, aus dem Sie Ihr frisches Bier zapfen und genießen können.
Dieses Bier ist naturtrüb, also keine Angst, wenn Sie das erste Glas in der Hand halten.

Der Nachteil bei diesem Bierbrauset ist, dass das fertige Bier nicht klar wird

Der Vorteil bei diesem Bierbrauset ist, dass es schnell geht und auch auf kleinstem Raum zu machen ist. Außerdem müssen Sie das Bier nicht extra in Flaschen umfüllen, da es sich schon in einem ausschankfähigen Fässchen befindet.

Welche Arten von Bierbrausets gibt es?

Es gibt sehr viele, verschiedene Arten von Bierbrausets. Hier werden Ihnen die besten davon aufgelistet:

Worauf sollte ich beim Bierbrauset kaufen achten?

Es kommt darauf an, ob Sie schon einmal ein eigenes Bier gebraut haben und sich eventuell vergrößern wollen oder es erst einmal ausprobieren möchten.Bierbrauset (6)
Auf alle Fälle sollten Sie darauf achten, dass

  • Es nicht zu aufwändig herzustellen ist,
  • Nicht zu teuer (vor allem für Ausprobierer),
  • Dass Sie wissen, welche Sorte Bier Sie selbst brauen möchten
  • und als Profi – Hobby – Brauer sollten Sie sich den genauen Lieferumfang ansehen, ob auch alles, was Sie brauchen, dabei ist.

Auf welche Kaufkriterien sollte ich achten?

Bestimmte Kriterien kann man schon vor dem Kauf eines Bierbrausets ausräumen. Als erstes sollten Sie sich darüber im Klaren sein, was für Sie ausschlaggebend ist. Wollen Sie, dass das Design stimmt oder der Preis in Ihr Budget passt? Oder möchten Sie doch eher auf die Qualität und Verarbeitung des Bierbrausets achten?
Sollten Sie sich nicht entscheiden können, dann greifen Sie am besten auf einen der Vergleichssieger zurück. Sie können auch erst einmal mit einem einfachen Bierbrauset anfangen, wo die Vorbereitungen keine große Hürde bedeuten, die Zutaten schon zusammengestellt sind, der Vorgang einfach erklärt wird und der Preis in der Mitte liegt.

Material:

Die Gärbehälter der Bierbrausets, die es zu kaufen gibt, bestehen aus verschiedenen Materialien. Gäreimer bestehen zumeist aus lebensmittelechtem Kunststoff und können nach gründlicher Reinigung immer wieder verwendet werden. Dasselbe gilt für Bierfässchen, Braukessel oder Bottiche, die überwiegend aus Edelstahl bestehen.
Die Schläuche sind aus farbigen oder transparentem Kunststoff.

Langlebigkeit:

Sowohl die Bierbrausets aus Kunststoff, als auch diese, die aus Edelstahl bestehen, haben eine sehr lange Lebensdauer. Voraussetzung ist dabei natürlich, dass sie nach Anleitung gereinigt und verstaut werden.
Bei Braufässchen ist keine Wiederverwendbarkeit gegeben, sie sind Einwegprodukte.

Preis / Leistung:

Die verschiedenen Preise oder Markennamen sagen nicht unbedingt etwas über das Produkt – Bierbrauset – aus. Tests und Umfragen haben ergeben, dass manche, teure Markenqualität schlechter war, als diese sogenannten „No Name Sets“, die preislich viel günstiger liegen.
Ergo – teuer heißt nicht immer qualitativ hochwertiger!

Reinigung:

Die Gäreimer können unkompliziert gereinigt werden, weil Sie besser in die Öffnung kommen. Somit können Sie auch schwer erreichbare Stellen sehen und säubern. Aber auch bei anderen Bierbrausets, die zur Wiederverwendbarkeit geeignet sind, liegt eine ausführliche Beschreibung zur fachmännischen Reinigung bei.

Bekannte Hersteller von Bierbrausets

Es gibt viele Arten von Bierbrausets zu kaufen und neben den bekannten Herstellern werden auch Bierbrausets von Herstellern angeboten, die weniger bis gar nicht bekannt sind. Allerdings schneiden auch diese Sets gut, bis sehr gut in den Tests und per Kundenbewertung im Jahr 2018 ab.

Bekannte Hersteller:

  • Besserbrauer
  • Braufässchen
  • Braukönig
  • Cervezania
  • Das Bier

Besserbrauer – Die Firma befindet sich in Hamburg, von wo aus auch der Vertrieb koordiniert wird. Es werden verschiedene Sets angeboten, aber alle enthalten

  • hochwertige und handverlesene Zutaten,
  • wiederverwendbare Braubox,
  • Glasflasche (5 L)
  • ausführliche und mit Bildern ausgestattete Anleitung,
  • fast alle der unentbehrlichen Zubehör-Utensilien, z.B. Zapfhahn.
  • Bestens für Anfänger geeignet.

Braufässchen – Diese kleine, aber beliebte Firma wurde in Deutschland von Studenten gegründet und ist auf dem besten Weg ein innovatives Unternehmen zu werden. Sie verzichten auf komplizierte Brauvorgänge und unverständliche Anleitungen, denn jeder soll ja Spaß am Selberbrauen haben. Ihre Produkte enthalten:

  • Zapfhahn
  • Weißblech-Fässchen (5 L),
  • Bestens für Anfänger geeignet, einfache Handhabung.

Braukönig – Der Firmenname hält, was er verspricht. Vollmundige, helle Biersortensorten und eine einfache Handhabung machen es zu einem heimlichen Favoriten unter den Hobbybrauern. Im Lieferumfang enthalten sind:

  • Kunststoff-Bierbraufass mit Deckel – 6 L Fassungsvermögen,
  • Gärrohr,
  • hell gehopftes Konzentrat (6x verschiedene Sorten) und Hefe (ausreichend für ca. 10 L Landbier (naturtrüb),
  • leichtverständliche und ausführliche Anleitung,
  • Rezeptvorschläge,
  • Preis / Leistungsverhältnis sehr gut.
  • Bestens für Anfänger geeignet.

Cervezania – ja, auch die Spanier können sich mit ihrem Bierbrauset auf dem deutschen Markt sehen lassen. Mit diesem Kit können Sie Ihr eigenes, blumig / herbes Pils entstehen lassen. Das Set besteht aus:

  • Plastikeimer als Gärbehälter,
  • Gärröhrchen,
  • Zapfhahn,
  • Druckventil,
  • Thermometer,
  • komplette Zutaten für 5 L Bier
  • verständliche Anleitung
  • Bestens für Anfänger geeignet.

Das Bier – Die niedersächsische Firma „Das Bier“ ist ein aufsteigendes Unternehmen, das sich mit den schon bekannten Herstellern absolut messen kann. Kundenbewertungen zufolge ist dieses Bierbrauset ohne weiters zum Kauf empfehlenswert. Die neue Sorte „Dein Bier“ findet unter den Hobby-Bierbrauern immer mehr Anklang und ist auch für Braueinsteiger wunderbar geeignet. Mit dem Kauf des Bierbrausets wird alles mitgeliefert, was Sie brauchen:

  • Gärbehälter in Silber (Fassungsvermögen 18 L, in Holzoptik),
  • Verstellbarer Zapfhahn,
  • Gärrohr und Gummistopfen,
  • Braubuch,
  • Detaillierte Anleitung
  • Gewürze und benötigtes Zubehör

Wo soll ich mein Bierbrauset kaufen?

Bierbrausets werden immer beliebter und die Käufer werden immer experimentierfreudiger. Die Frage stellt sich nun: Wo kaufe ich es am besten?
Bierbrauset im Fachhandel kaufen:

Im Fachhandel haben Sie weniger Auswahl und das Set, was Sie sich ausgesucht haben, muss ggf. bestellt werden.

Bierbrauset Online kaufen:

In den zahlreichen Online-Shops erwartet Sie eine sehr große Auswahl mit detaillierter Beschreibung des Sets, es ist günstiger und nicht Tageszeitabhängig.

FAQ

Muss ich zum Bierbrauen Zubehör dazukaufen?

Bierbrauset (5)Nein. In den Bierbrausets ist alles für das 1. Brauen drin.

Bekomme ich eine Schaumkrone hin?

Es gibt Pulver (Schaumverstärker Brewferm) was eine perfekte Krone zaubert.

Wurden schon Bierbrausets von der Stiftung Warentest geprüft?

Nein, bisher wurde noch kein Bierbrauset, von der Stiftung Warentest getestet.

Bierkit, was ist das?

Das gehopfte Malzextrakt, das den Großteil des Brauprozesse durchlaufen hat.

Fazit

Wer es liebt, mit seinem Lieblingsgetränk zu experimentieren, wird diese große Auswahl von Bierbrausets lieben.