Home / Hollandrad kaufen – Die besten Hollandräder im Vergleich

Hollandrad kaufen – Die besten Hollandräder im Vergleich

HollandradDas Hollandrad ist ein Fahrrad das zunächst nur in den Niederlanden hergestellt worden ist. Angepasst an die geographischen Gegebenheiten in den Niederlande, welches meistens flache Ebenen aufweisen benötigte das ursprüngliche Gefährt keine Gangschaltung. Diese wurde aufgrund von  Kundenwünsche im späteren Verlauf mit berücksichtigt und dem Rad hinzugefügt.

Wenn man sich ein Hollandrad kaufen möchte, dann erhält man dadurch ein hochwertiges Rad, das einen großen Nutzen bringen wird. Dieses Fahrrad ist durchaus robust und bereits so konzipiert das es sich als verkehrstauglich erweist. Gleichzeitig ist es sehr bequem und man kann damit ganz einfach kleinere Besorgungen wie einen Einkauf bewältigen ohne auf ein KFZ- Fahrzeug zurückgreifen zu müssen. So ist man zum Beispiel in Großstädten mit diesem Fahrrad gut beraten. Denn man benötigt keinen eigenen Parkplatz für das Rad, der in den Städten meistens auch kostenpflichtig ist, und man kann seine Besorgungen bequem und einfach mit dem Rad ermöglichen.

Genau deshalb besitzt das klassische Modell auch einen Gepäckträger und die Option an der Lenkstange einen zusätzlichen Korb zu befestigen, was dieses Rad das man sich kaufen kann zu einem echten Transportwunder macht. Da das Rad auch noch Schutzbleche besitzt kommt man damit nicht nur bequem sondern auch sauber an seinem Ziel an und muss für das Radfahren keine spezielle Kleidung tragen. Wir haben auf dieser Website die wichtigsten Fakten rund um das Hoillandrad für sie zusammengetragen und übersichtlich gestaltet um ihnen einen informativen Überblick zu dieser Thematik zu ermöglichen.

Hollandrad kaufen Vergleich

  • Modell
  • Geeignet für
  • Vorteile
  • Gewicht
  • Radgröße
  • Rahmenhöhe
  • Rahmenmaterial
  • Rücktrittbremse
  • Klingel
 
SIEGER
Hollandrad Damen
  • Modell

  • Geeignet für

    Damen

  • Vorteile

    ein­fa­cher Aufbau
    Rat­tan­korb inkl.
    wird gegen Auf­preis auch fertig mon­tiert gelie­fert
    fährt sich gut

  • Gewicht

    19 kg

  • Radgröße

    28 Zoll

  • Rahmenhöhe

    52 cm

  • Rahmenmaterial

    Stahl

  • Rücktrittbremse

  • Klingel

PLATZ 2
KS Cycling Damen Hollandrad
  • Modell

    KS Cycling

  • Geeignet für

    Damen

  • Vorteile

    Rück­licht mit Stand­licht­funk­tion
    beson­ders kräf­tige Farben
    wer­tige Naben­schal­tung

  • Gewicht

    18 kg

  • Radgröße

    28 Zoll

  • Rahmenhöhe

    54 cm

  • Rahmenmaterial

    Stahl

  • Rücktrittbremse

  • Klingel

EMPFEHLUNG
Hollandrad 28 Bermuda Valencia Stadtrad
  • Modell

    Bermuda

  • Geeignet für

    Damen

  • Vorteile

    fährt sich gut
    Fel­gen­sch­loss inkl.
    auch in Vio­lett und Weiß erhält­lich

  • Gewicht

    20 kg

  • Radgröße

    28 Zoll

  • Rahmenhöhe

    53 cm

  • Rahmenmaterial

    Stahl

  • Rücktrittbremse

  • Klingel

PLATZ 4
KS Cycling Damen Hollandrad
  • Modell

    KS Cycling

  • Geeignet für

    Damen

  • Vorteile

    Rück­licht mit Stand­licht­funk­tion
    bunte Far­baus­wahl
    wer­tige Naben­schal­tung

  • Gewicht

    17,5 kg

  • Radgröße

    28 Zoll

  • Rahmenhöhe

    54 cm

  • Rahmenmaterial

    Stahl

  • Rücktrittbremse

  • Klingel

PLATZ 5
Zoll VINTAGE HOLLANDRAD CITYRAD
  • Modell

    Unbekannt

  • Geeignet für

    Damen

  • Vorteile

    beson­dere Retro-Optik

  • Gewicht

    15 kg

  • Radgröße

    28 Zoll

  • Rahmenhöhe

    53 cm

  • Rahmenmaterial

    Stahl

  • Rücktrittbremse

  • Klingel

PREISTIPP
Bergsteiger Amsterdam 28 Zoll Damenfahrrad
  • Modell

    Bergsteiger

  • Geeignet für

    Damen

  • Vorteile

    ein­fa­cher Aufbau
    Reifen mit Ref­lek­tor­st­reifen
    Fahr­rad­korb inkl.
    bunte Far­baus­wahl

  • Gewicht

    15 kg

  • Radgröße

    28 Zoll

  • Rahmenhöhe

    48 cm

  • Rahmenmaterial

    Stahl

  • Rücktrittbremse

  • Klingel

Was ist ein Hollandrad?

Bei einem Hollandrad handelt es sich um ein Fahrrad das nicht dafür konzipiert ist um sportliche Höchstleistungen damit zu vollbringen. Es wurde eher entwickelt um damit gemütlich fahren zu können. Prinzipiell ist das Produkt mit allen wichtigen Aspekten versehen, welche dazu dienen ein Fahrrad verkehrstauglich zu machen. Dazu gehören eine Fahrradklingel, ein Gepäckträger, Schutzbleche und auch die Möglichkeit im Frontbereich einen Fahrradkorb am Lenker befestigen zu können. Normalerweise zeichnet sich das Fahrrad das man sich kaufen kann, dadurch aus das man es sehr leicht bedienen kann. Denn es besitzt nur 3-7 Gänge aus denen man auswählen kann. Wenn man sich im flachen Bereich beim Radeln aufhält ist dies auch vollkommen ausreichend. Zudem ist das typische Modell auch im Unterhalt nicht sehr teuer, denn es weist weniger Verschleiss auf und ist sehr wartungsarm.

Das Hollandrad das man sich kaufen kann, ist aber sehr robust und überzeugt durch seine hochwertige Bauweise. Dadurch ist es auch unschönen Wetterverhältnissen gegenüber recht widerstandsfähig. Das Rad lässt sich durchaus auch mit einem Citybike vergleichen und sollte ähnlich genutzt werden. Es erweist sich als sehr zuverlässig und ist ideal geeignet um bequem durch die Gegend radeln zu können. Bei dem Fahrrad befindet man sich in einer aufrechten Sitzposition wodurch auch der Rücken sehr geschont wird, da sich das auf die Haltung auswirkt. Es gibt auch Holland- Damenräder, welche einen tiefen Einstieg besitzen. Die Fahrräder haben den Vorteil, das sie auch für Senioren bestens geeignet sind. Wenn man allerdings mit seinem Fahrrad gerne einem Aktivsport nachgehen möchte, dann ist das Modell in diesem Fall eher ungeeignet.

Anwendung

Das Hollandrad besitzt viele Vorteile und nur wenig Nachteile die man beachten sollte. Prinzipiell ist sein Einsatz vor allem für den Stadtbereich oder auf flachen Ebenenen vorgesehen.

Vorteile des Hollandrades

  • gut in Städten oder für kleinere Fahrten geeignet
  • Transportmittel für Einkäufe auf Grund seines Gepäckträgers und der Möglichkeit einen zusätzlcihe Korb an der Lenkerstange zu befestigen
  • sauberes Fahren durch die angebrachten Schutzbleche
  • durch den Aufbau sehr rückenschonend, da man eine gerade Sitzposition einnimmt
  • immer so ausgestattet das es verkehrstauglich ist

Nachteile des Hollandrades

  • nur eine begrenzte Anzahl von Gängen
  • nicht zur Betätigung für Extremsport geeignet
  • oftmals kostenintensiv

Welche Arten von Hollandrad gibt es?Hollandrad

Das Hollandrad gibt es prinzipiell immer als Grundmodell für Damen oder Herren. Es kann sein das einige Hersteller einige Highlights einbauen, doch der klassische Aufbau bleibt stets erhalten. Hierbei sind die Rücktrittbremse, die Gangschaltung von 5 bis 7 Gängen, der Gepäckträger, die umfassende Beleuchtung und die Schutzbleche zu nennen.

Worauf sollte ich beim Hollandrad kaufen achten?

Wenn man sich das Rad kaufen möchte, sollte man in der Tat erst einmal genauer hinsehen. Denn das richtige Produkt besitzt einige wichtige Merkmale und hat definitiv auch seinen Preis. Sicherlich gibt es auch Hersteller die Nachbauten offerieren die man kaufen kann, diese sind dann aber nicht so robust und wartungsarm wie es beim echten Hollandrad der Fall ist.

Auf welche Kaufkriterien sollte ich achten?

Kennzeichen des Hollandrades

Fahrräder kann man sich von vielen Herstellern kaufen, doch wenn man sich ein Hollandrad kaufen möchte, sollte man auch sicher gehen dass es sich dabei wirklich um das echte Modell handelt und nicht um einen Nachbau, der oft kostengünstige aber nicht so langlebig und robust ist.

Die Rahmenhöhe

Bevor man sich ein Hollandrad kaufen möchte, sollte man erst durch die Innenbeinlänge ermitteln welche Rahmenhöhe man denn letztendlich benötigt um das Rad auch bequem fahren zu können. Im Fachhandel kann man „Probesitzen“ im Online Handel sollte man zuerst seine eigene Ideallänge ermitteln.

Der Preis

Ein richtiges Hollandrad hat durchaus seinen Preis und kann sehr kostenintensiv sein. Allerdings bietet das Fahrrad durch seine Bauweise ein robustes Qualitätsprodukt das man lange fahren kann, weshalb der Nutzen dann letzendliche überwiegt.

Die Pflege

Das typische Hollandrad das man sich kaufen kann ist in der Regel sehr wartungsarm. Natürlich benötigt es auch Pflege und man muss es regelmässig reinigen. Es kann sich aber als lohnend erweisen es einmal im Jahr zu einem Fachmann zu bringen, der es inspiziert um Mängel frühzeitig erkennen und beseitigen zu können.

Bekannte Hersteller von Hollandrad

  • Batavus BV
  • Koninklijke Gazelle
  • Sparta
  • Union
Batavus BZ ist ein Hersteller, der seinen Sitz in den Niederlanden, genau genommen in Heerenveen hat. Das Unternehmen wurde bereits im Jahr 1904 gegründet und gehört mit zu den größten Herstellern für Hollandräder die man sich kaufen kann.
Bei dem Unternehmen Koninklijke Gazelle handelt es sich ein holländisches Fahrradunternehmen. Ursürnglich stellte der Hersteller nur Kleinfahrzeuge oder auch Motorräder her. Später bekam auch das Hollandrad seinen festen Platz in der Produkpalette.
Bei Sparta handelt es sich um ein Unternehmen das seinen Sitz in Apeldoorn in den Niederlanden hat. Zu dem breiten Produksortiment der Firma gehören das Hollandrad, Mopeds und auch Motorräder.
Der Hersteller Union wurde im Jahr 1904 gegründet. Das Unternehmen produziert seit 1914 Räder mit einem ganz eigenem Rahmen. Zudem produziert der Hersteller mit seinem Sitz in den Niederlanden, auch Mopeds.

Wo soll ich mein Hollandrad kaufen?

Ob man sein Fahrrad nun im Fachhandel oder Online kaufen möchte, muss man selbst entscheiden, doch für beide Wahlmöglichkeiten gibt es Vorteile die man durchaus beachten sollte.

Hollandrad im Fachhandel kaufenHollandrad

Kauft man sich sein Rad im Fachhandel, dann kann dort auch einfach einmal Probesitzen und fühlen wie es sich auf diesem Fahrrad so sitzt. Man kann die Größe näher betrachten und ermitteln welche Rahmenhöhe sich als geeignet erweisen würde. Gleichzeitig kann man die Gelegenheit auch nutzen und den Fachhändler vor Ort nach den wichtigsten Aspekten fragen und auch wichtige Informationen zu dem Produkt und der Vielzahl von Modellen erhalten in denen man es erwerben kann.

Hollandrad Online kaufen

Entscheidet man sich dazu, sein Rad online zu kaufen, ist hier schon einmal der unschlagbare Vorteil zu sehen, das man dies zu jeder Zeit von jedem Ort aus tätigen kann ohne sich nach Ladenöffnungszeiten richten zu müssen. Man kann sich in Ruhe die Vielzahl von Angeboten ansehen und vergleichen welches Fahrrad man sich denn letztendlich besorgen möchte. Gleichzeitig können Kundenberichte Aufschluss darüber geben wie das Hollandrad gepflegt und gewartet werden muss um dessen Langlebigkeit zu erhalten. Im Onlinehandel gibt es auch weitaus mehr Angebote zum Hollandrad als es im Fachhandel der Fall ist, und man kann oft auch deutliche Preisunterschiede zum Fachhandel erkennen. Letzendlich bekommt man dann sein Hollandrad auch noch ganz einfach und bequem nach Hause geliefert.

Geschichte des Hollandrades

Ursprünglich war das Hollandrad eine Kopie des englischen Fahrrads. Die Herstellung begann im Jahr 1869 in der Werkstatt von Henricus Burger in Deventer. Erst in den 20- er Jahren bekam das Rad den Namen Hollandrad und es wurden Merkmale herausgearbeitet, welche  das Hollandrad als ein Fahrrad kennzeichneten das aus den Niederlanden kam. Da in den Niederlanden geographisch gesehen, viele Ebenen und Flachland vorhanden waren, wurde das Hollandrad so konzipiert das es für diese Gegebenheiten auch ideal geeignet war um bequem damir fahren zu können. Es sollte nicht dazu dienen sportliche Höchstleistungen zu vollbringen, sondern es wurde so gestaltet das man damit auch bequem kleinere Einkäufe bewältigen konnte, ohne auf ein KFZ- Fahrzeug zurückgreifen zu müssen.

Die typischen Merkmale des Hollandrades

Das ganz typische Hollandrad das man sich kaufen kann, besitzt einen Kettenkasten, der dafür sorgt das die Kette immer geschützt ist. Dieser Kettenkasten ist im Grunde genommen nur eine Verkleidung, welche dem Schutz der Kette dient. Ebenso besitzt das Hollandrad einen ganz besonderen Rahmen. Bei dem Damenrad handelt es sich dabei um ein gerades Unterrohr, das auch ein leicht geschwungenes Oberrohr aufweist. Durch den Bogen wird der Rahmen dann als Hollandrahmen bezeichnet. Das Hollandrad wurde so konzipiert dass es dazu geeignet ist sich auf ebenen Flächen oder auch im Stadtbereich damit fortbewegen zu können. Deshalb sollte ein schnelles Auf- und auch Absteigen bei diesem Rad prinzipiell möglich sein, damit man seine Besorgungen schnell und einfach durchführen kann. Typischerweise erhält man das Hollandrad mit einer Reifengröße von 26 oder auch 28 Zoll zu kaufen. Die meisten Hollandräder besitzen eine Gangschaltung die nur 5 Gänge aufweist, bei Einzelmodellen können es aber auch 7 Gänge sein.Hollandrad

Das Hollandrad besitzt einen Gepäckträger auf dem man seine Einkäufe unterbringen kann. Es gibt Modelle die schon mit Gurten versehen sind um einen besseren Halt zu gewährleisten. Früher kamen die Hollandräder ganz ohne Gangschaltung aus, das es in den Niederlanden vorwiegend flaches Gelände gibt. Auf Kundenanfragen jedoch wurde dann eine Gangschaltung hinzugefügt. Ein Hollandrad besitzt immer eine Rücktrittbremse. Ebenso besitzen sie eine Trommelbremse. Das Lenkrad das Hollandrades ist geschwungen und sorgt so dafür das der Fahrer immer eine aufrechte Sitzposition beibehält, wobei die Arme und die Beine zusätzlich entlastet werden. Das Hollandrad das man erwerben kann, besitzt immer eine komplette Beleuchtung. Das Vorderlicht wird hierbei durch den Dynamo betrieben und das Rücklicht durch Batterien. Es hat zudem Schutzbleche und ist damit verkehrstauglich gestaltet worden, so dass man damit auf allen Straßen oder Fahrradwegen fahren darf.

FAQ

Werden Hollandräder tatsächlich nur in den Niederlanden hergestellt?

Grundsätzlich ist der Begriff Hollandrad ein Gattungsbegriff und lässt nicht direkt auf die Herkunft des Rades schließen. Wirklich hochwertige Räder werden aber tatsächlich nur in den Niederlanden produziert. Dabei kann man auch dann auch mit einem Kostenfaktor rechnen, der zwischen 400 und 500 Euro liegen kann. Mittlerweile gibt es aber viele Hersteller des Hollandrades, das man sich anschaffen kann, welche die typische Bauweise beibehalten haben. Hier werden die Fahrräder dann aber auch kostengünstiger zum Kaufen angeboten.

Wurden schon Hollandräder von der Stiftung Warentest geprüft?

Nein, bisher hat die Stiftung Warentest noch kein Hollandrad getestet.

Wie ermittele ich die richtige Rahmenhöhe?

Um die Rahmenhöhe eines Fahrades zu ermitteln richtet man sich nach der Innenbeinlänge. Diese kann man mit Hilfe eines Zollstsockes nachmessen. Es muss vom Boden bis zum Schritt gemessen werden ohne das man Schuhe trägt. Wenn man sich ein Fahrrad oder auch ein Citybike kaufen möchte, zieht man von dieser Summe dann 25 cm ab. Wenn die gemessene Schrittlänge also  80 cm betragen würde, würde die Rahmengröße 55 cm betragen.

Wie wird das klassische Hollandrad gewartet?

Der Vorteil an den Hollandrädern ist dass sie eigentlich sehr wartungsarm sind. Es empfiehlt sich dennoch sie einmal im Jahr von einem Fachmann inspizieren zu lassen um ihre Langlebigkeit zu erhalten und eventuelle Mängel gleich beheben zu können.Hollandrad

Fazit

Der Kauf eines Hollandrade ist eine gute Entscheidung. Vor allem wenn man im Stadtbereich wohnt, kann dieses Rad ein sehr nützliches Transportmittel darstellen. Durch die Tatsache, das das Fahrrad sowohl einen Gepäckträger als auch die Möglichkeit der Befestigung eines Korbes an der Lenkstange bietet, kann man mit diesem Fahrrad das man sich kaufen kann, ganz einfach und sehr bequem seine Einkäufe erledigen. Dabei spart man sich zudem eine lästige Parkplatzsuche, da die meisten Supermärkte spezielle Bereiche besitzen, wo man sein Fahrrad abstellen kann. Diese befinden sich sogar oftmals direkt in der Eingangsnähe.

Das klassische Modell besitzt nur 5 bis 7 Gänge, aber mehr benötigt man auch nicht wenn man sich nur im Stadtbereich aufhält oder gerade Ebenen entlang fährt. Ein zusätzlicher Vorteil des Fahrrades besteht darin, das es Schutzbleche besitzt. So kann man im Sommer selbst mit entsprechender Kleidung auf das Rade steigen und erreicht sein Ziel nicht nur schnell sondern vor allem auch sauber. Wenn es auch ursprünglich für die Fahrten in den Niederlanden entwickelt wurde, was auch den Namen erklärt, so setzt sich das Produkt doch auch immer mehr auf den deutschen Märkten durch, da es eine Vielzahl von Vorteilen bietet.

Beiträge

  1. Welches Hollandrad kaufen?
  2. Wie viel kostet ein gutes Hollandrad?
  3. Wie reinige / pflege ich ein gutes Hollandrad richtig?
  4. Welches Hollandrad ist das beste?