Home / Künstlicher Weihnachtsbaum / Künstlicher Weihnachtsbaum Testsieger kaufen

Künstlicher Weihnachtsbaum Testsieger kaufen

Alle Jahre wieder geht es von vorn los: Bereits Anfang Dezember überlegen wir uns, woher wir einen Weihnachtsbaum bekommen. Wann ist der rechte Zeitpunkt ihn zu kaufen, damit er nicht schon um die Feiertage herum all seine Nadeln verliert. Und doch: Jedes Jahr fragen wir uns dann von Neuem, ob ein künstlicher Weihnachtsbaum nicht besser wäre, besonders der Bäume und der Umwelt zuliebe.

Hier erfahren Sie nun alles über den Testsieger in der Kategorie „künstlicher Weihnachtsbaum“.

Worauf kommt es an, wenn es dieses Jahr ein künstlicher Weihnachtsbaum sein soll? Und wozu sollten wir uns für ihn entscheiden?

Was ist ein künstlicher Weihnachtsbaum Test und Vergleich?Ein künstlicher Weihnachtsbaum hat eine Reihe von Vorteilen, die ihn wesentlich geeigneter für die weihnachtliche Stube machen. Nicht nur, dass einem das alljährliche Nadelwegräumen erspart bleibt, ein künstlicher Weihnachtsbaum ist zudem auch allergenfrei und spart auch jede Menge Geld. Da die heutigen Bäume im Handel bereits um die 40 bis 50 Euro kosten, ist man vielleicht mit einem dauerhaften Baum besser bedient. Ein künstlicher Weihnachtsbaum ist also wiederverwendbar und wird über das Jahr ganz einfach im Schrank oder Keller verstaut.

Unschlagbares Argument ist natürlich die Umwelt. Denken Sie nur an die unzähligen Bäume, die nur für dieses zweiwöchige alljährliche Ritual in Millionen von Haushalten ihr Leben lassen müssen. Das ist wirklich unschön und der Anblick all der Bäume am Straßenrand Anfang Januar zerbricht einem doch das Herz. Also? Entscheiden Sie sich für ein schönes dauerhaftes wiederverwendbares Modell: Ein künstlicher Weihnachtsbaum. Auf diese Eigenschaften sollten Sie dabei achten:

Das Material des Traumbaums

Auf diese Tipps müssen bei einem künstlicher Weihnachtsbaum + Testsiegers Kauf achten?Manchmal weist ein künstlicher Weihnachtsbaum als billiges Modells in seiner Herstellung mindere Qualität auf. Dies ist daran zu erkennen, dass die günstigen Bäume auf dem Markt aus einem Folienschnitt-Verfahren aus PVC gefertigt wurden. Sie sind verdrahtet. Sitzt man direkt neben dem Baum, ein genauerer Blick genügt, und Sie erkennen, dass der Baum nicht gerade natürlich aussieht.

Einen besseren Hingucker stellt da schon ein künstlicher Baum dar, welcher mit Spritzguss angefertigt wurde. Die Polyethylen-Nadeln eifern einem natürlichen Baum nach und sehen täuschend echt aus. Dann sind die Wuchsform und das Grün der Zweige noch naturtreu imitiert, sodass der Unterschied gar nicht mehr so groß ist.

Ein künstlicher Spritzguss-Baum hat zum Nachteil den wuchtigen Preis. Doch bedenken Sie, dass Sie ihn ja auch mehrere Jahre haben werden. Heruntergerechnet ist er also bezahlbar.

Ein Kompromiss im Preis ist die Mischfertigung: Hierbei handelt es sich um Bäume, die halb aus Spritzguss und im Innern des Baumes aus Folienschnitt bestehen. Auch in Stammnähe, unten, wo man nicht so genau hinschaut, werden günstigere Nadeln verwendet. An Stellen, wo jedoch das Auge gern verweilt, auf ausladenden Zweigen und der Spitze, fertigt man mit hochwertigem Spritzguss. Dies stellt also einen guten Kompromiss dar.

Die Lebensdauer eines Baumes

Welche künstlicher Weihnachtsbaum Modelle gibt es in einem Testvergleich?Kein Nadeln und kein Harzen – Und wie lange hält dann so ein künstlicher Weihnachtsbaum? Ein künstlicher Weihnachtsbaum bringt den Vorteil mit sich, dass er richtig lange haltbar ist. Je nachdem, wie pfleglich Sie ihn behandeln, kann er seine 20 Jahre sicher schaffen. Ihn jedes Jahr wiederzusehen, wird ganz sicher auch für Sie eine neue Tradition werden. Und die Kinder werden sich auch freuen, ihn wiederzusehen und mit Schmuck zu behängen.

Die Optik des Traumbaums

Der Clou ist natürlich, dass ein künstlicher Weihnachtsbaum Ihnen die breite Auswahl in der Optik lässt. Während die normale Nordmanntanne eben duftend, grün und weiter nichts ist, haben Sie hier allerhand Auswahl zwischen einem winterlich weiß-verschneiten, romantischen Baum, eine festlich elegante Silbertanne oder eine moosgrüne Tanne mit allerlei Schmuck dabei.

Fertig beleuchtet, in verschiedenen Formen und Größen: Imitierte Fichte oder lieber eine imitierte Tanne. Und die Liste geht noch weiter. Für jeden Geschmack sollte sich da etwas finden lassen.
Ob Sparmodell oder Luxus-Edition, der Markt ist riesig. Manche der Bäume werden in Etagen aufgebaut. Sie sind daher in der Größe auch anpassbar.

Worauf muss ich beim Kauf eines künstlicher Weihnachtsbaum Testsiegers achten?Besonders beliebt sind in den letzten Jahren auch die LED-Bäume geworden. Bereits integrierte Birnchen sind beim Weihnachtsbaum direkt dabei und leuchten mit nur einem Klick. Oder der USB Baum: Auch in Büros sorgen kleine Tisch-USB-Weihnachtsbäumchen für festliche Weihnachtsstimmung und fördern ein friedliches Betriebsklima. Und die sind schon zu richtig kleinen Preisen erschwinglich!

Da ein künstlicher Weihnachtsbaum keine Geruch hat, wäre es ja möglich, dass Sie diesen vermissen werden. Seien Sie clever und besorgen sich ein paar Zweige Tannengrün. Legen Sie unter den Baum und Ständer schöne Servietten aus und dekorieren die Naturzweige formschön darunter. Auch andere Dekoelemente wie Holzsterne, bunte Teller mit Süßigkeiten oder auch schon das eine oder andere Geschenk sehen unter dem Baum dann sehr festlich aus. Sicher ein Augenschmaus!

Ein künstlicher Weihnachtsbaum – Noch ein paar wichtige Tipps für den Kauf:

Achten Sie vor allem beim Kauf auf die genaue Nadelzahl. Manchmal wird ein bisschen getrickst und aufgebaut sieht der Traumbaum dann etwas lichter aus.

Achten Sie darauf, dass ein passender Weihnachtsbaum-Ständer mitgeliefert wird. Da die Stämme von Kunstbäumen oft etwas dünner sind, könnte es sein, dass herkömmliche nicht passen. Daher vorher darauf schauen!

Achten Sie auch beim Kauf einer weiß verschneiten Tanne genau auf die Optik. Wenn Sie im Internet bestellen, kann es vorkommen, dass an den Bildern ordentlich herumretuschiert wurde. Daher investieren Sie etwas Zeit in die Auswahl der Optik.

Wer macht das Rennen? Die TOP Hersteller Testsieger – Künstlicher Weihnachtsbaum im Test

Die Bestseller aus einem künstlicher Weihnachtsbaum Test und VergleichDie Testsieger-Marken derzeit auf dem Markt sind die einfachen sattgrünen Nordmanntannen von RS Trade auf Platz 1. Hier stimmen Preis-Leistung und Größe, Formbeständigkeit und Handhabung sind einfach unschlagbar.
Gleich dahinter kommt auf Platz 2 die Marke Deuba – Testsieger Nummer 2. In liebevoller Detailtreue wird hier die Naturtanne nachgeahmt, ist praktisch und unkompliziert im Aufbau dank einfachem Stecksystem, das sogar die Kleinsten der Familie bedienen können.

Original Hallerts Premium Tannen sind ebenfalls zu empfehlen – Testsieger Nummer 3. TÜV-geprüft, feuerfest und ein minutenschneller Aufbau machen Hallerts Bäume zu einer hochwertigen und bezahlbaren Alternative, die jahrelang begeistert.

Künstlicher Weihnachtsbaum: Wieso entscheiden Sie sich also lieber für den Testsieger?

Ein künstlicher Weihnachtsbaum ist wirklich eine Investition für Jahre, die Freude macht. Punkte wie Allergene, Preis, individuelle Optik und jahrelange Haltbarkeit sollten überzeugen.

Das wichtigste jedoch, wieso ein künstlicher Weihnachtsbaum besser ist: Sie tun etwas für die Umwelt und reduzieren das Baumsterben, wenn Sie Ihre Baum wiederverwenden.
Egal, ob es ein verschneiter, romantischer oder ein kleiner künstlicher Tischbaum sein soll: Ein künstlicher Weihnachtsbaum wird Sie ganz sicher überzeugen, sobald erst einmal Ihr geliebter Weihnachtsschmuck angebracht wurde.

Zum Vergleich