Home / Linkshänder Maus kaufen – Die besten Linkshänder Mäuse im Vergleich

Linkshänder Maus kaufen – Die besten Linkshänder Mäuse im Vergleich

Computer sind in fast allen Haushalten heutzutage vorzufinden. Das ist auch nicht weiter verwunderlich, denn selbst die kleinsten wachsen mit derlei elektronischen Geräten bereits auf. Sei es nun das Handy, die Spielekonsole oder eben der Computer, Technik ist allgegenwärtig.

Selbst in den Schulen finden schon Unterrichtsfächer damit statt, weil es in vielen späteren Berufen auch ganz normal sein wird, dass man sich mit einem Computer auskennen muss, wenn man seine Arbeiten machen möchte. Standardmäßig besteht ein Computer aus einem Tower, einem Monitor und verschiedenen Eingabegeräte wie der Maus und der Tastatur.

Seit den ersten entwickelten Computern hat sich auch hier eine Menge bei der technischen Weiterentwicklung getan. Die Computertower werden kleiner, die Bildschirme flacher und die Eingabegeräte ideal an die möglichen Bedürfnisse ihrer Nutzer angepasst. Eine solche Besonderheit ist die Linkshänder Maus, welche sich daran orientiert, dass eben nicht alle Menschen rechtshändig arbeiten. Wir haben hier auf dieser Webseite die wichtigsten Fakten rund um die Linkshändermaus für sie zusammengetragen um ihnen einen umfassenden Überblick möglich machen zu können.

Beste Linkshänder Maus im Vergleich

  • Abmessungen
  • Gewicht
  • Vorteile
  • Max. Auflösung
  • Anzahl der Tasten
  • Stromversorgung
  • inkl. Kabel
  • Mit Bluetooth
 
SIEGER
Razer DeathAdder für Linkshänder
  • Abmessungen

    6,6 x 16 x 22,1 cm

  • Gewicht

    408 g

  • Vorteile

    ergonomisch geformte Seitengriffe
    leicht, präzise und komfortabel
    einfache Benutzung

  • Max. Auflösung

    3500 dpi

  • Anzahl der Tasten

    5

  • Stromversorgung

    USB-Kabel

  • inkl. Kabel

  • Mit Bluetooth

PREISTIPP
ROCCAT Kova Pure Performance Gaming Maus
  • Abmessungen

    2,1 x 1,8 x 2,2 cm

  • Gewicht

    150 g

  • Vorteile

    hochwertiges Material
    gute Qualität
    einfach und einfach zu bedienen

  • Max. Auflösung

    7000 dpi

  • Anzahl der Tasten

    12

  • Stromversorgung

    USB-Kabel

  • inkl. Kabel

  • Mit Bluetooth

EMPFEHLUNG
Perixx PERIMICE-713 Ergonomische Linkshänder Maus
  • Abmessungen

    12,4 x 6,1 x 7,6 cm

  • Gewicht

    86,2 g

  • Vorteile

    gesunde, ergonomische Handhaltung
    automatischer Stromsparmodus

  • Max. Auflösung

    800/1200/1600 dpi

  • Anzahl der Tasten

    6

  • Stromversorgung

    2 AAA Batterien

  • inkl. Kabel

  • Mit Bluetooth

PLATZ 4
CSL - optische Wireless kabellos Funk Maus
  • Abmessungen

    7,5 x 6 x 12 cm

  • Gewicht

    141 g

  • Vorteile

    gute Qualität
    einfache Benutzung
    modernes Design

  • Max. Auflösung

    1600 dpi

  • Anzahl der Tasten

    5

  • Stromversorgung

    USB-Kabel

  • inkl. Kabel

  • Mit Bluetooth

PLATZ 5
Jelly Comb Ergonomische Funkmaus
  • Abmessungen

    12 x 8 x 6,5 cm

  • Gewicht

    109 g

  • Vorteile

    ergonomische vertikale Design
    beson­­ders ein­­fache Han­d­ha­bung

  • Max. Auflösung

    800/1200/1600 dpi

  • Anzahl der Tasten

    6

  • Stromversorgung

    2 AA Batterien

  • inkl. Kabel

  • Mit Bluetooth

PLATZ 6
Gaming Maus, Gamer Maus mit 4800 DPI
  • Abmessungen

    15 x 9,5 x 4,5 cm

  • Gewicht

    150 g

  • Vorteile

    ergonomische Form
    rutschsicheres Design

  • Max. Auflösung

    4800 dpi

  • Anzahl der Tasten

    6

  • Stromversorgung

    USB-Kabel

  • inkl. Kabel

  • Mit Bluetooth

Was ist eine Linkshänder Maus?

Wie funktioniert ein Linkshänder Maus im Test und Vergleich?Eine Linkshänder Maus ist wie der Name bereits vermuten lässt, eine Maus welche spezielle für den Gebrauch von Linkshändern entwickelt und produziert worden ist. Hierbei gibt es unterschiedliche Ausführungen und Modelle, welche von verschiedenen Herstellern offeriert werden.

Die Geschichte der Maus

Das Eingabegerät Maus ist von den meisten Computern gar nicht mehr wegzudenken. Dabei kam der erste Prototyp im Jahr 1963 auf den Markt. Zeichnungen von Douglas C.Engelbart dienten hierbei als Vorlage. Bereits Mitte der 1980 er Jahre war die Maus aus dem Computeralltag nicht mehr wegzudenken. Nachdem die grafischen Benutzeroberflächen entwickelt worden waren, wurde die Maus universell einsetzbar. Dabei ist die Funktionsweise recht einfach. Innerhalb der Maus befindet sich ein Sensor. Dieser wird an die Schnittstelle des Computers angeschlossen und ist in der Lage digitalisierte Informationen zu verarbeiten. Der zweite wichtige Faktor ist das Betriebssystem. Durch dieses werden die Informationen der Maus auf dem Bildschirm übertragen und man sichtbare Bewegungen wahrnehmen. Betätigt man nun noch die Tasten an der Maus, kann man zusätzliche Funktionen wahrnehmen und Untermenüs aufrufen.

Wie funktioniert eine Maus?

Die Linkshänder Maus ist ein technisches Gerät, welches entweder durch ein Kabel oder durch einen Akku betrieben werden kann. Um sie zu verwenden muss der Nutzer sie über eine glatte Oberfläche bewegen. Hier kann sich ein Mousepad als sehr sinnvoll erweisen. Die Information der Bewegung wird an den Bildschirm übertragen und man kann dort optisch den Mauszeiger erkennen. Meistens handelt es sich hierbei um einen kleinen Pfeil. Finden nun weitere Bewegungen statt, oder werden die Tasten gedrückt, ermittelt der Computer die gewünschten Funktionen und führt diese dann aus.

Hierzu erfolgt eine Berechnung der Bildschirmkoordinaten um eine Aktion umsetzen zu können. Es besteht die Option ein Icon (Bild) auf dem Desktop(Computerbildschirm) anzuklicken, woraufhin dieses markiert und aufgerufen werden kann. Öffnet man ein Programm welches der Textverarbeitung dient, ist es auch möglich sich mit der Maus im Text bewegen zu können.

Anwendung

Nennenswerte Vorteile aus einem Linkshänder Maus + Testvergleich für KundenDie Linkshänder Maus dient als Eingabegerät für den Computer. Zusammen mit der Tastatur, dem Monitor und dem Tower entspricht sie dem Basispaket eines Computers.

Vorteile einer Linkshänder Maus

  • gut für Linkshänder bedienbar
  • Signaleingabe je nach Modell hervorragend
  • in der Regel für jeden Computer kaufbar

Nachteile einer Linkshänder Maus

  • Unter Umständen nicht so leicht zu erwerben

Welche Arten von Linkshänder Maus gibt es?

Was ist ein Linkshänder Maus Test und Vergleich?Wer sich eine Maus kaufen möchte, hat verschiedene Arten auf die er zurückgreifen kann. So gibt es auch veraltete Modelle, die man aber immer noch im Umlauf findet, je nachdem wie alt der entsprechende Computer denn ist. Hierbei muss man bedenken, dass die Mäuse zu Beginn alle für Rechtshänder gedacht waren. Viele Hersteller haben aber die starke Nachfrage reagiert und bieten die Mäuse nun auch für Linkshänder an.

Die mechanisch-elektrische Maus

Dieses Mausmodell war das erste was zu finden war. Die hatten noch Schleifkontakte um die Daten übermitteln zu können, sind aber heutzutage kaum noch vorzufinden, da ihr Verschleiß sie nicht rentabel machte.

Die Optomechanische Maus

Die Optomechanische Maus ist vielen noch bekannt, weil sie eine Rollkugel im unteren Bereich besessen hat, welche dann mit zwei Lochscheiben fixiert werden konnte. Durch eingebaute Lichtschranken war es dann möglich, die gewünschten Signale an den Computer weitergeben zu können. Die Funktionsweise wurde dadurch gewährleistet, dass sich die Kugel bewegte, was dann auf die beiden Segmentscheiben übertragen wurde. Diese Informationen wurden dann an den Computer zur Weiterverarbeitung übermittelt. Um die nutzen zu können, war in vielen Fällen ein Maustreiber erforderlich. Problematisch an diesem Modell erwies sich die Tatsache, dass die Rollkugel schnell verschmutze was ihre Nutzungsmöglichkeiten einschränkte und ständige Reinigung durch die Nutzer erforderlich machte.

Die Maus mit Leuchtdioden

Bei den neueren Modellen der Linkshänder Mäuse, wurde auch eine optische Komponente mit ein gebaut. So besitzen sie eine Lichtquelle, die dann durch eine Leuchtdiode erzeugt wird. Hier erfolgt eine Aufnahme der Reflektionen durch einen Sensor. Dieser wiederum berechnet dann mit einem Mikroprozessor die Geschwindigkeit sowie die Richtung in welche die Maus letztendlich bewegt wird.
Vorteilhaft an diesen Modellen der Linkshänder Maus ist, dass es nicht mehr so schnell zu Verschmutzungen kommen kann. Dafür kann es zu Problemen führen, wenn die Unterlage der Maus die Signale nicht richtig wiedergibt.

Die Maus mit Laserdioden

Vorteile aus einem Linkshänder Maus TestvergleichVom Aufbau und der Funktionsweise ist die Maus mit Laserdioden die Verbesserung der Maus mit Leuchtdioden dar.

Diese gängigen Mausvarianten werden auch für den Gebrauch für Linkshänder hergestellt. Dabei kann man unter zwei Grundmöglichkeiten unterscheiden:

Die Maus mit symmetrischer Bauform

Hierbei handelt es sich um ein Mausmodell, dass prinzipiell von Links- und Rechtshändern gleichermaßen genutzt werden kann. Wichtig ist zu wissen, dass die eigentliche Tastenbelegung dann durch dein Einsatz einer Software verändert werden kann. So wird links zu rechts und rechts zu links, was die Maustasten und ihre Funktionen betrifft.

Die ergonomische Maus

Die ergonomische Maus besitzt eine spezielle Bauform, die zunächst ideal an die rechte Hand angepasst worden ist. Wer sich eine solche Maus kaufen möchte, sollte sich darüber informieren ob es das gewünschte Modell auch für Linkshänder gibt.

Worauf sollte ich beim Kaufen von Linkshänder Maus achten?

Möchte man sich eine Linkshänder Maus kaufen, so sollte man im Vorfeld einige Faktoren bedenken. So sollte das Modell von einem Hersteller stammen, welcher auch Qualität und Langlebigkeit versprechen kann.

Es muss überlegt werden ob man ein Modell mit Kabel oder Funk bevorzugt und welche Eigenschaften die Maus der eigenen Wahl denn haben sollte. Die Funktionstasten und das mögliche Einsatzgebiet sollten überdacht werden, damit die Maus für den Nutzungszweck auch wirklich geeignet ist.

Auf welche Kaufkriterien sollte ich achten?

Der Hersteller

Die wichtigsten Vorteile von einem Linkshänder Maus Testsieger in der ÜbersichtBeim Kaufen jeden Produktes sollte der Hersteller auch eine Rolle spielen. Denn dieser arbeitet entscheidend mit daran ob ein Artikel Qualität, eine gute Verarbeitung und Langlebigkeit aufweist. Sicherlich kann jeder sich auch ein Noname Produkt kaufen, darf sich dann aber nicht wundern, wenn diese schneller defekt sind oder nicht mehr funktionieren. Zudem bietet gute Hersteller auch Serviceleistungen an, welche Kunden bei Fragen weiterhelfen oder bei Reklamationen zuständig sind.

Das Modell

Sobald man sich eine Linkshänder Maus kaufen möchte, muss man sich zunächst überlegen, welches Modell man denn gerne haben möchte. So kann man sich eine Maus mit oder ohne Kabel kaufen. Die Linkshänder Maus mit Kabel wird in der Regel über einen USB Anschluss mit dem Computer verbunden.

Bei den Funkmäusen unterscheidet man allerdings unter drei Arten die man sich kaufen kann.Die Funkmaus mit Infrarot wird heutzutage seltener vorzufinden sein. Das liegt an ihren Nachteilen in der Nutzung. Denn sobald man sie einsetzt, darf sich keinerlei störendes Signal zwischen dem Empfänger und dem Sender befinden. Das bedeutet ein Schreibtisch muss ganz freigeräumt sein, damit der Lichtstrahl nicht unterbrochen werden kann.

Sobald dies erfolgt funktioniert die Maus nicht mehr, denn es findet eine Störung der Übertragung statt. Das gängigste Modell der Funkmaus auch für Linkshänder, das man vorfinden kann ist das Bluetooth Modell. Um diese einsetzen zu können, kann man den Empfänger auch am hinteren Teil des Computers in einem USB Slot anbringen, weil hier kein direkter Sichtkontakt zwischen Sender und Empfänger vorhanden sein muss. Dabei gibt es Varianten die Signale bis zu 20 Meter weit übertragen können. Das ist dann von Vorteil, wenn man sich in einem Konferenzraum befindet.

Diese Maus wird auch deshalb gerne genutzt, weil die heutigen Notebooks in der Regel bereits Bluetooth besitzen und die Installation deshalb ausgesprochen einfach ist.
Die Kurzstreckenfunkmaus hingegen arbeitet mit einem Frequenzbereich der sich zwischen 434,79 Mhz und 6,765 Mhz bewegt. Problematisch bei diesen Geräten kann es sein, wenn andere Geräte wie ein Baby Phon oder gar eine Mikroweile den Funk in ähnlichen Frequenzen stören.

Das genaue Arbeiten

Die besten Linkshänder Mäuse im VergleichWer sich zum ersten Mal eine Maus kaufen möchte, könnte dabei auf den Begriff „dpi“ stoßen. Das bedeutet „dotch per inch“. Ins Deutsche übersetzt heißt es dann „Punkte pro Inch.“ Das Inch ist eine Maßeinheit, welches sich auf eine Länge von 2,54 cm bezieht. Bei Linkshändern Mäusen wird damit angegeben wie viele Punkte, sie erkennen können, wenn man sie bewegt. Je höher der Inch Wert einer Linkshänder Maus ist, desto genauer kann man dann mit dieser auch arbeiten. Denn sie reagiert dann empfindlicher, als mit niedrigeren Inch Werten.

Die Funktionstasten

Als Minimum sollte eine gute Linkshänder Maus, eine rechte, linke und mittlere Taste sowie ein Mausrad besitzen. Bei einigen speziellen Varianten kann man auch eine Taste für den Daumen vorfinden. Dies ist besonders dann vorteilhaft, sobald man viel im Internet surfen möchte. Wer gerne den eigenen Computer nutzt um Spiele zu spielen, kann sich auch eine spezielle Gaming Maus kaufen. Diese besitzen dann noch Zusatztasten, welche man selbst programmieren kann.

Die Verarbeitung

Wer sich eine Linkshänder Maus kaufen möchte, kann unter Umständen bereits äußerlich erkennen, wie gut sie verarbeitet worden ist. Gerade günstigere Modelle weisen dabei Nachteile auf und es lässt sich eine schlechte Verarbeitung erkennen. Diese erweisen sich dann vom Gewicht her auch als leichter, als es bei qualitativ hochwertigeren Linkshändern Mäusen der Fall ist. Zudem besteht bei Billigprodukten das Problem, dass sie bereits nach einem Mal herunterfallen defekt sein können und nicht mehr zu nutzen sind. Hier sollte die Qualität entscheiden, auch wenn das Produkt dadurch vielleicht etwas kostenintensiver sein sollte.

Die Form

Möchte man sich eine Linkshänder Maus kaufen, so sollte diese auch wirklich gut in der Hand liegen. Denn immerhin muss man auch mit ihr arbeiten können. Alle Tasten sollten gut erreichbar sein und man sollte testen ob sie funktionieren. Dabei gibt es nicht nur die Linkshänder Maus, sondern auch Modelle die für beide Hände universell einsetzbar sind.
Es ist darauf zu achten, dass die Tasten sich als leichtgängig erweisen und bereits auf leichten Druck reagieren. Man sollte das Klicken deutlich hören können, wenn es eine Aktion von Seiten des Nutzers aus erfolgt ist. Gleichzeitig muss die Oberfläche so griffig sein, dass man immer einen guten Halt auf der Maus besitzt ohne abzurutschen.

Bekannte Hersteller von Linkshänder Maus

  • Steel Series
  • ASUS
  • Logitech
Die Firma Steel Series ist spezialisiert auf technische Lösungen, welche vor allem in Computerspielen angewendet werden können. So stellt das Unternehmen spezielle Gaming und auch Linkshänder Mäuse her.
Asus ist ein Unternehmen mit Sitz in Taiwan. Asus stellt dabei Computer und auch Produkte rund um den Computer her, wie die Linkshändermaus.
Logitech wurde bereits im Jahr 1987 in der Schweiz gegründet. Das Unternehmen konnte sich gut auf dem Markt behaupten und der Name steht vor allem für Produkte rund um den Computer. Hierzu zählen auch Linkshänder Mäuse.

Wo soll ich mein Linkshänder Maus kaufen

Die besten Linkshänder Mäuse im VergleichWer sich gerne eine Linkshänder Maus kaufen möchte, hat dafür einige Optionen. Das wären der Onlinehandel oder der Fachhandel.

Linkshänder Maus im Fachhandel kaufen

Man hat die Möglichkeit sich seine Linkshändermaus im Fachhandel kaufen zu können, muss dabei aber bedenken, dass gerade in diesem Bereich oftmals nur ein geringes Angebot direkt vor Ort verfügbar ist. Zunächst muss man auch eine Anreise dorthin durchführen und die Ladenöffnungszeiten erfragen. Beim Aufenthalt im Geschäft hat man aber den Vorteil, dass man einen direkten Ansprechpartner für persönliche Fragen erhält. Dort kann man sich optimal über die verschiedenen Eigenschaften und Vorzüge der Linkshänder Maus informieren, bevor man sich dazu entschlossen hat sie sich zu kaufen.

Linkshänder Maus im Onlinehandel kaufen

Das Kaufen einer Linkshändermaus im Onlinehandel ist ausgesprochen bequem. Zunächst besteht hier die Option, dass man seine Bestellung an jedem Tag zu jeder Uhrzeit aufgeben kann. Sollte man diese allerdings an einem Feiertag oder an einem Wochenende tätigen gilt es zu berücksichtigen, dass sich auch die Lieferzeit entsprechend verlängern wird. Dann wird die Lieferung einfach an die angegebene Wunschadresse nach der Zahlung ausgeführt und man selbst muss keinerlei Fahrten irgendwohin unternehmen.

Online wird man eine weitaus größere Auswahl an Linkshändern Mäusen vorfinden, als dies im Fachhandel der Fall ist. Gleichzeitig profitiert man von günstigeren Preisen. Besucht man Test- oder Vergleichsportale werden die Vorzüge oder möglichen Nachteile der einzelnen Modelle informativ dargestellt.
Als hilfreich kann es sich zudem erweisen, wenn man auch die Berichte jener Kunden liest, welche das Produkt bereits gekauft und in der Praxis getestet haben.

FAQ

Wurde eine Linkshänder Maus von der Stiftung Warentest getestet?

Zur Linkshänder Maus liegt kein Test bei der Stiftung Warentest vor.

Wie kann ich eine Rechtshändermaus so umstellen, dass sie auch für einen Linkshänder nutzbar ist?

Oftmals muss man sich nicht sofort eine Linkshändermaus kaufen, wenn man Linkshänder ist. Es besteht die Möglichkeit, dass man die Einstellungen in Bezug auf die Maus auch direkt im Computer ändern kann. Dies ist bei den neueren Betriebssystemen ab Windows XP möglich.

Um das zu ermöglichen öffnet man zunächst den Start und wählt die Option „Alle Apps“. Danach gelangt man in die Systemsteuerung und kann hier die Maus auswählen. Dort findet man ein Kontrollkästchen vor, dass es einem möglich macht die primäre und sekundäre Taste tauschen zu können. Aktiviert man dieses und wählt Übernehmen, dann Okay, ist der Vorgang abgeschlossen.

Fazit

Die Bestseller aus einem Linkshänder Maus Test und VergleichComputer lassen sich in vielen Haushalten wiederfinden. Sie dienen als modernes Kommunikationsmittel, werden genutzt um Schreiben und Briefe aufzusetzen, oder einfach nur um zu spielen. Neben dem Monitor und der Tastatur stellt die Maus einen wichtigen Faktor dar um einen Computer überhaupt nutzen zu können. Früher gab es nur Mäuse, welche für Rechtshänder geeignet waren, doch mittlerweile haben immer mehr Hersteller sich auf die Wünsche ihrer Kunden bezogen und man kann auch Linkshänder Mäuse kaufen. Dabei unterscheidet sich deren Funktionsweise nicht direkt von den anderen Mäusen, die Tasten sind nur anders belegt damit sie von Linkshändern genutzt werden können.

Die Linkshänder Mäuse kann man in unterschiedlichen Ausführungen von verschiedenen Herstellern kaufen. Dabei kann man ein Modell mit oder ohne Kabel wählen. Die sogenannten Funkmäuse ermöglichen den Nutzern mehr Bewegungsfreiheit und sind vielseitig einsetzbar. Oft kann man sie auch im Komplettpaket mit Tastaturen zusammen kaufen. Auf derlei Angebote sollte man achten. Vor dem Kaufen einer Linkshänder Maus sollte man darüber nachdenken, welchem Einsatzzweck sie dienen sollte.

Es gibt die regulären Linkshänder Mäuse, die für den normalen Arbeitsalltag am Computer geeignet sind oder auch die speziellen Gaming Mäuse, die zusätzlich programmbierbare Tasten besitzen. Dabei darf man vor allem im Onlinehandel feststellen, dass die dortigen Angebote oft vielfältiger und günstiger als im Fachhandel sind. Deshalb ist ein Vergleich vor dem Kaufen zu empfehlen.