Home / Rundreisen / Die besten Sehenswürdigkeiten in Frankreich – Alles sehenswertes im Überblick

Die besten Sehenswürdigkeiten in Frankreich – Alles sehenswertes im Überblick

Sehenswürdigkeiten in Frankreich (1)Man muss sich in den Western von Europa begeben um nach Frankreich zu gelangen. Frankreich ist ein Land dass für viele unterschiedliche Facetten bekannt ist. Hier wäre zum einen natürlich Paris die Stadt der Liebe mit der bekannten Sehenswürdigkeit dem  Eiffelturm zu nennen. Die Franzosen besitzen eine ganz eigene Lebensart und Lebenskultur vor allem wenn es um das Thema Genuss geht. Wenn man Frankreich besucht wird man die Möglichkeit haben , viele kulinarische Köstlichkeiten zu probieren, Weine zu verkosten und kann so viele schöne Gegenden des Frakreichs aufsuchen, von denen jede einzelne ihren ganz eigenen Charme hat. Es gibt belebte Städte, in denen man das Leben in Frankreich beobachten und genießen kann.

Und es gibt ruhigere Areale die dem Urlauber die Möglichkeit geben sich zurückziehen zu können um vielleicht einmal ein wenig Ruhe zu tanken. Vor allem gibt es aber in Frankreich auch eine Menge Sehenswürdigkeiten die einen Besuch wert sind und die man, wenn möglich auf der eigenen Frankreichreise auch ansteuern sollte, wenn sie von Interesse für einen selbst sind.

Es erscheint ratsam sich bereits vor seiner Urlaubsreise oder seinem Kurztrip nach Frankreich die möglichen Ausflugsziele anzusehen, damit man sie in der eigenen Urlaubsplanung mit berücksichtigen kann.

Diese Sehenswürdigkeiten in Frankreich, sind auf jeden Fall einen Besuch wert und man sollte sie deshalb auch aufsuchen.

  • Vorteile
SIEGER
GetYourGuide
  • Unvergessliche Reiseziele
    einzigartige Erlebnisse weltweit
    Bei Planänderung kann man die meisten Buchungen bis zu 24 Stunden vor Beginn kostenlos stornieren
    24 St Kundenservice
    viele Zahlungsoptionen
PLATZ 2
Fun4You
  • Über 1.500 Erlebnisgeschenke und Geschenkideen
    Verschiedene Zahlungsmöglichkeiten
    Wertgutschein erwerben
    verschiedene Versandmöglichkeiten
    unter Kategorien unterteilt
PLATZ 3
mydays
  • unter Kategorien unterteilt
    Geschenkeidee für Familie, Freunde und Firmenkunden
    Kategoriesiert nach Anlässen
    Supporthilfe
    verschiedene Zahlmöglichkeiten und schneller Versand
frankreich: Get Your Guide

Sehenswürdigkeiten in Frankreich

Der Eiffelturm in Paris

Er ist die Top- Sehenswürdigkeit in Frankreich- der Eiffelturm. Und man findet ihn in der Stadt der Liebe vor, in Paris. Steht man einmal direkt vor dem Eiffelturm wird einem bewusst wie groß dieses Bauwerk, das man vielleicht aus vielen Filmen bereits kennt, denn nun wirklich ist. Erbaut wurde der Eiffelturm bereits 1889 und sollte ursprünglich nach der Weltausstellung in Paris auch direkt wieder abgerissen werden. Doch stattdessen wurde er zum Wahrzeichen von Paris und auch zur Sehenswürdigkeit in Frankreich.

Denn die Pariser hatten etwas dagegen als man die Sehenswürdigkeit wieder abreißen wollte. Nun erhebt sich der Turm in eine Höhe von 324 m, wovon man 276 m erklimmen kann um einen unglaublichen Blick über die gesamte Stadt erhalten zu können. Wenn man sich denn schon einmal in Paris aufhält sollte man sich aber auch den Louvre und den Triumphbogen ansehen, die beide auch schöne Sehenswürdigkeiten sind.

Das Schloss VersaillesSehenswürdigkeiten in Frankreich (4)

Die Sehenswürdigkeit das Schloss Versailles hat einen Ruf, welcher ihm bereits weit vorauseilt. Es ist unglaublich beeindruckend und vor allem sehr prunkvoll gestaltet. Das ist auch kein Wunder, denn einst diente es dem Sonnenkönig Ludwig XIV. als Hauptresidenz und musste schon etwas her machen. Zu dem Schloss gehört zudem auch eine der größten Parkanlagen die man in ganz Europa vorzufinden vermag. Innerhalb dieses Parkes kann man 75.000 Bäume,  Brunnen, Vasen und Statuen betrachten und das Ambiente auf sich wirken lassen. Innerhalb des Schlosses selbst lockt der bekannte Spiegelsaal zahlreiche Besucher an. Die Sehenswürdigkeit besitzt eine Länge von 70 Metern, eine Strecke auf der man 357 Spiegel angebracht hat um ihm sein besonderes Aussehen zu verleihen. Bereits seit 1979 gehört das Schloss Versailles zum Weltkulturerbe Frankreichs. Dieser Titel wurde ihm von der UNESCO verliehen.

Das Disneyland

Das Disneyland in Frankreich lockt mittlerweile nahezu 15 Millionen Besucher in jedem Jahr an. Wenn man es genau nimmt, ist das Disneyland schon fast eine ganz eigene Metropole in der es unendlich viel zu sehen, zu erkunden und zu erleben gibt. Hiervon sind nicht nur die Kinder angesprochen, sondern das Disneyland kann auch für die Erwachsenen ein echtes Erlebnis sein, das man nicht mehr vergisst. Auf der einen Seite begegnet man Mickey , Goofy und all den anderen bekannten Figuren, die viele Kindheiten begleitet haben, auf der anderen Seite locken viele Attraktionen  um Spaß und Unterhaltung erleben zu können.

Es lohnt sich das Disneyland in Paris aufzusuchen um einmal einen Familienurlaub der besonderen Art durchführen zu können, von dem alle Altersklassen etwas haben werden. Allerdings sollte man vielleicht mehr als nur einen Tag für den Besuch einplanen, damit man auch wirklich die vielen Facetten dieses ganz eigenen Landes innerhalb von Frankreich wahrnehmen und erleben kann.

Der Mont Saint-Michel

Mitten auf einem Felsen thront der Mont Saint- Michel regelrecht. Eigentlich handelt es sich bei ihm um eine Abtei, die damals zu den teuersten Bauwerken überhaupt zählte. Gleichzeitig war es mit den Werkzeugen des Mittelalters auch gar nicht so leicht umzusetzen, was man sich vorstellte damit sein Bau umgesetzt werden konnte. Insgesamt benötigte der Bau des Mont Saint Michel 500 Jahre bis er fertiggestellt werden konnte.

Er besitzt eine Architektur die man durchaus als einzigartige Sehenswürdigkeit bezeichnen kann. Hinzu kommt dann seine besondere Lage. Denn an 40 Tagen im Jahr wird der Mont Saint – Michel von der Flut komplett umspült. An anderen Tagen hat man die Möglichkeit ihn über das Wattenmeer erreichen zu können. Doch man sollte sich zuvor ganz genau informieren, wann Ebbe oder Flut vorherrschend sind um keine unangenehme Überraschung erleben zu müssen. Wenn man ihn erreicht ist es ein ganz besonderes Anblick der sich einem bietet. Denn plötzlich scheint sich vor einem inmitten des Wattenmeeres der riesige Felsen zu erheben, der zudem dann noch die Abtei beherbergt.

Die Kathedrale von StraßburgSehenswürdigkeiten in Frankreich (3)

Man kennt die Kathedrale von Straßburg auch unter dem Namen Cathédrale Notre Dame de Strasbourg. Sie ist das ganz eigene Wahrzeichen im Elsass und gehört mit zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Frankreich. Bereits wenn man vor ihr steht , wird einem klar wie imposant die Kathedrale ist. Es gibt unendlich viel zu sehen, zu betrachten und auch zu bestaunen. Sie ist ein architektonisches Meisterwerk. Betritt man dann die Sehenswürdigkeit im  Inneren, dann wird man viele Wandteppiche vorfinden, die durch viele Glasfenster ins rechte Licht gerückt werden. Das absolute Highlight ist hier allerdings die astronomische Uhr , die man im Südlichen Querschiff der Cathédrale Notre Dame de Strasbourg vorfinden wird.

Falaises d´Etretat

Wenn man gerne einmal raus aus dem Trubel der französischen Städte möchte in denen das Leben tobt um einfach nur die Ruhe genießen zu können und durchzuatmen, dann ist ein Besuch am Falaises d´Etratat empfehlenswert.  Dabei handelt es sich um eine Steilküste, die von vielen sehenswerten Felsformationen gestaltet worden ist, was ihr dann ihr besonderes Aussehen verleiht. Es gibt Kreideklippen zu bewundern, die bis zu 75 Meter in das Meer hinausragen und von denen man einen wunderschönen Ausblick genießen kann. Ebenso gibt es Kalksteinbögen, die alleine von der Natur geformt worden sind zu bewundern.

Die Côte d´Azur

Wenn man sich in Frankreich aufhält und einfach einmal Erholung finden möchte, dann sollte man sich zur Côte d´Azur begeben. Hier findet man viele lange Strände vor, die zum Verweilen und Entspannen einladen, man kann alte Häfen besichtigen und einige Schiffe betrachten,sowie die hiesige Atmosphäre auf sich wirken lassen. Die Côte d´Azur erstreckt sich direkt an der Mittelmeerküste, was einem dann auch einen wunderbaren Blick auf das Meer freigibt.  

Dabei weist sie eine Länge von 120 Metern auf. Wenn man gemütlich am Strand entlang geht, bietet es sich auch an eines der zahlreichen Cafes oder Restaurants aufzusuchen um die kulinarischen Köstlichkeiten, welche Frankreich zu bieten hat, gleich auch einmal zu kosten.

Der Papstpalast von Avignon

Befindet man sich in Frankreich, dann sollte man auch einmal nach Avignon reisen. Dort kann man dann die Sehenswürdigkeit, den Papstpalast besuchen. Dieses Bauwerk erinnert beim ersten Besuch zunächst erst einmal an eine Festung. Wenn man sich dann in das Innere der Sehenswürdigkeit begibt, dann fühlt man sich aber als ob man sich in einem prunkvollen Schloss befindet. Man hat die Möglichkeit bei einem Besuch die Privatgemächer und auch Räumlichkeiten des Papstes zu besichtigen, denn dieser hatte dort circa 100 Jahre lang seine Residenz. Gleichzeitig kann man sich auf eine der Terrassen begeben und von dort die Aussicht auf die Rhone und die Avignon erleben.

Die Schlössner an der Loire

Die Loire selbst ist der längste Fluss, welchen man in Frankeich vorfinden kann und er weist eine Länge von 1.004 km auf. Das Interessante an der Loire ist allerdings die Tatsache, dass an ihr entlang viele Schlösser gebaut worden sind, die man auch zum Teil besichtigen kann. Wenn man also die Loire entlang reist hat man hier die Möglichkeit circa 400 Schlossanlagen zu besuchen, welche an ihrem Ufer erbaut worden sind. Manche sind malerisch schön und wirken romantisch, während andere imposant und prunkvoll auf den Besucher wirken. Bekannt ist unter anderem das Schloss Chambord, das viele kleine Türmchen und Erker besitzen die man bestaunen kann. Doch auch die Sehenswürdigkeit Schloss Amboise erlangte seinen eigenen Ruf, denn hier hielt sich Leonardo da Vinci in seinen drei letzten Lebensjahren auf und man betrachtet dieses Schloss auch als Wiege der Renaissance.

Die Kathedrale von Marseille

Sucht man Marseilles auf, dann sollte man dort die bekannte Sehenswürdigkeit, die Cathédrale de la Major besuchen. Hierbei handelte sich um eine der größten Kathedralen welche im Mittelalter erbaut worden sind. Sie ist die Bischofskirche in Marseille und ihr Bau begann bereits im Jahr 1852. Bereits von Außen kann man den Eindruck dieses massiven Bauwerkes auf sich wirken lassen. Mit einer Länge von 141 Metern und einer Breite von 50 Metern,weist diese Kathedrale schon eine besondere Größe auf.

Sehenswert sind auch die Kuppeln, welche oberhalb des Gebäudes angebracht worden sind. Im Innenbereich der Kathedrale findet man massive Säulen vor, die zu den Emporen hinauf gezogen worden sind und der Kathedrale ihren ganz eigenen Flair geben.

Der Louvre

Der Louvre ist ein sehr bekanntes Museum in Paris. Hier kann man Kunst aus allen möglichen Epochen bestaunen. Nicht umsonst zieht der Louvre auch jährlich um die 10 Millionen Besucher an, und ist dabei auch noch das drittgrößte Museum der Welt. Begonnen hat die Geschichte des Louvre im Grunde  genommen mit einer einfachen Kunstsammlung, welche im 14. Jahrhundert Sehenswürdigkeiten in Frankreich (1)durch den Herzog Jean de Berry erstellt worden ist. Er sammelte Buchmalereien und Gemälde. König Franz I. führte diese Sammlung fort und gelangte nach dem Tod von Leonardo da Vinci auch in den Besitz der weltberühmten „Mona Lisa“. Schließlich ließ Kardinal Richelieu ein Gebäude auf Staatskosten erbauen.

Im Jahr 1660 zogen die Sammlungen dann auch in den Louvre ein und konnten fortan dort bestaunt werden. Hier findet man auch Werke von Raffael und Tizian vor. Heutzutage hat man die Möglichkeit im Louvre viele Kunstwerke oder gar Kunstschätze bestaunen zu können. Man sieht dort Statuen, deren Größe einen erstaunen können und vor allem der griechischen Baukunst entstammen. Zudem findet man bekannte Gemälde vor. Das berühmteste ist hierbei die „Mona Lisa.“ Doch auch Werke von Albrecht Dürer, Jean Clouet, Anonymus oder Paul Veronese haben es in die Ausstellung des Louvre geschafft. Für Kunstliebhaber ist der Besuch des Louvre ein echtes Muss.

Fazit zu den besten Sehenswürdigkeiten in Frankreich

Frankreich gehört zu den Ländern, die ihre Besucher auf eine vielfältige Art und Weise zu verzaubern wissen. Die französische Lebenskultur ist schon einmal ein Aspekt den Urlauber gerne auf sich wirken lassen. Hier trifft man auf kulinarische Genüsse, viele unterschiedliche Weinangebote und die ganz eigene Mentaliltät der Franzosen. Allerdings bietet Frankreich seinen Besuchern auch eine hohe Anzahl von Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch in jedem Fall wert sind. Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist der Eiffelturm in Paris, der zum Wahrzeichen der Stadt und Frankreichs werden konnte. Doch es gibt noch viele andere Schlösser und Burgen, welche man in Frankreich besuchen kann.

Man trifft dort auf Meisterwerke der Architektur, was sich allerdings auch in vielen Kathedralen Frankreichs deutlich wiederzuspiegeln vermag. Möchte man einfach einmal eine Auszeit genießen so erscheint ein Besuch am Strand empfehlenswert, wo man durchatmen und Ruhe finden kann. Wenn man gerne Unterhaltung hat oder Attraktionen in einer hohen Anzahl besuchen möchte, dann ist ein Besuch im Disneyland in Paris sicherlich das Richtige für die ganze Familie.

Auch interessant

Sehenswürdigkeiten in Portugal (1)

Die besten Sehenswürdigkeiten in Portugal – Alles sehenswertes im Überblick

Das Land Portugal liegt auf der iberischen Halbinsel und es grenzt somit direkt an Spanien. …