Home / Städtereisen / Die besten Sehenswürdigkeiten in Helsinki – Alles sehenswertes im Überblick

Die besten Sehenswürdigkeiten in Helsinki – Alles sehenswertes im Überblick

Helsinki (1)Bei Helsinki handelt es sich um die Hauptstadt von Finnland. Das alleine könnte schon einmal ein guter Grund dafür sein, dass man Helsinki besuchen möchte. Doch tatächlich hat die Halbinsel, die am Finnischen Meerbusen liegt eine Menge schöner Sehenswürdigkeiten zu bieten, die man bei seinem Aufenthalt dort besichtigen oder gar erkunden kann. Dazu zählen unter anderem das finnische Museum der Steinzeit, das Parlamentsgebäude oder gar das Nationalmuseum.

Gleichzeitig kann man auch echte Bauwerke bestaunden zu denen unter anderm die Sehenswürdigkeit Uspenski- Kathedrale zählt. Von ihr aus hat man einen wunderschönen Blick auf den Hafen. Helsinki als Stadt beherbergt knapp 210.000, welche hier wohnen und arbeiten sowie die Stadt mit viel Leben erfüllen. Hier gehören die Finnen genauso dazu, wie jene die zugewandert sind, weil sie von der Schönheit Finnlands und den dortigen Lebensbedingungen sehr angetan waren. Möchte man selbst das maritime Flair in Helsinki erkunden, dann sollte man sich schon einige Tage Zeit dafür nehmen.

Hält man sich in Helsinki auf,gibt es einiges zu sehen und zu bestaunen, doch die folgenden Sehenswürdigkeiten sind in jedem Fall einen Besuch wert.

  • Vorteile
SIEGER
GetYourGuide
  • Unvergessliche Reiseziele
    einzigartige Erlebnisse weltweit
    Bei Planänderung kann man die meisten Buchungen bis zu 24 Stunden vor Beginn kostenlos stornieren
    24 St Kundenservice
    viele Zahlungsoptionen
PLATZ 2
Fun4You
  • Über 1.500 Erlebnisgeschenke und Geschenkideen
    Verschiedene Zahlungsmöglichkeiten
    Wertgutschein erwerben
    verschiedene Versandmöglichkeiten
    unter Kategorien unterteilt
PLATZ 3
mydays
  • unter Kategorien unterteilt
    Geschenkeidee für Familie, Freunde und Firmenkunden
    Kategoriesiert nach Anlässen
    Supporthilfe
    verschiedene Zahlmöglichkeiten und schneller Versand

Sehenswürdigkeiten in Helsinki

Der Dom von Helsinki

Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Helsinik isr der Dom. Er wird auch als Wahrzeichen für die Stadt angesehen. Diese Sehenswürdigkeit ist in der Tat sehr gewaltigt und beeindruckt den Besucher bereits aus der Ferne. Auf einer Anhöhe thront der Dom und befindet sich damit oberhalb des Senatsplatzes. Der Dom selbst ist eine Kathedrale, welche zum lutherischen Bistum gehört. An der Außenseite befinden sich massive Kreuze aus Gold, welche die türkisfarbenen Kuppeln zieren.

Ebenso findet man die 12 Apostel als Element wieder, da diese als sehr schön gefertigte Statuen rundherum platziert worden sind. Der Innenbereich des Doms wirkt dabei weitaus schlichter. Hier gibt es einige Holzbänke und ein Altar der golden ist, aber recht klein wirkt.
Die Finnen selbst bezeichnen den Dom als „Weißes Herz“ der Stadt. Das liegt an zwei Faktoren. Zum einen ist seine Lage entscheidend und zum anderen die Tatsache dass er sich in einem strahlenden Weiß auf einem Sockel präsentiert und dadurch auch von Weitem bereits erkennbar ist. Gebaut wurde die Sehenswürdigkeit in den Jahren von 1829 bis 1850. Dabei weist er den klassizistischen Baustil auf.

Die Uspenski Kathedrale

Die Uspenski Kathedrale ist auf jeden Fall zu besichtigen, wenn man in Helsinki verweilt. Man erreicht sie über eine Gasse aus Kopfsteinpflaster und bereits aus der Ferne ist zu erkennen, dass sie aus roten Ziegelsteinen erbaut worden ist. Man hat die Sehenswürdigkeit auf einem kleineren Hügel erbaut, wodurch man auch hier einen schönen Ausblick auf Helsinki an sich haben kann. Die Uspenski Kathedrale wird von 13 Kuppeldächern geziert, die auch türkisfarben gestaltet worden sind und zugleich goldene Spitzen besitzen. Im Inneren der Kathedrale findet man wahre Schätze wieder. Es gibt Heiligenfiguren welche man betrachten kann und eine Vielzahl von Altären , welche prunkvoll geschmückt worden sind und bestaunt werden können. Tatsächlich finden in der Kathedrale auch regelmässig Gottesdienste statt die einem noch einmal ein ganz eigenes Gefühl bei diesem Kirchenbesuch geben können.

Musiikkitalo Helsinki- das Konzerthaus

Während seines Aufenthaltes in Helsinki bietet es sich auch an, das Musiikkitalo zu besuchen. Dabei handelt es sich um das Konzerthaus der Stadt, welches topmodern gestaltet worden ist. Eigentlich besteht es auf einem Bau in quadratischer Form und wirkt recht schlicht, wenn man es nur von außen betrachtet. Das war aber Absicht, damit das Gebäude sich nicht hervorhebt, sondern wirklich optimal in seine Umgebung anzupassen vermag. Im Inneren befindet sich der große Konzertsaal in dem regelmässig Vorführungen stattfinden, die das Musikliebhaberherz höher schlagen lassen.

Der SenatsplatzHelsinki (3)

Bewegt man sich vom Dom in Helsinki etwas weg, dann findet man hier Stufen vor, die direkt zum Senatsplatz führen. Hier verbringen viele Menschen gerne ihre Pausen einfach bequem auf den Treppenstufen, was die Treppe selbst zu einem wirklich belebten Ort macht. Betritt man die Mitte des Senatsplatz, dann kann man dort eine Statue von Alexander II. erkennen. Um sie herum sind einige Bänke platziert, die zum Verweilen und Ausruhen einladen. Gleichzeitig kann man das Leben und den Trubel rund um sich herum einfach auf sich wirken lassen. An dem Platz sind auch die Hauptgebäude der Universität und das Staatratsgebäude vorzufinden.

Das Olympiastadion

In der Tat vermag das Olympistadion in Helsinki auch viele Besucher in seinen Bann zu ziehen, denn es wird oft und gerne besucht, wenn man sich in Helsinki aufhält. Erbaut wurde diese Sehenswürdigkeit bereits in den Jahren zwischen 1934 bis 1938. Das eigentliche Wahrzeichen des Stadiums selbst ist der Turm, der eine Höhe von 72,71 m aufweist.

Das Kiasma- ein Museum für zeitgenössische Kunst

Während viele Museen sich den älteren Exponaten verschrieben haben, findet man im Kiasma Helsinki vor allem zeitgenössische Kunst wieder. Bereits seit 1960 werden hier unterschiedlichste Werke ausgestellt. Diese sind sowohl finnischen Ursprungs als auch international. Man hat sich im Kiasma das Ziel gesetzt, dass unterschiedliche Kulturen durchaus in Einklang miteinander zu bringen sind. Dies soll durch einen Besuch des Museums verdeutlicht werden. 

Die unst bezieht sich auf unterschiedliche Teilbereiche, wie Wissen, Unterhaltung, Kunst oder auch Erlebnis. Sogar das Äußere dieses Museums wurde perfekt in Szene gesetzt. Auf 4 Etagen erstreckt sich der Bau, der aus Glas und Metall entworfen worden ist. Neben den Kunstausstellungen gibt es hier ein Theater, ein Cafe und ein Restaurant.

Der Temppeliaukio Kirkko- die Felsenkirche

Der Temppeliaukio Kirkko ist so beeindruckend, dass er jährlich weit über 500. 000 Menschen anlockt, welche die Kirche unbedingt besuchen möchten. Die Architektur dieser Sehenswürdigkeit ist deshalb so beeindruckend, weil sie einfach in einen Felsen aus Granit hineingebaut worden ist. Im Inneren findet man Wände, die eine Höhe von 5- 8 Metern aufweisen, aber vollkommen unbehauen sind, denn sie bestehen in der Tat aus einfachen, nackten Granit. Um ein Dach zu gestalten, wurde hier Kupferdraht verwendet, welche 180 Fenster besitzt. So kann das Tageslicht optimal in die Kirche fallen. Im Jahr 1969 wurde die Felsenkirche fertiggestellt. Wer einmal eine beeindruckende, architektonische Leistung sehen möchte, sollte die Felsenkirche unbedingt bei seinen eigenen Programmpunkten mit berücksichtigen.

Der Esplanade ParkHelsinki (1)

Dieser Park wird gerne auch nur als die „Espa“ bezeichnet. Eigentlich handelt es sich hierbei um eine große Parkanlage, die sich zwischen zwei Straßen befindet, die parallel zueinander verlaufen. Begibt man sich in den Park kann man einfach nur die Ruhe genießen, indem man sich auf einer Parkbank ausruht und den vielbeschäftigten Menschen nur zusieht, anstatt selbst etwas zu tun. Der Park zieht viele Besucher der unterschiedlichsten Kulturen aus den verschiedensten Gründen an. Gerne nutzen die jungen Finnen ihn auch um sich dort am Wochenende gemütlich zu treffen, bevor sie zu ihren gemeinsamen Unternehmungen aufbrechen.

Die Kapelle des Schweigens

Ein Bauwerk, der wahrhaft besonderen Art stellt die Sehenswürdigkeit, die Kapelle des Schweigens dar. Zunächst einmal wurde sie einfach nur au Holz erbaut. Die Kapelle soll dazu dienen Ruhe zu finden und sich selbst, sowie Gott begegnen zu können. Sie befindet sich inmitten des Narinkka – Platzes und setzt sich alleine durch die Bauform, als auch durch ihr Baumaterial von allen anderen Gebäuden in Helsinki ab. Die Finnen nutzen diese Sehenswürdigkeit auch gezielt um den ganzen Stress de Alltages und die Hektik des Tages hinter sich zu lassen und zur Ruhe zu finden, damit man wieder zum Wesentlichen zurückkommen kann.

Die Vanha Kauppahalli

Bei der Vanha Kauppahalli handelt es sich um eine alte Markthalle , die sich am Hafen von Helsinki befindet. Betritt man das Innere der Halle, wird dort von den typisch roten Backsteinen empfangen. Der Markt exisitiert seit 1888.

Diese Sehenswürdigkeit bietet damals wie heute die unterschiedlichsten Köstlichkeiten und Delikatessen aller Art zum Kaufen an. Selbst wenn man nicht vorhat etwas zu kaufen, kann ein Besuch sehr lohnenswert sein, weil man hier Dinge erblicken kann die man vielleicht noch gar nicht kennt.

Die Tori Quarters

Ein besonderes Stadtviertel in Helsinki sind die Tori Quarters. Eigentlich ist das nichts anderes, als die moderne Altstadt von Helsinki. Wer gerne etwas erleben oder auch das Flair Helsinkis erleben möchte, ist hier genau richtig. Am Freitag Abend, beginnen sich die Straßen hier zu füllen, denn viele Finnen gehen ausgesprochen gerne aus. Innerhalb des Viertels befinden sich viele Sehenswürdigkeit aus dem 19. Jahrhundert, in denen heutzutage Cafes oder auch Restaurants zu einem Besuch einladen. Das Tori Quarters ist zudem dafür bekannt, dass hier gerade in den sommerlichen Monaten viele Events und Festivals stattfinden.

Fazit zu den besten Sehenswürdigkeiten in Helsinki

Helsinki ist nicht nur einfach eine Hauptstadt, sondern es ist eine Stadt in der das Leben wahrhaft pulsiert. Die vielen Menschen die in Helsinki leben, geben der finnländischen Haupstadt ihr ganz besonderes Flair, während viele Bauwerke und Sehenswürdigkeiten den Besucher einladen um sie zu erkunden. Man trifft auf riesige Bauwerke, wie Kirchen und Kathedralen. Gleichzeitig findet man in Helsinki dann auch noch moderne Gebäude, Museen oder Theater vor, die ebenso einen Besuch wert sind.

Bei einem Helsinki Besuch wird man feststellen dürfen, dass es innerhalb der Stadt auch verschiedene zentrale Punkte gibt, welche dazu einladen, dass man sich dort aufhalten kann um einfach einmal inne zu halten und eine Pause von seinen Programmpunkten einzulegen. Hierzu zählen einige Parkanlagen oder gar die Kapelle des Schweigens, die wirklich etwas ganz besonderes ist.

Auch interessant

Bootstour Paris – Infos und Tipps

Paris – die Stadt der Liebe und der Liebenden. Paris ist aber nicht nur für …