Home / Rundreisen / Die besten Urlaubsorte in Italien – Reisetipps & Infos

Die besten Urlaubsorte in Italien – Reisetipps & Infos

Pasta und schmackhafte Weine, malerische Städte und Landschaften, schöne Strände und Nächte voller Leben – das ist Italien der ideale Urlaubsort. Überall wachsen Nüsse und Früchte an den Bäumen an Straßenrändern, die nur gepflückt werden möchten – auch das ist Italien ein unvergesslicher Urlaubsort.

Aber auf alle Fälle ist Italien – La dolce vita!

Diese Urlaubsorte in Italien sollte man besuchen

Cinque Terre – Manarola:

Manarola – ein kleines, aber sehr feines Städtchen in Italien, das in bunten Farben schillert. Außer den einzigartigen, bunten Häusern auf den Felsen der Küstenlandschaft des Mittelmeeres, gibt es noch andere, tolle Dinge zu entdecken. Zum Beispiel das schmackhafte, typisch italienische Eis, das Sie an jeder Ecke bekommen. 

Am Abend können Sie einen der fantastischsten Sonnenuntergänge auf dem „Lover´s Trail“, zwischen Manarola und Riomaggiore, bei einem Spaziergang sehen oder im Mittelmeer schwimmen.

Florenz:

Dieser Urlaubsort ist die romantischste, aber auch kultigste Stadt Italiens ist Florenz. Und, dazu tragen nicht nur die wunderschönen Gärten bei. Überblicken Sie die ganze Stadt, wenn sie sich zum Piazzale Michelangelo begeben oder besuchen Sie den Piazza de la Signora. Sie können teure Preise umgehen, wenn Sie sich eines der Lokale in den kleinen Seitenstraße aussuchen, um dort die typischen Gerichte Italiens zu genießen. Die Sonnenuntergänge sind traumhaft.

San Gimignano:

Dieser Urlaubsort ist voll von italienischem Charme und dem Flair des Südens. Es ist eines der schönsten Städte und wurde zurecht von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Die antike, gotische Bauweise der ganzen Stadt liegt tausende Jahre zurück und wird auch heute noch in selbem Stil beibehalten. Ihnen werden auch die vielen Türme (14 insgesamt) und Weinberge auffallen, die den besonderen Charme Italiens ausmachen.

Rom:Italien (3)

Rom darf auf Ihrer Liste der Italien – Besuche keinesfalls fehlen. Das Kolosseum, die Basilika, die Vatikanstadt und der Trevi Brunnen sind weltweit bekannt und zählen zu den Attraktionen bei den internationalen Touristen. Viele Ruinen und Denkmäler erinnern an die Zet der alten Römer, auf deren Spuren Sie sich begeben können.

Aber, Rom ist auch eine sehr lebhafte Stadt, in der gern und ausgiebig gefeiert werden kann. Wenn Sie günstig und gut essen gehen möchten, dann bietet sich das Restaurant Fa – Bio an. Oder Sie statten dem Fischmarkt einen Besuch ab und probieren die frischen und leckeren Meeresfrüchte.

Orvieto:

Ein Urlaubsort wo Sie Schönheit und beeindruckende Geschichte finden, wie in ganz Italien. Das charmante Orvieto ist ein Dorf, das auf einem Felsplateau aus Vulkanstein steht und deswegen den Anstieg etwas erschwert. Aber lohnenswert ist es auf alle Fälle, denn die Aussicht ist fantastisch. 

Das Augenmerk liegt bei jedem Besucher auf der verzierten Kathedrale, die schon mehr als 800 Jahre alt ist. Genauso sehenswert ist der Uhrenturm „Aka Totte del Moro“.

Venedig ein Urlaubsort zum verlieben:

Italiens Stadt der Liebe und der Liebenden – Stadt der Brücken und der Gondeln. Diese märchenhafte Stadt zählt jedes Jahr mehrere Tausende Besucher, wovon einige schon mehrfach ihren Urlaub dort verbringen. Zauberhaftes Ambiente und die historischen Denkmäler des Urlaubsortes, zieht die Aufmerksamkeit auf die Touristen. Sehenswerte Orte, wie der Markusplatz oder Torcello sind ebenso kostenlos, wie die vielen Denkmäler. Ansonsten kann Venedig schon sehr teuer sein, vor allem, wenn Sie in der Hauptsaison Ihren Urlaub planen. Nebensaisional können Sie schon ein paar Euros sparen, vor allem auch bei einer romantischen Gondelfahrt.

Sorrento:Italien (2)

Die Stadt Sorrento liegt auf einem Felsen, von wo aus Sie über das Meer gucken können. Ein Urlaubsort mit malerischem Ausblick von Vesuv bis Neapel, der nicht mit Geld zu bezahlen ist. Sie ist zentral, zwischen der Almalfiküste, dem Festland, Pompeji und Capri gelegen. Überall finden Sie gemütliche Cafés, die Ihnen ein ruhiges Plätzchen für eine Rast bieten.

Pompeji:

Nirgendwo in Italien können Sie die 2000 Jahre alte Geschichte – nachdem Pompeji vom Vesuv zerstört wurde – besser sehen, als hier. Unter der Asche gefundene Gipskörper sind heute noch zu sehen. Die Ruinenstätten, auf Grund dessen Pompeji von der UNESCO als Weltkulturerbe ernannt wurde, ist einzigartig und wird Sie in Ihren Bann ziehen. Liebhaber der Archäologie werden hier vielerorts mit offenem Mund und staunendem „oh“ und „aha“ die alte Geschichte entdecken können. Allerdings zieht es viele Touristen in der Hauptsaison an, deswegen sollten Sie Ihren Besuch gut planen.

Mailand:

Mailand ist ein Urlaubsort der Metropole Italiens, um die Sie nicht herumkommen, wenn Sie in Italien sind. Nicht nur gut für Shopping – Touren, sondern auch für Hobby- und Profifotografen, die die zauberhaften Motive auf den ersten Blick erkennen können.

Ein MUSS bei Ihrem Urlaub in Mailand ist natürlich ein Abstecher am berühmtesten Bild von Leonardo da Vinci´s „Abendmahl“ oder ein Spaziergang an die Basilica di Santa Maria delle Grazie und an den Duomo de Milano.
Außerdem gibt es noch sehr viel Sehenswertes, das von Ihnen in diesen Urlaubsort entdeckt werden soll.

Pisa:

Natürlich! Der schiefe Turm von Pisa ist sicher jedem von Ihnen ein Begriff. Verpassen Sie, bei Ihrem Italien – Urlaub, keinesfalls die Chance, sich diesen Turm aus der Nähe zu betrachten und eines dieser lustigen Bilder zu schießen, auf denen Sie versuchen den Turm abzustützen. Aber nicht nur der Turm, sondern noch viele andere, beeindruckende Orte werden Sie bei einem Spaziergang entdecken. So zum Beispiel auch den Piazza die Cavalieri oder Santo die Cavalieri.

Überall auf Ihrem Weg durch die Stadt, können Sie typisch italienische Pasta und andere, leckere Speisen bekommen.

Verona Urlaubsort von Romeo und Julia:

Wer verbindet Verona nicht mit Romeo und Julia? Ja, es ist der Schauplatz, den Shakespeare für dieses Schauspiel einstmals gewählt hatte. Sie werden auf butes und reges Treiben in der Stadt treffen, trotzdem sollten Sie nicht versäumen, sich das Amphitheater (auf dem Piazza Bra) anzuschauen. Es ist eines der Hauptattraktionen für Touristen.

Am Abend genießen Sie, wie einige andere Menschen auch, einen romantischen Sonnenuntergang auf dem Piazzale Castel San Pietro.

Neapel:Italien (1)

Hier gibt es kleine, verschlungene Gässchen, die Sie bis zum Zentrum der Stadt führen, auf dem Sie eine lebendige Stadt erleben können. Auch das gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Nach Burgen, Kirchen und vielen geschichtsträchtige Orte müssen Sie nicht lange suchen, denn die finden Sie an jeder Ecke. Tauchen Sie im Oplotnis in eine längst vergangene Welt ein und lassen sich von der einzigartigen Atmosphäre beflügeln. Besuchen Sie auch das Museum Archeologico Nationale, um tiefe Einblicke in die spektakuläre, griechisch – römische Kunst und Kultur zu gewinnen.

Vergessen Sie aber nicht, bei einer Pause zwischendurch, das leckere, original italienische Eis zu probieren.

Palermo:

PalermoMafia, das wird wohl eines der Dinge sein, die Ihnen als erstes durch den Kopf schießt. Allerdings ist Palermo heutzutage nur noch wegen seiner historischen Gebäude und geschichtsträchtige Stätte in aller Munde. 

Die Stadt, mit ihrer bezaubernden Stadtmitte, ist sehenswert und wenn Sie vom Trubel genug haben, dann wandern Sie einfach in die wunderschöne Natur und lassen sich bezaubern.

Es gibt aber auch etwas dunklere Orte, die Sie besuchen können. Dazu gehören die Kapuzinergruft, wo Sie eine Ausstellung von Leichen finden werden. Oder die Katakomben, die einst für die letzte Ruhe der Adligen gedacht war.

Como:

Mögen Sie es etwas teurer und luxuriöser? Dann sind Sie in der Stadt der Reichen und Berühmten genau richtig. Allerdings können Sie diese Stadt auch günstiger erkunden, indem Sie mit dem Zug von Mailand aus anreisen und nur auf Besichtigungstour gehen. Die Übernachtungen in Mailand sind wesentlich günstiger und mit dem Zug sind Sie ruck zuck in Como.

Die Landschaft ist natürlich umwerfend und, das bekommen Sie alles umsonst, um es sich anzuschauen.

Lecce:

Lecce, dieser Urlaubsort ist das Florenz des Südens, liegt in der Region Apulien. Es ist ein tropisches Paradies – traumhaft schön und Idylle pur. Hier werden Sie vergeblich nach einem quirligen Touristenandrang suchen, denn hier machen selbst die Italiener Urlaub. Traumhafte Strände finden Sie hier zur genüge und wunderschöne Buchten mit blauem Meerwasser. Aber etwas Zeit für eine Stadttour sollten Sie sich dennoch nehmen und die Kathedrale di Lecce, wie auch den Flohmarkt und die Kirche aus dem 17. Jahrhundert (Basilika di Santana Croce), mit Ihren zahlreichen Skulpturen und Rosenfenstern, zu besuchen.

Fazit zu den Urlaubsorten

Die Faszination Italien kann man nicht in ein paar Worte oder Reisetipps fassen. Es gibt im ganzen Land so viel Schönes und auch Einzigartiges zu entdecken, dass ein Urlaub niemals ausreichen würde.

Zusammenfassend kann man aber behaupten, dass Italien eines der wenigen Länder ist, wo Sehenswertes, Antikes und Geschichtsträchtiges, Atemberaubendes, super schöne Strände und herrliche Badegelegenheiten, gutes Essen, leckere Weine und fantastische Leute – alles in einem Land zu finden sind.

Wenn Sie Ihren nächsten Urlaub nach Italien richtig planen, müssen Sie auch nicht so viel Geld ausgeben.

Auch interessant

Sehenswürdigkeiten in Norwegen (1)

Die besten Sehenswürdigkeiten in Norwegen – Alles sehenswertes im Überblick

Norwegen liegt in Skandinavien und wird auch für Urlauber ein immer beliebteres Ziel. Reiste man …