Deckenventilator Test – Beste Deckenventilatoren im Vergleich

Deckenventilator Test VergleichWenn geschlossene Räume während der warmen Jahreszeiten aufheizen, kann ein Deckenventilator, aus einem Test, für erfrischende Abkühlung sorgen. Er staut die Umgebungsluft auf, verdichtet, bündelt sie und stößt sie anschließend wieder ab. Ein kühlender Luftstrom erreicht dann die Haut.

Der Deckenventilator ist auf große Räume wie ein Wohn- oder Schlafzimmer ausgerichtet. Durch seine großen Rotorenflügel wirbelt er mehr Luft auf. Abhängig von der Drehrichtung kann er eine kühlende Wirkung bei Rechtslauf oder eine wärmende Wirkung bei Linkslauf haben.

Man bedient den Deckenventilator immer mit der Hilfe einer Zugschnur oder über einen Wandschalter bzw. per Fernbedienung. Die Flügel können aus Stahl, Kunststoff oder aus Holz gefertigt sein und oft sind sie mit Silber-Chrom Überzug versehen. Es gibt auch den Deckenventilator mit Licht.

Die meisten von uns kennen den Deckenventilator aus den großen Hotelbars. In warmen Urlaubsländern sind diese Ventilatoren zu finden. In unseren Wohnungen können sich viele die großen Rotoren etwas schwer vorstellen. Aber auch hier bei uns steigt der Bedarf an den leistungsstarken Ventilatoren, die als Ergänzung zu dem hierzulande üblichen Tisch- oder Standventilator dienen können und die Luft im ganzen Raum durchwirbeln, verteilen und wenn nötig kühlen. Unser Deckenventilator Test-Vergleich soll einen ersten Überblick über die Vor- und Nachteile der Deckenventilatoren geben und ihre Eigenschaften und die Funktionsweise erklären.

Beste Deckenventilatoren im Vergleich

  • Leistung

    Leistung
  • Leistungsstufen

    Leistungsstufen
  • Schaltbare Leistungsstufen

    Schaltbare Leistungsstufen
  • Geeignet für

    Geeignet für
  • Durchmesser

    Durchmesser
  • Anzahl Rotorblätter

    Anzahl Rotorblätter
  • Material

    Material
  • Max. Luftumwälzung

    Max. Luftumwälzung
  • Bedienung

    Bedienung
  • Besonderheit

    Besonderheit
  • Beleuchtung

    Beleuchtung
  • Inkl. Leuchtmittel

    Inkl. Leuchtmittel
  • Rückwärtslauf
  • Smart Home kompatibel

    Smart Home kompatibel
  • Leuchtmitteltyp

    Leuchtmitteltyp
  • Leuchtmittel

    Leuchtmittel
  • Produktbericht

    Produktbericht
Sieger
Deckenventilator Raja
  • Leistung

    27 Watt
  • Leistungsstufen

    5
  • Schaltbare Leistungsstufen

    70 U/Min
    110 U/Min
    150 U/Min
    190 U/Min
    225 U/Min
  • Geeignet für

    20 m²
  • Durchmesser

    122 cm
  • Anzahl Rotorblätter

    3
  • Material

    langlebiges ABS-Copolymer
  • Max. Luftumwälzung

    225 m³/min
  • Bedienung

    Fernbedienung
  • Besonderheit

    absolut geräuscharm und laufruhig
    Vor- und Rückwärtslauf möglich
    lässt sich im Wintermodus zur Wärmerückführung nutzten
    LED-Beleuchtung mit drei Farbabstufungen
  • Beleuchtung

  • Inkl. Leuchtmittel

  • Smart Home kompatibel

  • Leuchtmitteltyp

    LED
  • Leuchtmittel

    22 Watt
  • Produktbericht

    Bericht lesen
  • Bei otto.de kaufen
  • Bei amazon kaufen
Platz 2
Westinghouse
  • Leistung

    53 Watt
  • Leistungsstufen

    3
  • Schaltbare Leistungsstufen

    130 U/Min
    190 U/Min
    250 U/Min
  • Geeignet für

    12 m²
  • Durchmesser

    76 cm
  • Anzahl Rotorblätter

    6
  • Material

    Antik Messing
  • Max. Luftumwälzung

    /
  • Bedienung

    Zugschalter
  • Besonderheit

    Umschalter für Sommer- und Winterbetrieb
    Licht und Ventilator separat schaltbar
    in 3 verschiedenen Ausführungen erhältlich
    ideal für niedrige Decken
  • Beleuchtung

  • Inkl. Leuchtmittel

  • Smart Home kompatibel

  • Leuchtmitteltyp

    Led
  • Leuchtmittel

    60 Watt
  • Produktbericht

    nicht vorhanden
Preistipp
Cyrus Chrom
  • Leistung

    50 Watt
  • Leistungsstufen

    3
  • Schaltbare Leistungsstufen

    100 U/Min
    140 U/Min
    200 U/Min
  • Geeignet für

    15 m²
  • Durchmesser

    107 cm
  • Anzahl Rotorblätter

    3
  • Material

    glänzendes Chrom
  • Max. Luftumwälzung

    100 m³/min
  • Bedienung

    Zugschalter
  • Besonderheit

    Montage mit und ohne Beleuchtung möglich
    Sommer- und Winterbetrieb
    Steuerung des Lichts und der Geschwindigkeit über Zugschalter
    kann auch mit Fernbedienung oder Wandschalter ergänzt werden
  • Beleuchtung

  • Inkl. Leuchtmittel

  • Smart Home kompatibel

  • Leuchtmitteltyp

    Eco Halogen
  • Leuchtmittel

    3 x 50 Watt
  • Produktbericht

    Bericht lesen
  • Bei otto.de kaufen
  • Bei amazon kaufen
Platz 4
Princess Euro
  • Leistung

    43 Watt
  • Leistungsstufen

    3
  • Schaltbare Leistungsstufen

    115 U/Min
    170 U/Min
    220 U/Min
  • Geeignet für

    15 m²
  • Durchmesser

    105 cm
  • Anzahl Rotorblätter

    4
  • Material

    Metall
  • Max. Luftumwälzung

    122 m³/min
  • Bedienung

    Fernbedienung
  • Besonderheit

    Umkehrschalter für Sommer-/Winterbetrieb
    leistungsstarke Luftbewegung und ruhiger Betrieb
    Zweifache Montageoption
    10 Jahre Garantie
  • Beleuchtung

  • Inkl. Leuchtmittel

  • Smart Home kompatibel

  • Leuchtmitteltyp

    LED
  • Leuchtmittel

    3 x 50 Watt
  • Produktbericht

    nicht vorhanden
Platz 5
Deckenventilator Bendan
  • Leistung

    60 Watt
  • Leistungsstufen

    3
  • Schaltbare Leistungsstufen

    124 U/Min
    175 U/Min
    86 U/Min
  • Geeignet für

    25 m²
  • Durchmesser

    132 cm
  • Anzahl Rotorblätter

    5
  • Material

    Aluminium
  • Max. Luftumwälzung

    /
  • Bedienung

    Fernbedienung
  • Besonderheit

    Fünf silberfarbene Flügel, Leuchte mit Opalmilchglas
    Fernbedienung mit drei Geschwindigkeitsstufen
    Ein/Aus-Schalter für den Ventilator
    Ein/Aus-Schalter für die Beleuchtung
  • Beleuchtung

  • Inkl. Leuchtmittel

  • Smart Home kompatibel

  • Leuchtmitteltyp

    LED
  • Leuchtmittel

    80 Watt
  • Produktbericht

    nicht vorhanden
Platz 6
Westinghouse Vegas
  • Leistung

    60 Watt
  • Leistungsstufen

    3
  • Schaltbare Leistungsstufen

    218 U/Min
    169 U/Min
    120 U/Min
  • Geeignet für

    20 m²
  • Durchmesser

    105 cm
  • Anzahl Rotorblätter

    4
  • Material

    Metall
  • Max. Luftumwälzung

    108 m3/min
  • Bedienung

    Zugschalter
  • Besonderheit

    leiser Betrieb
    10-jährige eingeschränkte Garantie auf den Motor
    ideal für große Räume bis 20 qm
  • Beleuchtung

  • Inkl. Leuchtmittel

  • Smart Home kompatibel

  • Leuchtmitteltyp

    E27-Sockel
  • Leuchtmittel

    60 Watt
  • Produktbericht

    nicht vorhanden

Was ist ein Deckenventilator?

Der Ventilator gilt allgemein als eine Strömungs- bzw. Turbomaschine, die mithilfe eines rotierenden Laufrads Luft verdichtet, also Luft bewegt. Es muss also mit der ersten falschen Vorstellung aufgeräumt werden: Ein Ventilator auch einer für die Decke erzeugt nicht direkt kühle Luft. Wir empfinden jedoch den stärkeren Luftstrom auf der Haut als eine Kühlung. Wer an einem heißen Sommertag etwas schwitzt, empfindet die aufgewirbelte und konzentrierte Luft noch etwas erfrischender, denn der Schweiß beginnt zu verdunsten. Das ist ein chemisch-physikalisches Phänomen, das mit einem Windzug verglichen werden kann, der wir im Sommer ebenfalls als erfrischend empfinden. Auch durch den Wind verändert sich die Umgebungstemperatur nicht. Wir empfinden den Wind aber als erfrischend. Die Bezeichnung Ventilator kommt aus dem Lateinischen, von ventilare, das heißt „Kühlung zufächeln“.

Der Deckenventilator ist genau das, was man von ihm erwartet. Ein Ventilator, der an der Decke angebracht wird und der von dort aus die kühle Luft im Zimmer aufwirbelt. Es gibt Deckenventilatoren mit und ohne Licht und mit Fernbedienung oder mit Schalterbetätigung. Im Deckenventilator Test erfahren sie alles Wichtige, das Sie vor dem Kauf des Ventilators wissen sollten. Wir erklären Ihnen hier die verschiedenen Arten. Zudem haben wir einige Kaufkriterien zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen sollen, den perfekten Deckenventilator für den eigenen Bedarf zu finden.

Anwendung

Deckenventilator-Arten im TestDie Funktionsweise des Deckenventilators ist sehr einfach und kann kurz und prägnant erklärt werden. Der Deckenventilator funktioniert meist entweder mithilfe eines Wechselstrommotors oder mit einem Gleichstrommotor.

Wird der Motor angeschaltet, dann wirbelt das Gerät durch das schnelle Drehen des Rotors mit Flügeln kalte Luft auf, die gleichmäßig nach unten geleitet wird.

Die meisten Deckenventilatoren im Test verfügen auch über einen Wintermodus. Mit diesem wird die Wärme innerhalb des Raumes optimal verteilt. Er sorgt im Sommer demnach für die notwendige Abkühlung und im Winter produziert er eine Wärmerückführung, indem er für eine angenehme Luftzirkulation sorgt. Bevor wir nun auf wichtigste Kaufkriterien im Deckenventilator-Test eingehen, vorab noch mal die Vor- und Nachteile dieser Geräte:

Vorteile:

  • nimmt keinen Platz weg – da an der Decke montiert
  • große Flügel bieten eine großflächige Luftzirkulation
  • leicht zu bedienen
  • kann auch als Deckenlampe dienen
  • Schlaftaugliche Lautstärke
  • Luftzug bläst nicht direkt bzw. seitlich ins Gesicht
  • Winterbetrieb möglich.

Nachteile:

  • Deckenventilatoren sind fest montiert

Deckenventilator Arten

Stromverbrauch der Deckenventilatoren im TestKommen wir zu den Deckenventilator-Arten im Test. Anders als die anderen Ventilatoren ist der Deckenventilator ursprünglich nicht mobil, sondern wird fest an der Decke in einem Raum angebracht. Ein Deckenventilator ist in der Regel flach und wird entweder über einen Zug- oder einen Wandschalter betätigt, ähnlich einem Lichtschalter. Die fortschrittlichen Produkte dieser Art lassen sich sogar per Fernbedienung steuern.

Deckenventilatoren haben den Vorteil, dass Sie keinen Platz im Raum beanspruchen und deshalb sind recht große Flügel möglich. Somit kann das Gerät noch mehr Luft sammeln und großflächig verteilen. Dabei zielt es vor allem auf die Kühlung der Räume. Der Ventilator kann bedingt jedoch auch während des Winters genutzt werden, damit die warme immer aufsteigende Luft wieder nach unten geleitet wird.

Er hat mehrere Leistungsstufen, die es Ihnen erlauben die Kühlung an die eigenen Bedürfnisse auszurichten, weshalb ein guter Deckenventilator oft die Klimaanlage ersetzen kann. Darüber hinaus bieten immer mehr der Modelle weitere Besonderheiten. Ihr persönlicher Deckenventilator im Test hat möglicherweise eine Beleuchtung und einen äußerst geringen Energieverbrauch. Es gibt also mehrere Deckenventilator Arten, die wir Ihnen aus einem Test vorstellen möchten:

Mit und ohne Beleuchtung

Die Deckenventilatoren können in der Tat auch Ihre Deckenlampe ersetzen. Es gibt diese Geräte mit oder ohne angebaute Lampe. Wichtig zu wissen ist, je mehr Flügel ein Ventilator hat, umso leiser ist er. Es gibt sehr schicke Geräte mit angebauten Lampen, die sich auch ohne den Betrieb des Ventilators einschalten lässt.

Mit Fernbedienung oder Wandsteuerung

Moderne Geräte haben eine Fernsteuerung, über die sie sich bedienen lassen. Andere wiederum verfügen über eine Wandsteuerung. Das ist nicht ganz so bequem aber zweckmäßig. Der Ventilator hat mehrere Stufen und kann auf die eigenen Bedürfnisse angepasst werden.

Smart Home kompatibel

Den Deckenventilator gibt es auch als Smart Home kompatible Modelle. Diese Modelle können Sie z.B. per Smartphone oder per Sprachsteuerung bedienen.

Mobile Deckenventilatoren

In der Tat gibt es auch die Deckenventilatoren, die man bequem abnehmen kann und sie an einem anderen Ort an der Decke anbringen kann. Vorausgesetzt sie haben mehrere Haken dafür an der Decke angebracht. Da dieser Typ eher klein ist und sich leicht verstauen lässt, kommt so ein Ventilator häufig im Urlaub zum Einsatz.

Was ist im Deckenventilator Test wichtig?

Was ist im Deckenventilator Test wichtigWollen Sie für sich den besten Deckenventilator einkaufen, dann sollten Sie einige Kaufkriterien beachten, die wir Ihnen hier im Einzelnen vorstellen möchten. Ob der Deckenventilator mit Beleuchtung und Fernbedienung sein soll, ob Sie einen edles Gerät in einer bestimmten Farbe sein soll, für alle gelten dieselben Kaufkriterien.

Flügel-Durchmesser im Test

Der Durchmesser der Flügel eines Deckenventilators, der ein Axialventilator ist, richtet sich immer nach der Raum-Größe. Wenn Sie ein kleines Schlafzimmer während des Sommers kühlen möchten, dann wollen Sie in der Regel keinen Sturm in diesem Zimmer erzeugen. Man kann die Lüfter-Leistung fast immer in drei Stufen einstellen, es bietet sich hier aber ein Ventilator mit kleinerem Flügel an. Es sind 40 bis 100 cm zu empfehlen. Größere Räume hingegen sind besser mit dem Rotordurchmesser von 100 bis 135 cm ausgestattet. Ansonsten würde der Lufthauch in der hintersten Ecke des Raums kaum zu spüren sein.

Stromverbrauch der Deckenventilatoren im Test

Im Allgemeinen ist der Deckenventilator energiesparend. Ein Eco-Modell im Test benötigt oft nicht mehr als 4 Watt. Allerdings verbrauchen größere Modelle in der Regel bis maximal 50 Watt. Für einen erhöhten Verbrauch, wenn er auch weiterhin niedrig ist, sorgt die in den Ventilator integrierte Beleuchtung. Da Licht deutlich mehr Strom braucht, ist es meist lohnenswert, eine energiesparendes Eco-LED-Leuchte einzubauen. Den Deckenventilator mit einer LED-Leuchte gibt es allerdings auch im Handel und Sie können direkt einen kaufen, oft kann man eine Halogen-Leuchte nachträglich mit einem LED-Licht ersetzen. Wenn der Deckenventilator dimmbar ist, können Sie auch darüber Strom einsparen, ohne ganz auf Beleuchtung zu verzichten.

Hinweis: Deckenventilatoren sind meist sehr energiesparend, aber im Allgemeinen auch geräuscharm. Wenn sie mehrere Intensitätsstufen haben, sind sie auf ihrer ersten Stufe nahezu geräuschlos. Ab der dritten Stufe kann beim Deckenventilator ein leises Rauschen zu hören sein. Die Faustregel ist hier, die teurere Version ist immer leiser. Der günstige Deckenventilator wird stets mehr Lärm erzeugen als das teure Modell.

Material

Gängige Materialien für Flügel bei Ventilatoren aus einem Deckenventilator Test sind Metall (Stahl oder Aluminium), Kunststoff und Holz (das kann Nussbaum sein). Während die Ersteren in der Flügelfarbe Schwarz und Silber gehalten sind, überwiegt bei dem Deckenventilator der aus Holz gefertigt, ist die, Farbe Weiß oder braun. Die speziellen Design-Deckenventilatoren verfügen über beidseitige Flügel, die eine unterschiedliche Färbung auf jeder Seite haben, sodass man sie auf Wunsch umdrehen kann und somit an das Wohndesign anpasst. Hochwertige Modelle, sind zudem mit Nickel oder Chrom Überzug versehen und haben dadurch ein noch edleres Design.

Betrieb sowohl im Sommer als auch im Winter möglich

Neben der Fernbedienung mit unterschiedlichen Intensitätsstufen, ha der Deckenventilator meist eine Beleuchtung. Es gibt dazu noch ein Extra, über das einige Ventilatoren verfügen. Grundsätzlich sind die Geräte Kühler, die wie der Badlüfter, die Raumluft aufwirbeln. Aufgrund dessen wirken sie kühlend auf unsere Haut. Sie können im Winter ebenfalls genutzt werden, dann können sie die aufsteigende Warmluft zu uns nach unten schieben. Das spart uns nicht nur eine Menge Heizkosten, sondern dazu noch sehr angenehm. Hier handelt es sich um den Deckenventilator, der mit einem Rückwärtslauf ausgestattet ist.

Die Montage der Deckenventilatoren ist einfach. Prüfen Sie jedoch lieber genau, ob sein Gebläse fest genug montiert ist und denken Sie daran, dass diese Geräte bei einer höheren Geschwindigkeit mehr Energie freisetzen. Ist ein Axialventilator einmal im Laufmodus, ist es höchst unangenehm ihn ungern auf den Kopf zu bekommen.

Bekannte Hersteller von Deckenventilatoren

Der Markt für einen Deckenventilator ist groß. Zurzeit wird er von den drei Marken Pepeo, Westinghouse und CasaFan dominiert. Die Modelle der drei Marken Pepeo, Westinghouse und CasaFan gelten als besonders hochwertig. Sie sind in der Regel mit Nickel oder Chrom Überzug versehen.

Eine ebenso große Anerkennung finden die Ventilatoren von Helios Maico und Deckenfächer. Diese sind ebenfalls mit Nickel- und Chrom-Überzügen versehen und liegen preislich eine Kategorie höher.

Neben Westinghouse, CasaFan, Pepeo, Helios und Maico gibt es auch Hersteller für günstige Deckenventilatoren, dieses sind: AireRyder, AEG, Bestron, Braun, Euromac, Helios, Klarstein und viele weitere.

Wo soll ich meinen Deckenventilator kaufen?

Deckenventilator Testsieger online KaufenWenn Sie einen Deckenventilator kaufen möchten, haben wir Ihnen auf unseren Seiten bereits einige Anregungen gegeben. Sie wissen nun worauf zu achten ist. Wir haben in unserem Deckenventilator Test-Vergleich für verschiedene Modelle für jeden Geldbeutel und jeden Anspruch zusammengestellt: Vom einfachen Deckenventilator ohne ein Zusatzfunktion bis hin zu dem hochwertigen Designer-Ventilator, der über eine eingebaute LED-Beleuchtung und Fernbedienung verfügt reicht hier die Palette. Wo kann man diese tollen Fans erwerben?

Deckenventilator im Fachhandel kaufen?

Sicher können Sie Ihren Deckenventilator im Fachhandel kaufen. Wer Wert auf eine ausführliche Beratung legt und eine guten Service haben will, vielleicht mit Montage dabei sollte sich an den Fachhandel wenden. Wichtig ist es aber sich vorher im Test die verschiedenen Modelle anzusehen, um eine Tendenz zu haben. Mitunter kann es sein, dass Ihr Fachgeschäft das Wunschmodell gar nicht auf Lager hat. Dann bietet sich der Kauf in einem Onlineshop an.

Deckenventilator Testsieger online Kaufen

Wenn Sie sich für einen Deckenventilator aus einem Test entscheiden haben, können Sie ihn online direkt kaufen. Es gibt online eine genaue Beschreibung zu jedem Modell und Sie wissen genau was Sie bekommen. Die Auswahl ist online zudem sehr groß, sodass jeder seinen persönlichen Ventilator findet.

FAQ

Wurde der Deckenventilator von der Stiftung Warentest getestet?

Wurde der Deckenventilator von der Stiftung Warentest getestetDie Stiftung Warentest hat dem Deckenventilator bislang wenig Beachtung geschenkt. Aus diesem Grund suchen Sie vergeblich bei der Stiftung Warentest nach einem Test für Deckenventilatoren und nach einem Testsieger, um dadurch eine Kaufentscheidung zu treffen. Allein ein allgemeiner Test über die Strategien für Hitzeschutz widmet sich zum Teil der Wirkung des Ventilators, Deckenventilatoren bleiben auch in diesem Test unerwähnt.

Wie wird ein Deckenventilator montiert?

Die Montage des Deckenventilators ist einfach, sollte aber sorgfältig durchgeführt werden. Es gibt zu jedem Modell vom Hersteller eine genaue Anleitung, an die Sie sich halten sollten, dann haben Sie lange Freude daran.

Die Richtung, in die der Deckenventilator sich dreht, hängt von einigen Faktoren ab.

Die Drehrichtung hängt von der gewünschten Funktion ab. Soll er eine Kühlung bewirken oder möchten Sie Warmluft im Raum verteilt haben? Für den Betrieb im Sommer gilt die Drehrichtung im Vorwärts- bzw. im Rechtslauf. Soll der Luftzug jedoch nach unten gehen, im Winter z. B. gilt der Rückwärts- oder Linkslauf. Dann wird warme Luft über die Decke und Wände nach unten geleitet.

Fazit

Der Deckenventilator ist sehr angenehm und energiesparend. Sie können im Sommer damit für eine angenehme Kühlung sorgen und im Winter sogar ökonomisch sinnvoll heizen. Viele Deckengeräte haben eine eingebaute Leuchte und können die Deckenlampe ersetzten. Im Allgemeinen gilt, die Flügelgröße muss an den Raum angepasst werden. Die etwas teureren Modelle sind zudem sehr leisen. Sie werden den Ventilator kaum wahrnehmen. Die Montage ist einfach und kann auch selbst durchgeführt werden. Wenn Sie sich an einem Test orientieren werden Sie sicher Ihr Wunschmodell finden.

Links und Quellen