Home / Fiebermesser kaufen – Die besten Fiebermesser im Vergleich

Fiebermesser kaufen – Die besten Fiebermesser im Vergleich

Medisana FTN Infrarot-FieberthermometerEs gibt Jahreszeiten, da schlagen Viren in alle Richtungen wieder zu. Allen voran stehen grippeähnliche Symptome, die einhergehen mit Glieder- und Kopfschmerzen, sowie Husten und Schnupfen. Oftmals fühlt es sich auch an, als würde der Körper aufheizen – ein typisches Fiebersymptom, allerdings, wird an der Stirn gefühlt, sind die Hautregionen eher von der Temperatur normal oder sogar eher etwas zu kühl. Hierbei handelt es sich allenfalls um eine Erkältung, wobei dieses Krankheitsbild fast genauso unangenehm ist, wie bei einer echten Influenza. Das sogenannte Kältefieber, auch Schüttelfrost genannt, ist eine der Fieberformen, bei denen der Körper zu Muskelzuckungen neigt. Medizinisch betrachtet versucht der Körper durch diese Muskelkontraktionen die Körperwärme wieder hochzufahren. Allerdings taucht Schüttelfrost mit echten Fieberanfällen auf. Beobachtet werden kann bei einem Kältefieber, dass nach den Muskelzuckungen eine Müdigkeit auftaucht und der Erkrankte in einen Erschöpfungsschlaf fällt – zumindest bis zu den nächsten Intervallen des Schüttelfrostes.

Es gibt noch weitere Auslöser für Fieberschübe, die in ihrem Erscheinungsbild grippeähnlich verlaufen, allerdings weitaus gefährlicher und somit auch als Infektionskrankheit meldepflichtig sind wie das Hantavirus, das auch in Deutschland phasenweise eine Ausbreitung findet. Hervorgerufen wird dieses Virus durch die Übertragung von Rötelmäusen auf den Menschen. Der Anstieg dieser Erkrankung hatte in den letzten Jahren stetig durch die unkontrollierte Vermehrung dieser Mäuse zugenommen. In allen Fällen sollten diese Erkrankungen mit einhergehenden Fieberschüben mit einem Fiebermesser kontrolliert werden. Solche Thermometer sind online oder über den Fachhandel zu kaufen. Mittlerweile sind eine Vielzahl an Arten von Messermessern auf dem Markt vertreten und es wird schwierig, das passende Modell zu finden. Kundenmeinungen und Erfahrungsberichte sind ungemein wichtig, wenn es darum geht, sich ein Produkt kaufen zu wollen, das einerseits günstig, aber auch verlässlich ist. Über eine Auflistung können Themen zu diesen Fiebermessern aufgerufen werden.

Fiebermesser kaufen Vergleich

  • Marke
  • Thermometerart
  • Messmethode
  • Geeignet für
  • Messdauer
  • Besonderheit
  • Kontaktlose Messung
  • Tonsignal
 
PLATZ 1
Braun ThermoScan 7 Infrarot Ohrthermometer IRT6520
  • Marke

    Braun

  • Thermometerart

    Infra­rotther­mo­meter

  • Messmethode

    Ohr

  • Geeignet für

    Kinder, Erwachsener

  • Messdauer

    ca. 1 - 5 s

  • Besonderheit

    Patentiertes, farbcodiertes Age Precision® Display
    ExacTemp Technologie
    vorgewärmte Messspitze zur Sicherstellung höchster Genauigkeit
    21 hygienischen Einmal-Schutzkappen

  • Kontaktlose Messung

  • Tonsignal

PLATZ 2
Original iProvèn DMT-489
  • Marke

    iProvèn

  • Thermometerart

    Infra­rotther­mo­meter

  • Messmethode

    Stirn, Ohr

  • Geeignet für

    Kinder, Erwachsener

  • Messdauer

    ca. 1 - 3 s

  • Besonderheit

    klinisch getestet
    kinderleicht
    Temperaturmessungen erfolgen schnell und zuverlässig
    geeignet als Baby Fieberthermometer
    zeigt die gemessene Temperatur nach bereits einer Sekunde an

  • Kontaktlose Messung

  • Tonsignal

PLATZ 3
Koogeek Infrarot Digitales Fieberthermometer
  • Marke

    Koogeek

  • Thermometerart

    Infra­rotther­mo­meter

  • Messmethode

    Stirn, Ohr

  • Geeignet für

    Kinder, Erwachsener

  • Messdauer

    1 s

  • Besonderheit

    2 Modi: Ohr-und Stirntemperaturthermometer
    LCD Display, Bluetooth, Dual Mode
    erlaubt bis zu 16 Benutzer, die Daten zu speichern
    kompatibel mit Apple und Android-Geräte
    extrem einfache Scan

  • Kontaktlose Messung

  • Tonsignal

PLATZ 4
Fieberthermometer BROADCARE
  • Marke

    BROADCARE

  • Thermometerart

    Infra­rotther­mo­meter

  • Messmethode

    Stirn, Ohr

  • Geeignet für

    Kinder, Erwachsener

  • Messdauer

    1 s

  • Besonderheit

    Die 4 Messmodi
    Genauigkeit ±0.3℃ /±0.54℉
    Fieber Alarm Funktion
    Tragbar und Memory Recall
    Hygienic und Professional

  • Kontaktlose Messung

  • Tonsignal

PLATZ 5
YUKICARE Stirnthermometer Fieberthermometer
  • Marke

    YUKICARE

  • Thermometerart

    Infra­rotther­mo­meter

  • Messmethode

    Stirn

  • Geeignet für

    Kinder, Erwachsener

  • Messdauer

    in Sekunden

  • Besonderheit

    Fähigkeit zur Verwendung in einer komplexen Umgebung
    Eine Tastenbedienung für Körpertemperatur und Objekttemperatur
    Optional für Celsius (℃) / Fahrenheit (℉)
    automatische Abschaltung
    Kapazität der Speicherung von 32 Messungen

  • Kontaktlose Messung

  • Tonsignal

PLATZ 6
Hylogy Digital Thermometer
  • Marke

    Hylogy

  • Thermometerart

    elek­tro­ni­sches Kon­taktther­mo­meter

  • Messmethode

    Rektale, Orale & Achselhöhle

  • Geeignet für

    Kinder, Erwachsener

  • Messdauer

    10 s

  • Besonderheit

    Schnell und Präzise
    3 in 1 - Rektale, Orale & Achselhöhle Messung
    Tragbare & Bequem
    Gesund & Safe

  • Kontaktlose Messung

  • Tonsignal

Was ist ein Fiebermesser?

Das Thermometer ist ein Gerät, mit dem im Verdachtsfall eine Erhöhung der Körpertemperatur gemessen wird. Diese Erhöhung der Körpertemperatur ist allgemein als Fieber bekannt, medizinisch bedeutet die Veränderung der Körpertemperatur Pyrexie oder Febris, aus der Ableitung vom althochdeutschen. Unter der Bezeichnung Fiebermesser oder auch Fieberthermometer, sind zahlreiche Variationen zu kaufen, wobei die heutigen Messgeräte entweder digital oder über infrarot arbeiten. Klassische Modelle, in Anwendung bis April 2009, zeigten über einen Quecksilberfaden die erhöhte Körpertemperatur an. Quecksilber allerdings ist in der Entsorgung als problematisch zu betrachten, wodurch nach April 2009 diese Art von Fiebermessern nicht mehr zu kaufen waren.

Ersatzmodelle wurden mit dem quecksilberähnlichen Galinstan versehen, was allerdings mit dem Quecksilber keine Gemeinsamkeiten hatte. Diese Thermometer mit dem Glaskolben sind auch heute noch erhältlich, wobei Geräte mit digitaler Funktion bereits seit Jahren in immer mehr Haushalten, Praxen oder Krankenhäuser Verwendung finden. Digitale Modelle arbeiten mit Wärmesensoren, die sehr genau die aktuelle Körpertemperatur anzeigen können. Neben dem Vorteil, dass diese Fiebermesser nur noch minimalen Haut- und Körperkontakt und dies für einen relativ geringen Preis haben, ist die hygienische Komponente ein weiterer wichtiger Punkt für die Verwendung dieser Fiebermesser. Insbesondere Modelle mit Infrarottechnik sollte besonders im Hinblick auf Babys und Kleinkindern hohe Aufmerksamkeit erhalten. Diese Fiebermesser arbeiten quasi kontaktfrei und haben nützliche Zusatzfunktionen. Was Fieberthermometer heute noch so alles für Funktionen bereithalten, wird in den folgenden Beiträgen erläutert.

Anwendung

DIKI Infrarot OhrthermometerFiebermesser der Generationen vor April 2009 und die Versionen mit dem Quecksilberersatz Galinstan wurden in der Regel auf drei verschiedene Versionen genutzt. Die Fiebermesser wurden entweder in den Achselhöhlen positioniert, unter der Zunge im Mundraum oder rektal eingeführt. Vom hygienischen Standpunkt aus wäre eine Kombination aus allen drei Messvariationen nicht anzuraten gewesen, zumal mindestens zwei dieser Messungen auch sehr unangenehm waren. Die Messung war zudem nicht sehr genau, da die Position des Fiebermessers unbedingt eingehalten werden musste und dennoch eher nur einen Wahrscheinlichkeitswert hervorbrachten.

Neue Generationen benötigen zur Messung allenfalls nur noch das Ohr oder Hautpartien, an denen eine Messung gute Ergebnisse generieren. Mit diesen Geräten wird auch in Sachen Hygiene großen Wert gelegt, in dem für diese Geräte Aufsätze zu kaufen sind, die bei jeder Messung durch einen neuen Aufsatz ausgetauscht werden. Sollten Erreger oder Viren bei der vorangegangenen Messung auf den Aufsätzen gelangt sein, wird eine Übertragung zumindest durch den steten Wechsel dieser Aufsätze bereits stark reduziert. Die Messung erfolgt mit eingeschalteten Gerät, das sich bei Inbetriebnahme eigenständig auf Null zurücksetzen. Der Aufsatz des Gerätes wird an den Ohreingang geführt und auf diese Weise steht innerhalb von Sekunden ein Ergebnis zur Verfügung. Die erfolgreiche Beendigung der Messung wird durch ein akustisches Signal hörbar.

Ein Messgerät mit Infrarottechnik benötigt im Grunde genommen gar keinen Kontakt mehr mit erkrankten Menschen. Mit der Infrarottechnik wird eine Partie an der Schläfe oder an der Stirn gescannt und das Gerät gibt einen sehr genauen Wert der Körpertemperatur an. Dieses Gerät ist besonders für Babys und Kleinkinder zu empfehlen, da die Tortur des Stillhaltens entfällt. Abschließend lassen sich die Vorteile und Nachteile wie folgt zusammenfassen:

Vorteile:

  • je nach Modell kontaktfreies Fieber messen
  • einfache Handhabung
  • schnelles Messergebnis
  • große Displays
  • leicht lesbare Zahlen
  • optische Anzeigen
  • akustische Signale

Nachteile:

  • Infrarot-Fiebermesser benötigen Übung
  • Ungenau bei hoher Umgebungstemperatur (Infrarot)

Welche Arten von Fiebermesser gibt es?

Zum Fiebermessen sind verschiedene Ausführungen zu kaufen. Hierzu können die Geräte entweder in einer Apotheke, Drogeriemärkten oder aber online gekauft werden. Die Vielfalt an Geräten ist allerdings auf dem ersten Blick unüberschaubar. Dies sollte zum Anlass genommen werden, sich über die Arten von Fiebermessern einen Überblick schaffen. Welche Arten sind auf dem Markt verfügbar und was sind die Unterschiede bei den Geräten?

Der Klassiker unter den Fieberthermometern, die es nahezu überall zu kaufen gibt, ist mit einem Glaskolben versehen. Bis 2009 noch mit Quecksilber versehen, arbeitet dieser Fiebermesser jetzt mit Galinstan, einem ähnlichen Material wie Quecksilber, allerdings ohne die hochgiftigen Eigenschaften.

Die fast gleiche Bauform haben digitale Modelle mit einem Temperatursensor an der Messstelle und einer digitalen Anzeige. Zudem verfügt der Fiebermesser über einen Resetknopf zum quittieren von Messergebnissen und einem Einschaltknopf. Das Gerät schaltet sich nach circa einer Minute eigenständig ab, wenn es nicht genutzt wird.

Es gibt Fiebermessgeräte, die müssen nicht mehr an Fiebermesspunkten angelegt werden wie die Achselhöhle, sondern werden an den Ohreingang aufgesetzt und nehmen dort eventuelle Fieberwerte auf. Den Geräten sind entsprechende Aufsätze beigefügt, die auf den Messkontakt aufgesteckt werden. Dies verhindert, dass mehrere Personen mit dem gleichen Aufsatz in Berührung kommen. Diese Geräte messen innerhalb von ein paar Sekunden die Fieberwerte und zeigen diese digital an.

Gerade bei Kindern, Kleinkindern und Babys kann das Fiebermessen unangenehm werden, insbesondere wenn durch großes Unwohlsein durch die Erkrankung sich noch schlimmer anfühlt. In diesem Fall möchten die Kinder oder Babys nicht so gerne, dass durch die Prozedur des Fiebermessens das Unwohlsein noch verstärkt wird. Die Industrie hat auch für diese Fälle das passende Gerät auf den Markt gebracht. Hierbei handelt es sich um ein Infrarot-Modell. Dieses Gerät arbeitet komplett kontaktfrei und bietet zusätzlich weitere Gadgets an.

So können diese Geräte die Fiebermesswerte sich über W-LAN mit SmartPhones verbinden und dort eine Messkurve der vorangegangenen Messwerte hinterlegen. Die einzelnen Messwerte können bei einem Mehrpersonenhaushalt nach Alter sortiert personenbezogen die Messergebnisse speichern, wodurch ein Fieberverlauf deutlich gemacht dargestellt wird. Da dieser Fiebermesser die Wärmemuster sowohl für Menschen aufzeichnen kann, ist das Gerät auch imstande, die Raumtemperatur zu scannen. Dies ist sicherlich sinnvoll, wenn sich eine erkrankte Person in dem Raum befindet und zu warme Raumluft sich ungünstig auf Nasen- und Mundschleimhäute auswirken kann.

Worauf sollte ich beim Fiebermesser kaufen achten?

YUKICARE Stirnthermometer FieberthermometerWenn es erforderlich wird, einen neuen Fiebermesser zu kaufen, kann die Suche nach einem Gerät der neuesten Technik schon einige Zeit in Anspruch nehmen. Die Vielfalt an Modellen und Hersteller kann leicht zur Ratlosigkeit führen und letztendlich auch eine Beratung durch fachkundiges Personal notwendig werden lassen. Im Grunde genommen sind allerdings einige wenige Kriterien zu beachten, die das Kaufen von Fiebermessern erleichtern sollten.

Soll das Gerät manuell, analog oder digital sein, dass ist die grundlegende Frage. Neben dem Umstand, dass die Fiebermesser der neuesten Generation auch W-LAN tauglich sind, stellt sich hier zusätzlich die Frage, für welche Zielpersonen Fiebermesser zu kaufen sind.

Wichtig beim Ablesen von Fiebermessdaten kann ein großes Display sein. Je nach Lichtbedingungen ist es unter Umständen schwierig, kleine Ziffern auf einem kleinen Display abzulesen. Hilfreich kann es auch sein, wenn das Display beleuchtet ist und somit die Daten noch leichter abzulesen sind.

Ein weiteres Kriterium ist die Bedienbarkeit des Gerätes. Viel komfortabler gestaltet sich ein Fiebermesser, wenn dieser eine Steuerung über lediglich zwei Bedienknöpfe hat und somit ohne großen Aufwand alle Funktionen angesteuert werden können.

Fieberthermometer verfügen in der Regel über ein akustisches Signal, wenn einerseits der Messvorgang abgeschlossen ist. Einige Geräte weisen über ein akustisches Signal auf eine erhöhte Temperatur hin. Leichter wird ein Messergebnis erkennbar mit einer optischen Anzeige. So können Kunden Fiebermesser kaufen, die mit entsprechenden Lichtsignalen auf die Fieberergebnisse hinweisen. Mit einem grünen Licht wird angezeigt, dass kein Fieber besteht – ein rotes Lichtsignal weist auf erhöhte Temperatur hin.

Die optischen Signale weisen lediglich auf den Temperaturzustand hin – die eigentlichen Messdaten sind auch weiterhin über ein Display ablesbar. Nebenbei sei erwähnt, dass die genauesten Messwerte insbesondere bei Kindern über die rektale Methode erlangt werden. Dies liegt daran, dass im rektalen Bereich die Messdaten der Temperatur der Kerntemperatur am nahesten kommt. Ob Babys, Kleinkinder oder Kinder allgemein – diese Art von Messungen sind unangenehm. Aus diesem Grund sollten die Geräte sehr schlank sein und über austauschbare Kontaktkappen verfügen. Hierdurch wird eine höchstmögliche Hygiene sichergestellt.

Auf welche Kaufkriterien sollte ich achten?

Material:

Das Material der Fiebermesser ist speziell auf den hygienischen Einsatz am Körper ausgerichtet. Der größte Anteil der Materialien der Fiebermesser bestehen aus Kunststoff, während der hauptsächliche elektrische Anteil sich im Innern des Gerätes befinden. Die elektrischen Kontaktpunkte der Fiebermesser sind Sensoren, die im Grunde genommen keiner Abnutzung unterliegen. Hilfreich können bei Fiebermesser entsprechende Funktionsknöpfe mit Druck- oder Wippmechanismus sein. Die Anordnung der Schaltknöpfe sollten im oberen Bereich der Fiebermesser sein, damit die eine Einhandbedienung der Geräte ermöglicht wird.

Langlebigkeit

Wie kann die Lebensdauer eines Fiebermessers beeinflusst werden?

Prinzipiell verfügen Fiebermesser über eine hohe Lebensdauer. Um diese zu gewährleisten, sollte nach einer gewissen Laufzeit der Batteriezustand der Fiebermesser kontrolliert werden. Die Geräte sollten in den dazugehörigen Taschen oder Cases aufbewahrt werden, um ungewollte Stöße oder Schläge auf die Geräte zu vermeiden. Ebenso sollten die Geräte an einem trockenen Ort gelagert werden, da selbst leichte Feuchtigkeit sich auf die Funktion der Geräte negativ auswirken kann. Dies bedeutet, dass die Aufbewahrung von Fiebermesser in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit die Lebensdauer stark verringern können.

Preis/Leistung

Wie teuer können Fiebermesser sein?

Original iProvèn Ohr FieberthermometerKlassische Fiebermesser sind in der Preiskategorie im unteren Level zu finden. So werden Fiebermesser mit Galinstan oftmals unter zehn Euro zu kaufen möglich sein. Je mehr Funktionen Fiebermesser aufweisen, umso höher wird der Kaufpreis ausfallen. Zum Vergleich:

Kontaktfiebermesser, die über Kontakt im Ohr oder an der Stirn die Temperaturmessung durchführen, haben Preise zwischen 20,00 und 50,00 Euro. Der Nachteil bei diesen Geräten können unter Umständen die ungenaueren Messwerte sein, da die Messergebnisse mitunter auch von der Umgebungstemperatur beeinflusst werden können. Die Messung über das Ohr hingegen weisen sich in der Regel als sehr zuverlässig heraus.

Zu den neuesten Generationen unter den Fiebermessern gehören die Fiebermesser mit Infrarot-Funktion. Diese Thermometer, die bereits über den Fachmarkt oder auch online zu kaufen sind, bieten unzählige Zusatzfunktionen. Allerdings ist die Bedienung dieser Fiebermesser nicht ganz so unkompliziert und bedürfen einiger Übung. Die Messwerte können besonders zu Beginn und ohne Erfahrung ungenau sein und sollten, allerdings nur solange, bis die Bedienung der Geräte ohne größere Schwierigkeiten möglich ist, unter Zuhilfenahme von üblichen Kontaktfiebermesser durchgeführt werden, um entsprechende Referenzwerte und Überprüfung der Messdaten zu erhalten.

Bekannte Hersteller von Fiebermesser

  • Braun
  • Dontotherm
  • Hartmann
  • Medisana
  • Reer
Braun Fieberthermometer verfügen über Age Precision Technologie. Dies bedeutet, dass beim Fiebermesser das Alter zum Beispiel vom Kind eingegeben werden kann. Somit wird eine Temperatur angezeigt, die unter Berücksichtigung vom Alter vorgenommen wird. Dies hat den Hintergrund, dass die Definition Fieber bei Erwachsenen anders ausgelegt werden muss, wie zum Beispiel bei Babys. Zusätzlich verfügen die Fiebermesser von Braun über drei farbige Hintergrundfarben im Display. Grün für Normaltemperatur, gelb für leicht erhöhte Temperatur und rot im Fall von Fieber. Zusätzlich wird durch Zahlen die genau gemessene Temperatur angezeigt.
Dontotherm bietet in seiner Produktpalette unter anderem Infrarot-Fiebermesser und Stabfiebermesser an. Die Besonderheit bei den Stabfiebermessern sind die flexiblen Spitzen mit den Sensoren. Die sind leicht biegbar und finden somit leichteren Zugang bei rektalen Messungen. Zusätzlich verfügen Stabfiebermesser über kinderfreundliches Design wie zum Beispiel Frösche, Küken oder Kühe. Somit wird Fiebermessen für Kindern und Babys zu einem spielerischen Erlebnis.
Das Unternehmen Hartmann bietet sowohl für den professionellen Bereich, als auch für Endverbraucher verschiedene Lösungen im Bereich Fiebermesser an. Neben den Stabfiebermesser, die einerseits unter der Bezeichnung Rapid oder Standard laufen, stehen die Versionen Kids und Kids flex zur Verfügung. Unterschied hierbei ist bei den Versionen Rapid und Standard die Messdauer. Rapid benötigt für eine Messung um die drei Sekunden, während Standard eine Messdauer von 60 bis 90 Sekunden in Anspruch nimmt. Kids Flex verfügt über flexible Messspitzen. Zusätzlich können Kunden entweder digitale Kontaktfiebermesser oder Infrarot-Fiebermesser von Hartmann kaufen.
Medisana verfügt über eine breite Produktpalette in Punkto Fiebermesser. Besonderheit unter den Fiebermessern liegt beim dem Bluetooth Fieberthermometer TM 735. Hierbei ist eine Langzeitmessung möglich und eine Übersendung der Messdaten über Bluetooth an ein Smartphone. Allerdings wird dies nur in Verbindung einer dazugehörigen App möglich. Die App wird über das Online-Hilfe-Center von Medisana zur Verfügung gestellt. Des Weiteren bietet Medisana Infrarot-Fiebermesser, sowie Multifunktionsfiebermesser mit Infrarottechnik an.
Fiebermessung bei Babys kann einfach sein mithilfe von Schnullerthermometer. Hier ist der Fiebermesser in den Schnuller verbaut und es kann eine Messung während des Nuckelns vorgenommen werden. Allerdings nimmt die Messung etwas mehr Zeit in Anspruch, da der Fiebermesser durch das Silikon des Schnullers geschützt ist. Weitere Produkte sind Stabfiebermesser, sowie Fiebermesser über Hautmessung. Reer hat besonders für Kinder Stabfiebermesser entwickelt, die über lustige Figuren.

Wo soll ich mein Fiebermesser kaufen?

Online oder Fachmarkt, die Möglichkeit, eine der beiden Möglichkeiten, einen Fiebermesser kaufen zu können liegt darin, welche bevorzugt wird. Beide Varianten bieten Vorteile, wie auch Nachteile.

Fiebermesser im Fachmarkt kaufen

Über einen Fachmarkt einen Fiebermesser zu kaufen, stellt dem Kunden eventuell benötigte Beratung zur Verfügung. Eine Erklärung zur Funktion des Fiebermessers ist im Fachmarkt direkt vor dem Kauf möglich. Das Gerät steht sofort zur Mitnahme bereit. Verschiedene Modelle und Hersteller können direkt vor Ort verglichen und die leichteste Handhabung herausgefunden werden. Der Preisvergleich ist über Fachmärkte direkt möglich.

Fiebermesser Online kaufen

Online Shops bieten die größte Auswahlmöglichkeit. Alle Hersteller und alle Modelle stehen direkt zum Vergleich zur Verfügung. Um nähere Informationen zu den jeweiligen Produkten zu erhalten, können Produktbeschreibungen aufgerufen werden, die alle technischen Details zum Produkt enthalten. 

Diverse Ratgeber geben Auskunft zu Preis und Leistung, sowie die Beurteilung über Stiftung Warentest. Preise können übersichtlich über eine Seite angezeigt werden. Zum Kaufpreis müssen allerdings noch Versandkosten hinzugerechnet und eventuell eine gewisse Wartezeit bis zum Eintreffen des Produkts in Kauf genommen werden.

FAQ

Wie genau sind die Messwerte von Infrarot-Fiebermesser?

Die Messwerte können durch Faktoren wie Raumluft oder aber Tageszeit beeinflusst werden. Besteht Unsicherheit, ob die Messdaten richtig sind, sollte zum Abgleich über ein Kontaktfiebermesser eine weitere Messung durchgeführt werden.

Wurden schon Fiebermesser von der Stiftung Warentest geprüft?

Ja, es wurden Fiebermesser von der Stiftung Warentest getestet. Der letzte Test ist aber schon lange her, wurde im Jahr 2005 durchgeführt.

Welche Art von Fieber messen ist die genaueste?

Die genaueste Art des Fiebermessens ist die rektale Form. Hierzu wird ein Stabfiebermesser in den Po eingeführt, wo die Kerntemperatur des Körpers am realistischen wiedergegeben wird.

Wann sollte Fieber gemessen werden?

Die Temperatur des Körpers schwankt über den Tag und ist nie konstant mit einer Temperatur zu beobachten. Liegt ein Infekt vor und es besteht der Verdacht von Fieber, sollte die Fiebermessung sowohl morgens, als auch abends erfolgen. Die Kombination aus beiden Messwerten und dies über mehrere Tage gibt die Auskunft, ob Fieber vorhanden ist. Allerdings ist eine Messung von 39° Grad bereits erhöhte Temperatur und sollte demnach beobachtet werden.

Fazit

Fieber ist immer ein Zeichen für eine Erkrankung. Um rechtzeitig feststellen zu können, ob Fieber vorhanden ist, sollten rechtzeitig Messungen vorgenommen werden. Hierzu stehen unterschiedliche Modelle und Hersteller zur Verfügung. Je nach Modell und Messmethode verfügen die Fiebermesser über viele Funktionen, die das Fiebermessen erleichtern. Speziell für Kinder sind Fiebermesser mit lustigen Motiven zu kaufen, bei denen das Fiebermessen angenehmer gestaltet werden kann.

Beiträge

  1. Was kostet ein gutes Fiebermesser?
  2. Welches Fiebermesser ist das Beste?
  3. Welches Fiebermesser sollte ich kaufen?