Künstlicher Weihnachtsbaum Test – Beste künstlichen Weihnachtsbäume zum Kaufen im Vergleich

Wer freut sich nicht, wenn zur Weihnachtszeit der Christbaum – mancher Orts wird er auch Tannenbaum oder schlicht und einfach Weihnachtsbaum genannt – geschmückt werden soll? Kinderaugen leuchten, wenn sie ihn betrachten und die Herzen aller stimmen sich auf friedvolle Weihnachten ein. Doch, spätestens im Januar kommt das böse Erwachen: Die Nadeln spicken den ganzen Fußboden, haben sich in Teppiche und alle Ritzen hineingebohrt und selbst im Sommer findet der Staubsauger immer noch vereinzelte Tannennadeln.

Schon aus diesem Grund kaufen sich mittlerweile viele Menschen einen künstlichen Weihnachtsbaum. Diese sind kaum noch von den echten zu unterscheiden und der Umwelt wird auch etwas Gutes getan. Anhand von Kundenbewertungen und -meinungen, haben wir hier für Sie eine tabellarische Zusammenstellung erfasst, rund um das Thema künstlichen Weihnachtsbaum kaufen.

Beste künstliche Weihnachtsbäume im Vergleich

  • Modell

    Modell
  • Grösse

    Grösse
  • Anzahl der Astspitzen

    Anzahl der Astspitzen
  • Aufbau

    Aufbau
  • Gewicht

    Gewicht
  • Material der Nadeln

    Material der Nadeln
  • Biegsame Äste

    Biegsame Äste
  • Inkl. Ständer

    Inkl. Ständer
  • Mit Aufbewahrungsbox

    Mit Aufbewahrungsbox
SIEGER
RS Trade
  • Modell

    RS Trade Weihnachtsbaum
  • Grösse

    240 cm
  • Anzahl der Astspitzen

    1.560
  • Aufbau

    Klapp-/Regen­schirm­system
  • Gewicht

    20 Kg
  • Material der Nadeln

    PVC Foli­en­schnitt
  • Biegsame Äste

  • Inkl. Ständer

  • Mit Aufbewahrungsbox

PLATZ 2
Hiskøl 240 cm
  • Modell

    Hiskøl Künstlicher Weihnachtsbaum Grün HSKGRN240
  • Grösse

    240 cm
  • Anzahl der Astspitzen

    2.096
  • Aufbau

    Steck­system 3-teilig
  • Gewicht

    11,9 Kg
  • Material der Nadeln

    PVC Foli­en­schnitt
  • Biegsame Äste

  • Inkl. Ständer

  • Mit Aufbewahrungsbox

EMPFEHLUNG
DecoKing 52525 220 cm Künstlicher Weihnachtsbaum
  • Modell

    DecoKing 52525 Künstlicher Weihnachtsbaum
  • Grösse

    220 cm
  • Anzahl der Astspitzen

    466
  • Aufbau

    Regen­schirm­system
  • Gewicht

    7,2 Kg
  • Material der Nadeln

    PVC Foli­en­schnitt
  • Biegsame Äste

  • Inkl. Ständer

  • Mit Aufbewahrungsbox

PLATZ 4
Künstlicher Weihnachtsbau
  • Modell

    Multistore 2002 Tannenbaum
  • Grösse

    180 cm
  • Anzahl der Astspitzen

    600
  • Aufbau

    Steck­system 3-teilig
  • Gewicht

    5,2 Kg
  • Material der Nadeln

    PVC Foli­en­schnitt
  • Biegsame Äste

  • Inkl. Ständer

  • Mit Aufbewahrungsbox

PLATZ 5
FAIRYTREES Weihnachtsbaum
  • Modell

    FAIRYTREES Weihnachtsbaum
  • Grösse

    180 cm
  • Anzahl der Astspitzen

  • Aufbau

    Steck­system 3-teilig
  • Gewicht

    8 Kg
  • Material der Nadeln

    PVC Foli­en­schnitt
  • Biegsame Äste

  • Inkl. Ständer

  • Mit Aufbewahrungsbox

PREISTIPP
Black Box Trees 387356-01
  • Modell

    Black Box Trees 387356-01 Künstlicher Weihnachtsbaum
  • Grösse

    185 cm
  • Anzahl der Astspitzen

    799
  • Aufbau

    Einsteck-Konstruktion
  • Gewicht

    10,2 Kg
  • Material der Nadeln

    PVC Foli­en­schnitt
  • Biegsame Äste

  • Inkl. Ständer

  • Mit Aufbewahrungsbox

Was ist ein künstlicher Weihnachtsbaum?

Ein künstlicher Weihnachtsbaum ist eine, aus einfachem PVC, Spritzguss / qualitativ hochwertigerem Polyethylen (PE) oder aus Polypropylen (PP) bestehende, täuschend echt aussehende Nachbildung vieler Nadelbäume, die zum Weihnachtsfest in zahlreichen Häusern, öffentlichen Gebäuden oder auf Straßen prunkvoll, glitzernd und mit Lichtern geschmückt zu sehen sind. Die Auswahl von künstlichen Weihnachtsbäumen, die man heute zu kaufen bekommt, sind kein Vergleich zu denen, die noch vor ein paar Jahren im Handel angeboten wurden. Nur der Umstand, dass sie perfekt „gewachsen“ und benadelt sind, könnte sie enttarnen. Er wird zusammengesteckt, je nach größe sind es 2 – 4 Hauptteile, und kann nach dem Fest dementsprechend bequem wieder verstaut werden.

Anwendung

Ein künstlicher Weihnachtsbaum kommt um die Weihnachtszeit zu Anwendung. Er wird aus der Verpackung genommen nund die Einzelteile werden zusammengesteckt. Je nach Größe können es mehrere Teile sein. Es gbt auch künstliche Weihnachtsbäume zu kaufen, die aus einem einzigen Teil bestehen und so, wie sie aus der Verpackung genommen werden, direkt aufgestellt werden können. Sie sind eher klein und können auch schon mit Weihnachtsschmuck verziert sein. 

Große Bäume enthalten dementsprechend viele Teile die zusammengesteckt ene Höhe von bis zu fast 2 m ergeben können. Für den sicheren Halt können ganz normale, handelsübliche Baumständer verwendet werden.

Es gibt extra künstliche Weihnachtsbäume zu kaufen, die entweder für drinnen, für draußen oder sowohl als auch geeignet sind. Sie können auch diese Art Bäume schmücken, wie Sie es gewohnt sind. Allerdings würde ich von echten Kerzen Abstand nehmen, da die Brandgefahr doch etwas höher ist, als bei Tannenbäumen aus der Natur. Ein einfacher, künstlicher Weihnachtsbaum ist in der Anwendung kinderleicht, sodass nicht einmal eine Gebrauchs- oder Betriebsanleitung notwendig ist.

Vorteile:Künstlicher Weihnachtsbaum (1)

Betrachten Sie sich die echten Weihnachtsbäume, so werden Sie feststellen, dass ihre künstlichen Verwandten nicht nadeln, harzen oder riechen. Den Geruch können Sie, sofern Sie es wollen, mit Sprays erzeugen. Jedoch der Umstand, dass Sie keine Nadeln zwischen den Schlingen der Teppiche oder aus Bodenritzen puhlen müssen, ist eher erfreulich. Sie müssen dem künstlichen Weihnauchtsbaum auch kein Wasser geben, dass er länger frisch bleibt. Das allerbeste jedoch ist, dass er immer wieder verwendet werden kann.
Und noch etwas: Für Familien, die kleinere Kinder haben ist es besser, wenn sie sich einen künstlichen Weihnachtsbaum kaufen. So laufen sie nie Gefahr, dass eines ihrer Kids einmal ausprobieren möchte, wie die Nadeln schmecken. Also ist diese Alternative völlig ungefährlich. Außerdem können Allergiker endlich aufatmen! Der Christbaum aus Kunststoff sondern keine Duftstoffe ab, die für Allergien sorgen könnten.

Nachteile:

Gut, sie verströmen keinen typischen Weihnachts-Tannen-Duft. Aber, wie schon erwähnt, der kann „aus der Sprühdose“ künstlich erzeugt werden. Auch die Tradition, auf den Markt zu gehen und sich den richtigen, für sich passenden Baum auszusuchen und zu kaufen, entfällt. Das Flair ist nicht dasselbe, wenn der künstliche Weihnachtsbaum aus der Verpackung geholt und zusammengebaut wird.

Welche Arten von künstlichen Weihnachtsbäumen gibt es zu kaufen?

Es gibt sie traditionell mit grünen Nadeln, in weiß und mittlerweile auch in kunterbunten Farben. Ein künstlicher Weihnachtsbaum kann ineinandergesteckt oder auch ausgeklappt werden. Manche der Exemplare beinhalten schon LED-Lichter und / oder sind auch schon geschmückt.

Wer jedes Jahr ein anderes Erscheinungsbild zu Weihnachten haben möchte, der ist mit dem traditionellen, grünen oder weißen, künstlichen Weihnachtsbaum gut beraten. Hier lassen sich ganz individuelle Kugeln, Perlenketten, Lametta und Lichter anbringen.
Wer es hingegen bunt mag und sich für einen der zahlreichen bunten Bäume entscheidet, muss sich dann jedes Jahr einen Christbaum in Blau, Orange, Pink oder einer der sonstigen Farbe ansehen.

Worauf sollte ich beim künstlichen Weihnachtsbaum kaufen achten?Künstlicher Weihnachtsbaum (2)

Ein wesentliches Merkmal, worauf unbedingt geachtet werden sollte, ist die Qualität. Je höher und besser sie ist, desto länger haben Sie Spaß daran. Billigbäume haben meist die schlechte Angewohnheit, sich in ihre Einzelteile aufzulösen. Das heißt, sie können den Nadelabfall nicht ganz verhindern, auch wenn sie sich nicht in den Teppich bohren und in der Vielzahl (wie bei echten Tannen, Fichten u.dgl.) nadeln. Die Zweige verbiegen und nach einiger Zeit können Sie auch brechen, den „Glanz“ verlieren und immer lichter werden.

Qualitativ hochwertige, künstlicher Weihnachtsbäume erkennen Sie schon, wenn Sie sie sehen und anfassen können. Zumeist versprechen die, die aus PE und PP gefertigt sind, hohe Qualitätsmerkmale. Außerdem – je echter ein künstlicher Weihnachtsbaum aussieht, desto eher bekommen Sie den „WOW – Effekt“ von allen, die ihn betrachten.

Und, Sie sollten sich darüber bewusst sein, dass ein großer Baum wesentlich komplizierter zu verstauen ist, als ein kleinerer. Mittlerweile gibt es sie bis zu einer Größe von 4,50 m und größer. Trotz des Klapp- oder Steckmodus, sollte genügend Raum zur Unterbringung vorhanden sein. Schließlich sind das mindestens mal um die 50 Wochen im Jahr.

Auf welche Kaufkriterien sollte ich achten?

Damit Sie richtig lange an Ihrer Weihnachtsbaum-Alternative Spaß haben können, gibt es noch einige Kriterien, die eine Rolle bei der Auswahl spielen:

Das Material:

Wie schon erwähnt sind Kunstbäume aus verschiedenen Kunststoffen und in verschiedenen Weisen gefertigt. Sie können in Formen gegossen oder gespritzt werden. Weiße Bäume werden zusätzlich mit sogenanntem Schneeflock / Flockmaterial behandelt. Durch Farbspritzungen in verschiedenen Grünnuancen, wird der Anschein erweckt, dass er en „echtes Leben“ hat.

  • LUVI – PVC
  • Spritzguss – PE (100 % Polyethylen)
  • PP (Poly Propylen)
  • PP / LUVI (ein Mix aus PP + PVC)
    PU (Polyurethan)
  • Spritzguss / LUVI (en Mix aus PE + PVC)
  • Mit Flock behandelt für die Schneeoptik

Langlebigkeit / Haltbarkeit:

Natürlich kommt es in erster Linie darauf an, welche Qualität der Baum beim Kauf nachweist und welchen Belastungen der künstliche Weihnachtsbaum ausgesetzt wird oder ist. Genauso Künstlicher Weihnachtsbaum (3)hängt es auch von der Pflege und der Unterbringung aus. Behandeln Sie Ihren künstlichen Weihnachtsbaum einfach so, wie es in der Anleitung und den Pflegehinweisen steht, dann können Sie viele Jahre Spaß beim Beschmücken und später auch beim Betrachten haben.

Sollten Sie sich einmal für ein neues, moderneres, vielleicht auch flippigeres Modell entscheiden wollen, dann reichen Sie Ihren guterhaltenen „alten“ Baum doch einfach weiter, denn qualitativ hochwertige und gut verarbeitete Kunstbäume können bis zu 20 Jahren halten.

Preis- / Leistungsverhältnis:

Billig = schlecht? Das kann man so nicht sagen.
Es gibt künstliche Weihnachtsbäume in sämtlichen Preiskategorien zu kaufen.  Manchmal können Sie Glück haben, um außerhalb der Weihnachtszeit auch hochwertige Qualität zu kleinem Preis bekommen zu können, bevor es sogenannte Ladenhüter werden. Im Allgemeinen richtet sich der Preis zum Einen danach, was Sie für Erwartungen an den künstlichen Weihnachtsbaum beim Kauf stellen. Die Größe, der Umfang und natürlich auch das Material spielen eine große Rolle.

In der Regel bekommen Sie schon einen künstlichen Weihnachtsbaum mit durchschnittlicher Größe (1,20 m – 2,10 m), in hoher Qualität (PE) für etwa 99 € – 250 € zu kaufen.
Sogar mit integrierten LED Lichtern.

Sogar mit 7 m oder 12 m Höhe können Sie einen künstlichen Weihnachtsbaum kaufen, der immernoch fast echt aussieht und eine sehr symetrische Form hat und mit Schneeflock oder ohne behandelt ist. In dem Fall geht die Rechnung auf, dass je Höher auch viel teurer ist – für ca. 12 m künstlichen Weihnachtsbaum bezahlt man ca. 13.000 €, wenn die Qualität stimmen soll.

Die Reinigung und Aufbewahrung:

Ist das Fest vorbei, dann kommt irgendwann der Tag, an dem die Tannen, Fichten und sonstige Festtagsbäume abgeschmückt und auf bestimmjte Sammelstellen gebracht werden müssen. Hat man das verpasst, dann muss man zusehen, wo man sie schlussendlich entsorgen kann. Manche landen auch im Holzofen.

Nicht so bei den künstlichen „Artgenossen“. Ein künstlicher Weihnachtsbaum wird abgeschmückt, etwas ausgeschüttelt, ggf. mit einem feuchten Tuch abgewischt, auseinander gesteckt oder zusammengeklappt.
 Dann wandert er wieder in seine Box, in der er beim Kauf war. Je nach Größe kann man den Weihnachtsbaum aus Kunststoff auch in eine Folie wickeln oder in einen Plastiksack stecken.

Trockene Lagerung hilft dabei, dass Ihr künslicher Weihnachtsbaum nicht nach kurzer Zeit wieder ausgetauscht werden muss, weil er kaputt gegangen ist.
Die Lagererung also trocken und nicht zu kalt oder zu warm. Mäßige Temperatur mögen Sie am liebsten.

Bekannte Hersteller von künstlichen Weihnachtsbäumen

  • Buri
  • Brauns
  • RS Trade
  • Snowtime 
  • Trends 
  • Trendisland
Buri Weihnachtsbäume – Laut Kundenrezensionen sind die künstlichen Weihnachtsbäume von Buri ein echter Gewinn. Sie sehen ihren natürlichen Anverwandten täuschend ähnlich, die Qualität und die Verarbeitung sind top. Auch das Preis / Leistungsverhältnis stimmt.
Brauns – Heitmann Weihnachtsbäume – Die Firma ist nicht nur für seine Fertigung von Weihnachtsdeko und Haushaltsartikeln bekannt. Schon lange macht sie sich auch einen Namen für die qualitativ hochwertigen, künstlichen Weihnachtsbäume für kleinen Preis.
RS Trade GmbH – Hochwertige Gartenmöbel, Deko und Lichterketten sind von dieser Firma schon bekannt. Nun haben sie in ihr Repertoire die Produktion von künstlichen Weihnachtsbäumen hinzugefügt, mit Erfolg. Sie können nicht nur die kleinen Bäume günstig kaufen, auch größere haben einen charmanten Preis.
Snowtime künstliche Weihnachtsbäume – Snowtime hat sich zur Aufgabe gemacht, für jeden etwas anbieten zu können. Das Angebot reicht von traditionellen, künstlichen Weihnachtsbäumen über weiße Tannenbäume, bis hin zu Bäumen mit integrierter Beläuchtung. Eine große Pallette in bester Qualität und zu absolut erschwinglichen Preisen.
Special – Trends GmbH & Co. KG – Mit dieser Firma kaufen Sie alle Dekoartikel rund um das Weihnachtsfest. LED Lichterkette oder künstlicher Weihnachtsbaum, alles von einem Hersteller in sauberer Qualität. Die kleinen Bäume sind der Renner. Aber auch die großen ihrer Art können sich sehen lassen und sind zu relativ guten Preisen zu bekommen.
Trendisland – Sie möchten einen künstlichen Weihnachtsbaum in exzellenter Qualität kaufen? Dann sind Sie bei der Firma Trendisland genau richtig. Dichte Zweige und viele Äste erwecken den Anschein, dass Sie Ihren Christbaum gerade erst aus dem Wald geholt haben. Die Spritzgussfertigung zaubert Ihnen sogar eine künstliche Edel- oder Nordmanntanne zum Fest ins Haus. Und, das Beste ist, dass der Standfuß gleich mitgeliefert wird.

Wo soll ich meinen künstlichen Weihnachtsbaum kaufen?Künstlicher Weihnachtsbaum (4)

Es ist jedes Jahr dasselbe – Das Weihnachtsfest ist gerade vorüber, da muss man sich schon wieder Gedanken um das kommende Weihnachten machen. Im letzten Jahr hatten Sie einen „echten“ Baum? Sie haben es aber satt, dass er nach ein paar Tagen die Nadeln verliert und gar nicht mehr so schön aussieht? Versuchen Sie es doch am nächsten Weihnachten mit einem künstlichen Weihnachtsbaum.

Künstlichen Weihnachtsbaum im Fachhandel kaufen

Natürlich ist es immer besser, wenn man sich die Waren, die man sich anschaffen möchte, persönlich begutachten kann. In natura anschauen, anfassen und auch einmal daran riechen – wer kennt das nicht? Allerdings hat nicht jeder die Zeit durch zahlreiche Geschäfte zu schlendern und sich nach künstlichen Christbäumen umzusehen. Irgendwann verliert man die Lust und auch den Sinn für gute Ware.

Künstlichen Weihnachtsbaum Online kaufen

Wenn Sie Ihren künstlichen Baum fürs Fest online erwerben möchten, dann lehnen Sie sich doch einfach zurück, machen Sie es sich bequem und stöbern ganz in Ruhe in den zahlreichen Shops. Einen Ladenschluss gibt es im WWW nicht, also sind Sie nicht von der Zeit abhängig und können sogar nachts nach Ihrem zukünftigen, künstlichen Baum für das nächste Weihnachtsfest schauen.

Künstlicher Weihnachtsbaum Testsieger kaufen

Alle Jahre wieder geht es von vorn los: Bereits Anfang Dezember überlegen wir uns, woher wir einen Weihnachtsbaum bekommen. Wann ist der rechte Zeitpunkt ihn zu kaufen, damit er nicht schon um die Feiertage herum all seine Nadeln verliert. Und doch: Jedes Jahr fragen wir uns dann von Neuem, ob ein künstlicher Weihnachtsbaum nicht besser wäre, besonders der Bäume und der Umwelt zuliebe.

Hier erfahren Sie nun alles über den Testsieger in der Kategorie „künstlicher Weihnachtsbaum“.

Worauf kommt es an, wenn es dieses Jahr ein künstlicher Weihnachtsbaum sein soll? Und wozu sollten wir uns für ihn entscheiden?

Was ist ein künstlicher Weihnachtsbaum Test und Vergleich?Ein künstlicher Weihnachtsbaum hat eine Reihe von Vorteilen, die ihn wesentlich geeigneter für die weihnachtliche Stube machen. Nicht nur, dass einem das alljährliche Nadelwegräumen erspart bleibt, ein künstlicher Weihnachtsbaum ist zudem auch allergenfrei und spart auch jede Menge Geld. Da die heutigen Bäume im Handel bereits um die 40 bis 50 Euro kosten, ist man vielleicht mit einem dauerhaften Baum besser bedient. Ein künstlicher Weihnachtsbaum ist also wiederverwendbar und wird über das Jahr ganz einfach im Schrank oder Keller verstaut.

Unschlagbares Argument ist natürlich die Umwelt. Denken Sie nur an die unzähligen Bäume, die nur für dieses zweiwöchige alljährliche Ritual in Millionen von Haushalten ihr Leben lassen müssen. Das ist wirklich unschön und der Anblick all der Bäume am Straßenrand Anfang Januar zerbricht einem doch das Herz. Also? Entscheiden Sie sich für ein schönes dauerhaftes wiederverwendbares Modell: Ein künstlicher Weihnachtsbaum. Auf diese Eigenschaften sollten Sie dabei achten:

Das Material des Traumbaums

Auf diese Tipps müssen bei einem künstlicher Weihnachtsbaum + Testsiegers Kauf achten?Manchmal weist ein künstlicher Weihnachtsbaum als billiges Modells in seiner Herstellung mindere Qualität auf. Dies ist daran zu erkennen, dass die günstigen Bäume auf dem Markt aus einem Folienschnitt-Verfahren aus PVC gefertigt wurden. Sie sind verdrahtet. Sitzt man direkt neben dem Baum, ein genauerer Blick genügt, und Sie erkennen, dass der Baum nicht gerade natürlich aussieht.

Einen besseren Hingucker stellt da schon ein künstlicher Baum dar, welcher mit Spritzguss angefertigt wurde. Die Polyethylen-Nadeln eifern einem natürlichen Baum nach und sehen täuschend echt aus. Dann sind die Wuchsform und das Grün der Zweige noch naturtreu imitiert, sodass der Unterschied gar nicht mehr so groß ist.

Ein künstlicher Spritzguss-Baum hat zum Nachteil den wuchtigen Preis. Doch bedenken Sie, dass Sie ihn ja auch mehrere Jahre haben werden. Heruntergerechnet ist er also bezahlbar.

Ein Kompromiss im Preis ist die Mischfertigung: Hierbei handelt es sich um Bäume, die halb aus Spritzguss und im Innern des Baumes aus Folienschnitt bestehen. Auch in Stammnähe, unten, wo man nicht so genau hinschaut, werden günstigere Nadeln verwendet. An Stellen, wo jedoch das Auge gern verweilt, auf ausladenden Zweigen und der Spitze, fertigt man mit hochwertigem Spritzguss. Dies stellt also einen guten Kompromiss dar.

Die Lebensdauer eines Baumes

Welche künstlicher Weihnachtsbaum Modelle gibt es in einem Testvergleich?Kein Nadeln und kein Harzen – Und wie lange hält dann so ein künstlicher Weihnachtsbaum? Ein künstlicher Weihnachtsbaum bringt den Vorteil mit sich, dass er richtig lange haltbar ist. Je nachdem, wie pfleglich Sie ihn behandeln, kann er seine 20 Jahre sicher schaffen. Ihn jedes Jahr wiederzusehen, wird ganz sicher auch für Sie eine neue Tradition werden. Und die Kinder werden sich auch freuen, ihn wiederzusehen und mit Schmuck zu behängen.

Die Optik des Traumbaums

Der Clou ist natürlich, dass ein künstlicher Weihnachtsbaum Ihnen die breite Auswahl in der Optik lässt. Während die normale Nordmanntanne eben duftend, grün und weiter nichts ist, haben Sie hier allerhand Auswahl zwischen einem winterlich weiß-verschneiten, romantischen Baum, eine festlich elegante Silbertanne oder eine moosgrüne Tanne mit allerlei Schmuck dabei.

Fertig beleuchtet, in verschiedenen Formen und Größen: Imitierte Fichte oder lieber eine imitierte Tanne. Und die Liste geht noch weiter. Für jeden Geschmack sollte sich da etwas finden lassen.
Ob Sparmodell oder Luxus-Edition, der Markt ist riesig. Manche der Bäume werden in Etagen aufgebaut. Sie sind daher in der Größe auch anpassbar.

Worauf muss ich beim Kauf eines künstlicher Weihnachtsbaum Testsiegers achten?Besonders beliebt sind in den letzten Jahren auch die LED-Bäume geworden. Bereits integrierte Birnchen sind beim Weihnachtsbaum direkt dabei und leuchten mit nur einem Klick. Oder der USB Baum: Auch in Büros sorgen kleine Tisch-USB-Weihnachtsbäumchen für festliche Weihnachtsstimmung und fördern ein friedliches Betriebsklima. Und die sind schon zu richtig kleinen Preisen erschwinglich!

Da ein künstlicher Weihnachtsbaum keine Geruch hat, wäre es ja möglich, dass Sie diesen vermissen werden. Seien Sie clever und besorgen sich ein paar Zweige Tannengrün. Legen Sie unter den Baum und Ständer schöne Servietten aus und dekorieren die Naturzweige formschön darunter. Auch andere Dekoelemente wie Holzsterne, bunte Teller mit Süßigkeiten oder auch schon das eine oder andere Geschenk sehen unter dem Baum dann sehr festlich aus. Sicher ein Augenschmaus!

Ein künstlicher Weihnachtsbaum – Noch ein paar wichtige Tipps für den Kauf:

Achten Sie vor allem beim Kauf auf die genaue Nadelzahl. Manchmal wird ein bisschen getrickst und aufgebaut sieht der Traumbaum dann etwas lichter aus.

Achten Sie darauf, dass ein passender Weihnachtsbaum-Ständer mitgeliefert wird. Da die Stämme von Kunstbäumen oft etwas dünner sind, könnte es sein, dass herkömmliche nicht passen. Daher vorher darauf schauen!

Achten Sie auch beim Kauf einer weiß verschneiten Tanne genau auf die Optik. Wenn Sie im Internet bestellen, kann es vorkommen, dass an den Bildern ordentlich herumretuschiert wurde. Daher investieren Sie etwas Zeit in die Auswahl der Optik.

Wer macht das Rennen? Die TOP Hersteller Testsieger – Künstlicher Weihnachtsbaum im Test

Die Bestseller aus einem künstlicher Weihnachtsbaum Test und VergleichDie Testsieger-Marken derzeit auf dem Markt sind die einfachen sattgrünen Nordmanntannen von RS Trade auf Platz 1. Hier stimmen Preis-Leistung und Größe, Formbeständigkeit und Handhabung sind einfach unschlagbar.
Gleich dahinter kommt auf Platz 2 die Marke Deuba – Testsieger Nummer 2. In liebevoller Detailtreue wird hier die Naturtanne nachgeahmt, ist praktisch und unkompliziert im Aufbau dank einfachem Stecksystem, das sogar die Kleinsten der Familie bedienen können.

Original Hallerts Premium Tannen sind ebenfalls zu empfehlen – Testsieger Nummer 3. TÜV-geprüft, feuerfest und ein minutenschneller Aufbau machen Hallerts Bäume zu einer hochwertigen und bezahlbaren Alternative, die jahrelang begeistert.

Künstlicher Weihnachtsbaum: Wieso entscheiden Sie sich also lieber für den Testsieger?

Ein künstlicher Weihnachtsbaum ist wirklich eine Investition für Jahre, die Freude macht. Punkte wie Allergene, Preis, individuelle Optik und jahrelange Haltbarkeit sollten überzeugen.

Das wichtigste jedoch, wieso ein künstlicher Weihnachtsbaum besser ist: Sie tun etwas für die Umwelt und reduzieren das Baumsterben, wenn Sie Ihre Baum wiederverwenden.
Egal, ob es ein verschneiter, romantischer oder ein kleiner künstlicher Tischbaum sein soll: Ein künstlicher Weihnachtsbaum wird Sie ganz sicher überzeugen, sobald erst einmal Ihr geliebter Weihnachtsschmuck angebracht wurde.

FAQ

Kann ein künstlicher Weihnachtsbaum echt aussehen?

COSTWAY Weihnachtsbaum Künstlicher TannenbaumEr kann! Viele Astspitzen und naturgetreue Nadelnachbildungen machen es möglich. Je mehr Äste und Nadeln, desto dichter und voluminöser wird der Baum. Allerdings ist das von Modell zu Modell und von Hersteller zu Hersteller verschieden.

Wurden schon künstliche Weihnachtsbäume von der Stiftung Warentest geprüft?

Nein, bisher wurde noch kein künstlicher Weihnachtsbaum, von der Stiftung Warentest getestet.

Wie kann ich einen künstlichen Weihnachtsbaum dekorieren?

Dekorieren Sie nach herzenslust! Genauso, als hätten Sie eine echte Tanne vor sich. So können Sie auch die künstlichen Bäume beispielsweise mit Weihnachtsschmuck, Lametta, Perlen- und Lichterketten behängen.

Wie lange dauert der Aufbau eines künstlichen Weihnachtsbaumes?

Das kommt ganz auf Ihr Geschick und das Modell an. In der Regel dauert das Zusammenstecken ein kleines bisschen länger, als das Auseinanderklappen. Beides dauert aber nur ein paar Minuten.

Fazit

Sie allein entscheiden, ob Sie für das Fest einen künstlichen oder einen echten Weihnachtsbaum kaufen möchten. Klar ist jedoch, dass Sie mit dem künstlichen Weihnachtsbaum den Baumbestand der Wälder schonen, denn Sie können ihn immer wieder verwenden. Somit rentiert sich auch der Kauf und rechnet sich über die Jahre. Allerdings sollten Sie von Billigprodukten Abstand nehmen. Diese können einige Chemikalien enthalten, die zwar eine schnelle Produktion fördern, aber in Ihrem zu Hause in die Luft oder auf Ihre Haut (durch Berührung) abgesondert werden können.

Für ein paar Euro mehr müssen Sie sich darüber gar keine Gedanken machen und können auch als Allergiker ein Weihnachten mit einem wunderschönen, künstlichen Weihnachtsbaum feiern.