Home / Crepe Maker / Beste Crepe Maker Rezepte – Beliebteste Rezepte im Überblick

Beste Crepe Maker Rezepte – Beliebteste Rezepte im Überblick

Der Crepes Maker kann für jeden Haushalt eine echte Bereicherung sein. Durch ihn kann man sich jederzeit frische Crêpes zubereiten und diese nach eigenem Wunsch und Geschmack, belegen oder bestreichen. Nachfolgenden stellen wir beliebte Crepes Rezepte vor.

Crepe Rezeptbücher ansehen

Crêpes mit einer Sahne-Erdbeerfüllung

Beste Crepe Maker Rezepte - BeliebtesteZutaten für circa 10 Crêpes:

  • 50 g Butter
  • 1/4 TL Salz
  • 200 g Mehl
  • 2 EL Mandel Splitter
  • 300 ml Milch
  • 50 ml Mineralwasser

Für die Füllung:

  • 450 g frische Erdbeeren
  • 300 ml Sahne
  • 2 EL Zucker

Zubereitung

  1. Die Eier, 25 g geschmolzene Butter und das Mehl in eine Schüssel geben und gut mischen.
  2. Die flüssigen Zutaten wie Milch und Wasser nach und nach dem Teig hinzufügen. Rühren bis der Teig glatt ist.
  3. Den Teig für eine Dauer von 30 Minuten bis zu 1 Stunde am besten im Kühlschrank ruhen lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen und vom Grün, sowie dem Stiel entfernen.
  5. Dann 2/3 der Erdbeeren in kleine Stücke schneiden. Den Rest der Erdbeeren pürieren.
  6. Sahne steif schlagen. Danach immer 3 EL pürierte Erdbeeren mit Erdbeerstücken mischen und mit der Sahne mischen.
  7. Die restlichen Erdbeeren mit dem Zucker süßen.
  8. Den Crepeteig aus dem Kühlschrank nehmen und portionsweise auf die Platte des Crepesmakers geben. Den Teig gut darauf verteilen, was schnell gehen muss, weil er schnell backt. Den Teig wenden.
  9. Die Crêpes mit der Erdbeersahnemischung befüllen und den Crêpe zusammenrollen oder falten. Einige gesüßte Erdbeeren dazu geben und servieren.

Leckere Frühlings Crepes

Leckere Frühlings Crepes RezeptZutaten für 4 Portionen

  • 150 ml Milch
  • 1 Ei
  • 60 g Rucola
  • 80 g Mehl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Radieschen
  • 6 EL weißer Balsamicoessig
  • 150 g Kirschtomaten
  • 3 EL Olivenöl
  • 75 g Doppelrahmfrischkäse
  • 25 g Creme fraiche

Frühlings Crepes Zubereitung

  1. Für den Teig Ei und Milch in eine große Schüssel geben. Dann Mehl dazu geben und alles rühren, Den Teig 30 Minuten zur Seite stellen, damit er quellen kann.
  2. In der Zwischenzeit Radieschen waschen und Blätter entfernen. Dann 5 Radieschen in Stifte und den Rest in Scheiben schneiden. Rucola waschen und putzen. Gewaschene Tomaten halbieren.
  3. Zwiebel würfeln und mit Zucker, Salz, Essig und Öl mischen. Dann die Creme fraiche und den Frischkäse dazugeben und mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Crepeteig auf der heißen Platte des Crepemakers in Portionen nacheinander ausbacken. Zwischendurch wenden und auch die zweite Seite backen.
  5. Den Crêpe auf einen Teller geben und mit Frischkäse bestreichen. Radiesschenstifte und Rucola hinzugeben und aufrollen. Dann in Stücke schneiden.
  6. Den restlichen Rucola, die Tomaten und die Radieschen mit der Salatsauce mischen und zum Crêpe servieren.

Crêpes Suzette – der französische Klassiker

Crêpes Suzette RezeptZutaten

  • 3 Eier
  • 200 g Mehl
  • 50 g Butter
  • 1/4 TL Salz
  • 50 ml Mineralwasser
  • 300 ml Milch
  • 1 TL Vanillezucker

Für die Füllung:

  • 10 EL Orangenlikör
  • 9 Orangen (unbehandelt)
  • 120 g Zucker
  • 100 g Butter

Crêpes Suzette Zubereitung

  1. Eier, Mehl, Salz und Vanillezucker in eine Schüssel geben und mischen.
  2. Die Milch und das Mineralwasser hinzufügen und weiter rühren.
  3. Den Teig in den Kühlschrank geben und für 30-60 Minuten lang ruhen lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Orangen gründlich waschen. Dann die Schale von 3 Orangen abreiben. 4 Orangen von der Schake trennen. Die restlichen Orangen auspressen.
  5. Einen Topf auf den Herd stellen und Zucker hineingeben, bis dieser schmilzt. Hierbei muss man aufpassen, dass der Zucker nicht anbrennt. Dann die Butter portionsweise mit in den Topf geben.
  6. Den Topf vom Herd nehmen und den Orangensaft hineingeben. Sofort den Topf wieder auf den Herd stellen und alles noch einmal aufkochen lassen. Die Zesten und Orangenscheiben mit in den Topf geben und nach zwei Minuten dem Topf wieder entnehmen.
  7. Den Crepeteig aus dem Kühlschrank nehmen und portionsweise auf die erhitzte Platte des Crepesmakers geben. Gut verteilen. Von einer Seite backen, dann wenden und die zweite Seite backen.
  8. Den Crêpes auf einen Teller geben und falten. Dann die Marinade darüber gießen.
  9. Den Orangenlikör auf den Crêpes gießen und mit einem Streichholz entzünden, so wird der Crêpes flambiert.

Crêpes mit Honig und Bananen

Crêpes mit Honig RezepteZutaten

  • 50 ml Mineralwasser
  • 200 g Mehl
  • 300 m Milch
  • 3 Eier
  • 1/4 TL Salz
  • 50 g Butter

Für die Füllung:

  • 30 g Butter
  • Honig
  • 4 Bananen

Crêpes mit Honig und Bananen Zubereitung

  1. Eier, Mehl und Salz mischen. Die Hälfte der geschmolzenen Butter hinzugießen und alles verrühren.
  2. Die flüssigen Zutaten wie Milch und Mineralwasser hinzugeben und weiterrühren.
  3. Den Teig für 30-60 Minuten am besten im Kühlschrank ruhen lassen.
  4. Den Crepeteig auf der erhitzten Platte des Crepes Makers gut verteilen und backen. Wenden und wieder backen.
  5. Den Crêpes von der Platte nehmen.
  6. Butter in eine heiße Pfanne geben und die kleingeschnittenen Bananen hinzugeben. Gut schwenken, bis die Bananen sich leicht braun färben.
  7. Den Crêpes auf einen Teller geben und mit der Bananenmischung befüllen. Honig nach eigenem Geschmack darüber verteilen. Den Crêpes falten oder rollen und servieren.

Fruchtiger Crêpes mit Beeren und einer Sahnefüllung

Fruchtige Crêpes mit Beeren RezeptZutaten

  • 3 Eier
  • 300 ml Milch
  • 50 g Butter
  • 200 g Mehl
  • 1/4 TL Salz
  • 50 ml Mineralwasser
  • 40 g Zucker

Für die Füllung:

  • Beeren oder Früchte nach Wahl
  • 250 ml Schlagsahne
  • 40 g Zucker

Zubereitung der fruchtigen Crepes

  1. Salz, Eier und Mehl in einer Schüssel mischen. Zucker hinzugeben. Dann die flüssigen Zutaten wie Milch und Mineralwasser in den Teig geben.
  2. Teig für 30-60 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen. Beeren unter die Sahne heben.
  4. Crepesteig portionsweise auf die erhitzte Platte des Crepesmakers geben und backen. Dann wenden und fertig ausbacken bis der Crêpes eine goldgelbe Farbe hat.
  5. Crêpes auf einen Teller geben und mit der Beerensahnemischung bestreichen. Dann falten oder rollen und servieren. Wer mag kann zu Beginn einige Beeren oder Früchte zur Seite stellen und diese als Garnitur einsetzen.

Crepe Rezeptbücher ansehen

Crêpes mit Spinat, Bohnen und Pute

Crêpes mit Spinat RezeptZutaten

  • 200 g Edamerbohnen (Asia Laden)
  • 100 g Petersilie
  • 2 EL Zitronensaft
  • 50 g Blattspinat
  • 6 EL Öl
  • 150 g Buchweizenmehl
  • 1 EL flüssige Butter
  • 4 Eier
  • 300 ml Milch
  • 150 g Ziegenquark
  • 50 g Sesamsaat
  • 100 g Kürbiskerne
  • 600 g Putenbrustfilet
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Petersilie waschen und schneiden. Edamer Bohnen in kochendes Salzwasser geben und darin für 4 Minuten kochen. Dann abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.
  2. Spinat waschen und sehr klein schneiden. Dann mit Milch, Buchweizenmehl und 2 Eiern mischen, Butter dazugeben. Mit Pfeffer und Salz würzen.
  3. Den Teig für 30 Minuten ruhen lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Kürbiskerne grob hacken und mit dem Sesam mischen. Das Fleisch waschen, abtupfen und dann in Stücke schneiden. Eine Pfanne erhitzen Öl hineingeben. Die anderen beiden Eier verquirlen. Dann die Putenstücke in der Ei- und danach in der Körnermischung wenden. Das Fleisch von allen Seiten gut anbraten.
  5. Nun den Crepeteig portionsweise auf der erhitzten Platte des Crepes Makers ausbacken. Zwischendurch wenden und auch von der zweiten Seite backen.
  6. Das Fleisch in den fertigen Crêpe geben und diesen zusammenrollen. Dann zusammen mit dem Ziegenquark servieren.