Home / Zitronenpresse kaufen – Die besten Zitronenpressen im Vergleich

Zitronenpresse kaufen – Die besten Zitronenpressen im Vergleich

Gerade in der kalten Jahreszeit sind Zitrusfrüchte sehr gesund. Sie spenden Vitamine, Zitronen (heiß getrunken) beugen Erkältungen vor oder helfen sie zu lindern, im Sommer hingegen löschen Sie den Durst hervorragend und sie können noch so manches mehr, was unserem Körper guttut. Zum Glück schmecken uns diese Früchte das ganze Jahr über und ich weiß nicht, was so mancher Mensch für einen frisch gepressten Orangensaft am Morgen geben würde. Ein nützliches Utensil dafür ist eine Zitronenpresse. Es gibt sie in klein und groß, mit manueller und mit mechanischer Bedienung.
Auf Grund von Beiträgen und Rezensionen haben wir hier einiges tabellarisch zusammengestellt und hoffen, dass wir Ihre Fragen damit weitestgehend beantworten können.

Zitronenpresse kaufen Vergleich

  • Hersteller
  • Produktgewicht
  • Farbe
  • Produktabmessungen
  • Leistung
  • Spannung
  • Material
  • Modelljahr
 
SIEGER
Philips HR2752/90
  • Hersteller

    Philips

  • Produktgewicht

    2 Kg

  • Farbe

    Schwarz

  • Produktabmessungen

    26,4 x 26,4 x 28,5 Zentimeter

  • Leistung

    85 Watt

  • Spannung

    230 Volt

  • Material

    Kunststoff

  • Modelljahr

    2013

PLATZ 2
Bosch MCP3000
  • Hersteller

    Bosch

  • Produktgewicht

    0,85 kg

  • Farbe

    Grau, Weiß

  • Produktabmessungen

    17,8 x 22 x 20 cm

  • Leistung

    25 Watt

  • Spannung

    230 Volt

  • Material

    Kunststoff

  • Modelljahr

    2005

EMPFEHLUNG
Russell Hobbs 13704-56
  • Hersteller

    Russell Hobbs

  • Produktgewicht

    2 Kg

  • Farbe

    Schwarz

  • Produktabmessungen

    23,4 x 20,3 x 35,5 cm

  • Leistung

    100 Watt

  • Spannung

    230 Volt

  • Material

    Edelstahl

  • Modelljahr

PLATZ 4
Braun Tribute Collection CJ 3000
  • Hersteller

    DeLonghi

  • Produktgewicht

    0,7 kg

  • Farbe

    Weiß

  • Produktabmessungen

    15 x 16 x 16 Zentimeter

  • Leistung

    20 Watt

  • Spannung

  • Material

    Kunststoff

  • Modelljahr

    2014

PLATZ 5
Philips HR2744/40
  • Hersteller

    Philips

  • Produktgewicht

    998 g

  • Farbe

    Weiß

  • Produktabmessungen

    24,2 x 22,4 x 22,4 cm

  • Leistung

    25 Watt

  • Spannung

  • Material

    Kunststoff

  • Modelljahr

    2010

PREISTIPP
PROFESSIONELLE HAND SAFTPRESSE
  • Hersteller

    Optimum

  • Produktgewicht

    8 Kilogramm

  • Farbe

    Silber

  • Produktabmessungen

    24 x 20 x 49 cm

  • Leistung

  • Spannung

  • Material

    Edelstahl

  • Modelljahr

Was ist eine Zitronenpresse?

Mit einer Presse wird der Saft einer Zitrusfrucht, wie Zitrone, Limette, Grapefruit oder Orange, nach außen befördert, also gepresst. Dieses kann manuell oder auch elektrisch gemacht werden. Das kann geschehen, weil der Saftgehalt im Fruchtfleisch recht hoch ist. Mit Druck und Zentrifugalkraft kann dieser Saft aus dem Fruchtfleisch in ein Gefäß, was sich auserhalb der Frucht befindet, befördert werden. Daraus entsteht ein frischer, leckerer und überaus gesunder Saft, der sofort getrunken werden kann oder zum Mischen mit anderen Fruchtsäften und auch zum Kochen verwendet wird.
Man kann das Ganze auch in Handarbeit, durch ausquetschen, erzeugen. Allerdings nicht so schnell und auch nicht so gründlich, wie es das Produkt erledigt.

Welche Arten von Zitronenpressen gibt es?

Im frühen 18. Jahrhundert würde die erste, uns bekannte, Presse aus Keramik im türkischen Reich verwendet. Die Sizilianer folgten später mit einem hölzernen Modell. Wie kennen Sie aus Kunststoff oder Glas und fast jeder hat mindestens ein Modell in seinem Haushalt.

Die einfache, manuell zu bedienende Zitronenpresse:

  • Diese besteht aus Glas, Metall oder Kunststoff und wird manuell bedient. Sie ist rund und besteht aus einem gerippten Kegel und einem Auffangring für den Saft. Am Ende des Kegels befinden sich einige Noppen ringsum, die dazu dienen, Kerne und Fruchtfleisch aufzufangen.
    Man setzt die gehäftelte Zitrone (oder eine andere Zitrusfrucht) auf den Kegel und presst den Saft aus den Saftkammern – auch Saftschläuche genannt. Das geschieht mit etwas Druck und gleichzeitigen, Hin und Her Drehbewegungen.
  • Zu den manuell bedienbaren Produkten zählen auch kleiner Handpressen, die nur für ein Viertel oder Achtel der Zitrone ausgelegt sind. Die legt man hinein und drückt den Deckel einfach herunter. Dazu genügen 2 Finger.
  • Seit 1988 befindet sich noch ein ganz anderes Modell im Handel. Diese Zitronenpresse sieht aus wie eine Spinne auf 3 sehr hohen Beinen und einem gerippten Kegel-Kopf. Sie funktioniert genauso, wie eine herkömmliche, handbetriebene Fruchtpresse, mit einer kleinen Ausnahme. Diese „Zitronenspinne“ muss man auf ein Glas passender Größe stellen. Mit der einen Hand hält man eine der 3 Stützen fest und mit der anderen Hand dreht man die halbe Zitrone – wie gewohnt – mit etwas Druck, damit der Saft in das Glas (oder in ein anderes Gefäß) laufen kann.
  • Mittlerweile gibt es auch moderne Zitruspressen zu kaufen. Diese werden elektrisch betrieben, sind aber vom Grundprinzip der herkömmlichen und einfachen Zitronenpresse sehr ähnlich. Der obere Aufsatz ist auch rund und besteht aus einem gerippten Kegel, einer Auffangrinne und Noppen dazwischen. Darunter befindet sich der Motor für den elektrischen Antrieb. Dieser funktioniert so, dass die Hin und Her Bewegungen von ihm übernommen werden. Der notwendige Druck wird entweder noch per Hand, oder mittels eines Deckels ausgeführt.
    Bei manchen Modellen befindet wich ein „Schnabel“ am Gerät, um den ausgepressten Saft direkt in ein Glas laufen zu lassen. Andere Modelle haben eine größere Auffangschale unter dem Kegel, um den Saft mehrerer Zitronen oder anderer Zitrusfrüchte auffangen zu können.
  • Außerdem gibt es noch Dampf-, Saftpressen und Zentrifugenentsafter. Diese können auch als Zitronenpresse verwendet werden.

Worauf sollte ich beim Kauf einer Zitronenpresse achten?Braun CJ 3000 Tribute Collection Zitruspresse, 0,35 Liter, 20 Watt, weiß

Viel falsch machen kann man beim Kauf einer Zitronenpresse nicht, wenn man sich für die einfache, manuell bedienbare Zitronenpresse Auch bei der elektrischen Zitronenpresse ist der Zweck klar. Allerdings sollten Sie sich vorher überlegen, welche Art für Sie in Frage kommt und für welchen Zweck Sie sie benötigen. Möchten Sie nur manchmal eine heiße Zitrone im Winter oder ein Kaltgetränk im Sommer damit machen? Dann ist das normale Modell völlig ausreichend. Außerdem ist diese Art von Zitronenpresse sehr günstig beim Kauf, klein und nimmt nur geringen Platz in Ihrem Schrank weg.

Eine Abwandlung der einfachen Zitronenpresse ist das Modell, mit dem man nur viertel Scheiben pressen kann. Das ist nützlich, wenn man zum Beispiel nur etwas Zitronensaft über ein Schnitzel oder ein anderes Gericht träufeln möchte. Es hat auch einen dekorativen Charakter, wenn sich auf jedem Platz des Tisches eine solche Hand-zitrus- oder Hand-Zitronenpresse neben dem Teller befindet.

Die elektrische Zitronenpresse eignet sich eher dafür, wenn sie öfter, bis täglich im Gebrauch sein soll. Vielleicht möchten Sie auch Ihrer Familie ein morgendliches Orangen-Safterlebnis zuteilwerden lassen? Dann sollten Sie die Elektrische kaufen. Sie ist zeitsparend, aber auch etwas teurer, wenn Sie sie im Handel kaufen. 

Hierbei spielt die Qualität und die Verarbeitung eine große Rolle, denn Sie möchten ja lange Freude an diesem Gerät haben. Vergewissern Sie sich auch vor dem Kauf, dass sie nicht zu sperrig ist und ihnen keine Fläche im Schrank versperrt. Leichte Bedienbarkeit ist auch ein Kriterium, auf das Sie vor dem Kauf achten sollten. Die Presskraft ist auch sehr wichtig. Schließlich möchten Sie ja den ganzen Saft der Zitrone auspressen du nicht die Hälfte in der Frucht zurücklassen müssen.

Die Zitronenpressen sind mittlerweile auch in verschiedenen Farben und Formen zu bekommen. Zählen Sie zu den Menschen, denen das Anpassen an ihre Küchenmöbel wichtig ist, damit alles seinen eigenen Stil bekommt, dann überlegen Sie sich auch vor dem Kauf, wie die Zitronenpresse aussehen soll. Dafür können Sie im Internet stöbern und sich kundig machen, was es alles gibt.

Auf welche Kaufkriterien sollte ich achten?

Es gibt noch andere Dinge, die beim Kauf einer Zitronenpresse mit in Betracht gezogen werden sollten. Zum einen ist es die Qualität und zum anderen die Leistung. Nicht nur das Produkt kostet Geld, auch die Zitronen und Orangen selbst. Also sollte man nichts von der Frucht verschwenden und darauf achten, dass das Gerät genügend Power hat.
Bei manuellen Zitronenpressen sind nur die Qualitätsmerkmale zu beachten, denn alles andere muss der Mensch selbst regulieren.
Einige der wichtigsten Kaufkriterien sind:

Das Material

Manuell betriebene, ganz einfache Zitronenpressen bestehen ausschließlich aus Glas, Edelstahl, Aluminiumguss oder Kunststoff. Einige der Kunststoffausführungen sitzen zusätzlich auf einen größeren Behälter, der als Auffang dient und ebenfalls aus Kunststoff ist oder man muss ein Gefäß darunter stellen.

Die elektrisch betriebenen Zitronenpressen bestehen entweder komplett aus Edelstahl, aus Plastik (Kunststoff) oder teils – teils.

Preis- / Leistung, LanglebigkeitFukaitsy Zitronenpresse - Neu Besten 3-in-1 Manuelle Zitruspresse

Die einfachste Version der Zitronenpresse aus Kunststoff, kann man schon für etwa 2 – 3 € kaufen. Die gläsernen und aus Edelstahl kosten um die 4 – 8 €, die „Spinnen“ aus Aluminiumguss kann man allerdings ab teure 45 € kaufen.
All diese Ausführungen sind sehr robust und können ein Leben lang halten. Manche von Ihnen besitzen vielleicht noch die Zitronenpresse aus Glas, die schon Ihre Großmütter benutzt haben.

Je einfacher ein Gerät wird, elektronische oder automatische Feinheiten bekommt, desto teurer wird es auch und von der Empfindlichkeit gar nicht zu sprechen. Diese Zitronenpressen gibt es in den verschiedensten Ausführungen zu kaufen, Farben und Formen aufzuzählen ist dabei fast unmöglich. Wer sich schon ein solides, elektrisches Gerät kaufen möchte, muss dafür schon mal mit 70 – 250 € und mehr rechnen. Einfache Modelle aus Kunststoff mit Motor bekommt man aber auch schon ab 10 – 15 € zu kaufen.
Die Langlebigkeit ist abhängig von der Pflege und der Häufigkeit der Benutzung. Wenn Sie wissen, dass Sie eine elektronische Zitronenpresse kaufen möchten, die Sie mindestens 1x am Tag benutzen, dann schauen Sie sich genau die Leistungsfähigkeit (Watt) an und achten Sie nicht zuerst auf den Preis. Hier gilt aber meist: Der Preis sagt nicht unbedingt etwas über die Qualität aus.

Reinigung und Pflege der verschiedenen Zitruspressen

Am einfachsten sind die Zitruspressen zu reinigen, die von Hand betrieben werden. Nach dem Gebrauch spült man sie einfach unter warmen Wasser ab. Man kann dafür auch eine weiche Bürste, ein Spültuch und etwas Spüli verwenden. Manche Modelle sind zwar für das Reinigen in der Spülmaschine geeignet, das sollte man aber nicht zu oft in Anspruch nehmen. Die scharfen Reinigungsmittel können die Materialien angreifen und somit auch (mit der Zeit) zerstören.

Die elektronischen Zitronenpressen reinigt man ähnlich, wie die handbetriebenen. Meist sind sie auseinanderzunehmen und die einzelnen Teile können dann per Hand abgespült oder abgewaschen werden. Auch hier ist es so, dass einige für die Spülmaschine geeignet sind, sie aber nicht jedes Mal auf diese Art gereinigt werden sollten. Das Gehäuse, wo sich der Antrieb, sprich Motor befindet, darf nur äußerlich abgerieben werden, da die Elektrik sonst erheblichen Schaden nehmen könnte.

Wer diese Reinigungstipps beachtet, der pflegt seine Zitronenpresse

Bekannte Hersteller von Zitronenpressen

Viele Hersteller von Küchen- und Haushaltsgegenständen produzieren auch Zitronenpressen, die Sie dann über einen Online Shop oder im Handel zu kaufen bekommen. Dabei finden Sie Herstellernamen, die Ihnen schon von anderen Geräten, die sich schon in Ihrer Küche befinden, geläufig sind.

  • TELEFUNKEN
  • PHILIPS
  • Bosch und Braun
  • Röslle
  • Inkognito
  • SEVERIN
TELEFUNKEN produziert nicht nur Fernsehgeräte, sondern auch Haushaltszubehör, worunter auch elektronische Entsafter, Multifunktionsmixer und Zitronenpressen gehören.
Diese Marke PHILIPS reiht sich auch in die Sparte der Multiproduzenten ein. Sie können sowohl Mediengeräte, als auch Mixer und Zitronenpressen unter dieser Marke kaufen.
Auch Bosch und Braun gehören dazu.
Ein Unternehmen Röslle aus dem Allgäu, was sich auf Küchenzubehör und -helferlein spezialisiert hat, bietet manuell bedienbare Zitronenpressen zum Kauf, in allmöglichen Ausführungen an.
Inkognito – ist eher etwas für den besonderen Geschmack. Das Unternehmen hat sich zwar auf Scherzartikel spezialisiert, bringt aber hin und wieder Nützliches in ausgefallenen Designs in den Handel.
Der Name SEVERIN ist dem ein oder anderen Konsument wohl geläufig. Unter diesem Markennamen kann man auch Zitronenpressen kaufen. Preis / Leistung ist akzeptabel.

 

Wo soll ich meine Zitronenpresse kaufen?

Das ist die Frage aller Fragen, wenn es darum geht, ob ein Artikel im Online Shop oder im Handel besser zu erwerben ist. Das kann Ihnen niemand anderes, als Sie selbst beantworten. Alles hat seine Vor- und Nachteile, die Sie abwägen und dann erst entscheiden sollten.

Zitronenpresse im Fachhandel kaufen?

Klar, wenn Sie ein hypermodernes oder extravagantes, multifunktionales Zitronenpressgerät kaufen möchten, ist es natürlich ratsam, dass Sie sich in einem Fachhandel für Küchengeräte und -zubehör beraten lassen. Schließlich kosten diese Sachen auch viel Geld, dafür möchten Sie schon genau wissen, was es für Möglichkeiten gibt.

Oder, Sie brauch sehr dringend und sofort eine Zitronenpresse, die Sie sich nicht bei Ihrem Nachbarn ausleihen können oder wollen, auch dafür bietet sich ein Geschäft an.

Zitronenpresse online kaufen?

Jeder weiß mittlerweile, dass es in den Online Shops günstiger ist, als in den Geschäften. Manchmal kann man auch Schnäppchen kaufen, die in der Qualität der Ware, die im Handel vor Ort gekauft wurden, in nichts nachstehen.
Bei einfachen und handbetriebenen Zitronenpressen wird ein Online Kauf nicht so dramatisch sein, denn da kann man nichts wesentliches falsch machen.

FAQ

Kann man mit einer Zitronenpresse auch Limetten und Orangen auspressen?Uvistare Zitronenpresse Manuell

Wenn der Kegel nicht zu klein ist, können auch Orangen, Grapefruit, Limetten und Mandarinen vollständig ausgepresst werden.

Was für eine Zitronenpresse ist besser? Elektrisch oder wo man mit der Hand auspressen muss?

Das richtet sich einzig und allein nach der Häufigkeit der Verwendung und, ob Sie mit der Hand auspressen möchten. Leichter zu händeln ist eine elektrisch betriebene Presse auf jeden Fall. Ob sie sich für Ihre Zwecke lohnt, ist Ihre Entscheidung.

Wurden schon Zitronenpressen von der Stiftung Warentest geprüft?

Nein, bisher wurde noch keine Zitronenpresse, von der Stiftung Warentest getestet.

Kann ich in jedem Geschäft Zitronenpressen kaufen?

Überall, wo es Küchengeräte und Zubehör gibt, auch in großen Supermärkten, können Sie eine einfache Zitronenpresse kaufen. Soll es etwas Größeres oder Exklusiveres werden, können Sie im Internet stöbern gehen. Außerdem stellen große Warenhäuser mittlerweile auch ihre Küchengeräte und sämtliches Zubehör online zur Verfügung.Zitronenpresse kaufen

Fazit:

Jeder braucht sie irgendwann einmal und schon fast jeder hat mindestens ein Exemplar davon in seinem Haushalt – die Zitronenpresse. Sie ist eines der unauffälligen Helferlein, die in der Regel nicht viel Platz wegnehmen und das Preis- / Leistungsverhältnis stimmt. Die teuersten Geräte müssen aber nicht immer die Besten sein, deswegen ist es ganz gut, sich vorher zu überlegen, ob elektrisch oder nicht. In vielen Multi-Geräten ist auch schon ein Aufsatz zum Pressen von Zitrusfrüchten dabei.

Beiträge

  1. Wie viel kostet eine gute Zitronenpresse?
  2. Welche Zitronenpresse ist die beste?
  3. Welche Zitronenpresse kaufen?