Fleischmesser Test – Beste Fleischmesser im Vergleich

Ein Fleischmesser ist ein wichtiger Gegenstand in jeder Küche. Denn es ist wie der Name bereits vermuten lässt, ein Messer das so hergestellt wird, dass sich vor allem im Umgang mit Fleisch sehr bewährt. Die Fleischverarbeitung erfolgt in den meisten Haushalten an mehreren Tagen in der Woche, weshalb man sich auch genauer mit diesem Messer befassen sollte. Wenn man das richtige Produkt erwirbt, dass sich hervorragend im Alltag einsetzen lässt, ist es ein idealer Helfer bei der Speisenzubereitung das zudem durch Langlebigkeit einen langen Nutzen aufweist.

Wir haben das Thema Fleischmesser kaufen für sie recherchiert und die wichtigsten Fakten für sie zusammengestellt. Dabei wurden auch Kundenmeinungen und Kundenberichte mit berücksichtigt. Anhand der übersichtlichen Tabelle wird es ihnen ermöglicht einen besseren Überblick zu den verschiedenen Produkten zu bekommen, bevor sie sich für eins enscheiden.

Beste Fleischmesser im Vergleich

  • Klingenmaterial

    Klingenmaterial
  • Herstellungsart

    Herstellungsart
  • Länge Klinge

    Länge Klinge
  • Material Griff

    Material Griff
  • Eigenschaften Griff

    Eigenschaften Griff
  • Materialeigenschaften

    Materialeigenschaften
  • geeignet für

    geeignet für
  • Vorteile

    Vorteile
SIEGER
Wüsthof
  • Klingenmaterial

    Chrom-Molybdän-Vanadium-Stahl
  • Herstellungsart

    geschmiedet
  • Länge Klinge

    14 cm
  • Material Griff

    Kunststoff
  • Eigenschaften Griff

    genietete Griffschalen
  • Materialeigenschaften

    spülmaschinengeeignet, rostfrei
  • geeignet für

    Fleisch
  • Vorteile

    Größe 34,3 x 24,6 x 4,6 cm
    Edelstahl
    Spülmaschinenfest
    Farbe schwarz
    Edelstahl
    Spülmaschinenfest
    Farbe schwarz
  • Bei otto.de kaufen
Platz 2
Böker
  • Klingenmaterial

    Stahl
  • Herstellungsart

    von Hand gefertigt
  • Länge Klinge

    9 cm
  • Material Griff

    Ahornholz
  • Eigenschaften Griff

    ergonomische Griffgestaltung
  • Materialeigenschaften

    rostfrei
  • geeignet für

    Fleisch
  • Vorteile

    Reinigung von Hand empfohlen, nicht für die Spülmaschine geeignet
    problemloses Nachschärfen
    langfristig perfekte Funktion der Messer
    ist besonders handlich und verfügt über eine kurze Klinge
  • Bei otto.de kaufen
PREISTIPP
Fiskars
  • Klingenmaterial

    Edelstahl
  • Herstellungsart

    aus japanischem rostfreiem Stahl
  • Länge Klinge

    24 cm
  • Material Griff

    Kunststoff
  • Eigenschaften Griff

    Handschutz, rutschfester Griff
  • Materialeigenschaften

    spülmaschinengeeignet, rostfrei
  • geeignet für

    Fleisch & Fisch
  • Vorteile

    Rostfreier Qualitätsstahl
    Ergonomisch geformter Griff mit Softgrip-Oberfläche
    Integrierter Fingerschutz für mehr Sicherheit
  • Bei otto.de kaufen
Platz 4
Zwilling
  • Klingenmaterial

    rostfreiem Spezialstahl
  • Herstellungsart

    gestanzt
  • Länge Klinge

    16 cm
  • Material Griff

    Kunststoff
  • Eigenschaften Griff

    Ergonomisch ausgeformt
  • Materialeigenschaften

    spülmaschinengeeignet, rostfrei
  • geeignet für

    Fleisch
  • Vorteile

    der Griff hat einen integrierten Handschutz
    Griffschalen sind durch die dreifache Nietung fest mit dem Erl verbunden
    Griff und Klinge sind perfekt miteinander verbunden
EMPFEHLUNG
ECHTWERK
  • Klingenmaterial

    Damaszener-Stahl
  • Herstellungsart

    gehärtet
  • Länge Klinge

    18 cm
  • Material Griff

    Pakkaholz
  • Eigenschaften Griff

    Ergonomischer-Griff
  • Materialeigenschaften

    rostfrei
  • geeignet für

    Fleisch
  • Vorteile

    Damaststahl-Klinge
    HRC 60° Rockwell gehärtet
    Äußerst korrosionsbeständig
    Extrem hart
    für Links- als auch für Rechtshänder geeignet

Unsere Bestenliste aus Fleischmesser Tests und Vergleichen

Vergleichssieger: Wüsthof Ausbeinmesser im Test-Vergleich

  • Klingenmaterial: Chrom-Molybdän-Vanadium-Stahl
  • Herstellungsart: geschmiedet
  • Länge Klinge: 14 cm
  • Material Griff: Kunststoff
  • geeignet für: Fleisch

Preis ansehen!

Platz 2 belegt im Test-Vergleich: Böker Forge Wood Spickmesser

  • Klingenmaterial: Stahl
  • Herstellungsart: von Hand gefertigt
  • Länge Klinge: 9 cm
  • Material Griff: Ahornholz
  • geeignet für: Fleisch

Preis ansehen!

Unser Preistipp aus dem Test-Vergleich: Fiskars Fleischmesser

  • Klingenmaterial: Edelstahl
  • Herstellungsart: aus japanischem rostfreiem Stahl
  • Länge Klinge: 24 cm
  • Material Griff: Kunststoff
  • geeignet für: Fleisch & Fisch

Preis ansehen!

Was ist ein Fleischmesser?

Das Fleischmesser von WMFDas Fleischmesser ist auch unter dem Namen Tranchiermesser bekannt. Es handelt sich um ein Messer, welches zur Grundausstattung jeder Küche gehören sollte und das man an vielen Stellen kaufen kann. Mit Hilfe des Fleischmessers ist man in der Lage Fleisch zu schneiden, oder in feine Tranchen zu zerteilen. Dabei kann sich das Fleisch im rohen oder auch im gebratenen Zustand befinden. Meistens besitzt das klassische Modell eine Klinge die eine Länge von bis zu 20 Zentimetern aufweisen kann. Durch diese Länge erzielt man den Vorteil, das man das Schneiden des Fleisches auch wirklich sauber durchführen kann. Gleichzeitig kann man aber auch sehr fest zuschneiden und damit die Fasern die sich im Inneren des Fleisches befinden auch durchtrennen.

Denn nur dadurch kann der Bratensaft der im Fleisch enthalten ist auch erhalten bleiben und das Fleisch wird nach dem Bratvorgang nicht zu trocken oder gar ungenießbar. Man kann mit dem Fleischmesser das Fleisch in Würfel oder auch in kleine Würfel schneiden. Man hat aber auch die Möglichkeit eine kleinere Menge Fleisch damit zu verarbeiten. Dabei bietet es durchaus mehrere Vorteile. Zum einen kann man damit Fleisch sehr präzise bearbeiten und zurechtschneiden. Ebenso kann man dünne Scheiben vom Fleisch abtrennen und das Fleisch wird dennoch nicht fasrig oder bleibt hart an dem Messer haften. Wenn man das Fleisch- oder auch Tranchiermesser mit einer Tranchiergabel gemeinsam einsetzt, kann man damit auch Geflügel fachgerecht in seine Einzelteile am Tisch zerteilen und seinen Gästen servieren.

Welche Arten gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von unterschiedlichen Herstellern. Man kann dabei zwischen Edelstahlklingen oder Keramikklingen wählen. Dennoch gibt es durchaus auch günstigere Produkte, die aber nicht empfehlenswert sind, da der günstiger Preis auch oft den Nachteil bietet, dass diese Fleischmesser dann nicht durch Qualität oder Langlebigkeit überzeugen können.

Worauf sollte ich beim Fleischmesser kaufen achten?

Bevor man sich entschließt sich ein Modell zu erwerben, sollte man sich zuerst mit den verschiedenen Arten auseinander setzen. Ein gutes Fleischmesser muss aus einem Material beschaffen sein, dass dafür sorgt, dass sich das Fleischmesser als robust und langlebig erweist, denn nur so wird gewährleistet das man es auch lange einsetzen kann. Die Klinge muss so gestaltet sein, das man damit sowohl rohes als auch gegartes Fleisch schneiden kann. Das Fleischmesser muss alltagstauglich sein und so konzipiert dass man es leicht handhaben kann. Die Herstellung muss eine saubere Verarbeitung aufweisen um auch hygienische Gesichtspunkte, die vor allem bei der Verarbeitung von rohem Fleisch wichtig sind, mit berücksichtigen zu können.

Auf welche Kaufkriterien sollte ich achten?

Material

Das Edelstahl FleischmesserFleischmesser bestehen in der Regel entweder aus Keramik oder auch aus Edelstahl. Wenn man sich für eine Edelstahlmeseser entscheidet, das man mit dem Material bereits vertraut ist, denn viele Messer werden aus Edelstahl gefertigt. Man hat auch die Option nachzuschleifen, was sich als relativ einfach gestaltet. Fleischmesser aus Keramik zeichnen sich durch ihre besondere Härte und Schärfe aus. Keramikmesser rosten nicht und sind geschmacksneutral. Meistens werden die Keramikmesser deshalb auch von Spitzenköchen eingesetzt um das Fleisch zu zerschneiden. Leider besteht bei den Keramikmessern  aber der Nachteil das man nicht in der Lage ist sie zu reparieren, wenn sie einmal beschädigt worden sind, was bei Keramik Messern schneller passieren kann als es bei Edelstahlmessern der Fall ist. Dazu kann es bereits ausreichen, dass dieses Fleischmesser durch eine kleine Unachtsamkeit von Seiten des Anwenders auf den Boden fällt. Sollte man an seinem Messer aus Keramik kleinere Brüche entdecken, sollte man auf keinen Fall selbst versuchen es zu reparieren sondern muss sich an einen Fachmann wenden.

Klinge

Wenn man sich ein Modell anschaffen möchte, dann sollte einer der wichtigsten Aspekte die Klinge des Fleischmessers darstellen. Prinzipiell sind Fleischmesser, Messer die eine Klinge besitzen die schmal und lang ist, sowie am Ende spitz zuläuft. Dabei kann ein Fleischmesser eine Länge von 15 bis 25 Zentimetern aufweisen, dass kann sich von Modell zu Modell durchaus unterscheiden.

Das Messer für FleischDa ein Fleischmesser keine große Höhe aufweist, kann man es durchaus auch mit einem Filetiermesser verwechseln. Dabei ist es aber etwas schmaler als das Filetiermesser hergestellt worden. Viele Fleischmesser werden so gefertigt, dass sie im Bereich des ersten Drittels eine leichte Rundung aufweisen. Diese läuft dann an der Spitze aus. Durch diese Form wird erzielt, das es dazu geeignet ist auch verschiedene Schnittformen damit durchzuführen. Man kann damit hauchdünne Scheiben oder Streifen vom Fleisch trennen. Es gibt auch Fleischmesser deren Klinge im letzten Drittel dann sogar etwas sägenförmig gestaltet worden ist, um auch kleinere Knochen damit zertrennen zu können.  Bei einem Fleischmesser, welches ideal gefertigt worden ist bestehen zwei Drittel des aus der Klinge und ein Drittel aus dem Griff.

Handhabung

Bei einem Messer ist es besonders wichtig, dass es beim Arbeiten auch gut in der Hand liegt. Um das zu ermöglichen muss ein gutes Produkt auch einen entsprechenden Griff besitzen. Hierbei kann man sich auf Griffe die aus Gummi hergestellt wurden, aber dabei rutschfest sind gut verlassen. Ebenso gut haben sich aber auch Griffe aus Holz erwiesen. Wenn der Griff ergonomisch geformt worden ist, kann man damit weitaus gelenkschonender arbeiten. Das gilt auch bei längerem Gebrauch des Fleischmessers. Gleichzeitig ist man mit solche einem Fleischmesser besser in der Lage saubere Schnitte durchführen zu können. Die Griffe müssen immer fugenlos sein und vernietet. Das dient dazu dass keine Keime in das Messer eindringen können, denn gerade bei der Verarbeitung von Fleisch sollte Hygiene ein wichtiger Punkt sein, den man immer bedenken sollte.

Anwendung

Das geschmiedete FleischmesserEin gutes Modell sollte mehrere Funktionen erfüllen können. Zum ersten muss es so beschaffen sein, dass man damit in der Lage ist rohes Fleisch zu zerteilen. Rohes Fleisch weist oft sehr harte Sehnen und Fasern auf, weshalb es sich als entsprechend robust erweisen muss. Wählt man hierbei vielleicht ein günstigeres Produkt, welches nicht aus Edelstahl gefertigt worden ist, dann kann es schon sein dass man damit nicht so genau arbeiten kann. Um mit einem Fleischmesser hervorragend arbeiten zu können, sollte es in jedem Fall aus einem qualitativ hochwertigen Metall oder aus Keramik gefertigt worden sein. Wenn das Fleisch bereits gegart worden ist, zum Beispiel in Form eines Bratens, eines Steaks oder auch eines Filets, dann muss es in der Lage sein auch dieses Fleisch so zuteilen, dass es nicht reißt ohne das man zuviel Druck auf das Gargut ausüben muss.

Pflege

Wenn man sich ein gutes Fleischmesser erwerben möchte, dann sollte man sich auch mit der Pflege des Fleischmessers auseinandersetzen. Denn nur durch die angemessene Pflege wird gewährleistet das man auch nach dem Erwerben noch einen langen Nutzen von dem Fleischmesser haben kann. Das Fleischmesser sollte immer unmittelbar nach der Nutzung auch gereinigt werden, denn wenn man es länger liegen lässt, kann es sein das Säuren die im Essen vertreten sind, das Material des Fleischmessers angreifen und dieses schädigen. Um das Fleischmesser zu reinigen, sollte man sich ein mildes Spülmittel wählen und dieses in Verbindung mit einem weichen Lappen zum Einsatz bringen um es zu reinigen. Danach sollte man es sorgfältig, aber auch vorsichtig mit einem Handtuch trocknen. Ein Fleischmesser sollte niemals über einen längeren Zeitraum im Wasser liegen. Man darf es nicht gemeinsam mit anderem Besteck, das nicht spülmaschinenfest ist in einem Geschirrspüler reinigen. Denn wenn man das tut, kann es durchaus sein dass Flugrost entsteht der sich auch auf dem Fleischmesser ausbreitet und dieses dann schädigt.

Wenn man das Fleischmesser benutzt, ist es zu empfehlen dass man dabei ein Brett als Unterlage benutzt um die Klinge zu schonen. Meistens besitzen diese Bretter, die man dafür verwenden sollte, eine Rille, durch die dann beim Schneiden auch der Bratensaft abfließen kann. Wenn man lange etwas von seinem Fleischmesser haben möchte, sollte man es auch regelmässig schärfen, damit man es weiterhin nutzen kann um Fleisch mit einer scharfen Klinge zerteilen zu können.

Preis

Ein gutes Modell darf auch durchaus einen gewissen Preis haben. Denn schließlich erwartet man im Idealfall einen langen Nutzen davon, weshalb man auch einige Euros investieren muss. Sie können schon um die 50 Euro kosten. Manchmal erhält man sie aber auch günstiger, wenn man sie in Zusammenhang mit einem Messerset erwirbt, anstatt einzeln.

Bekannte Hersteller von Fleischmessern

  • Dick
  • Zwilling
  • Burgvogel
  • Sabatier
Der Hersteller Dick hat seinen Sitz in Deizisau, in Badem Würtemberg. Das Unternehmen existiert bereits seit 1905 und blickt auf eine lange Tradtion zurück. Zu den Produkten des Unternehmens gehören auch Fleisch- oder Tranchiermesser. Diese werden aus einem Messerstahl hergestellt und im Anschluss eisgehärtet. Dick Messer kann man an einem markanten Griff erkennen.
Das Haus Zwilling hat einen sehr bekannten Namen bei der Herstellung von Messer. Die Fleischmesser aus dem Hause Zwilling die man sich kaufen kann, zeichnen sich sehr robuste Klingen aus die hervorragend geeignet sind um Fleisch sehr präsise zerteilen zu können.
Bei Burgvogel handelt es sich im eine Messermanufaktur aus Solingen, der Stadt die bereits für ihre Messerkunst Bekanntheit erlangte. Die Klingen der Burgvogel Messer werden aus einem Stück geschmiedet. Dabei besitzen die Burgvogel Messer die ergonomisch geformt worden sind um ein gutes Arbeiten und eine leichte Handhabung zu ermöglichen.
Bei de Sabatier handelt es sich um ein Unternehmen aus Frankreich, welches Messer für verschiedene Zwecke zum Kaufen anbietet. Dabei sind die Messer meistens sehr filigran gearbeitet und eignen sich um genau damit arbeiten zu können.

Fleischmesser Test – So werden die besten Messer für Fleisch getestet

Wer großen Wert auf gutes Fleisch legt, der sollte beim Kauf eines Fleischmessers auf einige Details achten, denn auch hier gibt es zahlreiche Merkmale, was ein gutes Fleischmesser ausmacht. Ein Fleischmesser Test zeigt auf, worin die Qualitäts- und Funktionsunterschiede der verschiedenen Fleischmesser liegen.

Fleischmesser Test – Hygiene und Schnittqualität machen die Qualität aus

bester Fleischmesser im TestEin Fleischmesser Test nimmt neben der Optik vor allem eins unter die Lupe: Die Gesamtqualität des Fleischmessers. Auch, wenn diese auf den ersten Blick sehr verschieden aussehen, kommt es auf die Details an, denn diese bestimmen auch den Preis eines Fleischmessers.

Ein gutes Fleischmesser überzeugt im Fleischmesser Test durch sein Material. Feinster Messerstahl, der besonders hoch erhitzt werden kann, sorgt für die Stärke eines Fleischmessers und somit auch für die Qualität der späteren Klinge. In einem Fleischmesser Test wird festgestellt, ob der Stahl handgeschmiedet, oder maschinell zusammen gesteckt ist. Denn bereits hier kommt es zu Qualitätsunterschieden.

Außerdem sollte der Griff mit feinstem Lebensmittelbeton ausgefüllt sein und so dafür sorgen, dass die Klinge darin guten Halt findet. Nur so ist gewährleistet, dass die Klinge aus feinstem Klingenstahl ist, der erneut andere Qualitätsmerkmale aufweist.

Messereigenschaften unter die Lupe genommen

Fleischmesser extrem scharf TestFleischmesser sollen gut schneiden, denn es gibt für den Fleisch-Liebhaber nichts Schlimmeres, als mit einem stumpfen Messer, ein Steak auseinander zu arbeiten. Ein gerade und guter Schnitt, sorgt dafür, dass auch die Optik und der Geschmack beim Fleisch essen und genießen erhalten bleiben. Zudem ist es eine Sache der Hygiene. Feien Klingen bieten Keimen und anderen Bakterien deutlich weniger Gelegenheiten, sich in dieser abzusetzen. Zudem kann eine gute Klinge immer wieder geschärft werden, ohne dabei zu brechen oder sogar an Stärke zu verlieren.

Je nach Bedarf unterscheiden sich die Messer auch in ihrer Form. Dies dient nicht alleine der Optik, sondern hat auch ergonomische Vorteile. Ein guter und vorgeformter Griff geben Halt und sorgen nicht nur dafür, dass das Fleischmesser gut in der Hand liegt. Ein Test hat auch ergeben, dass diese deutlich sicherer sind und durch ergonomische Feinheiten, das Unfallrisiko oder die Gefahr, sich beim Fleisch schneiden zu verletzen, deutlich reduzieren.

Ein Abrutschen ist praktisch unmöglich und auch die verschiedenen Schneidetechniken sind somit möglich.

Geringe Abnutzung

Fleischmesser filetieren TestEin gutes Fleischmesser nutzt sich nicht ab und der Stahl ist stark genug, um vor Kratzern geschützt zu sein. Guter Messerstahl sorgt im Übrigen, nebst einer hochwertigen Verarbeitung dafür, dass das Messer nicht bricht oder auseinanderfällt, wenn es beispielsweise in der Küche auf eine Fliese fällt. Dies hat große Vorteile, denn so ist die Abnutzung deutlich geringer.

Mit einem Laser bearbeitete und geschliffene Messer erfreuen sich zudem einer langen Schärfe, was herrlich ist, denn zahlreiche Messer nutzen sich nach einer Weile ab.

Auch das Reinigen in einer Spülmaschine ist erlaubt, sollte jedoch vermieden werden. Auch, wenn der gute Stahl gegen Korrosion geschützt ist und sich kein Rost absetzt, kann trotzdem Flugrost in der Maschine dafür sorgen, dass das Messer leichte Flecken kriegt. Zudem ist auch die Gefahr, sich beim Verstauen eines Messers in der Spülmaschine, zu verletzen mit einem erhöhten Risiko verbunden. Messer kann man mit einem feuchten Tuch sehr gut abwischen und dann in einem Bürsten-Messerhalter, oder Messerblock sehr gut und sicher verstauen.

Lange Lebensdauer

Besonders erfreulich ist im Test die lange Lebensdauer von hochwertigen und guten Fleischmessern. Dies ist auch auf die Qualität des Stahl zurückzuführen, aber auch auf die Bearbeitung der Edelstahlgriffe oder Holzgriffe.
Teilweise sind die Griffe auch aus Kunststoff, oder in einer Holzoptik erhältlich. Hier kommt es auf das Material an und, wie dieses mit dem Stahl zusammengeführt wurde, denn eine feine Verarbeitung und Verklebung mit Lebensmittelbeton sorgen auch hier dafür, dass Griff und Messer sich nicht lösen und sich kein Staub darin absetzen kann, der die Hygiene negativ beeinflussen könnte.

Fleischmesser erfreuen sich großer Beliebtheit

Fleischmesser filetieren TestFleischmesser sind besonders beliebt als Geschenk, wie ein Test ergeben hat. Vor allem besondere Messerarten aus Japan, wie Damastmesser oder Santoku Messer erfreuen sich großer Beliebtheit. Hochwertige Messer sind ein Geschenk für die Ewigkeit und bieten vor allem Fleischliebhabern enorme Vorteile.

Der Damaststahl ist ein Stahl, der in mehreren Vorgängen bearbeitet wird und bei jeder erneuten Stahlmischung neu erhitzt wird. Dies führt zu der Mustergebung des Klingenstahls.

Immer beliebter werden auch Zubehörartikel, wie Messerschneider, die es ganz klassisch zum Schärfen oder heute auch als Automaten zu kaufen gibt. Diese sorgen dafür, dass die Messer scharf bleiben und sind ein Muss für jeden Fleischmesser-Haushalt.

Beim Kauf sollte man in ein Fachgeschäft gehen und sich beraten lassen oder genau überlegen, wofür man das Messer einsetzen möchte. Jedes Messer hat seine Eigenarten und ist nicht unbedingt für alle Arten von Fleisch oder Einsatz in der Küche geeignet. Perfekt ist es zu unterscheiden, ob man es als klassisches Kochmesser nutzen möchte, zum Schneiden von Fleisch oder als Fleischmesser zu Tisch.

Die guten Messer kosten deutlich mehr und sind meist in aufwendigen Kartons oder Geschenkboxen verpackt. Dies zeugt aber nicht unbedingt dafür, dass es sich bei diesem oder jedem Fleischmesser um ein besseres handelt, als vielleicht bei einem etwas günstigeren Modell.

Wer gerne teures und feines Fleisch kauft, der sollte am Fleischmesser nicht sparen und auf eine gute Stahlqualität, hochwertige Klinge und gute Pflege achten, damit die Freude am Fleischmesser lange erhalten bleibt.

Wo soll ich mein Fleischmesser kaufen?

Wenn man ein Fleischmesser kaufen möchte, kann man sowohl das Internet als auch den Fachhandel als Einkaufsort wählen.

Fachhandel

Das Edelstahl MesserBei dem Kaufen im Fachhandel bietet es sich sofort an, die Messer einmal näher in Augenschein zu nehmen. Man kann Modelle miteinander äußerlich vergleichen, sehen wie lange ein Fleischmesser ist und wie die Klingen der Messer verarbeitet worden sind. Wenn man sich bereits im Fachhandel befinden kann man zudem die Fragen die man hat gezielt an den Fachhändler stellen und sich bei der eigenen Kaufentscheidung beraten lassen. Durch den Fachhändler im Geschäft kann man dann auch noch nützliche Informationen in Bezug auf die Anwendung, die Handhabung und die Pflege erhalten, bevor man sich dazu entscheidet welches man sich denn nun anschaffen möchte.

Online

Wählt man eine Onlineplattform aus, wird man dort auf andere Preise treffen, als sie im Fachhandel gegeben sind. Denn Online sind die Preise oftmals erheblich günstiger als im Fachhandel der Fall ist. Zudem kann man bei einem Einkauf Online, die Bestellung zu jeder Zeit von nahezu jedem Ort aus tätigen ohne das Haus verlassen zu müssen. Man bekommt das Fleischmesser seiner Wahl einfach und bequem nach Hause geliefert. In vielen Fällen erweisen sich Online Kundenberichte und Kundenmeinungen als hilfreich, die durchaus mit in die eigene Kaufentscheidung mit einfließen können. Man hat hier auch die Möglichkeit das Fleischmesser als Teil eines Messersets zu erwerben, was dann auch deutlich günstiger sein kann, als der Vergleich mit dem Einzelkauf.

Fazit

Ein professionelles Fleischmesser ist ein Muss in einer gut ausgestatten Küche. Es eignet sich sowohl zum Schneiden und Verarbeiten von Fleisch im rohen Zustand, als auch bei der Zerteilung des Fleisches nach Beendigung des Garvorganges. Die Wahl sollte durch einige wichtige Kriterien mitbestimmt werden. Denn man möchte sicherlich kein minderwertiges Produkt haben, dass einem nicht den erwarteten Nutzen bringen kann. Ein Fleischmesser kann ein sehr langlebiges Küchenutensil sein, wenn man beim Kaufen diese Punkte mit berücksichtigt und in die Kaufentscheidung mit einfließen lässt.

Als Helfer in der Küche ist es notwendig im Umgang mit Fleisch und kann bei entsprechender Pflege auch lange genutzt werden. Fleischmesser kann man von den unterschiedlichsten Herstellern in verschiedenen Modellen erwerben. Man hat die Option sich sein Wunschprodukt Online oder auch im Fachhandel zu erwerben. Manchmal erweist es sich als kostengünstiger sich das Fleischmesser als Bestandteil eines Messersets zu kaufen, aber auch bei dieser Wahl sollte Qualität eine wichtige Rolle spielen.

Links und Quellen