Orthopädische Schuheinlagen Test – Beste orthopädische Schuheinlagen im Vergleich

Orthopädische Schuheinlagen aus einem Test werden in der Regel von einem Orthopäden verschrieben, die in einem Fachgeschäft hergestellt werden. Natürlich gibt es auch hier Unterschiede, denn nicht jeder verträgt eine bestimmte Art von Schuheinlagen. Daher ist ein Test auch so wichtig, damit dann die perfekten Schuheinlagen ausgewählt werden können. Eines steht fest, alle orthopädische Schuheinlagen sind genau auf die jeweiligen Füße abgestimmt. Einfacher gesagt, es handelt sich praktisch um Unikate. Wir haben nicht selbst getestet, sondern haben Kundenrezensionen, Vergleiche und Tests analysiert, um herauszufinden welche Orthopädische Schuheinlagen die besten sind.

Beste Orthopädische Schuheinlagen im Vergleich

  • Für

    Für
  • Einsatzbereiche

    Einsatzbereiche
  • Obermaterial

    Obermaterial
  • Ausenmaterial

    Ausenmaterial
  • Anwendungsbereiche

    Anwendungsbereiche
  • Besonderheit

    Besonderheit
  • Eigenschaften

    Eigenschaften
  • Zuschneidbar

    Zuschneidbar
  • Produktbericht

    Produktbericht
SIEGER
Green Feet
  • Für

    Damen und Herren
  • Einsatzbereiche

    geschlossene Schuhe
  • Obermaterial

    Textil
  • Ausenmaterial

    Abs Kern
    Dämpfungsschaum
  • Anwendungsbereiche

    Senkfuß und Spreizfuß
  • Besonderheit

    eine langsohlige orthopädische Einlegsohle
    Handwaschbar
    der Fuß wird in seine korrekte biomechanische Form gebracht
    nimmt den Druck von der Ferse
  • Eigenschaften

    komplette Schmerzfreiheit
    in den Doppelgrößen 35/36-47/48 erhältlich
  • Zuschneidbar

  • Produktbericht

    Bericht lesen
  • Bei amazon kaufen
EMPFEHLUNG
FußGut Hallux
  • Für

    Männer
  • Einsatzbereiche

    geschlossene Schuhe
  • Obermaterial

    Polyester
  • Ausenmaterial

    Polyurethan
  • Anwendungsbereiche

    Hallux Valgus- und Ballenbeschwerden
  • Besonderheit

    komfortables Gehgefühl
    leicht und elastisch
    beeinflusst positiv die vermehrte Hornhautbildung
    1 Paar Größe 44
    komfortables Gehen
  • Eigenschaften

    elastischem Korkfant, PU-Schaum und einer angenehmen Micro-Velour-Deckbrandsohle
  • Zuschneidbar

  • Produktbericht

  • Bei otto.de kaufen
PREISTIPP
Scholl GelActiv
  • Für

    Damen und Herren
  • Einsatzbereiche

    Freizeitschuhe
    Sneaker
    Absatzschuhe
  • Obermaterial

    Gel
  • Ausenmaterial

    Gel
  • Anwendungsbereiche

    Druckentlastung
    Stoß-Absorption
  • Besonderheit

    geeignet für Schuhgrößen zwischen 40 und 46,5
    Maximaler Komfort durch doppelte Polsterung
    Das geruchshemmende Obermaterial der Komfortsohlen sorgt für frische Füße
  • Eigenschaften

    anatomisch geformt
  • Zuschneidbar

  • Produktbericht

  • Bei otto.de kaufen
PLATZ 4
FootActive COMFORT
  • Für

    Damen und Jugendliche
  • Einsatzbereiche

    geschlossene Schuhe
  • Obermaterial

    /
  • Ausenmaterial

    /
  • Anwendungsbereiche

    Fersensporn
    Calciumprobleme
    Rücken- und Knieschmerzen
  • Besonderheit

    biomechanische Funktion
    effektive Unterstützung des Bogens - Stabilisierende Ferse
    Fersenpolster weich gepolstert
    Größe 35 - 38 (XS)
  • Eigenschaften

    Footactive-Komforts
  • Zuschneidbar

  • Produktbericht

  • Bei otto.de kaufen
PLATZ 5
Scholl In-Balance
  • Für

    Frauen und Männer
  • Einsatzbereiche

    geschlossene Schuhe
  • Obermaterial

    /
  • Ausenmaterial

    /
  • Anwendungsbereiche

    Druckentlastung
    Schmerzen
  • Besonderheit

    Größen 37-39.5
    sorgen für eine gleichmäßige Gewichtsverteilung
    Die Einlegesohlen mit stoßdämpfender Wirkung unterstützen die Position des Fußes
  • Eigenschaften

    Klinisch bestätigte Druckentlastung
  • Zuschneidbar

  • Produktbericht

  • Bei otto.de kaufen
PLATZ 6
SMOU
  • Für

    Frauen und Männer
  • Einsatzbereiche

    geschlossene Schuhe
  • Obermaterial

    /
  • Ausenmaterial

    /
  • Anwendungsbereiche

    Fußschmerzen
    Plattfuß
    Senkfuß
  • Besonderheit

    Größe 39 - 40
    Verbessern die Körperhaltung
    Gleicht die Struktur aus
    Verbessert das Auftreten
    Anpassbar an die meisten Schuhe und Turnschuhe
  • Eigenschaften

    maßgefertigter orthopädischer Einlagen
  • Zuschneidbar

  • Produktbericht

  • Bei otto.de kaufen

Inhaltsverzeichnis

Was sind orthopädische Schuheinlagen?

Beste orthopädische Schuheinlagen im VergleichHierbei handelt es sich um Einlagen, die fast unsichtbar in jedem Schuh getragen werden können. Diese Einlagen können Fehlstellungen der Füße ausgleichen, wodurch die gesamte Körperhaltung sich verbessern kann. Ebenso wird der Fuß in eine gewisse Stellung gebracht, wodurch das Laufen einfacher und ohne Schmerzen geht. Daher ist es hier so wichtig, dass diese Fehlstellung schon früh erkannt wird. Allerdings sollten orthopädische Schuheinlagen immer von einem Arzt verschrieben werden.

Genauso sind nicht alle Schuheinlagen für die Füße gut, was dann noch im Test näher erläutert wird. Somit sind Schuheinlagen wichtig, wobei wenn die Fehlstellung früh erkannt wird, kann diese Fehlstellung noch behoben werden. Durch Was sind orthopädische Schuheinlagen geht das schon bei Kindern, wo sich solche Fehlstellungen noch beheben lassen. Ansonsten müssen die Erwachsenen diese Einlagen immer tragen, was diese natürlich gerade im Sommer nicht sehr gerne machen.

Orthopädische Schuheinlagen die Anwendung

Arten von orthopädische SchuheinlagenSolche Schuheinlagen sollen in jedem Schuh getragen werden, wobei dies häufig bei offenen Schuhen nicht immer geht. Gerade wenn es um Sandalen mit einem eigenen Fußbett handelt, könnte das ein wenig schwierig werden. Wichtig ist hierbei die orthopädische Schuheinlagen müssen täglich getragen werden. Dies hat der Test ebenfalls ergeben, da nur so eine Verbesserung der Haltung dauerhaft erreicht werden kann. Genauso müssen sich die Füße an diese Einlagen gewöhnen, da sich auch die Fußstellung und somit der Gang verändert. Daher ist es auch wichtig, dass solche orthopädische Schuheinlagen vom Orthopäden verschrieben werden. Dieser kann die Fehlstellung am besten beurteilen und dann das Rezept dementsprechend ausstellen.

Natürlich müssen diese Einlagen in einem orthopädischen Fachgeschäft dann nach diesen Angaben gefertigt werden. Denn kein Mensch hat gleiche Füße, was dann bei orthopädische Schuheinlagen berücksichtigt wird. Im Test wird auch beleuchtet, wo diese Einlagen am besten gekauft werden sollen. Gerade wenn es dann ein Rezept gibt, sollte hier auf die korrekte Ausführung geachtet werden. Schlecht passende und sitzende orthopädische Schuheinlagen können dann mehr als nur schmerzhaft sein.

Welche Arten von orthopädische Schuheinlagen gibt es?

Orthopädische Schuheinlagen Test

Schuheinlagen aus PU-Schaum im Test

Diese Einlagen besitzen eine dämpfende Wirkung und können in allen Schuhen getragen werden. Zudem sind diese Schuheinlagen anatomisch geformt, was für eine hohen Tragekomfort spricht. Allerdings können diese orthopädische Schuheinlagen nicht zugeschnitten werden. Doch später wird noch näheres zu diesen Einlagen im Test berichtet.

Einlagen aus EVA-Kau­tschuk und Mi­kro­fa­ser Gel

Auch diese Einlagen sind ergonomisch geformt und besitzen eine dämpfende Wirkung. Genauso können diese Einlagen in allen Schuhen getragen werden. Ein weiterer Vorteil von diesen orthopädische Schuheinlagen ist, diese können zugeschnitten werden. Dadurch passen die Einlagen wirklich in jeden Schuh. Ob das wirklich so praktisch ist, wird im Test noch erläutert.

Orthopädische Schuheinlagen aus Stoff und Latexschaum

Auch diese Einlegesohlen sind für alle Schuhe nutzbar, wobei hier sogar noch der Schweiß aufgesaugt wird. Allerdings können diese Einlagen nicht zugeschnitten werden und ob diese Einlagen die Haltung verbessern, ist bis hierher nicht bekannt.

Orthopädische Schuheinlagen aus textilem Dämpfungsschaum

Hierbei handelt es sich ebenfalls um Einlagen die für alle Schuhe geeignet sind. Selbstverständlich sind auch diese Einlegesohlen ergonomisch geformt. Ein weiterer Vorteil, diese Einlagen können einfach passend geschnitten werden.

Einlagen aus Latexschaum und Stoff

Selbstverständlich sind auch diese orthopädische Schuheinlagen für alle Schuhe geeignet. Ein weiterer Vorteil von diesem Materialmix, die Einlagen können gewaschen werden. Allerdings können diese Einlagen nicht zugeschnitten werden, müssen also passgenau hergestellt werden. Dies war nur ein kleiner Nachteil, der sich im Test nicht negativ ausgewirkt hat.

Orthopädische Schuheinlagen aus PU-Schaum

Auch diese Einlagen haben eine dämpfende Wirkung und bilden selbst bei langem Tragen keinen Geruch. Allerdings können diese Einlagen nicht in Stiefeln getragen werden, was aber nur ein kleiner Nachteil ist. Denn das die Einlagen einfach zugeschnitten werden können und ideal bei Fußproblemen sind, lassen diesen kleineren Nachteil im Test vergessen.

Orthopädische Schuheinlagen aus Mikrofaser und Gel

Diese Einlagen können ebenfalls in allen Schuhen getragen werden, wobei diese zudem noch die Verse besonders gut stützt. Daher werden diese orthopädische Schuheinlagen gerne bei Rückenschmerzen eingesetzt, da diese dann gelindert werden. Leider können diese Einlagen nicht zugeschnitten werden, was dann bei der Wirkung nur ein kleinerer Nachteil sein.

Dies sind sieben der gängigsten und gleichzeitig die am besten bewerteten orthopädische Schuheinlagen, wobei es natürlich noch viele andere Arten gibt. Gerade was das Material betrifft, gibt es diese Einlagen noch in anderen Ausführungen. Häufig hängt das Material auch davon ab, für welche Fußfehlbildung diese orthopädische Schuheinlagen verschrieben werden. Im Test wurden dann auch die gängigsten getestet, wobei wir selbst dies natürlich nicht getan haben. Die Tests wurden entweder von Warentest oder auch Kunden durchgeführt.

Was wurde beim Test für orthopädische Schuheinlagen berücksichtigt?

Was wurde beim Test für orthopädische Schuheinlagen berücksichtigtNatürlich gab es auch hier einige wichtige Punkte, die dann einzeln aufgeführt werden. Wie oben schon kurz erwähnt, es konnten hier nicht alle Einlagen berücksichtigt werden. Allerdings wurden die berücksichtigt, die bei den Tests doch am besten abgeschnitten haben. Hier nun die wichtigsten Punkt die hier berücksichtigt wurde.

Das Material

Genauso wichtig ob die Einlagen in allen Schuhen getragen werden können, ist natürlich auch das Material. Dieses muss sich selbstverständlich gut anfühlen, was allerdings alle Einlagen erfüllen konnten. Diese orthopädische Schuheinlagen sind vom Material her, nicht mehr mit denen von vor sehr vielen Jahren zu vergleichen. Solche Einlagen waren häufig aus Holz, wodurch die Einlagen nur sehr wenig Tragekomfort geboten haben. Das ist heute selbstverständlich vollkommen anders, wobei es hier auf noch mehr bei den orthopädische Schuheinlagen ankommt.

Die Langlebigkeit

Selbstverständlich müssen orthopädische Schuheinlagen so einiges aushalten, wodurch diese sehr viele Belastungen aushalten. Daher war das bei den Tests ein wichtiger Punkt, der hier berücksichtigt wurde. Dabei gibt es eine gute Nachricht, denn alle Einlagen konnten hier überzeugen.

Das Preis- Leistungsverhältnis im Test

Hier hängt es davon ab, ob diese orthopädische Schuheinlagen vom Arzt verschrieben wurden. Im Test hat sich herausgestellt, dass dies in fast allen Fällen so war. Dann wird nur die gesetzliche Zuzahlung fällig, wobei hier natürlich noch die Regelung durch die Ärztekammer berücksichtigt werden muss. Denn davon hängt ab, ob es für mehrere Schuhe solche orthopädische Schuheinlagen gibt. Allerdings geht dies in der Regel, dann ca. alle 6 Monate. Allerdings muss vorher häufig bei der Krankenkasse ein Kostenvoranschlag eingereicht werden. Somit ist dies eine Einzelfallentscheidung, die dann individuell entschieden wird.

Sind die orthopädische Schuheinlagen einfach zu reinigen?

Diese Frage hat natürlich viele Verbraucher bewegt, wodurch die Reinigung in den Test aufgenommen wurde. Hier erst die gute Nachricht, denn alle lassen sich einfach reinigen. Wichtig ist hierbei, diese nach Gebrauch einfach ein wenig lüften. Sollte sich dann doch einmal Geruch bilden, die Einlagen einfach mit warmen Wasser und etwas Seife reinigen. Allerdings feuchte orthopädische Schuheinlagen niemals auf der Heizung trocknen, genauso wie diese keine Waschmaschine vertragen. Somit sind die Einlagen einfach in der Reinigung, was dann für viele Menschen sehr wichtig war.

Bekannte Hersteller für orthopädische Schuheinlagen

Natürlich sollen im Test-Vergleich auch einige Hersteller namentlich genannt werden, damit jeder viel einfacher eine Auswahl treffen kann.

  • Green Feet
  • Valsole
  • FootActive
  • Marol
  • Bergal
Dieser Hersteller schneidet bei den Tests ebenfalls immer sehr gut ab, gerade was den Preis betrifft. Diese orthopädische Schuheinlagen können zudem auch einfach und bequem in Internet gekauft werden, was noch ein weiterer Vorteil ist.
Direkt ist von der Herstellerfirma nichts bekannt, doch die orthopädische Schuheinlagen befinden sich immer an oberster Stelle bei den Tests. Daher wurde diese Firma natürlich hier erwähnt, damit jeder dann die perfekten Einlagen für sich selbst finden kann.
Hier ist der Name schon Programm, gerade was die orthopädische Schuheinlagen betrifft. Daher sind auch diese Einlagen auf dem obersten Platz bei dem Test zu finden. Denn genau von dieser Firma haben sehr viele Menschen ihre Einlegesohlen und sind sehr zufrieden.
Damit die Auswahl auch stimmt, wurde dieser Hersteller ebenfalls hier erwähnt. Denn auch diese orthopädische Schuheinlagen werden von den Kunden sehr gerne gekauft, gerade wegen der einfachen Handhabung und der guten Passform.
Hier nun noch ein Hersteller, der ebenfalls gute orthopädische Schuheinlagen herstellt. Wer sich nach mehr Herstellern umsieht, wird bald eines feststellen. Es gibt nur wenige Hersteller, wozu dann auch Bergal gehört.

Wo soll ich meine orthopädische Schuheinlagen kaufen?

Orthopädische Schuheinlagen Testsieger im Internet kaufenNun hier gibt es einmal Fachgeschäfte vor Ort, die dann die Einlagen genau nach Angaben des Arztes herstellt. Falls es zu Unstimmigkeiten kommen sollte, können dort die Füße nochmals vermessen werden. Denn nicht jeder Arzt nimmt hier seine Pflicht so ernst, wodurch die orthopädische Schuheinlagen dann nicht direkt gut für die Füße sein müssen. Allerdings wurden die Ärzte hier im Test nicht berücksichtigt, vielmehr nur welches die besten Einlagen sind. Natürlich können alle orthopädische Schuheinlagen auch gerne im Internet gekauft werden, da ja die genauen Angaben für den Fuß vorhanden sind. Denn natürlich wird das sehr gerne gemacht, wobei die Preise hier ebenfalls eine Rolle spielen. Daher wurden nicht nur Geschäfte vor Ort berücksichtigt, sondern auch Hersteller die im Internet verkaufen.

Orthopädische Schuheinlagen vor Ort kaufen

Das kann in vielen Fällen schon einmal sinnvoll sein, da her die Anpassung an den Fuß direkt geschehen kann. Natürlich können immer einmal noch kleine Änderungen vorgenommen werden müssen, die dann so am schnellsten gehen. Daher wurden Händler vor Ort im Test genauso berücksichtigt, wie auch das Bestellen im Internet.

Orthopädische Schuheinlagen Testsieger im Internet kaufen

Gerade junge Menschen machen das sehr gerne, denn hier geht alles direkt und meistens noch sehr schnell. Allerdings nicht nur bei jüngeren Menschen ist das Internet mittlerweile sehr beliebt. Doch bevor die ersten orthopädische Schuheinlagen im Internet bestellt werden können, sollte sich jemand schon einmal ein Rezept besorgt haben.

Selbstverständlich wurde der Internethandel im Test berücksichtigt, da es hier die größere Auswahl gibt. Wer die richtigen Maße hat, der kann das natürlich gerne machen. Vor allem gibt es hier orthopädische Schuheinlagen noch zu einem günstigeren Preis, als das vor Ort möglich wäre.

FAQ bzw. häufig gestellte Fragen

Wurden orthopädische Schuheinlagen von Stiftung Warentest getestet?

Wurden orthopädische Schuheinlagen von Stiftung Warentest getestetLeider nicht, wobei es zuverlässige Tests gibt, wie zum Beispiel von Warentest. Auch wenn der Name so ähnlich ist, mit Stiftung Warentest hat dies überhaupt nichts zu tun. Bisher gibt es für orthopädische Schuheinlagen von der Stiftung Warentest also keinen Test, was dann nichts über schlechte Qualität aussagt.

Welche orthopädische Schuheinlagen sind nun die Besten?

Diese Frage ist leider nicht so leicht zu beantworten. Alle in diesem Test genannten Einlagen und Hersteller haben in allen Tests mit sehr gut oder gut abgeschnitten. Somit können von diesen Herstellern alle Einlagen gekauft werden, da alle Hersteller hier die wichtigsten Anforderungen erfüllen. Dazu gehören auch die lange Haltbarkeit und die einfache Handhabung. Somit gibt es hier einmal keinen direkten Sieger, wobei es doch wenigstens einen Sieger gibt. Die Verbraucher sind in diesem Fall einmal klar die Sieger.

Wie oft kann jemand orthopädische Schuheinlagen verschrieben bekommen?

In der Regel erhalten Erwachsene im Jahr 2 orthopädische Schuheinlagen, wobei es sich hier natürlich um Paare handelt. Das geht auch öfter, falls dies auf dem Rezept vermerkt ist. Kinder bekommen immer dann Schuheinlagen, wenn es die Füße notwendig machen. Denn Kinderfüße wachsen meist schnell, wodurch es dann notwendig sein kann, wieder neue orthopädische Schuheinlagen verschreiben zu lassen.

Muss man diese Einlagen täglich tragen?

Hier kann die Antwort eindeutig mit einem Ja beantwortet werden. Allerdings kann der Orthopäde hier nochmals genauer Auskunft geben, was dieser dann garantiert auch gerne macht. Denn eines hat der Test ebenfalls gezeigt, orthopädische Schuheinlagen sind für den täglichen Gebrauch ausgelegt.

Wie lange halten solche Schuheinlagen?

Das hängt hier einmal nicht vom Gebrauch ab, sondern eine Regel besagt, solche orthopädische Schuheinlagen sollen spätestens nach einem Jahr erneuert werden. Denn bei täglichen Gebrauch, sind die Einlagen dann wirklich einfach nur noch fertig. Sollten die Einlagen länger getragen werden, können diese auch nicht mehr den Fuß richtig stützen, wodurch es dann zu Schmerzen kommen kann.

Muss ich auf orthopädische Schuheinlagen etwas Zuzahlen?

Diese Frage hat im Test fast alle Menschen interessiert. Hier ist die Antwort ebenfalls wieder klar und deutlich. Natürlich muss jeder etwas selbst zuzahlen, wobei sich der Betrag zwischen 5 und 10 Euro bewegt. Somit sind orthopädische Schuheinlagen für jeden Menschen erschwinglich, solange diese auf Rezept gekauft werden.

Sollte jemand Einlagen tragen und sind diese Sinnvoll?

orthopädische Schuheinlagen vom Hausarzt verschreiben lassenZum einen würde kein Orthopäde einmal aus Spaß Einlagen verschreiben, sondern nur wenn diese notwendig sind. Denn wer eine Fehlstellung bei einem oder sogar beiden Füßen hat, der schadet nicht nur den Beinen, vielmehr auch dem Rücken. Ohne solche orthopädische Schuheinlagen kann es zu erheblichen Verformungen kommen, genauso wie zu erheblichen Schmerzen und das gerade im Rücken. Daher sollte dieser Test auch sehr ernst genommen werden, um dann die besten orthopädische Schuheinlagen zu finden.

Kann ich mir orthopädische Schuheinlagen auch vom Hausarzt verschreiben lassen?

Das geht schon, wobei das erste Rezept immer von einem Orthopäden ausgestellt werden sollte. Das zweit Paar kann dann auch der Hausarzt verschreiben, sofern er die Angaben für die richtigen Einlagen hat. In jedem Fall würde das jeder Hausarzt auch seinem Patienten sagen, denn hierfür sind Hausärzte in der Regel nicht ausgebildet. Auch wenn manche noch einige Zusatzausbildungen haben, ist die Orthopädie häufig nicht dabei.

Kann ich mit orthopädische Schuheinlagen alle Schuhe tragen?

Wie der Test ergeben hat, können Schuhe mit einem eigenen festen Fußbett hier nicht getragen werden. Einige Hersteller bieten aber ein Wechselschuhbett hat, was dann das Tragen von orthopädische Schuheinlagen ermöglicht. Andere Hersteller haben kein Fußbett verarbeitet, wozu auch häufig Sportschuhe gehören. Hier können die Einlagen ohne Probleme getragen werden, da jeder sein persönliches Fußbett einlegt.

Fazit

Fast jeder zweite Mensch benötigt orthopädische Schuheinlagen, wobei die meisten dies überhaupt nicht wissen. Das fällt häufig erst dann auf, wenn die ersten Schmerzen auftreten. Ebenfalls hat der Test ergeben, keiner der Hersteller ist schlecht, gerade was die Verarbeitung und das Material betrifft. Gut bei den Preisen sieht das schon wieder anders aus, gerade wenn sich jemand ohne Rezept noch orthopädische Schuheinlagen zulegen möchte. Denn natürlich sind 2 Paar Einlagen wenig, gerade wenn die Schuhe häufiger gewechselt werden. Hier kann es Sinn machen, sich orthopädische Schuheinlagen einfach im Internet zu bestellen. Daher sollte sich jeder die Angaben auf dem Rezept abschreiben oder einfach eine Kopie vom Rezept machen.

Anhand von diesen Angaben, können dann auch Ersatzeinlagen im Internet gekauft werden. Denn eines steht bei orthopädische Schuheinlagen ebenfalls fest, diese sollten täglich getragen werden. Im Test wurde auch festgestellt, viele Einlagen verhindern die Schweißbildung an den Füßen und somit üble Gerüche. Ein Wechsel ist ebenso wichtig, falls einmal die Einlagen gereinigt werden mussten. Diese müssen dann langsam trocknen, also niemals auf der Heizung. Ansonsten sind alle orthopädische Schuheinlagen lange haltbar, wobei spätestens nach einem Jahr müssen diese gewechselt werden. Da kann das Material schon etwas müde sein, gerade da die Einlagen täglich getragen werden müssen. Doch durch orthopädische Schuheinlagen wird die Haltung besser und das Laufen fällt viel leichter.

Links und Quellen