Streuhaar Test – Beste Streuhaare im Vergleich

Streuhaar Test - Beste Streuhaare im VergleichDen meisten Menschen ist ihr Aussehen schon recht wichtig. Dabei geht es nicht einmal um die übertriebene Schönheitspflege, sondern grundsätzlich darum, dass man angemessen auftreten kann. Unser äußeres Erscheinungsbild, wird dadurch durch verschiedene Faktoren nach außen getragen. Das kann die Kleidung sein, die Pflege des Gesichtes und vor allem die Haare. Schönes und gepflegtes Haar ist ein deutliches Zeichen von Gesundheit. Doch was sollen Menschen machen, die unter Haarausfall leiden? Diese leiden nicht nur körperlich unter dieser Problematik, sondern es kann häufig auch zu seelischen Folgen kommen, weil ihr Selbstbewusstsein leidet und sie sich nicht mehr wohl in ihrer Haut fühlen. Vielleicht fühlen sie nicht mehr wohl unter anderen Menschen oder versuchen gar die kahlen Stellen zu verdecken, damit niemand sie sieht. Eine andere Möglichkeit die hier gerne zum Einsatz gebracht wird, ist das sogenannte Streuhaar oder auch Schütthaar aus einem Test. Dieses wurde bereits vor über 20 Jahren in Amerika entwickelt. Zunächst fand es vor allem Anwendung bei Maskenbilden, im Theater oder beim Film. Doch schnell wurden seine Vorteile erkannt und es wurde auch im privaten Sektor angewendet um kahle Stellen am Kopf zu kaschieren und sich selbst ein schöneres und gesünder wirkendes Aussehen verleihen zu können.

Wir haben hier auf dieser Seite nach eingehender Recherche die wichtigsten Fakten rund um das Streuhaar für sie zusammengefasst um ihnen umfassende Informationen darüber bieten zu können.

Bestes Streuhaar im Vergleich

  • Produkttypen

    Produkttypen
  • Menge

    Menge
  • Verpackungsart

    Verpackungsart
  • Haartyp

    Haartyp
  • Anwendungsgebiet

    Anwendungsgebiet
  • Wirkung

    Wirkung
  • Farbe

    Farbe
  • Vorteile

    Vorteile
  • Produktbericht

    Produktbericht
Sieger
IMPERIO Streuhaar
  • Produkttypen

    Streuhaar
  • Menge

    26 g
  • Verpackungsart

    Dose
  • Haartyp

    alle
  • Anwendungsgebiet

    bei lichtem Haar und Ansatz
  • Wirkung

    verdichtend
  • Farbe

    dunkelbraun
  • Vorteile

    in 10 verschiedenen Nuancen
    einzigartiges Volumen
    Erzeugt Volumen und Fülle
    für Frauen und Männer
  • Produktbericht

    Bericht lesen
Platz 2
Leon Miguel Streuhaar
  • Produkttypen

    Streuhaar
  • Menge

    25g
  • Verpackungsart

    Dose
  • Haartyp

    alle
  • Anwendungsgebiet

    bei lichtem Haar und Ansatz
  • Wirkung

    verdichtend
  • Farbe

    dunkelbraun
  • Vorteile

    Reicht für 50 - 60 Anwendungen
    verträglich und schonend zum Haar
    Ideal für Männer und Frauen
    Natürlicher Look!
    Perfekte Alternative für eine Haartransplantation
  • Produktbericht

    nicht vorhanden
Preistipp
BUNEE Streuhaar
  • Produkttypen

    Streuhaar
  • Menge

    27,5 g
  • Verpackungsart

    Dose
  • Haartyp

    Ansatzkaschierung
  • Anwendungsgebiet

    bei lichten Stellen
  • Wirkung

    verdichtend
  • Farbe

    mittelbraun
  • Vorteile

    sicher und schnell
    elektrostatische Haftung
    schonend zum Haar
  • Produktbericht

    nicht vorhanden
Platz 4
KERAFLOW Streuhaar
  • Produkttypen

    Streuhaar
  • Menge

    28 g
  • Verpackungsart

    Dose
  • Haartyp

    alle
  • Anwendungsgebiet

    bei lichten Haaransätzne und kahlen Stellen
  • Wirkung

    verdichtend
  • Farbe

    dunkelbraun
  • Vorteile

    für Frauen und Männer
    gibt den Haaren mehr Volumen
    optimale Alternative zu einem Haarteil
    geeignet für besondere Anlässe
  • Produktbericht

    nicht vorhanden
Platz 5
ILLUSYA® Streuhaare
  • Produkttypen

    Streuhaare
  • Menge

    25 g
  • Verpackungsart

    Dose
  • Haartyp

    dünnes Haar
  • Anwendungsgebiet

    bei kahlen Stellen oder Haaransätzen
  • Wirkung

    verdichtend
  • Farbe

    schwarz
  • Vorteile

    aus Baumwollfasern - 100% Natur
    Ideal für dünnes und lichtes Haar - Haare wirken voller und dicker
    geeignet für Frauen und Männer
  • Produktbericht

    nicht vorhanden
Platz 6
Hair effect
  • Produkttypen

    Schütthaar
  • Menge

    26 g
  • Verpackungsart

    Dose
  • Haartyp

    dünnes Haar
  • Anwendungsgebiet

    bei lichten Haaransätzen und kahlen Stellen
  • Wirkung

    verdichtend
  • Farbe

    dunkelbraun
  • Vorteile

    Sekundenschnell volleres und dichteres Haar
    Ihr Haar sieht bei jedem Anlass füllig und perfekt aus.
    Erzeugt Volumen und Fülle
  • Produktbericht

    nicht vorhanden

Inhaltsverzeichnis

Interview mit IMPERIO – Unser Experte für Streuhaar

Auf welche Produkte ist Ihr Unternehmen Imperio spezialisiert?

Wir haben uns auf die Haarverdichtung spezialisiert. Darunter fallen unsere Kernprodukte wie das IMPERIO Streuhaar und das IMPERIO Ansatzpuder. Beide Produkte sind unterschiedlich in der Handhabung, sie zielen beide darauf ab lichte und kahle Stellen bestmöglich und so natürlich wie möglich zu kaschieren. Wir bieten selbstverständlich auch noch weitere styling Produkte rund um das Thema Haare an. Hier geht es zu IMPERIO: https://imperio-shop.de/

Für wen ist das Imperio Streuhaar zu empfehlen?

Für jeden der unter irgendeiner Art von Haarausfall leidet. Unser Streuhaar ist vor allem aber genau für die Menschen gedacht, die eine sofortige, schmerzfreie und kostengünstige Lösung suchen.

Wie lange hält das Streuhaar von Imperio?

Als zunächst muss die Frage geklärt werden, was man mit “wie lange hält das Streuhaar?” gemeint ist. Die Haltbarkeit des Produktes liegt bei 36 Monaten nach dem Öffnen der Dose. Wie lange man mit einer Dose auskommt, kommt ganz darauf an wie häufig man es benutzt und wie groß die entsprechenden Stellen sind. Die meisten Kunden kommen in der Regel 6-8 Wochen mit einer Dose aus. Und zu guter Letzt kann man die Frage ja auch so interpretieren: “Wie lange das Streuhaar auf dem Kopf hält”…Hier kann man pauschal sagen, solange bis man es mit warmen Wasser und Shampoo auswäscht.

Wie verhält sich das Imperio Streuhaar bei fettigem Haar?

Die Baumwollfasern haben durch ihre natürlichen Eigenschaften den Vorteil, dass sie Feuchtigkeit und Fett binden. So kann man also sagen, dass das Streuhaar sich bei fettigen Haaren positiv bzw. mattierend verhält.

Wo wird das Imperio Streuhaar hergestellt?

Unser Streuhaar wird direkt in China im Baumwoll Anbaugebiet produziert, dadurch sparen wir unnötige Transportkosten und vermeiden zusätzliche CO2 Belastungen. China ist mit 32% Anteil übrigens das größte Baumwoll Anbaugebiet der Welt, dort herrschen perfekte klimatische Bedingungen für diese anspruchsvolle Pflanze, daher haben wir uns für diesen Produktionsstandort entschieden.

Was unterscheidet das Imperio Streuhaar von ähnlichen Produkten?

Wie bereits erklärt handelt es sich bei unserem Streuhaar um reine Baumwolle, gegenüber vielen anderen, die Keratinfasern oder synthetische Fasern verwenden. Des Weiteren ist unsere Farbpalette einzigartig. Wir haben diese über die Jahre an den europäischen Markt adaptiert und stetig verbessert. Nun bieten wir 10 verschiedene Farben in unserem Sortiment an. Gerade die Brauntöne sind für Europa unheimlich wichtig. Hierbei haben wir besonders Wert darauf gelegt, dass diese auch wirklich “rein” braun sind und nicht wie bei den meisten einen unschönen rotstich haben, was das Endergebnis dramatisch verfälscht! Wir sind davon überzeugt, dass unsere Kunden aufgrund des Rohstoffs Baumwolle, der angepassten Farbpalette und schonenden Verarbeitung, die natürlichsten Ergebnisse erzielen.

Was ist ein Streuhaar?

Streuhaar ist ein Produkt, welches aus winzigen Fasern besteht. Dadurch wird erzielt dass das Haar optisch verdichtet werden kann. Schütthaar kann aus unterschiedlichen Komponenten bestehen. Entweder aus Keratin, Protein oder gar aus Baumwolle. Das kommt auf den Hersteller an. Vorteilhaft daran ist, dass auch das normale menschliche Haar aus Kreatin und Proteinen besteht. Wer diese Komponenten verwendet, trägt also nichts Chemisches auf dem Kopf. Streuhaar bietet Betroffenen von Haarausfall die Möglichkeit die kahlen Stellen kurzfristig verschwinden zu lassen.

Wie und wann kann man Streuhaar verwenden?

Streuhaar hat den Vorteil, dass es vielseitig einsetzbar ist. Deshalb kann damit auch vielen Menschen bei ihren unterschiedlichen Leiden geholfen werden, welche sich meistens auf verschiedene Formen des Haarausfalles beziehen.

Kaschierung von lichten Stellen

Wie und wann kann man Streuhaar verwendenWenn man verdichtet, wird das Sütthaar eher auf große Flächen aufgetragen. Beim Kaschieren hingegen gibt man das Streuhaar gezielt auf die eine oder andere Stelle, welche den betroffenen Bereich dann beinhaltet. Dabei ist es dann wichtig, dass man auf die Farben der Fasern achtet, damit auf dem Haar ein farblich gleiches Ergebnis erzielt werden kann. Die Verdichtung selbst kann dann für mehrere Stunden anhalten. Sobald man die Haare dann aber kämmt oder wäscht, verschwindet das Sütthaar wieder. Für den gleichen optischen Effekt muss man es dann einfach wieder anwenden.

Geeignet für:

  • Menschen mit erblich bedingter Glatzenbildung
  • Menschen mit kreisrundem Haarausfall
  • Bei Erkrankungen, die Haarausfall hervorrufen

Die Verdichtung von Schütthaar

Gerade wenn man die gesamte Frisur verdichten möchte, eignet sich Streuhaar auch hervorragend. Denn dabei schüttet man es wirklich einfach auf den gesamten Kopf. Möchte man hingegen nur einzelne Stellen verdichten, dann kann man mit Hilfe eines Handspiegels auch nur einzelne Partien berücksichtigen und diese gezielt verdichten. Gerade wenn Menschen unter Haarverlust leiden, ist es oftmals auch so, dass ihre Kopfhaut sich als recht empfindlich erweisen kann. Dabei ist es von Vorteil, dass Haarveridichter eigentlich durch seine Bestandteile gut verträglich ist und durch die Dose auch gut dosiert werden kann. Man kann auch Fixierhilfen verwenden um das Haar auftragen zu können. Gleichzeitig muss man nicht befürchten, dass es bei der Anwendung von Haarveridichter zu Nebenwirkungen wie verstärktem Haarausfall kommen würde.

Geeignet für:

  • coloriertes Haar
  • Geheimratsecken
  • ergraute Haarbereiche
  • vernarbte Stellen
  • Haaren mit weniger dichtem Haarbesatz
  • Für wen kann der Einsatz von Streuhaar sich eignen?

Gerne wird Streuhaar von Männern eingesetzt, bei denen der Haarausfall erblich bedingt ist. Gerade Glatzenbildung oder auch Haarverlust sind allerdings Phänomene die nicht mehr reparabel sind. Sobald dann die Glatze erst einmal auftritt, leiden viele Betroffene nicht nur körperlich unter dieser Veränderung, sondern es kann auch zu seelischen Folgen, wie mangelndem Selbstwertgefühl kommen. Wenn man nun das Schütthaar  verwendet, kann man es wieder so aussehen lassen, als ob man eine ganz normale Frisur tragen würde. Bei den Frauen kommt es oft eher zu diffusen Haarverlust. Diese lässt sich auch in den meisten Fällen nicht wirklich behandeln. Man könnte nun auf eine Perücke zurückgreifen, aber der Einsatz von Streuhaar ist genauso effektiv und kann unter Umständen auch kostengünstiger für die Betroffenen werden. Dabei ist es von Vorteil, dass Haar einfach anzuwenden ist, dass es eine hohe Ergiebigkeit aufweist und dass man nicht befürchten muss, dass die Kopfhaut zusätzlich gereizt werden würde.

Hier fällt die Wahl der Betroffenen dann gerne auf Streuhaar mit Baumwolle und Keratin. Diese weisen auch kein Gewicht auf, das die anderen Haarfasern beeinträchtigen könnte. Auch die hierin beinhalteten Farben reizen die Kopfhaut nicht zusätzlich. Stattdessen können Anzeichen einer Allergie durch das Schütthaar auch gezielt verdeckt werden, damit niemand sie sieht. Sollte man aber dafür auch andere Pflegeprodukte verwenden, muss man diese vor der Anwendung mit dem Haar auftragen. Denn wenn man das Pulver später aufträgt, kann es dazu kommen, dass die Haftfähigkeit verringert werden kann. Demnach kann man Haarveridichter in allen Altersklassen, unabhängig vom Geschlecht bei unterschiedlichen Formen des Haarverlustes einsetzen.

Wie setzt man Streuhaar ein?

Wie setzt man Streuhaar einZu Beginn ist es sicherlich ein wenig ungewohnt, wenn man mit der Anwendung von Streuhaar beginnt. Es kann dazu kommen, dass die Ergebnisse nicht den gewünschten Effekt haben, weil man noch nicht mit dem Produkt vertraut ist. Deshalb kann dann auch das Erscheinungsbild etwas ungleichmäßig wirken. Bevor man das Schütthaar einsetzen kann, sollte man das reguläre Haar waschen, trocknen und bei Bedarf stylen. Dabei ist es vollkommen unerheblich ob man, dann auch Pflegeprodukte, Schaum  oder Haar Gel zum Einsatz bringt. Es ist allerdings wichtig, dass die Grundlage für das Auftragen sauber ist. Jetzt öffnet muss man bedenken, dass man die Dose schütteln muss, um den elektrostatischen Effekt des Streuhaars aktivieren zu können. Ansonsten bleibt das Haar nicht so gut haften. Es ist aber ausreichend, wenn man die Dose nur zwei-bis drei Mal schüttelt.

Im nächsten Schritt öffnet man die Dose vorsichtig. Dann kann man damit beginnen das Schütthaar auf die betroffenen Stellen aufzutragen. Man setzt die Öffnung dafür direkt auf der betroffenen Stelle auf. Klopft man nun leicht auf die Dose, gelangt das Streuhaar auf die Stellen. Das wiederholt man so lange bis man für sich selbst feststellt, dass der gewünschte Effekt tatsächlich erzielt worden ist. Wenn man das Haar nun nicht mit Hilfe eines Sprays fixiert, kann es dazu kommen, dass es durch Kopfbewegungen wie Kopfschütteln einfach abfallen würde. Deshalb kann man hierfür entweder Haarspray oder auch spezielle Fixierungssprays verwenden. So hält das Haar dann auch bis zur nächsten Haarwäsche.

Anwendung

Streuhaar wird aus den unterschiedlichsten Gründen zu den verschiedensten Zwecken auf dem Haar eingesetzt. Dabei kann man zunächst mit Schütthaar alle erdenklichen Formen von Haarausfall kaschieren oder auch verdecken. Man hat die Option dass man Haarveridichter einsetzen kann um Geheimratsecken verschwinden zu lassen. Ebenso kann man damit auch Haaransätze überstreuen um sich selbst ein besseres Aussehen zu verleihen, oder gar Narben verdecken.

Vorteile von Streuhaar

  • vielseitige Funktionalität
  • recht preisgünstig
  • ist einfach anzuwenden
  • man kann es zu jeder Zeit anwenden
  • Die Füllmenge ist in Dosen erhältlich

Nachteile von  Streuhaar

  • man kann nicht jeden Farbton erhalten
  • es kann vorkommen, dass das Streuverhalten nicht gleichmäßig ist

Welche Arten von Streuhaar gibt es?

Streuhaar kann man aus verschiedenen Materialien kaufen.

Das Streuhaar aus Baumwolle

Arten von StreuhaarWenn man Baumwolle erntet weist sie eine sehr helle Farbe auf. Um das Streuhaar also ideal einsetzen zu können, muss dieses dann zunächst eingefärbt werden. Danach erfolgt eine Zerkleinerung der Rohstoffe in Haarfasern, die man dann in der Dose erwerben und auftragen kann. Man bemerkt beim Auftragen kaum dass, die Haare überdeckt werden. Verwendet man die richtige Haarfarbe ist auch optisch kein Unterschied, bei korrekter Anwendung zu bemerken. Möchte man den Haarveridichter entfernen muss man die Haare nur kämmen oder waschen. Gerade Veganer nutzen diese Variante als Alternativ zu tierischen Produkten.

Das Streuhaar aus Keratin

Verwendet man Streuhaar aus Keratin sollte man schon wissen, dass dieses aus tierischen Rohstoffen gewonnen wird. Dazu zählen dann Hörner, Hufe, Klauen und Tierkrallen. Diese werden als Nebenprodukt bei der Tierverarbeitung gewonnen, dann zermahlen und eingefärbt. In Dosen kann man dann das faserige Pulver kaufen. Angewendet wird das Schütthaar genauso wie das Produkt aus der Baumwolle. Unterschiede kann man aber auf der Verpackung bemerken. Denn die Hersteller sind verpflichtet bei dem Faserpulver auch die Mischrohstoffe anzugeben, welche in dem Produkt enthalten sind.

Worauf sollte ich beim Kaufen von Streuhaar achten?

Bevor man sich Streuhaar kaufen kann, muss man sich überlegen ob man eher den tierischen oder den pflanzlichen Rohstoff bevorzugen würde. Je nachdem wird die eigene Wahl dann auf das Schütthaar aus Keratin oder aus Baumwolle fallen. Gleichzeitig ist es wichtig, dass man auch die richtige Farbauswahl trifft. Deshalb ist es zu empfehlen, dass man zunächst nur eine kleine Dose kauft um den Effekt an sich selbst zu testen. Wichtig ist auch, dass man mit dem Zulegen des Haars berücksichtigt, dass man Hilfen zur Fixierung benötigen wird. Das können Haarsprays oder auch spezielle Fixierungssprays sein.

Auf welche Kaufkriterien sollte ich achten?

Der Hersteller

Wenn man ein qualitativ hochwertiges Produkt besorgen möchte, sollte man auch einen Hersteller wählen, der sich bereits auf dem Markt etablieren konnte und entsprechende Produkte anbietet. Noname Produkte wirken zwar vermeintlich günstiger, doch ihr Effekt ist selten so wie gewünscht.

Die Art des Streuhaares

Bereits vor dem Kaufen muss man sich Gedanken darüber machen, ob man das Streuhaar aus Keratin oder aus Baumwolle bevorzugen würde. Die Anwendung der beiden unterschiedlichen Arten von Haarveridichtern ist gleichbleibend. Der Unterschied besteht vielmehr darin, dass Baumwolle aus pflanzlichen und Kreatin aus tierischen Rohstoffen gewonnen wird.

Die Farben

Wer Schütthaar einsetzen möchte, muss natürlich auch die entsprechende Farbe auswählen, damit der gewünschte Effekt erzielt werden kann und man nicht auf den ersten Blick sehen kann, dass hier dieses Produkt eingesetzt worden ist. Wenn man nicht genau weiß, welche Farbe die richtige ist kann man beim Friseur Farbpaletten ansehen. Oder man wählt nur eine sehr geringe Dosis um das Haar auszuprobieren und sicher zu gehen, dass die Farbe die richtige ist.

Die Dosen

Streuhaar kann man in unterschiedlichen Dosen besorgen. Das ist sicherlich abhängig davon, für welchen Bereich des Haarausfalles man das Produkt verwenden möchte und wie oft es zum Einsatz kommen soll. Dabei kann man aber auch Sets zurückgreifen, die preislich gesehen im Endeffekt dann kostengünstiger sein werden.

Der Preis

Das Schütthaar kann man in unterschiedlichen Preisklassen besorgen. Hier ist entscheidend, welcher Hersteller das Streuhaar anbietet und wie groß die Gesamtmenge der Dose denn sein soll.

Bekannte Hersteller von Streuhaar

  • Sensihair
  • Nanogen
  • Super Million Hair
Das Unternehmen Sensihair existiert bereits seit 2017. Sein Hauptsitz ist in Offenburg zu finden. Sensihair bietet verschiedene Produkte aus dem Bereich des Streuhaars zu Kaufen an.
Das Unternehmen Nanogen befindet sich in England und existiert bereits seit 10 Jahren. Nanogen befasst sich allerdings nicht nur mit dem Vertrieb von Streuhaar, sondern führt in diesem Zusammenhang auch wissenschaftliche Forschungen durch.
Der Hersteller Super Million Hair kann sich bereits seit 15 Jahren auf dem Markt etablieren. Dabei besitzt er knapp 3000 Kooperationsverträge mit Fachhändlern, welche die Produkte dann vertreiben. Super Million Hair hat seinen Sitz in Bochum, in Deutschland.

Streuhaar Test – Folgende Kriterien sind wichtig

Sie haben schütteres bzw. lichtes Haar? Schon lange sind Sie auf der Suche nach einem Mittel, das ihrem Haar wieder Dichte verleiht? Haben Sie es schon einmal mit Streuhaar versucht?

Keratin oder Baumwolle Streuhaar im Test

Sie fragen sich, was Streuhaar bzw. Schütthaar ist? Nun ja, es handelt sich hier um nichts anderes als um ein Pulver, das einfach aufs Haupt gegeben werden kann und die Haarpracht dichter erscheinen lässt. Ja, wenn man so will, handelt es sich um nichts anderes als eine optische Täuschung, die dadurch erzeugt wird. Angewandt werden kann Streuhaar zum Verdecken und zum Kaschieren bei fast allen Formen von Haarausfall, wie

  • kreisrundem Haarausfall
  • diffusem Haarausfall
  • hormonell bedingtem Haarausfall
  • altersbedingten Haarausfall
  • anlagebedingten Haarausfall
  • Haarausfall in der Schwangerschaft

Je nach Anwendungszweck wird Streuhaar aus Keratin oder aus Baumwolle verwendet. Im Test schneiden allgemein beide Arten von Pulver bzw. Puder sehr gut ab. Dennoch gibt es viele Unterschiede, die ein solcher Test offenlegen kann. So bestehen Streuhaarfasern aus Baumwolle zu 100 Prozent aus dem natürlichen Rohstoff. Dieser stammt von in der Regel von zertifizierten Baumwollplantagen. Die Baumwolle wird hierfür eingefärbt, sodass das entsprechende Streuhaar auch zu der Haarfarbe des Anwenders passt. Das Streuhaar aus Baumwolle ist ein rein pflanzliches Produkt und daher eine sehr umweltschonende Variante.

Streuhaar aus Keratin ist im Test indes relativ zu sehen. Schon allein aufgrund seiner Herkunft. Denn das Keratin in den entsprechenden Produkten stammt von echtem Haar von Säugetieren bzw. von Tierhufen, von Klauen oder wird aus den Hörnern von Nashörnern gewonnen. Für Tierliebhaber ist das allein schon ein absolutes No-Go überhaupt ein solches Produkt zu kaufen. Was die Optik angeht, so stehen sich die Produkte aus Baumwolle und Keratin in nichts nach.

Haltbarkeit von Streuhaar im Test

Ein weiteres Kriterium, ob Schütthaar für einen selbst überhaupt in Frage kommt, ist die Frage der Haltbarkeit. Hier muss gesagt werden, dass das Streuhaar nach dem Aufstreuen mit Haarspray fixiert wird, was die Haltbarkeit stark beeinflusst. Natürlich kann man diese Fixierung mit Haarspray auch weglassen. Allerdings hält die Kaschierung von kahlen Stellen auf dem Kopf bzw. der Eindruck von mehr bzw. gesunder Haarfülle dann nicht allzu lange.

Mit Haarspray fixiert ist es möglich, dass das Streuhaar bis zur nächsten Haarwäsche seine Aufgabe mit Bravour erfüllt. Dies gilt allerdings nur dann, wenn die Haare zwischen zwei Haarwäschen die Haare nicht einmal durchgebürstet werden. Theoretisch – das sollte in jedem anderen Test auch erwähnt werden – muss Schütthaar täglich aufgetragen werden.

Denn einmal am Tag sollte man sich schon die Haare durchbürsten oder kämmen. Resistent indes ist Streuhaar gegen Schweiß, der vermehrt bei einer sportlichen Betätigung entsteht. Das heißt, auf Sport muss auch, wenn man Schütthaar aufgibt auf seine natürliche Haarpracht, man nicht verzichten. Auch leichter Regen macht dem aufgetragenen Pulver nichts aus. Und auch nach dem Aufwachen am Morgen im Bett erlebt man keine böse Überraschung. Denn das Schütthaar hält auch dem Schweiß stand, der in der Nacht beim Schlafen abgesondert wird.

Leichtes Auftragen und auswaschen

Ein wichtiges Kriterium in einem Test ist immer, wie leicht man ein Produkt auftragen kann. Bei Streuhaar ist das – wie der Produktname eigentlich schon sagt – sehr einfach: Die Dose wird einfach zur Hand genommen und über den Kopf gehoben. Wie bei einer Gewürzdose zum Würzen von Speisen, wird die Dose mit dem Streuhaar hoch und runterbewegt. Das Produkt fällt aus dem Behältnis in einer entsprechend feinen Dosierung heraus.

Die Dosierung von Streuhaar selbst muss natürlich erst einmal ausprobiert werden. Zu wenig ist dabei ebenso uneffektiv, wie auch zu viel. Bei zu wenig Draufgabe von Streuhaar erscheint das eigene Haar nach wie vor etwas licht. Gibt man zu viel von dem Produkt aufs Haar, macht das zwar nicht gleich eine Haartolle, aber es erscheint der Umwelt gleich ein bisschen unnatürlich, was man da auf dem Haar hat.

Schonend zum Haar

Streuhaar ist schonend für das Haar. Und zwar, egal ob es sich hier um ein Produkt auf der Basis von Keratin oder Baumwolle verwendet. Grund dafür ist, dass das Produkt nicht in das natürliche Haar übergeht. Es ist schließlich alles natürlich – ob Keratin oder Baumwolle – was aufs Haar gegeben wird.

Farbe

Es gibt das Streuhaar in allen möglichen Farben, die es eben auch als Naturhaar gibt. Es ist dabei egal, ob sie als Blondine mit Haarproblemen in der Schwangerschaft zu diesem Produkt greifen oder alt Mann über 50, bei dem die Haare immer grauer werden. Die Feinabstufungen für dieses Produkt, die die Hersteller anbieten, sind schon sehr fein, wie Sie selbst in einem Test sehen können.

Natürliches Aussehen ist gewährleistet

Sie können ja selbst den Test machen: Wenn Sie auf ihr natürliches Haar mit etwas lichten Stellen bei Haarausfall Streuhaar auftragen – es sieht natürlich aus. Vor allem, wenn sie irgendwo hingehen, wo niemand sie zuvor gesehen hat, wird keiner sehen, dass sie zu einem solchen Produkt gegriffen haben, um ihre Probleme mit lichtem Haar zu kaschieren.

Wo soll ich mein Streuhaar kaufen

Wer Streuhaar erwerben möchte, kann den Einkauf entweder im Onlinehandel oder auch im Fachhandel durchführen. Beide Optionen bieten den Käufern dann ihre ganz eigenen Vorteile.

Streuhaar im Fachhandel kaufen

Möchte man sich sein Streuhaar gerne im Fachhandel zulegen ist in der Regel eine Anreise dorthin erforderlich. Ebenso muss man zunächst ermitteln, welche Fachhandelsgeschäfte über diese Produktpalette verfügen. Der Besuch des Fachhandels ermöglicht es den Käufern dann allerdings, dass sie sich die unterschiedlichen Produkte ansehen können. Zugleich können sie sich von dem Fachhändler bereits vor dem Zulegen eingehend über die unterschiedlichen Eigenschaften der angebotenen Artikel informieren lassen. Einige Fachhändler bietet auch Farbpaletten an, anhand derer man ersehen kann, wie die Farbe letztendlich aussehen könnte.

Streuhaar im Onlinehandel kaufen

Fällt die Wahl darauf, dass man sein Streuhaar im Onlinehandel besorgen möchte, dann genießt man an dieser Stelle andere Vorzüge. Der erste besteht darin, dass man seine Bestellung an jedem Tag zu jeder Uhrzeit einfach und bequem von zu Hause aus tätigen kann. Nachdem man das Produkt bezahlt hat, wird es einem nach Hause geliefert ohne dass man dieses verlassen müsste. Beim Onlinekauf profitiert der Kunde auch von den vielseitigen Angeboten der meisten namenhaften Hersteller. Oft kann man hier Sets erwerben bei denen sich zusätzlich Geld sparen lässt, wobei der Onlineeinkauf in der Regel ohnehin günstiger ist, als der Einkauf im Fachhandel. Sucht man Verbrauchs- und Testportale auf, hat man Gelegenheit sich die Tests und Ergebnisse zu vielen unterschiedlichen Arten von Schütthaar anzusehen, bevor man sich zum Kaufen entschließt. Auch die Berichte von Kunden, welche die Produkte bereits getestet haben können bereits vor dem Zulegen sehr hilfreich sein.

FAQ

Wurde ein Streuhaar von der Stiftung Warentest getestet?

Ein direkter Test zum Thema Streuhaar oder Schütthaar liegt bei der Stiftung Warentest nicht vor. Allerdings gibt es Artikel die sich mit dem Haarausfall und möglichen Hilfsmitteln befassen.

Wie kommt es dazu, dass Streuhaar haften kann?

Die Haftung des Streuhaares wird durch das physikalische Prinzip der elektrostatischen Aufladung erzielt. Nun muss man wissen, dass eine bessere Haftung erzielt werden kann, je kleiner die Haarfasern sind. Im ersten Moment erinnert der Haarveridichter bei näherer Betrachtung ein wenig an eine Dose mit buntem Puder. Schüttelt man nun die  Dose wird die elektrostatische Wirkung aktiviert. Für einen idealen Hafteffekt muss man allerdings muss man die Dose auch richtig aufsetzen, was vielleicht zu Anfang ein wenig Übung erfordert. Setzt man sie falsch auf, kann der Effekt nicht gewünscht aussehen und es kann zu Verdichtungen kommen die man gar nicht haben wollte. Um das Haar aber langfristig halten zu können, ist es notwendig mit Haarspray oder Fixierungsspray zu arbeiten. Danach darf man das Schütthaar aber auch nicht mehr kämmen, gelen oder streichen. Im Alltag bleibt der Effekt auch bei den meisten Aktivitäten erhalten und das Streuhaar verschwindet, wenn man das Haar eine Wäsche unterzieht. Dabei wird gewährleistet dass weder der Abfluss verstopft wird, noch dass man die Umwelt belasten würde.

In welchen Farben kann man Streuhaar kaufen?

Prinzipiell ist es möglich, das Streuhaar in den Grundfarben Mittelbraun, Braun und Schwarz zu erwerben. Ebenso ist der Einkauf von verschiedenen Blondtönen möglich. Es wird durch die Hersteller empfohlen, dass man aber Farben wählen sollte, die ein bis zwei Nuancen heller sind, als es bei dem eigenem Haar der Fall ist. Hilfreich ist es auch, wenn man zunächst nur eine kleine Dose kauft, um das Produkt auszuprobieren und sich den Farbeffekt selbst anzusehen. Friseure bieten auch Farbmuster an, welche ein wenig besser bei der Auswahl helfen können. Man muss natürlich auch bedenken, dass bei den meisten Menschen kein einheitlicher Haarfarbton gegeben ist, sondern dass man verschiedene Schattierungen sehen kann.

Kann es bei der Anwendung von Streuhaar zu Nebenwirkungen kommen?

Da das Schütthaar aus natürlichen Rohstoffen hergestellt worden ist, wie Baumwolle oder Kreatin haben die Anwender keine Nebenwirkungen zu befürchten.

Welche Preiskategorien kann Streuhaar aufweisen?

Das Streuhaar, das man zurzeit auf dem Markt erwerben kann ist in Dosen unterteilt, die bereits ab einer Menge von drei Gramm beginnen können. Diese Menge kann für Anwendungen auf einzelnen Stellen schon durchaus ausreichend sein. Möchte man aber eine Gesamtbehandlung des Kopfes durchführen, sollte man beim Einkauf vielleicht gleich eine Dose von 26 Gramm berücksichtigen. Tatsächlich sollte die Anwendung von Schütthaar auch eher sparsam durchgeführt werden. Wenn man zu viel davon anwendet, könnte es dazu kommen, dass der Eindruck erweckt wird, dass man eine Perücke tragen würde. Damit würde das Verdichten oder Kaschieren fehlschlagen und auch optisch eine Veränderung wahrzunehmen sein. Das Haar kann man auch in Dosen von 100 Gramm besorgen. Dabei kann das Preisniveau von 50 bis 300 Euro gehen. Das ist abhängig davon, welche Marke man wählt und wieviel Ergiebigkeit die einzelnen Produkte laut Herstellerangaben bieten sollen. Wer günstiger einkaufen möchte, sollte berücksichtigen, dass er das Haar auch in Nachfüllpackungen besorgen kann. Es gibt auch unterschiedliche Sets die man sich besorgn kann. Dabei kann es dann auch zu Preisnachlässen kommen. Vorteilhaft an dem Streuhaar ist, dass nicht nur die einzelne Dose einen gewissen Farbeffekt bietet, sondern dass dieser bei den Nachfüllpackungen auch von Herstellern garantiert wird.

Fazit

Wer unter Haarausfall leidet, wird nicht nur körperlich sondern auch seelisch beeinträchtigt werden. Man fühlt sich unwohl, begibt sich nicht mehr so gerne unter Menschen oder wird versuchen die kahlen Stellen zu verbergen, indem man Kopfbedeckungen einsetzt. Dabei eignet sich der Haarveridichter ideal um dem entgegen wirken zu können. Setzt man das Streuhaar nach dem kaufen ein, so kann man einzelne Stellen oder auch Glatzen damit verbergen. Wichtig ist das man hier die Anwendungshinweise der Hersteller beachtet um auch wirklich ein optimales Ergebnis erzielen zu können. Durch den Einsatz des Streuhaars kann man sich selbst wieder zu einem schöneren, optischem Haarergebnis verhelfen.

Dabei kann man das Schütthaar in unterschiedlichen Farben und verschiedenen Mengen kaufen, was abhängig davon ist, wie oft das Haar eingesetzt werden soll. Wer beim Kaufen Geld sparen möchte, sollte sich für den Onlineeinkauf entscheiden, der oft viel kostengünstiger ausfällt als der Kauf im Fachhandel. Gleichzeitig hat man hier oft die Gelegenheit Sets zu kaufen, was eine zusätzliche Ersparnis bedeuten kann.

Links und Quellen