Teppichreinigungsgerät Test – Beste Teppichreinigungsgeräte zum Kaufen im Vergleich

Wie funktioniert ein Teppichreinigungsgerät im Test und Vergleich?Zu Wohnungen oder Häusern gehören die unterschiedlichsten Arten von Bodenbelägen. Das können Fliesen, Parkett, Laminat oder auch Teppichböden sein. Da hat jedermann seine ganz eigenen Vorlieben, die er einsetzt. Teppiche haben den Vorteil, dass sie schön flauschig sind und die Füße angenehm wärmen, sobald man sich auf sie hinstellt. Auch Haustiere haben in vielen Fällen eine besondere Beziehung zu Teppichen, welche dann gerne als Schlafunterlage genutzt werden. Leider haben Teppiche einen entscheidenden Nachteil. Ihre Reinigung ist oft sehr schwierig. Dabei sind Teppiche jeden Tag allerlei Strapazen ausgesetzt.

Dazu gehören der allgemeine Hausstaub, er Schmutz der von draußen ins Haus getragen wird oder auch Speisen und Getränke welche beim Transport verloren gehen. Wenn man nun den Teppich richtig reinigen möchte, ist oftmals guter Rat teuer. Manche Flecken erweisen sich als hartnäckig und nicht jeden Teppich kann man in eine professionelle Reinigung geben, was zudem ja auch mit erheblichen Kosten verbunden wäre.

Hier kann ein Teppichreinigungsgerät echte Hilfe bieten. Diese sogenannten Waschsauger kann man in unterschiedlichen Ausführungen von verschiedenen Herstellern kaufen. Dabei kann man dann deren Vorzüge nutzen, weil sie eben vielseitig einsetzbar sind und man sie nicht nur zur Teppichreinigung verwenden kann. Auf dieser Webseite haben wir die wichtigsten Fakten rund um das Teppichreinigungsgerät für sie nach eingehender Recherche zusammengestellt um ihnen einen umfassenden Überblick zu der Thematik bieten zu können.

Beste Teppichreinigungsgerät im Vergleich

  • Gewicht

    Gewicht
  • Abmessung

    Abmessung
  • Vorteile

    Vorteile
  • Leistung

    Leistung
  • Fassungsvermögen

    Fassungsvermögen
  • Lautstärke

    Lautstärke
  • Schlauchlänge

    Schlauchlänge
  • Garantie

    Garantie
SIEGER
CARAMBA Nass Trocken Sauger
  • Gewicht

    6,8 kg
  • Abmessung

    38 x 38 x 59 xm
  • Vorteile

    gete Verarbeitung
    langlebig und zuverlässig
    leistungsstarker Gerät
  • Leistung

    1400 Watt
  • Fassungsvermögen

    23 Liter
  • Lautstärke

  • Schlauchlänge

    1,8 m
  • Garantie

    2 Jahre
PREISTIPP
BISSELL MultiClean Spot & Stain Flecken-Reinigungsgerät
  • Gewicht

    5,87 kg
  • Abmessung

    30 x 17 x 36,8 cm
  • Vorteile

    hochwertiges Material
    gute Qualität
    leichtes Gewicht
  • Leistung

    300 Watt
  • Fassungsvermögen

    2,5 Liter
  • Lautstärke

    74 dB
  • Schlauchlänge

    2,2 m
  • Garantie

    2 Jahre
EMPFEHLUNG
BISSELL 1858N ProHeat 2X Revolution Teppichreinigungsgerät
  • Gewicht

    7,94 kg
  • Abmessung

    32 x 38 x 110,5
  • Vorteile

    robuste Verarbeitung
    verstellbare Reinigungsmodi
  • Leistung

    800 Watt
  • Fassungsvermögen

    3,7 Liter
  • Lautstärke

    82 dB
  • Schlauchlänge

    7 m
  • Garantie

    2 Jahre
PLATZ 4
Vileda Steam Dampfreiniger
  • Gewicht

    3,1 kg
  • Abmessung

    14,7 x 25,6 x 68,7 cm
  • Vorteile

    hochwertiger Microfaserbezug
    einfache Benutzung
    leichtes Gewicht
  • Leistung

    1550 Watt
  • Fassungsvermögen

    0,4 Liter
  • Lautstärke

  • Schlauchlänge

    6 m
  • Garantie

    2 Jahre
PLATZ 5
Thomas Pet and Family Aqua+ Staub- und Waschsauger
  • Gewicht

    8,25 kg
  • Abmessung

    48,6 x 31,8 x 30,6 cm
  • Vorteile

    hoch­wer­tiges Mate­rial
    3-Stufen-Saugleistung mit Eco-Control
  • Leistung

    1600 Watt
  • Fassungsvermögen

    1,8 Liter
  • Lautstärke

    72 dB
  • Schlauchlänge

    11 m
  • Garantie

    2 Jahre
PLATZ 6
Kärcher Waschsauger SE 4002
  • Gewicht

    8 kg
  • Abmessung

    44,1 x 38,6 x 48 cm
  • Vorteile

    geeignet für Allergiker
    starke Leistung
  • Leistung

    1400 Watt
  • Fassungsvermögen

    4,0 Liter
  • Lautstärke

    73 dB
  • Schlauchlänge

    7,5 m
  • Garantie

    1 Jahr

Was ist ein Teppichreinigungsgerät?

Das Teppichreinigungsgerät ist auch unter dem Namen Waschsauger bekannt. Dabei handelt es sich um Produkte mit denen es möglich ist, den Teppich sowohl zu waschen als auch zu saugen. So wird eine recht professionelle Reinigung von Teppichen möglich. Nur von Hand oder mit einem einfachen Staubsauger würden sich niemals solche Ergebnisse erzielen lassen, wie man sie beim Teppichreinigungsgerät erhält.

Wie funktioniert ein Teppichreinigungsgerät?

Wenn man ein Teppichreinigungsgerät einsetzt, wird hierbei innerhalb des Saugers der Reiniger oder das Reinigungsmittel aus dem internen Tank genommen und durch eine Bodendüse auf die schmutzigen Oberflächen aufgetragen. Hiermit lassen sich deutlich bessere Ergebnisse erzielen, als man sie jemals mit einem Staubsauger erreichen könnte. Denn gerade auf textilen Belägen lassen sich so Schmutz und Staub viel besser lösen.

Im nächsten Schritt wird das schmutzige Wasser dann auch wieder komplett abgesaugt. Das Teppichreinigungsgerät besitzt hierfür im Inneren einen speziellen Auffangbehälter, welchen man dann später entleeren muss. Teppichreinigungsgeräte oder sogenannte Waschsauger werden deshalb gerne gekauft, weil sie so vielseitig einsetzbar sind. Man kann sie für alle Arten von Böden oder gar auch für die Reinigung des Fahrzeuges ideal verwenden.

Anwendung

Nennenswerte Vorteile aus einem Teppichreinigungsgerät + Testvergleich für KundenEin Teppichreinigungsgerät ist ein Produkt mit welchem man Teppiche und auch andere Bodenformen professionell reinigen kann. Selbst Schmutz und Staub werden gelöst und der Teppich wird regelrecht gewaschen, bevor er dann abgesaugt wird. Die Anwendungsbereiche sind dabei vielseitig. Das Teppichreinigungsgerät eignet sich für die Reinigung von Teppichen, Teppichböden, Parkett, Fliesen, Laminat, Polster, Innenräume von Autos, Terrassen, Werkstätten und Balkonen.

Vorteile eines Teppichreinigungsgerät

  • das Reinigen von unterschiedlichsten Bodenformen ist möglich
  • die Reinigung ist besonders intensiv
  • man spart Zeit und auch Arbeitsaufwand im Gegensatz zur Reinigung von Hand
  • sind auch für Allergiker gut geeignet

Nachteile eines Teppichreinigungsgerät

  • Anschaffungskosten sind recht hoch
  • wenn man ein schlechtes oder minderwertiges Gerät kauft, kann der Boden feucht werden

Welche Arten von Teppichreinigungsgeräten gibt es?.

Das Teppichreinigungsgerät als Bodenwaschsauger

Was ist ein Teppichreinigungsgerät Test und Vergleich?Betrachtet man die Bauweise dieser Art von Teppichreinigungsgerät näher, dann erkennt man einen Tank der wie der Motor in einem Gehäuse untergebracht worden ist, welches sich auf Rädern befindet. Zusätzlich besitzt das Gerät einen Spüraufsatz und ein Saugrohr, welche durch einen Schlauch miteinander verbunden werden. Der Wassertank besitzt ein Gewicht bis zu 40 l Volumen. Dadurch kann man mit dem Teppichreinigungsgerät große Flächen reinigen und es kippt nicht so schnell um.

Das Teppichreinigungsgerät als Standwaschsauger

Bei dieser Variante des Teppichreinigungsgerätes fällt der Tank für das Wasser kleiner aus, sonst könnte man den Sauger nicht mehr so gut bewegen. Deshalb ist es hiermit auch nur möglich eine kleinere Fläche bearbeiten zu können.

Das Teppichreinigungsgerät als Waschsaugroboter

Die modernste Form des Teppichreinigungsgerätes ist der Waschsaugroboter. Diese sind in der Lage selbstständig den Boden abzufahren und die Reinigungsarbeiten zu übernehmen. Dafür besitzen sie spezielle Sensoren durch welche sie mögliche Hindernisse erkennen und umfahren können. Diese kleinen Geräte sind nützlich für den Haushalt, besitzen allerdings in den wenigsten Fällen auch wirklich genug Saugkraft um einen Teppich richtig reinigen zu können.

Worauf sollte ich beim Kaufen von einem Teppichreinigungsgerät achten?

Wer sich ein Teppichreinigungsgerät kaufen möchte, sollte einige wichtige Aspekte betrachten.

Dazu gehört die Wahl des Herstellers, denn sie ist ausschlaggebend dafür ob man ein qualitativ hochwertiges Produkt erhalten wird. Es spielt eine Rolle, wie hoch die Reinigungsleistung ist, wie viel Druck das Gerät bietet und welche Funktionen man damit alles wahr nehmen kann.

Auf welche Kaufkriterien sollte ich achten ?

Vorteile aus einem Teppichreinigungsgerät TestvergleichMöchte man sich ein Teppichreinigungsgerät kaufen, so sollte man einige Fakten hinterfragen um auch wirklich das geeignete Modell für den eigenen Haushalt ermitteln zu können.

Der Hersteller

Teppichreinigungsgeräte haben definitiv ihren Preis. Allerdings kann man durch ihren Einsatz auch einen großen Nutzen erzielen, denn man Teppiche nicht mehr zeitaufwendig von Hand reinigen oder sie kostenintensiv gar in eine Reinigung geben. Umso wichtiger ist die Wahl des Herstellers bei dem man sein Teppichreinigungsgerät kaufen möchte. Noname Produkte mögen verlockend erscheinen, das sie oft preisgünstiger wirken. Doch wer wirklich ein Teppichreinigungsgerät kaufen möchte, welches Qualität und Langlebigkeit aufweist sollte sich für einen namenhaften Hersteller entscheiden. Dies ist auch dann von Vorteil, wenn man jemanden erreichen möchte um Zubehör oder Ersatzteile nachzubestellen oder eine Reklamation geltend machen möchte.

Die Reichweite

Ein gutes Teppichreinigungsgerät kann einen Wassertank mit einem Volumen von 40 l besitzen. Dies ermöglicht prinzipiell auch einen großen Aktionsradius und eine gute Reichweite. Allerdings muss das Stromkabel auch eine entsprechende Reichweite aufweisen. Ein Kabel unter 9 Meter könnte je nach Art der Fläche und Verfügbarkeit von Steckdosen problematisch werden, während 11 Meter ein guter Längenwert sind. Der Wassertank für das Frischwasser spielt dann auch entscheidend bei der Reichweite mit. Denn je mehr Volumen er aufweist, desto mehr Fläche kann man ohne eine Neubefüllung bearbeiten.

Der Druck des Teppicheinigungsgerätes

Die wichtigsten Vorteile von einem Teppichreinigungsgerät Testsieger in der ÜbersichtUm einen Teppich optimal reinigen zu können, muss ein Teppichreinigungsgerät auch über einen gewissen Druck verfügen. Hier sollte mindestens ein Wert von 1 bis 2 bar gegeben sein.

Die Saugleistung

Setzt man sich mit der möglichen Saugleistung eines Teppichreinigungsgerätes auseinander, dann muss man zuerst die Art des Bodens betrachten, welchen man denn damit reinigen möchte. Gerade bei Teppichböden benötigt man eine höhere Saugleistung, als es bei anderen Böden der Fall ist, wenn man ein ideales Reinigungsergebnis erzielen möchte. Man muss bedenken, dass bei einem Teppich das Wasser wirklich in die Fasern eindringt und daraus auch wieder entfernt werden muss.

Die allgemeine Leistung

Beim Einsatz eines Teppichreinigungsgerätes sind die Saugwirkung und die Sprühkraft beim Arbeiten wichtig. Denn je mehr Feuchtigkeit das Gerät an den Boden abgibt, desto mehr Leistung ist erforderlich um die Flüssigkeiten auch wieder aufsaugen zu können. Allerdings bedeutet mehr Saugwirkung oftmals auch, dass die Geräte dann einen höheren Stromverbrauch aufweisen werden.

Die möglichen Funktionen

Wer sich ein Teppichreinigungsgerät kaufen möchte, sollte wissen dass diese auch mit Filtern versehen werden können, damit sie die Aufgaben übernehmen können, welche man schon von einem klassischen Staubsauger her kennt. Hierbei liegt aber die Wichtigkeit bei den Bürsten. Es ist wichtig ob die Köpfe der Bürsten integriert worden sind oder nicht. Denn je nachdem kann man die Teppichreinigungsgeräte in mehr Bereichen anwenden.

Mögliches Zubehör

Was ist denn ein Teppichreinigungsgerät Test und Vergleich genau?Möchte man sich ein Teppichreinigungsgerät kaufen, dann sollte man sich während der Kaufentscheidung auch das mögliche Zubehör genauer ansehen. Denn wer sich rechtzeitig informiert kann hier bares Geld sparen. Lässt man sich das Zubehör erst später liefern oder bestellt es nach, kann dies mit nachträglichen Kosten einhergehen. Deshalb muss man sein Augenmerk beim Kaufen auch auf die Möglichkeiten des Lieferumfanges richten.

Als Zubehör für Teppichreinigungsgeräte kann man sich oft Bürsten, Filter oder auch andere Aufsätze kaufen. Gerade die Aufsätze bieten viele Vorteile, weil sie die Möglichkeiten und Bereiche erhöhen in welchen das neue Teppichreinigungsgerät einsetzbar sein wird. Filter hingegen können bewusst eingesetzt werden, wenn Allergiker im Haushalt wohnen.

Der Preis

Wenn man sich ein Teppichreinigungsgerät besorgen möchte, wird man feststellen, dass derlei Geräte durchaus ihren Preis haben. Dabei muss man aber auch die vielen Funktionen berücksichtigen, die man mit nur einem Gerät erfüllen kann und die Tatsache dass man sich Zeit und Kosten für aufwendige Reinigungsarbeiten einsparen kann.

Bekannte Hersteller von Teppichreinigungsgeräten

  • Kärcher
  • Thomas
  • Vorwerk
Kärcher ist ein Unternehmen, welches seinen Sitz in Winnenden hat. Der Hersteller ist seit Jahren sehr bekannt für die Herstellung von professionellen Reinigungsgeräten rund um den Haushalt. Dazu gehören Hochdruckreiniger, Dampfreiniger und auch Teppichreinigungsgeräte.
Der Hersteller Thomas bietet viele unterschiedliche Modelle von Teppichreinigungsgeräten zum Kaufen an. So kann man hier auch Geräte erhalten, welche speziell für das Entfernen von Tierhaaren geeignet sind.
Vorwerk ist ein Unternehmen, welches bereits seit 1930 auf dem Markt tätig ist. Der Name steht dabei vor allem für Reinigungsgeräte in Bezug auf Teppiche. Bei Vorwerk gab es zunächst die handelsüblichen Staubsauger doch heutzutage kann man dort auch Teppichreinigungsgeräte kaufen.

Wo soll ich mein Teppichreinigungsgerät kaufen

Die genaue Funktionsweise von einem Teppichreinigungsgerät im Test und Vergleich?Man kann sich sein Teppichreinigungsgerät entweder im Fachhandel oder im Onlinehandel kaufen. Beide Einkaufsmöglichkeiten bieten hierbei ihre ganz eigenen Vorteile.

Teppichreinigungsgerät im Fachhandel kaufen

Wer sich dazu entscheidet sich sein Teppichreinigungsgerät im Fachhandel zu kaufen, wird dort den Vorteil einer persönlichen Beratung genießen dürfen. Hier kann man vor Ort die Geräte in Augenschein nehmen, ihre Verarbeitung und Größe betrachten und sich die Funktionen vom jeweiligen Fachhändler erklären lassen. Allerdings muss man im Vorfeld zunächst eine Anreise durchführen und die Ladenöffnungszeiten erfragen. Denn das Teppichreinigungsgerät erhält man nicht in jedem Geschäft.

Teppichreinigungsgerät im Onlinehandel kaufen

Möchte man sich sein Teppichreinigungsgerät im Onlinehandel kaufen, darf man von anderen Vorzügen profitieren. Hier ist zum ersten die Bequemlichkeit zu nennen. Man hat die Möglichkeit seine Bestellung an jedem Tag zu jeder Uhrzeit tätigen zu können. Man muss nur berücksichtigen, dass sich bei Bestellungen an Feiertagen oder auch am Wochenende die Lieferzeit entsprechend verlängern wird. Dann wird die Lieferung nach der Zahlung einfach an die angegebene Wunschadresse durchgeführt ohne dass man selbst das Haus verlassen müsste.

Online hat man auch die Option sich Testportale anzuschauen, welche sich mit den verschiedenen Funktionen, Vor- und Nachteilen der unterschiedlichen Geräte von verschiedenen Herstellern auseinander gesetzt haben. Dies kann bereits Aufschluss über die zu erwartende Leistung für den Verbraucher geben. Letztendlich ist es oft hilfreich sich die Berichte jener Kunden durchzulesen, welche die Geräte bereits gekauft und genutzt haben. Denn diese können ein echtes Urteil über die Alltagstauglichkeit abgeben.

FAQ

Wurde ein Teppichreinigungsgerät von der Stiftung Warentest getestet?

Die Bestseller aus einem Teppichreinigungsgerät Test und VergleichDas Teppichreinigungsgerät oder der Waschsauger wurden bei der Stiftung Warentest nicht getestet. Allerdings liegen bei dem Institut Tests zu Staubsaugern, Saugrobotern und Putzen vor.

Worin liegen die Unterschiede zwischen einem Teppichreinigungsgerät, einem Dampfreiniger, einem Nasssauger und einem Waschsauger?

Der Waschsauger oder das Teppichreinigungsgerät

Betrachtet man die Funktionsweise eines Waschsaugers, so lässt sich feststellen, dass dieser zunächst den Teppich oder anderen Boden mit einer Reinigungsflüssigkeit besprüht. Danach wird das schmutzige Wasser aufgesaugt. Es gibt dabei auch Modelle, welche zusätzlich noch einen rotierenden Bürstenkopf besitzen, damit man die Flüssigkeit regelrecht in den Teppich einbürsten und einwirken lassen kann.

Der Dampfreiniger

Bei einem Dampfreiniger findet man einen Wassertank und eine spezielle Düse vor. Hierbei wird dann das Wasser erhitzt und man sprüht es in der Form von Dampf auf die gewünschten Flächen. Mit einem Dampfreiniger kann man das Wasser dann aber nicht absaugen, sondern muss es von Hand abwischen.

Der Nasssauger

Ein Nass-oder Trockensauger ist auch in der Lage dazu dass man damit Flüssigkeiten aufsaugen kann. Hier nimmt man aber ausgelaufenes Wasser auf und es wird kein Reinigungsmittel oder Wasser aus dem Gerät selbst ausgegeben. So findet man bei diesem Gerät weder einen Frischwassertank noch eine Sprühfunktion oder Reinigungsmittel vor.

Der Staubsauger

Die aktuell besten Produkte aus einem Teppichreinigungsgerät Test im ÜberblickDer klassische Staubsauger ist ein Gerät, welches mit Luftströmung arbeitet. Verwende man ihn wird Staub und Schutz damit aufgesaugt. Eine Reinigung mit Flüssigkeiten oder eine Aufnahme von Wasser ist mit dem Staubsauger prinzipiell nicht möglich. Es gibt allerdings Modelle die man durch eine Erweiterung zu einem Waschsauger umbauen kann.

Welche Reinigungsmittel werden in einem Teppichreinigungsgerät verwendet?

Wer sich diese Frage stellt, muss sich mit den Angaben des jeweiligen Herstellers befassen. Denn diese empfehlen durchaus Reiniger oder bieten sogar Kartuschen mit Reinigungsmitteln an, die man dann selbst einfach nur austauschen muss. Verwendet man selbst Flüssigreiniger ist es unbedingt erforderlich, dass man sich genau an die Dosierungsanweisungen hält. Um eine gute Reinigungsleistung erzielen zu können, sollte man auch auf Billigreiniger verzichten.

Für was braucht man ein Teppichreinigungsgerät?

Auf den ersten Blick mag es nicht notwendig sein, sich ein Teppichreinigungsgerät zu kaufen, zumal diese Geräte auch ihren Preis haben. Beginnt man nun allerdings die Kosten für einen regulären Staubsauger, ein richtiges Reinigungs- und Wischset, sowie eventuelle Kosten für eine professionelle Reinigung von Teppichen zusammen zu rechnen, erscheint das Teppichreinigungsgerät gar nicht mehr so teuer. Fügt man nun noch die Tatsache hinzu, dass man damit sowohl Teppiche als auch Hartböden reinigen kann, dann kann ein solches Gerät für jeden Haushalt mit mehreren Personen geeignet sein. Zudem erspart man sich durch den Einsatz bei größeren Wohnflächen auch noch Zeit, weil man die Reinigung und das Saugen mit nur einem Gerät in relativ kurzer Zeit einfach erledigen kann.

Fazit

Egal welche Art von Boden man nun besitzen sollte, es kann sich immer auszahlen sich ein Teppichreinigungsgerät zu kaufen. Denn diese Produkte sind sehr wohl auch für andere Bodenarten geeignet.

Durch den Einsatz der Reinigungsmittel beim Sprühen kann man Schmutz und Staub vom Boden lösen ohne selbst zeitintensive Reinigungsarbeiten durchführen zu müssen. Danach saugt man alles bequem und einfach auf. So kann man sich auch viel Geld sparen, weil man Teppiche nicht mehr in die Reinigung geben muss, sondern diese Aufgabe selbst zu Hause übernehmen kann. Der große Vorteil an Teppichreinigungsgeräten ist dass sie eine sehr intensive Reinigung durchführen können, weshalb sie auch in Haushalten mit Allergikern ideal eingesetzt werden können.

Dabei kann man zwischen verschiedenen Arten von Teppichreinigungsgeräten unterscheiden. Der Roboter ist eher für kleine Flächen geeignet und nicht für alle Bodenarten zu verwenden. Wer richtige Reinigungsarbeiten durchführen möchte, sollte sich direkt ein größeres Gerät kaufen. Dadurch hat man dann aber auch den Nutzen, dass es vielseitiger einsetzbar sein wird. Beim Kaufen sollte man auch berücksichtigen ob man etwaiges Zubehör mitbestellen möchte um im Nachhinein durch den Zukauf Kosten einsparen zu können. Das Teppichreinigungsgerät kann man sich sowohl im Fachhandel als auch im Onlinehandel kaufen. In den meisten Fällen wird man Online eine deutlich größere Auswahl und niedriger Preise vorfinden, weshalb ein Vergleich zu empfehlen ist.