Home / Heizpilz kaufen – Die besten Heizpilze im Vergleich

Heizpilz kaufen – Die besten Heizpilze im Vergleich

Heizpilz WärmeleistungSobald die Temperaturen etwas ansteigen, zieht es auch viele Menschen wieder nach draußen auf die Terrasse. Man nutzt die Abende wieder um gemütlich zusammen zu sitzen, Gesellschaft zu genießen und vielleicht sogar um zu Grillen und gemeinsam zu speisen. Dabei ist es gerade in den Übergangszeiten wie im Frühjahr oder Herbst an den Abenden ab einem gewissen Zeitpunkt dann doch recht kühl. Nun müsste man draußen alles zusammenpacken und sich nach drinnen ins Warme begeben. Dies ist nicht der Fall, wenn man einen Heizpilz besitzt. Diese Form der Terrassenheizung macht es möglich, dass man noch weiterhin draußen verweilen und die angenehme Wärme wahrnehmen kann. So muss der gemütliche Abend mit Freunden oder der Familie nicht unterbrochen werden.

Heizpilze kann man in vielen Geschäften kaufen oder auch im Internet bestellen. Hier gibt es verschiedene Hersteller, welche Heizpilze in unterschiedlichen Ausführungen zum Kaufen anbieten. Auf dieser Webseite haben wir nach eingehender Recherche die wichtigsten Informationen zum Thema Heizpilz zusammengestellt um ihnen eine ideale Übersicht zu bieten.

Heizpilz kaufen Vergleich

  • Hersteller
  • Typ
  • Zündung
  • Max. Heizleistung
  • Maße (H x Ø B)
  • Besondergeiten
  • Transport-Rollen
  • Energiespar-Funktion
 
SIEGER
Landmann 12025
  • Hersteller

    Landmann

  • Typ

    Gas

  • Zündung

    Pie­zo­zün­dung

  • Max. Heizleistung

    9,9 kW

  • Maße (H x Ø B)

    227 x Ø 66 cm

  • Besondergeiten

    sehr hoch­wer­tiger Edel­stahl
    sehr stand­fest
    auch als Abla­ge­tisch nutzbar
    ele­gantes Design mit Rattan-Gef­lecht

  • Transport-Rollen

  • Energiespar-Funktion

PLATZ 2
Enders 9376 Cosystand Elegance
  • Hersteller

    Enders

  • Typ

    Gas

  • Zündung

    Pie­zo­zün­dung

  • Max. Heizleistung

    12 kW

  • Maße (H x Ø B)

    218 x Ø 77 cm

  • Besondergeiten

    Eco-Plus Brenner ver­rin­gert Ver­brauch
    Griffe umman­telt: sicherer Trans­port
    sehr gute Bedi­e­nungs­an­lei­tung

  • Transport-Rollen

  • Energiespar-Funktion

PLATZ 3
Landmann 670401
  • Hersteller

    Lndmann

  • Typ

    Gas

  • Zündung

    Pie­zo­zün­dung

  • Max. Heizleistung

    9,9 kW

  • Maße (H x Ø B)

    220 x Ø 75,5 cm

  • Besondergeiten

    Griffe umman­telt: sicherer Trans­port
    sch­lichtes Design mit unauf­fäl­ligen Knöpfen
    sehr gute Bedi­e­nungs­an­lei­tung

  • Transport-Rollen

  • Energiespar-Funktion

EMPFEHLUNG
Activa Pyramide Edelstahl Cheops
  • Hersteller

    Activa

  • Typ

    Gas

  • Zündung

    Pie­zo­zün­dung

  • Max. Heizleistung

    10,5 kW

  • Maße (H x Ø B)

    223 x Ø 53 cm

  • Besondergeiten

    aus­ge­fal­lenes Design
    wit­te­rungs­be­stän­dige Glas­röhre
    Blick­fang im Garten

  • Transport-Rollen

  • Energiespar-Funktion

PLATZ 6
Activa 13850
  • Hersteller

    Activa

  • Typ

    Gas

  • Zündung

    Pie­zo­zün­dung

  • Max. Heizleistung

    12 kW

  • Maße (H x Ø B)

    225 x Ø 78 cm

  • Besondergeiten

    Griffe umman­telt: sicherer Trans­port
    sch­lichtes Design mit unauf­fäl­ligen Knöpfen

  • Transport-Rollen

  • Energiespar-Funktion

PREISTIPP
Einhell NHH 2100
  • Hersteller

    Einhell

  • Typ

    Elektro

  • Zündung

    Netz­span­nung

  • Max. Heizleistung

    2,1 kW

  • Maße (H x Ø B)

    210 x Ø 56 cm

  • Besondergeiten

    stu­fenlos höh­en­ver­s­tellbar: 165–210 cm
    sch­nell und ein­fach zusam­men­ge­baut
    3 Meter langes Kabel

  • Transport-Rollen

  • Energiespar-Funktion

Was ist ein Heizpilz?

Bei einem Heizpilz handelt es sich um eine Form der Terrassenheizung. Er hat den Namen von seinem pilzförmigen Aussehen. Meistens sind Heizpilze aus Edelstahl gefertigt und werden an vielen Stellen verwendet. Man findet sich im privaten Bereich, ebenso wie in der Gastronomie oder auch auf Weihnachtsmärkten vor.

Dabei werden Heizpilze mit Propangas betrieben, was den Vorteil bietet, dass man sie überall aufstellen und bewegen kann ohne auf einen Stromanschluss Rücksicht nehmen zu müssen.

Wie funktioniert ein Heizpilz?

Heizpilze können unterschiedlich funktionieren. Das meist gekaufte und bekannte Modell wird mit Propangas betrieben. Seit einiger Zeit gibt es allerdings auch strombetriebene Heizpilze zu kaufen, welche dann mit Elektrizität betrieben werden.

Anwendung

Heizpilz Stiftung WarentestEin Heizpilz findet seinen Anwendungsbereich draußen auf der Veranda oder Terrasse. Er dient dazu die Umgebung zu erwärmen, wenn es abends kälter wird. So kann an gemütlichen Abenden mit Freunden oder Verwandten noch länger draußen verweilen ohne zu frieren.

Vorteile eines gasbetriebenen Heizpilz

  • wird mit Gas betrieben
  • benötigt keine Stromquelle
  • kann überall platziert und auch umgestellt werden
  • erwärmt die Luft wenn es draußen kühler wird

Nachteile eines gasbetriebenen Heizpilz

  • es ist ein Kaufen von Gasflaschen notwendig

Vorteile eines elektrischen Heizpilzs

  • kann auch im Innenbereich genutzt werden
  • erwärmt die kühle Luft

Nachteile eines elektrischen Heizpilz

  • ist kabelgebunden
  • eine Stromquelle ist für den Betrieb erforderlich

Welche Arten von Heizpilz gibt es?

Wenn man sich einen Heizpilz kaufen möchte, kann man aus zwei Grundarten auswählen.

Der gasbetriebene Heizpilz

Betrachtet man den gasbetriebenen Heizpilz, dann darf man feststellen, dass sich hier im unteren Bereich eine Gasflasche befindet. Hierbei handelt es sich meistens um Propan, es ist aber ein Betrieb mit Butan möglich. Butan wird dann eingesetzt, wenn die Außentemperatur nicht allzu niedrig ist. Das Gas wird durch eine Piezozündung entzündet. Dann kann man auch die Flammen unter dem Schirm sichtbar erkennen. Dieser Schirm ist so gestaltet, dass er die erwärmte Luft dann um den Schirm herum an die Umgebung abgibt. Hierbei kann es entweder sein, dass die Oberfläche erhitzt wird, was die Wärme an die Luft abgibt oder dass die Flamme die Luft direkt erhitzt. Bei der Verteilung der Luft kann es zu Unterschieden kommen. Das ist abhängig davon, welches Modell von welchem Hersteller man sich kaufen wird.

Der strombetriebene Heizpilz

Er strombetriebene Heizpilz stellt eine Alternativ zu dem Modell dar, welches mit Gas betrieben wird. Hier werden die Heizelemente durch den Einsatz von Strom zum Glühen gebracht. Dies führt dann zu einer Erwärmung der Umgebung. Hierbei gibt es Modelle, welche mit Heizstäben oder mit Infrarot betrieben werden.

Worauf sollte ich beim Kaufen von Heizpilz achten?

Wer sich einen Heizpilz kaufen möchte, sollte auf Qualität achten, weshalb die Wahl des Herstellers auch wichtig ist. Dann muss man sich noch entscheiden, ob man die gas- oder elektrisch betriebene Variante nutzen möchte. Die Wahl des Standortes ist wichtig und die Sicherung der Umgebung. Preislich gesehen kann man Heizpilze in den unterschiedlichsten Preissegmenten kaufen.

Auf welche Kaufkriterien sollte ich achten?

Der Hersteller

Bester Heizpilz im VergleichMöchte man sich einen Heizpilz kaufen, der auch die richtige Qualität bietet, dann sollte man sich für das Produkt eines namenhaften Herstellers entscheiden. Hier sind die Qualitäts- und Leistungsansprüche oft deutlich höher als es bei Noname Produkten der Fall isr. Von Vorteil ist dann auch die Erreichbarkeit, falls es zu Fragen kommt oder man eine Reklamation geltend machen möchte.

Gas oder Elektrisch

Vor dem Kaufen eines Heizpilzes muss man sich darüber klar werden, ob es nun ein gasbetriebenes oder elektrisches Gerät sein sollte. In gastronomischen Einrichtungen wird man aufgrund der Stromkosten und des Dauerbetriebes eher keine elektrischen Heizstrahler vorfinden. Im privaten Bereich sind die Kosten überschaubarer, da er Heizpilz nur temporär betrieben wird. Dennoch erfreuen sich die Modelle mit Gasbetrieb im Allgemeinen höherer Beliebtheit.

Der Standort

Wer sich einen Heizpilz aufstellen möchte, muss darauf achten dass dieser durch einen ebenen Boden auch ausreichend Halt besitzt. Nutzt man einen unebenen Boden kann es dazu kommen, dass der Heizpilz kippt, was sicherheitsgefährdend ist.

Die Umgebung

Heizpilze gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Eine Variante ist ein Heizpilz mit Infrarot Betrieb. Hierbei ist zu bedenken, dass man mit diesen Modellen nur einen gewissen Bereich abdecken kann. Gleichzeitig ist im Allgemeinen beim Betrieb eines Heizpilzes zu bedenken, dass man mögliche Gefahrenquellen im Vorfeld beseitigt. Dies können Stoffe oder auch brennbare Materialien sein.

Der Preis

Einen Heizpilz kann man bereits unter 100 Euro erwerben, es gibt aber auch Modelle die etwas mehr kosten und dann auch mehr Qualität bieten.

Bekannte Hersteller von Heizpilz

  • ACTIVA
  • Einhell
  • Brandson
  • Enders
 Bei Activa handelt es sich um ein Unternehmen, welches sich auf den Bereich Grillen und Heizen spezialisiert hat. Dabei stehen also die Outdoor Aktivitäten im Vordergrund. Activa bietet alle Produkte rund ums Grillen an und bietet zudem Heizlösungen für den Außenbereich.
Die Firma Einhell wurde vor über 50 Jahren gegründet. Das Unternehmen agiert weltweit und bietet seit 1964 unterschiedliche Produkte in seinem Sortiment an. Dazu gehören auch Heizpilze.
Brandson ist ein Unternehmen, welches unzählige Produkte zu den unterschiedlichsten Themengebieten offeriert. Diese umfassen Hausgestaltung, Leuchten und auch Zubehör für den Gartenbereich.
Die Geschichte von Enders geht 130 Jahre zurück. Denn das Unternehmen wurde 1883 gegründet. Bei Enders finde man vor allem Heizlösungen und Zubehör für den Campingbereich vor. So bietet der Hersteller auch Heizstrahler und Heizpilze an.

 

Wo soll ich mein Heizpilz kaufen

Wer sich einen Heizpilz kaufen möchte, kann den Kauf Online oder im Fachhandel durchführen. Beide Einkaufsmöglichkeiten bieten ihre ganz eigenen Vorteile.

Im  Fachhandel kaufen

Heizpilz auf was achtenMöchte man sich seinen Heizpilz im Fachhandel kaufen, ist in der Regel eine Anreise dorthin erforderlich. Gleichzeitig muss man die gegebenen Ladenöffnungszeiten berücksichtigen. Sobald man sich dann allerdings im Fachhandel aufhält, erhält man auch einen persönlichen Ansprechpartner.

Dies ist ein großer Vorteil, denn nun kann man seine Fragen stellen und sich auch verschiedene Modelle von Heizpilzen zeigen lassen. Zudem kann man sich ein Bild von der Größe der Varianten machen.

Im  Onlinehandel kaufen

Wer sich dazu entscheidet sich seinen Heizpilz online zu kaufen, darf andere Vorzüge genießen. Zunächst einmal ist es hierbei möglich, dass man seine Bestellung an jedem Wochentag zu jeder Uhrzeit in Auftrag geben kann. Sollte man an Feiertagen oder am Wochenende bestellen muss man nur berücksichtigen, dass sich die Lieferzeiten dann auch entsprechend verlängern werden. Die Onlinebestellung liefert dem Kunden eine Produktbeschreibung, welche genau Aufschluss über die Funktionen und Vorzüge des Heizpilzes gibt. In Test- und Vergleichsportalen kann man zusätzliche Informationen erlesen.

Ist man sich noch unsicher, kann es hilfreich sein, wenn man sich die Berichte der Kunden durchliest, welche den Heizpilz bereits gekauft und getestet haben. In weiterer Vorteil besteht darin, dass man Online eine riesige Auswahl und deutlich günstigere Preis als im Fachhandel vorfindet.

FAQ

Wurde ein Heizpilz von der Stiftung Warentest getestet?

Bei der Stiftung Warentest liegt ein Test vor, welcher sich mit Terassenstrahlern befasst.

Wie findet man den besten Standort für einen Heizpilz?

Heizpilz GefährlichVor dem Aufstellen eines Heizpilzes muss der mögliche Standort genauer betrachtet werden. Denn die Sicherheit ist ein wichtiger Faktor der nicht vergessen werden darf. Im Bereich des Heizpilzes dürfen sich keine Stoffe, wie ein Zelt befinden. Ebenso sollten brennbare Flüssigkeiten aus dem Bereich entfernt werden. Beim Aufstellen selbst muss darauf geachtet werden, das der Boden eben ist. Denn wenn man den Heizpilz auf einem unebenen Boden platziert, besteht die Gefahr dass er umkippen könnte.

Wie macht man einen Heizpilz fachgerecht an?

Vom Prinzip her funktioniert ein Heizpilz so wie man es von Gasherden kennt. Zunächst wählt man den Standort und stellt den Heizpilz auf. Dann schließt man die Gasflasche an. Dann wird der Heizpilz mit einem Knopf betätigt, damit das Gas nach oben strömen kann. Nun wird der Piezozünder betätigt.

Besonderheiten, welche man im Betrieb von Heizpilzen unter Umständen berücksichtigen muss

Wer sich einen Heizpilz kaufen möchte, der wird feststellen, dass die unterschiedlichen Modell in verschiedenen Ausführungen gibt aus denen man auswählen kann.

Die heutigen modernen Modelle haben oftmals auch eine eingebaute Kippsicherung. Wenn ein Neigungswinkel ab 20 Grad erreicht wird, dann blockiert die Kippsicherung. Damit wird die Gaszufuhr unterbrochen um Gefahrensituationen zu vermeiden. Sollte der Heizpilz immer noch nach dem Anzünden ausgehen, dann muss man kontrollieren ob die Kippsicherung durch den Transport vielleicht versehentlich aktiviert worden ist.

Wie reinigt man einen Heizpilz?

Wer möglichst lange etwas von seinem Heizpilz haben möchte, der muss diesen auch reinigen. Gerade weil der Heizpilz im Außenbereich angewendet wird, hinterlassen Staub, Insekten und Dreck Spuren auf dem Heizpilz. Dadurch sieht der Heizpilz nicht mehr so schön aus, es kann aber auch dazu kommen dass er in seinen Funktionen eingeschränkt wird. Sollte man Ablagerungen an seinem Heizpilz wahrnehmen, lassen sich diese recht schnell und einfach entfernen. Hierzu benötigt man nur einen Eimer mit warmem Wasser und ein feuchtes Tuch.

Es gilt zu bedenken, dass der  Heizpilz nicht gut auf zu viel Wasser reagiert. Gerade die technischen Komponenten sollte man nicht in Kontakt damit kommen lassen. Positiv ist  wenn man zur Reinigung ein Mikrofasertuch nutzt. Wer möchte kann auch Seifenlauge oder eine Edelstahlpolitur verwenden. Bei den Schrauben ist es zu empfehlen dass man hier in regelmäßigen Abständen einen Rostschutz aufträgt.

Worin liegt der Unterschied zwischen Butan- und Propangas?

Zunächst handelt es sich bei beiden Varianten um sogenannte Flüssiggase. Diese verdampfen und entzünden dann so den Heizpilz. Der größte Unterschied der zu bemerken ist liegt in der Brennfähigkeit der beiden Gase. Butan kann bei Temperaturen, welche unter 0 Grad liegen nicht mehr gasförmig werden und lässt sich nicht mehr entzünden. Propan hingegen ist sogar bei Temperaturen bis zu -30 Grad noch nutzbar. Gerade im Winter sollte man deshalb immer Propangas verwenden, während man im Sommer auch Butan einsetzen kann.

Kann man einen Gasheizstrahler auch im Innenbereich verwenden?

Bester Heizpilz im VergleichNein, diese Möglichkeit besteht nicht. Ein Gasheizstrahler darf nur im Außenbereich eingesetzt werden. Das liegt daran, dass bei der stattfindenden Verbrennung Kohlenmonoxid entsteht. Würde man den Heizpilz im Innenbereich verwenden, könnte dieses nicht abziehen, was die Menschen in Lebensgefahr bringen würde.

Welchen Verbrauch hat ein Heizpilz?

Wenn ein Heizpilz mit Propangas betrieben wird, dann reicht eine Flasche etwa 12 Stunden. Dabei kostet eine Flasche zwischen 16 und 19 Euro. Hieraus ergibt sich ein ungefährer Stundenverbrauch von 1,50 Euro. Sobald die Außentemperaturen allerdings ansteigen, kann man den Heizpilz auch auf niedrigere Stufe laufen lassen, was dann die mögliche Betriebszeit auch verlängert.

Gibt es auch kleiner Heizpilze?

Während viele Modelle hier eine Höhe von 2 Metern haben, gibt es tatsächlich auch Varianten die man auf einem Tisch aufstellen kann. Deren Reichweite liegt dann aber auch nur bei ca. 2 Metern. Hier sind die Gasflaschen nicht im Gerät untergebracht sondern werden daneben platziert und angeschlossen.

Welchen Abstand nach oben sollte man mit einem Heizpilz einhalten?

Die meisten Modelle von Heizpilzen, weisen bereits eine Höhe von 2 Metern auf. In der Regel werden diese dann auch im Freien eingesetzt. Natürlich kann es auch zu einem Betrieb in einem Partyzelt kommen. Hierbei ist darauf zu achten, dass man genügend Abstand zur Zeltdecke, 2-3 Meter, einhalten sollte um eine Brandgefahr zu vermeiden. Zugleich muss für eine gute Zirkulation gesorgt werden, damit die Abgase abziehen und nicht zur Gefahr werden können.

Kauft man sich einen elektrischen Heizpilz ist die Wattzahl entscheidend. Bei 2000 Watt und einer Wohnfläche von 20 Quadratmetern zahlt man hier pro Stunde zwischen 1 und 2 Euro.

Fazit

Kleiner Heizpilz TestWenn man eine Terrasse oder Veranda besitzt und sich bei wärmeren Temperaturen gerne draußen aufhält, dann kann ein Heizpilz eine echte Bereicherung darstellen. Denn wenn man mit Freunden und Verwandten draußen grillt oder nur gemütlich zusammensitzt, möchte man dies nicht unterbrechen.

Oftmals werden abends und nachts allerdings niedrigere Temperaturen erreicht, die es notwendig machen würden das man sich nach drinnen begibt. Kauft man sich einen Heizpilz kann man noch länger draußen sitzen und die Wärme des Gerätes genießen.

Heizpilze gibt es in unterschiedlichen Ausführungen von verschiedenen Herstellern zu kaufen. Dabei kann man die Modelle dann Online oder im Fachhandel erwerben. Gerade Online kann man dann oft von günstigeren Preisen profitieren. Deshalb sollte man die Angebote vor dem Kaufen miteinander vergleichen.