Home / Wandkamin / Wie reinige / pflege ich einen Wandkamin richtig?

Wie reinige / pflege ich einen Wandkamin richtig?

Ihr Wandkamin soll natürlich immer der Eyecatcher schlechthin bleiben und nichts an seiner Funktionsfähigkeit verlieren. Deswegen sollten Sie ihn regelmäßig reinigen. Dazu ist weder ein großer Aufwand, noch spezielle Mittel notwendig.

Im Sommer ist der richtige Zeitpunkt, um eine komplette Reinigung des Wandkamins zu machen. 

Der Kamin bleibt kalt und geschlossen, bis es wieder kühler wird. Das garantiert Ihnen, dass er beim ersten Gebrauch wieder reibungslos funktioniert.

Wie reinige / pflege ich meinen Wandkamin richtig?

Die Reinigungsmethoden sind von Kamin zu Kamin etwas abweichend. Wenn Sie beispielsweise einen elektronischen Wandkamin haben, dann sind andere Kriterien wichtig, als wenn Sie sich mit der Reinigung eines Wandkamins mit Gas oder Ethanol beschäftigen.

So geht es richtig: 

Reinigung und Pflege elektronischer Wandkamin:

  • Die Oberfläche können Sie mit einem Staubwedel oder einem weichen Tuch reinigen.
  • Für starke Verschmutzungen benötigen Sie keine „Chemiekeulen“! Ein feuchtes, weiches Tuch reinigt und pflegt Ihren elektronischen Wandkamin blitz blank.
  • Die Lüftungsschachte sind etwas öfter zu überprüfen, denn sie müssen immer staub- und schmutzfrei sein. Eventuelle Verschmutzungen lösen Sie auch mit einem feuchten Tuch.
  • Achten Sie immer darauf, dass der Kamin vom Strom genommen und abgekühlt ist BEVOR Sie mit der Pflege und Reinigung beginnen!

Reinigung und Pflege von Wandkaminen, die mit Gas, Gel und / oder flüssigen Brennstoffen betrieben werden:

  • Der Brennstoff sollte vollständig verbrannt sein, bevor Sie reinigen.
  • Um Verbrennungen zu vermeiden sollte der Kamin mindestens 3 Stunden abgekühlt werden.
  • Aus dem kalten Kamin kann nun die Brennkammer vorsichtig entfernt und mit einem weichen Tuch innen gesäubert werden.
  • Sind am Außenbereich weder Glas- noch Edelstahlelemente vorhanden, können Sie die Pflege und Säuberung mit warmem Wasser und einem Microfasertuch beginnen. Glas und Edelstahl behandeln Sie am besten mit einem leicht feuchten bis trockenen, weichen Tuch.
  • Da sich ein leichter Rußfilm bilden kann, sollte die Reinigung alle 6 Monate stattfinden.

Reinigungs- und Pflegeanleitungen sind meist beim Kauf in der Verpackung enthalten.

Wieso ist die Reinigung / Pflege meines Wandkamins wichtig?

Es hat immer immense Vorteile, wenn technische Geräte gepflegt und sauber gehalten werden. Und, genauso ist es auch bei Wandkaminen.

Denn:

  • Ständige Pflege, Wartung und Reinigung erspart Ihnen aufwändige Reparaturen und damit auch viel Geld.
  • Es garantiert Ihnen einen reibungslosen und fehlerlosen Gebrauch.
  • Auch sieht ein Wandkamin besser aus, wenn er sauber ist.
  • Bei einem Wandkamin mit Sichtscheibe könnte man irgendwann die züngelnden Flammen nicht mehr sehen – da wäre doch schade.

Kleine Kinder und Haustiere sollten nicht in der Nähe sein, wenn Sie Ihren Wandkamin reinigen. Da einige Teile abgeschraubt werden können und dann lose herumliegen, besteht die Gefahr, dass Kinder oder Haustiere diese Kleinteile verschlucken.

Fazit

Wandkamine sind nicht nur ein Hingucker, sondern erfüllen auch ihren Zweck, wenn es darum geht, während der Übergangszeit eine wohlige Wärme in seinem Heim zu haben. Ein absolutes Muss für gnadenlose Romantiker, aber auch effizient, durch den wenigen Verbrauch, wenn es sich um Wandkamine mit Ethanol handelt. Leichte und unkomplizierte Reinigung machen Wandkamine noch interessanter.

Zum Vergleich

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.