Solarlaterne Test – Beste Solarlaternen im Vergleich

Solarlaternen gibt es einige im Test, wobei es natürlich auch auf den eigenen Geschmack ankommt. Denn in lauen Nächten noch ein wenig länger im Garten oder auf dem Balkon sitzen, ist so ganz ohne Stromversorgung möglich. Doch welches ist nun die beste Solarlaterne? Diese Frage soll einmal im Test genauer auf den Grund gegangen werden. Anhand einer Vergleichstabelle, kann jeder sich dann seine Solarlaterne aussuchen. Natürlich ist für viele Menschen auch der Preis wichtig, doch der soll hier einmal Nebensache sein. Denn was nutzt ein günstiger Preis, wenn die Laterne abends dunkel bleibt? Daher hier auch lieber auf andere Dinge achten, wobei der Preis schon wichtig sein kann.

Beste Solarlaternen im Vergleich

  • Einsatzbereich

    Einsatzbereich
  • Leuchtdauer

    Leuchtdauer
  • Max. Lichtleistung

    Max. Lichtleistung
  • Helligkeitsstufen

    Helligkeitsstufen
  • Ladedauer

    Ladedauer
  • Besonderheit

    Besonderheit
  • USB-Ladefunktion

    USB-Ladefunktion
  • Aufblasbar

    Aufblasbar
  • Spritzwassergeschützt

    Spritzwassergeschützt
  • Batteriebetrieben

    Batteriebetrieben
  • Mehrfarbiges Licht

    Mehrfarbiges Licht
  • Produktbericht

    Produktbericht
Sieger
LuminAid
  • Einsatzbereich

    Outdoor Aktivitäten
  • Leuchtdauer

    3 - 50 h
  • Max. Lichtleistung

    150 lm
  • Helligkeitsstufen

    5
  • Ladedauer

    Solar: 12-14 h
    USB: 1-2 h
  • Besonderheit

    Extra helle LED Laterne
    leicht, aufblasbar, kleines Packmaß
    Output 5V 2,4 Amp. zum Laden von Smartphone und anderen Geräten
  • USB-Ladefunktion

  • Aufblasbar

  • Spritzwassergeschützt

  • Batteriebetrieben

  • Mehrfarbiges Licht

  • Produktbericht

    Bericht lesen
Platz 2
Luci Pro
  • Einsatzbereich

    Outdoor
  • Leuchtdauer

    12 - 50 h
  • Max. Lichtleistung

    150 lm
  • Helligkeitsstufen

    4
  • Ladedauer

    3 - 12 h
  • Besonderheit

    Integrierter wiederaufladbarer 2000 mAh Lithium-Ionen-Akku
    2 Sekunden Schnellabschaltung und eine Batteriestandsanzeige
    über 10 kaltweiße LEDs und glänzt durch eine klare Oberfläche
  • USB-Ladefunktion

  • Aufblasbar

  • Spritzwassergeschützt

  • Batteriebetrieben

  • Mehrfarbiges Licht

  • Produktbericht

Preistipp
Sunlight
  • Einsatzbereich

    Outdoor & Indoor
  • Leuchtdauer

    50 h
  • Max. Lichtleistung

    100 lm
  • Helligkeitsstufen

    /
  • Ladedauer

    2 - 7 h
  • Besonderheit

    Licht mit Farbe durch RGB-LEDs oder Zyklus mit Party-Modus
    Der 360° Ständer
    dimmbare weiße Laterne
    Solarbetrieben
  • USB-Ladefunktion

  • Aufblasbar

  • Spritzwassergeschützt

  • Batteriebetrieben

  • Mehrfarbiges Licht

  • Produktbericht

Platz 4
Goal Zero
  • Einsatzbereich

    Outdoor & Indoor
  • Leuchtdauer

    Bis 35 h
  • Max. Lichtleistung

    60 lm
  • Helligkeitsstufen

    3
  • Ladedauer

    20 h
  • Besonderheit

    Zusätzlich gibt es noch eine Kerzen-Funktion, die eine Kerze simuliert
    4 verschiedene Lichtmodi
    Leicht (91g)
    Eingebautes Solar Panel
    Zusammenfaltbar
  • USB-Ladefunktion

  • Aufblasbar

  • Spritzwassergeschützt

  • Batteriebetrieben

  • Mehrfarbiges Licht

  • Produktbericht

Platz 5
SiteLight
  • Einsatzbereich

    Outdoor
  • Leuchtdauer

    /
  • Max. Lichtleistung

    300 lm
  • Helligkeitsstufen

    /
  • Ladedauer

    /
  • Besonderheit

    Ladbar mit jeden USB-Ladeausgang
    Kabellänge 4,5 m
    Anschlüsse 2,5 mm Klinke und USB-Adapter
    Lieferumfang SiteLight XL, Transportsack, USB-Adapter, Bedienungsanleitung
  • USB-Ladefunktion

  • Aufblasbar

  • Spritzwassergeschützt

  • Batteriebetrieben

  • Mehrfarbiges Licht

  • Produktbericht

Was ist eine Solarlaterne?

Beste Solarlaterne TestViele kennen diese Laternen auch als Solarleuchte, wobei hier kein Stromanschluß nötig ist. Wie der Name schon richtig sagt, die Solarlaterne bezieht ihren Strom aus der Sonne. Diese Energie wird dann in einem Akku gesammelt und abends dann wieder freigegeben. Im Test werden unterschiedliche Modelle vorgestellt und von den Kunden bewertet.

Wir haben selbst nicht getestet, doch Kunden können hier schon sehr viel über die jeweilige Solarlaterne aussagen. Also ein Alltagstest, der vieles Berücksichtigt. Natürlich gibt es diese Laternen in vielen unterschiedlichen Ausführungen, gerade wie es auch das Einsatzgebiet darstellt.

Welche Arten von Solarlaternen gibt es?

Hier gibt es doch einige Auswahl, wobei wir nur einige Modelle aus externen Solarlaternen Tests nennen können. Einige der gängigsten sind hier einmal aufgeführt.

Solarleuchte mit einem Spieß für die Erde

Solarleuchte mit einem Spieß für die Erde im TestDiese Leuchte kann zwischen Blumen oder am Wegrand aufgestellt werden. Natürlich braucht die Solarlaterne einen weichen Untergrund, damit der Spieß gut in der Erde befestigt werden kann. Die Vorteile hier sind der einfache Aufbau, die Position kann frei gewählt werden und meistens gibt es diese Solarlaterne gleich im Set. Dabei ist diese Leute im Preis recht günstig.

Die Nachteile sind hier, die Leuchte kann nur in lockere Erde gesteckt werden und das Licht ist meist für die Bodennähe gedacht. Das hat natürlich den Test nicht negativ beeinflusst, denn die Solarlaterne sollte immer nach ihrem eigentlichen Zweck gewählt werden. Für Wege zu beleuchten ist diese genauso gut geeignet, wie für ein Blumenbeet stimmungsvoll ins rechte Licht zu setzen.

Solarlaterne für die Wand

Das hört sich natürlich sehr gut an, wobei diese Leuchte schon eher einem Einmachglas ähnelt. Doch das Licht ist rein weiß und somit auch dementsprechend hell. Allerdings ist hier schon eine Wandbefestigung notwendig, damit die Leuchte nicht hinfällt. Doch die Vorteile überwiegen auch hier wieder, denn so kann ein Sommerfest im Garten ohne zusätzlichen Strom zu verbrauchen, beleuchtet werden. Daher wurde diese Solarlaterne auch im Test aufgenommen, gerade wegen ihrer Leuchtkraft. Hier kann zum Beispiel das Solarmodul individuell ausgerichtet werden und häufig mit einem zusätzlichen Schalter ausgestattet. Leider ist eine umständliche Montage notwendig und für einen längeren Betrieb, müssen größere Akkus gekauft werden. Doch das Aussehen dieser Solarlaterne macht die Nachteile schon wieder vergessen.

Solarleuchte für den mobilen Einsatz

Das Aussehen dieser Solarlaterne erinnert eher an einen Lautsprecher, doch hier kommt keine Musik raus. Diese Solarleuchte kann einfach auf den Tisch gestellt werden und ist sehr leicht. Gerade durch das geringe Gewicht, eignet diese sich nicht nur für den Garten. Daher wurde diese Solarlaterne natürlich im Test berücksichtigt. Denn diese Laterne kann sowohl im Schrebergarten oder praktisch beim Camping eingesetzt werden. Der einfache Aufbau hat hierbei genauso überzeugt, wie die Handlichkeit.

Natürlich hat diese Laterne auch ihre Nachteile, die hier nicht unerwähnt bleiben sollen. Die Haltbarkeit dürfte sehr eingeschränkt sein, genauso wie die Leuchtkraft. Zudem ist diese Solarlaterne nicht unbedingt wetterbeständig und ihr Betriebsdauer genauso wie die Leuchtkraft, sind sehr eingeschränkt. Doch hier überwiegen die Vorteile, alleine schon wegen dem schnellen und einfachen Aufbau.

Was ist in einem Solarlaternen Test wichtig?

Was ist in einem Solarlaternen Test wichtigHier sollte jeder auf den individuellen Einsatz achten, denn nur so kann die Leuchte nachher auch den Anforderungen gerecht werden. Das ist im Test eindeutig herausgekommen. Wer das nicht macht, wird von der Solarlaterne hinterher natürlich enttäuscht sein. Genauso ist wichtig, ob es einen Akku zu der Laterne gibt, oder dieser noch nachgerüstet werden kann. So kann dann die Nacht auch einmal länger dauern. Denn da scheint ja bekanntlich die Sonne nicht mehr. Deshalb sind das die wichtigsten Punkte, damit dann die richtige Solarlaterne ausgewählt werden kann. Natürlich gibt es noch mehr Laternen, wobei hier nur die gängigsten Arten gewählt wurden. Im Test konnten natürlich nicht alle unterschiedlichen Modelle aufgenommen werden, sondern nur die Arten die am häufigsten gekauft wurden.

Das Material

Natürlich ist das Material bi einer Solarlaterne sehr wichtig, wobei die Leichtbauweise hier ebenfalls sehr beliebt war. Gerade wenn jemand die Laterne für Unterwegs benötigt, ist das ein wichtiger Aspekt. Ob diese Laterne lange hält, ist allerdings fraglich. Die anderen Modelle sind hingegen stabil, wie die eine Solarlaterne die eher an ein Einmachglas erinnert. Die zweite Laterne ist ebenfalls sehr stabil, wobei diese aus unterschiedlichen Materialien besteht. Zum einen aus Glas und der Spieß aus Edelstahl. All dies sollte bei der Auswahl berücksichtig werden.

Langlebigkeit

Gerade die Haltbarkeit wurde im Test berücksichtigt, wobei die oben genannten Modelle hier schon einige Zeit ihren Dienst versehen haben. In diesem Bereich konnten alle Solarlaternen dann doch überzeugen. Natürlich gab es immer mal eine Solarlaterne die durch andere Merkmale aufgefallen ist, was dann aber nicht negativ zu bewerten war.

Das Preis- Leistungsverhältnis

Hier wurde nichts Negatives vermerkt, denn solch eine Solarlaterne gibt es schon recht günstig. Somit gab es hier immer nur positive Stimmen, denn eine gute Solarlaterne gibt es schon ab 15 Euro. Natürlich kommt es immer auf die persönlichen Ansprüche an, was dann im Test klar hervorkam. Somit kann sich eine solche Solarleuchte jeder leisten, was dann wiederum sehr positiv bewertet wurde.

Die Anwendung von Solarlaternen im Test

Hierin war jede Solarlaterne zur Freude der Tester, immer ganz einfach im Gebrauch. Gerade da hier keine Kabel verlegt werden mussten. Nur eine Solarlaterne musste befestigt werden, doch das wurde nicht als Nachteil gesehen. Viel wichtiger war, ob der Akku auch längere Zeit hielt. Einige Tester fanden, die Akkulaufzeit könnte etwas länger sein. Doch dafür konnte dann ein größerer Akku gekauft werden. Somit konnten gerade in diesem Bereich alle Solarlaternen punkten. Denn hier muss keine Installation vorgenommen werden.

Bekannte Solarlaternen Hersteller und Produkte

  • LuminAid Packlite
  • Die Solarleuchte für die Wand
  • Die Hue White von Philipps
  • Die Solarleuchte von Linkind
Hierbei soll eine Solarlaterne mit Ladefunktion genannt werden, die allerdings durch ihre einzigartigen Funktionen außerhalb des Tests genannt werden soll. Hierbei handelt es sich nicht nur um eine reine Solarlaterne, sondern das Smartphone kann ebenfalls geladen werden. Daher eignet sich dieses Packlite nicht nur für zu Hause, vielmehr gerade für unterwegs. Eine Idee, die vielen Menschen gut gefallen wird. Daher wird diese Solarlaterne außerhalb vom Test erwähnt, damit die Auswahl nochmals größer wird. Dabei ist auch hier der Preis sehr günstig, gerade da dann unterwegs auch das Smartphone geladen werden kann. Bisher war das immer ein Problem, das so einfach und genial gelöst wurde. Was hier beim Test besonders aufgefallen war, ist die einfache Handhabung. Zudem kann die Solarlaterne aufgeblasen werden, wodurch ein Transport sehr einfach ist. Das Licht ist ebenfalls hell, denn die Solarleuchte hat 150 Lumen. Somit wurde hier auf so einiges geachtet, was viele Verbraucher lange gesucht haben.
Diese Idee stammt aus Südafrika und wurde schon einige Male in unterschiedlichen Sendungen im Fernsehen vorgestellt. Auch hier wurde bei der Solarlaterne auf so einiges geachtet, wozu auch das Design gehört. Hier wurde die Leuchte in einem Einmachglas untergebracht, wodurch hier von Wiederverwertung geredet werden kann. Bei dieser Solarlaterne ist gleich ein Akku dabei, damit hier gerade bei Nacht das Licht nicht ausfällt. Sollte einmal die Sonne keine Lust haben, so kann der Akku auch über einen USB-Anschluss geladen werden. Somit bietet diese Solarlaterne mehr, als das normalerweise der Fall ist. Daher konnte diese Solarlaterne auch im Test überzeugen, wobei einzig die Montage als etwas umständlich und schwierig angesehen wurde. Ansonsten kann diese Laterne ebenfalls überzeugen, wobei es diese Laterne auch in kleiner gibt.
Wer den Herstellername liest, denkt an viele Dinge, denn Philipps steht für hohe Qualität und besondere Bauweise. Genau das wurde auch hier umgesetzt, wobei diese Solarlaterne im Test ebenfalls überzeugen konnte. Dabei ist diese sehr leicht und kann auch für den Transport verwendet werden. Dabei wurden auf verschiedene Extras nicht verzichtet, wozu auch farbiges Licht gehört. Somit konnte diese Solarlaterne hier ebenfalls Punkte sammeln, wobei das Aussehen eher an einen Lautsprecher erinnert. Somit ein Design das so einige vermuten lässt, nur keine Solarleuchte. Daher wurde die Hue White hier ebenfalls erwähnt, wobei hier alles auch vom eigenen Geschmack und Bedarf abhängt. Allerdings ist diese Solarlaterne nicht gerade günstig, was dann im Test eher als negativ empfunden wurde. An der tollen Ausstattung und der einfachen Handhabung hat das natürlich nichts geändert.
Diese gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, wobei diese über einen Erdspieß in die Erde gestellt werden kann. Doch die Solarlaterne hat noch einen weiteren Vorteil, sie kann auch montiert werden. Somit kann diese Leuchte dann doch einiges, wobei es diese auch im kleineren Paket gibt. Somit kann dann jeder auch nach dem Bedarf und den Geldmitteln wählen, wobei es gerade in diesem Bereich eine große Auswahl gibt. Diese Solarlaterne konnte ebenfalls im Test überzeugen, gerade da die Farben des Lichts ebenfalls wechseln. Hell genug ist diese dann auch für einen Weg zu beleuchten und die Ausstattung lässt hier doch fast keinen Wunsch übrig.

Wo soll oder kann ich meine Solarlaterne kaufen?

Solarlaternen Testsieger lieber im Internet kaufenNun das hängt natürlich auch von jedem individuell ab, wobei hier im Internet natürlich immer noch die größte Auswahl vorhanden ist. Ob die Solarlaterne nun im Internet günstiger ist, konnte hier nicht geklärt werden. Doch ein Vergleich kann schnell eine wichtige Hilfe sein, um dann vielleicht doch das eine oder andere günstigere Modell zu finden.

Wer lieber die Solarlaterne vor Ort kaufen möchte, kann das garantiert tun. Denn auch bei diesem Test hatten Kunden die Entscheidung getroffen gehabt. Diese haben teilweise vor Ort und im Internet gekauft. Dabei ist die Auswahl meist im Internet am größten, was dann wieder sehr praktisch sein kann. Somit kann die Solarlaterne dort gekauft werden, wo es gerade das gewünschte Modell im Angebot gibt.

Die Laterne doch besser im Fachhandel kaufen

Das muss nicht unbedingt sein, kann aber im Einzelfall sehr hilfreich sein. Gerade wenn jemand noch eine Beratung bei der Solarlaterne benötigt, ist wohl der Fachhandel hier die bessere Adresse. So kann aber auch das eine oder andere Produkt nicht im Internet angeboten werden, was dann im Test festgestellt wurde. Somit ist er Fachhandel vor Ort nicht überflüssig, gerade wenn jemand eine ganz bestimmte Solarlaterne kaufen möchte.

Solarlaternen Testsieger im Internet kaufen

Natürlich kaufen die meisten Menschen mittlerweile lieber im Internet, was dann auch seine Berechtigung hat. Hier ist die Auswahl dementsprechend größer, wobei natürlich bei der Solarlaterne auch auf die Ausstattung geachtet werden sollte. Genauso kann ein bestimmter Hersteller eine bessere Qualität bei der Verarbeitung bieten.

Somit muss der Artikel nicht unbedingt günstiger sein, sondern es gibt einfach nur die größere Auswahl. Daher gibt es hier kein eindeutiges Ergebnis im Test, sondern jeder darf das nach seinen Vorlieben gerne selbst bestimmen.

FAQ oder häufig gestellte Fragen

Wurden Solarlaternen von Stiftung Warentest getestet?

Wurden Solarlaternen von Stiftung Warentest getestetBisher hatte sich die Stiftung Warentest noch nicht mit einer Solarlaterne befasst, wobei dies weder gut noch schlecht einzuordnen ist. Allerdings wurde die eine oder andere Solarlaterne von anderen Unternehmen oder von Kunden getestet. Hierbei ging es um die Alltagstauglichkeit, was bei Stiftung Warentest nicht anders ist. Doch vielleicht wird ja irgendwann die eine oder andere Solarlaterne von Stiftung Wartentest getestet.

Welche Solarlaterne ist denn nun die Beste?

Leider gibt es hierauf keine eindeutige Antwort, denn dieser Test konnte das nicht feststellen. Alle hier getesteten Laternen erfüllten die Angaben der Hersteller. Daher kann hier jeder die Laterne kaufen, die seinen Erwartungen entspricht. Daher ist dieses Ergebnis einmal sehr erfreulich, denn es gibt keinen Verlierer.

Wie teuer muss eine Solarleuchte sein?

Das hängt ganz von der Ausstattung ab, wie das bei Philipps der Fall ist. Diese Solarlaterne kann so einiges, was dann anhand des Preises zu sehen ist. Allerdings gibt es sehr gute Modelle, die es ab 10 oder 15 Euro gibt. Natürlich ist hier die Leistung eingeschränkt, was vielen Menschen ja schon reicht.

Kann ich die Solarlaterne nur im Sommer betreiben?

Nein. In der Regel muss keine direkte Sonneneinstrahlung vorhanden sein, wie der Test gezeigt hat. Allerdings kann es vorkommen, dass der Akku nicht voll aufgeladen ist. Hier hat der eine oder andere Hersteller von der jeweiligen Solarlaterne vorgesorgt, denn der Akku kann auch einfach an der Steckdose fertig aufgeladen werden.

Ist die Solarlaterne wasserfest?

Das kommt wiederum auf den Hersteller an und wo die Leuchte eingesetzt werden soll. Einige Modelle sind eher nicht wasserfest, was dann aber die Hersteller gesondert angeben. Hier sollte dann eine Befestigung unter einem Dach in Betracht gezogen werden. Doch Laternen für Wege oder auch Blumenbeete, sind immer wasserfest. Was anderes würde hier auch keinen Sinn machen, wie im Test festgestellt wurde.

Wer hat die Solarlaterne getestet?

Hier waren es die Kunden, die sich eine solche Laterne gekauft hatten. Danach konnten diese Kunden Fragen zu dem jeweiligen Produkt beantworten. Doch eines war hier schon einmal anders, denn alle Kunden waren mit ihrer Solarlaterne zufrieden. Somit einmal ein wirklich erfreuliches Ergebnis, wobei es natürlich immer irgendwelche Schwachpunkte gibt. Gerade was den Akku betrifft, waren viele Kunden nicht ganz so zufrieden.

Hat jede Solarlaterne einen Akku?

Eigentlich schon, denn ohne solch einen Akku könnte die Laterne abends ja nicht leuchten. Am Tag braucht ja bekanntlich niemand ein Licht. Doch im Test wurde festgestellt, dass manche Akkus einfach nicht große genug waren. Da war die Solarlaterne schnell dunkel, was dann als sehr nachteilig empfunden wurde. Hier sollte also immer auf den Akku geachtet werden, damit dann abends die Laterne lange Licht abgibt.

Fazit

Kann ich die Solarlaterne nur im Sommer betreibenZwar haben wir nicht selbst getestet, doch die eine oder andere Solarlaterne konnte hier wirklich sehr überzeugen. Gerade Modelle die eine gute Ausstattung und ein gutes Aussehen hatten, waren hier sehr beliebt. Wenn dann zusätzlich noch der Akku lange gehalten hatte, wurde diese Solarlaterne im Test immer gut bewertet. Welches Modell nun das Richtige ist, muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Genug Auswahl gibt es hier garantiert, genauso wie es die Solarlaterne in unterschiedlichen Preisklassen gibt. Somit kann sich jeder seine Laterne auch nach der finanziellen Lage aussuchen.

Natürlich sollte immer auf den Akku geachtet werden, damit das Licht nicht langsam ausgeht. Daher sind die genauen Angaben der Hersteller hier so wichtig, damit dann die Auswahl einfacher und besser getroffen werden kann. Doch eines wurde in dem Test eindeutig festgestellt, an Ideen von den Herstellern mangelt es hier nicht. Dabei bietet die eine oder andere Solarlaterne schon mehr, als nur abends einfach ein wenig Licht im Garten. Somit kann jeder sich Licht auf den Balkon oder in den Garten holen und das vollkommen ohne Kabel verlegen zu müssen. Zusätzlich ist eine solche Solarlaterne noch umweltfreundlich, was dann ein zusätzliches Plus ist. Selbst Zubehör ist erhältlich, gerade wenn jemand mehr als eine Leuchte haben möchte. Die Auswahl an Leuchten ist groß, was dann wiederum sehr gut ist. Eine Solarlaterne ist immer ideal.

Links und Quellen