Unterfellbürste Test – Beste Unterfellbürsten zum Kaufen im Vergleich

UnterfellbürsteIn vielen Haushalten findet man Hunde oder Katzen als Mitbewohner vor. Die tierischen Freunde bieten ihren Besitzern eine Menge Vorteile. Man kann mit ihnen schmusen, reden oder einfach ihre Gesellschaft genießen. Bei Hunden ist es so, dass diese zudem ein ideales Warnsystem vor fremden Besuchern darstellen können. Man hat also viel Freude mit ihnen und kann durch ihre Gesellschaft auch viele Vorteile wahrnehmen. Doch es gibt auch einen entscheidenden Nachteil, welcher sowohl Hunde- als auch Katzenbesitzern stark zu schaffen macht, die Haare. Denn diese lassen sich überall wiederfinden, auf dem Boden, auf den Möbeln und auch auf der Kleidung der anderen Hausbewohner. Gerade wenn die Tiere noch einen jahreszeitlichen Fellwechsel haben, wird die Situation noch schlimmer.

Man hat in der einen Ecke der Wohnung oder des Hauses angefangen und reinigt dieses. Und schon könnte man wieder von vorne beginnen, weil die Haare einfach überall zu finden sind. Der Haarausfall ist dabei ein natürlicher Prozess, gegen den man wenig machen kann. Man hat aber die Option durch die entsprechende Pflege dafür zu sorgen, dass man die Haare mit einer Unterfellbürste entfernt, damit sie eben nicht mehr auf dem Boden oder der eigenen Kleidung landen. Diese Behandlung muss man mehrfach durchführen, damit sie auch wirklich effektiv ist und gegen die Haare helfen kann.

Wir haben hier auf dieser Seite nach eingehender Recherche die wichtigsten Fakten rund um die Unterfellbürste für sie zusammengetragen um ihnen einem umfassende Information bieten zu können.

Unterfellbürste kaufen Vergleich

  • bestimmt für

    bestimmt für
  • Rasse-Empfehlung

    Rasse-Empfehlung
  • Vorteile

    Vorteile
  • Besondere Merkmale

    Besondere Merkmale
  • Anzahl

    Anzahl
  • Farbe

    Farbe
SIEGER
Bluepet UnterwollToll Hundebürste & Katzenbürste
  • bestimmt für

    Hunde und Katzen
  • Rasse-Empfehlung

    Shepherd, Schäferhund, Windhund, Cocker Spaniel, Retriever, Terrier, Setter, Hirtenhund, Sennenhund, Spitz, Sheltie, Beagle, Main Coon
  • Vorteile

    gegen Allergien
    in einer Bürste alles drin
    Wasser ausspülbar
  • Besondere Merkmale

    Leicht zu reinigen, rostfrei, ergonomischer Griff, langlebig, sichere Anwendung
  • Anzahl

    1
  • Farbe

    blau
PREISTIPP
SFellpflege Set von BuddyB
  • bestimmt für

    Pferd, Hund und Katzen
  • Rasse-Empfehlung

    diverse Rassen mit dichtem, kurzem bis mittellangem Fell
  • Vorteile

    BEQUEME 3-IN-1 PFLEGE
    EFFEKTIVER TIERHAARENTFERNERl
    GESUNDHEITSFÖRDERND
  • Besondere Merkmale

    Einfach Easy-Release Knopf der selbstreinigenden Fellbürste drücken, Haare abstreichen und fertig
  • Anzahl

    2
  • Farbe

    Beige, Schwarz
EMPFEHLUNG
ARDAP Zecken- und Flohschutzhalsband
  • bestimmt für

    Hunde
  • Rasse-Empfehlung

    Langhaar Hunde
  • Vorteile

    entfernt lose Haare sowie die Unterwolle
    die Haut wird massiert
    die entfernten Haare mit nur einem Druckknopf lösen
  • Besondere Merkmale

    Die Hunde Unterfellbürste verringert das Haaren um bis zu 90%, Hundefell Bürste für langhaarige Hunde zur schonenden, effizienten Haarentfernung von abgestorbener Unterwolle und losen Haaren
  • Anzahl

    1
  • Farbe

    orange
PLATZ 4
deShedding Untefell-Bürste
  • bestimmt für

    Hund, Katze und Pferde
  • Rasse-Empfehlung

    Lang- und Kurzhaarige Tiere
  • Vorteile

    entfernt schonend Unterwolle und lose Haare
    kann verfilzte Haare bürsten
    alles ohne die Haut zu reizen
  • Besondere Merkmale

    Ergonomisch konzipierte Griff liegt sicher & bequem in der Hand. Der Ergo-Griff fühlt sich gut an und sorgt dadurch für komfortables Bürsten. Dies beugt vorzeitigem Ermüden vor
  • Anzahl

    1
  • Farbe

    gelb
PLATZ 5
Bonve Pet Hundebürste
  • bestimmt für

    Hunde, Katzen und Pferde
  • Rasse-Empfehlung

    für kurze, lange oder feine, borstige Haare
  • Vorteile

    Schnell Reinigung
    reduziert bis zu 95% Haarausfall
    Anti-Rutsch Gummigriffe
  • Besondere Merkmale

    Löst die Verfilzungen effektiv und mit minimalem Aufwand; Reinigen unerwünschten Tierhaaren auf Kleidung, Teppich, Polstermöbeln, Autositzen uzw.
  • Anzahl

    1
  • Farbe

    gelb/grau
PLATZ 6
Fasaiton Unterfellbürste für kleine Tiere
  • bestimmt für

    Hunde und Katzen
  • Rasse-Empfehlung

    für kleine Tiere
  • Vorteile

  • Besondere Merkmale

  • Anzahl

    1
  • Farbe

    blau

Was ist eine Unterfellbürste?

Eine Unterfellbürste wird eingesetzt, um bei Haustieren das bereits abgestorbene Unterfell zu entfernen. Verzichtet man auf die Entfernung kann es dazu kommen, dass die Haare des Hundes sich verknoten, verfilzen oder dass man selbst ständige Reinigungsarbeiten des herabfallendes Felles innerhalb des eigenen Haushaltes durchführen muss. Der Einsatz der Unterfellbürste erhöht das Wohlbefinden von Mensch und Tier gleichermaßen.

Die Unterfellbürste kommt vor allem bei Hunden mit zweischichtigem Fell zum Einsatz. Tatsächlich gibt es hier Unterschiede. Ein Hund mit einschichtigem Fell hat nur das Deckhaar. Ein Hund mit zweischichtigem Fell hingegen besitzt das Deckhaar und das Unterfell. Hier ist eine Unterwollschicht aufgebaut. Zu diesen Rassen zählt man die Möpse, die Golden Retriever oder auch Labradore.

Bei Hunden sind sowohl die Deckhaare als auch das Unterfell vom Absterben betroffen. Genau deshalb ist es auch wichtig, dass man diese Haare mit einer Unterfellbürste entfernt. Gerade im Frühling der Sommer neigen viele Hunde zu einem extremen Fellwechsel. In dieser Zeit ist es erforderlich den Hund nahezu täglich zu bürsten. Nimmt man das Bürsten öfter vor, müssen die einzelnen Bürstvorgänge dann nicht immer so lange ausfallen. Es gibt sogar Hunde die ein dreischichtiges Fell besitzen. Diese Tiere bezeichnet man als wetterfeste Hunde. Hier findet man das Deckhaar, ein Zwischenfell und auch ein Unterfell vor. Hierbei ist es noch wichtiger die Unterfellbürste einzusetzen um einer Verfilzung entgegenwirken zu können.

Anwendung

Man setzt die Unterfellbürste ein um das bereits abgestorbene Fell der Haustiere zu entfernen

Vorteile einer Unterfellbürste

  • Entfernung der Haare
  • Reinigung von Böden, Möbeln und Kleidung ist nicht mehr so zeitintensiv
  • Frühzeitige Erkennung von Parasiten wie Flöhen oder Zecken
  • Entfernung von grobem Schmutz im Hunde- oder Katzenfell
  • Verknotung oder Verfilzung des Felles wird vermieden

Nachteile einer Unterfellbürste

  • man muss sein Tier erst daran gewöhnen
  • man muss das geeignete Modell finden
  • der Einsatz muss mehrfach erfolgen um Ergebnisse erzielen zu können

Welche Arten von Unterfellbürsten gibt es?

Es gibt unterschiedliche Bürsten, welche zur Fellpflege und dem Entfernen des Unterfelles bei Hunden geeignet sind.

Zupfbürste

Wenn man sich eine Zupfbürste kaufen möchte, darf man feststellen, dass diese recht günstig ist und dass man sie für jede Form von Fell einsetzen kann. Mit der Zupfbürste kann man auch alle Körperstellen erreichen. Das ist ein Grund warum die Zupfbürste, auch in keinem Haushalt mit Hund fehlen darf. Hierbei muss man aber darauf achten, dass man sie gerade aufsetzt um die Haut des Tieres beim Bürsten nicht zu  verletzen.

FurminatorDen FURminator deShedding-Tool Hund Größe M - Hundebürste für mittelgroße Hunde zur Entfernung der Unterwolle kaufen

Beim Furminator handelt es sich um ein Produkt das recht kostenintensiv ist. Dementsprechend groß ist aber auch der Nutzen, den man bei seinem Einsatz erzielt. Man kann bereits nach 1-2 Behandlungen bemerken, dass die losen Haare deutlich weniger werden. Der Furminator ist vor allem für Hunde geeignet, die dichtes Fell besitzen, wie es zum Beispiel beim Husky der Fall ist. Denn durch seinen Einsatz kann man gerade dicke Unterwolle auf einfache und problemlose Art und Weise entfernen. Der Einsatz sollte vor allem während es Fellwechsels oft durchgeführt werden. Allerdings sollte keine tägliche Nutzung erfolgen.

Der Coater

Verwendet man einen Coater, dann besitzt man einen Drahthaarhund. Dieses Produkt besitzt recht scharfe Klingen und man muss bei der Anwendung sehr vorsichtig sein. Ansonsten kommt es dazu, dass man das Fell des Hundes eher abschneidet als abzupft. Um die Gefährlichkeit etwas zu mindern, kann man die Klinge etwas abstumpfen, indem man sie über Schmirgelpapier zieht.

Trimmstriegel

Den Trimmstriegel sollte man nur Einsetzen, wenn der Hund bereits mit dem  Vorgang des Bürstens vertraut gemacht worden ist. Um die Unterwolle zu entfernen ist ein gewisser Kraftaufwand erforderlich. Dabei bleiben die Haare aber nicht am Trimmstriegel hängen, sondern müssen von Hand entfernt werden.

Der Pferdestriegel

Tatsächlich kann man einen Pferdestriegel nicht nur für Pferde einsetzen. Er ist durchaus auch geeignet um Hunde zu bürsten, welche eher kurzes Fell aufweisen. Beim Bürsten selbst wird auch die Haut des Tieres massiert und die Durchblutung gefördert.

Worauf sollte ich beim Kaufen von Unterfellbürste achten?

Bevor man sich eine Unterfellbürste kaufen kann, muss man wissen welche Art von Fell das eigene Tier denn besitzt. Erst dann kann man ein geeignetes Modell auswählen. Gleichzeitig sollte man bedenken, dass es auch sinnvoll sein kann, mehrere Bürsten zu besitzen um die Fellpflege in unterschiedlichen Stufen durchführen zu können.

Auf welche Kaufkriterien sollte ich achten?

Der Hersteller

Wenn man ein qualitativ hochwertiges Produkt kaufen möchte, sollte man sich für das Produkt eines namenhaften Herstellers entscheiden. Noname Produkte sind zwar im Einkauf sicherlich günstiger, doch die Fellpflege fällt nicht so intensiv aus, oder das Produkt erweist sich als nicht so langlebig.

Das Modell

Wenn man sich eine Unterfellbürste kaufen möchte, kann man hierfür auf verschiedene Modelle zurückgreifen, die für diese Pflegeart geeignet sind. Manchmal ist es auch sinnvoll sich verschiedene Bürsten zu kaufen um das Fell je nach Beschaffenheit besser entfernen zu können. Bürstet man seinen Hund zum ersten Mal kann der Zeitaufwand enorm hoch sein. Deshalb sollte man das Bürsten öfter durchführen, aber nicht zu lange am Stück um den Hund nicht zu überfordern.

Die Fellart

Bevor man mit der Unterfellpflege beginnen kann, muss man sich darüber informieren welche Fellart der eigene Hund hat. Es gibt Hunde mit Unterfellbürste Hundeeinschichtigem, zweischichtigem oder dreischichtigem Fell. Beim Hund mit einschichtigem Fell findet man nur das Deckhaar vor. Bei zweischichtigem Fell gibt es das Deckhaare und das Unterfell. Bei einem Hund mit dreischichtigem Fell gibt es zusätzlich noch ein Zwischenfell.

Der Preis

Wer sich einen Hund leisten kann, muss auch den finanziellen Aufwand aufbringen um diesem die richtige Pflege zukommen zu lassen. Das dient dem Wohlbefinden von Hund und Besitzer gleichermaßen und man kann auch Parasitenbefall vorbeugen. Sicherlich kosten manche Unterfellbürsten schon viel Geld. Doch man muss bedenken, dass die dann auch oft recht langlebig sind und dass man sie nicht so schnell ersetzen muss.

Bekannte Hersteller von Unterfellbürste

Es gibt viele Hersteller von Unterfellbürsten. Diese vertreiben ihre Produkte allerdings selten direkt sondern bieten sie bei Zwischenhändlern und in Onlineshops in den entsprechenden Kategorien an.

Wo soll ich mein Unterfellbürste kaufen

Möchte man sich eine Unterfellbürste kaufen, dann kann man diese entweder im Fachhandel oder im Onlinehandel kaufen.

Unterfellbürste im Fachhandel kaufen

Wer sich eine Unterfellbürste im Fachhandel kaufen möchte, muss hier erst einmal eine Anreise durchführen. Die Fachhandelsgeschäfte sind in diesem Fall meistens Geschäfte, welche speziell auf Tierbedarf ausgerichtet sind. Befindet man sich im Fachhandel hat man die Möglichkeit die verschiedenen Modelle auch in die Hand zu nehmen und zu testen wie sie sich anfühlen. Durch den Fachhändler selbst kann man sich dann erklären lassen, welche Bürste für welchen Zweck und welche Hunderasse geeignet ist.

Unterfellbürste im Onlinehandel kaufen

Beim Einkauf im Onlinehandel hat man die Möglichkeit sich die Vielzahl der Produkte erst einmal in Ruhe anzuschauen und sich dieDiesen Fellpflegehandschuh und Unterfellbürste I Fellpflege Set von BuddyB I Striegeln, Massage & Enthaarung I 3 in 1 Fellpflege I Gegen Verfilzungen I Für Pferd, Hund und Katze beschaffen Produktbeschreibungen durchzulesen. Hier wird bereits oft schon genau erklärt, welchem Einsatzzweck die jeweilige Bürste dient. Dann kann man seine Bestellung zu jeder Uhrzeit und an jedem Tag durchführen. Sollte man eine Bestellung am Wochenende durchführen, dann muss man nur damit rechnen, dass die Lieferung sich auch etwas verzögern wird.

Nachdem man den Zahlungsvorgang abgeschlossen hat, wird das gewünschte Produkt einfach und bequem an die jeweilige Wunschadresse geliefert. Bei Nichtgefallen hat man jederzeit die Möglichkeit es auch zurücksenden zu können. Online findet man eine deutlich höhere Auswahl und günstigere Produkte als im Fachhandel vor. Gleichzeitig kann man hier in Vergleichsportalen sehen, wie gut die jeweilige Unterfellbürste im Vergleich mit anderen Produkten abgeschnitten hat.

FAQ

Wurde ein Unterfellbürste von der Stiftung Warentest getestet?

Zum Thema Unterfellbürste liegen bei der Stiftung Warentest keine Ergebnisse vor.

Warum ist die Fellpflege beim Hund oder der Katze so wichtig?

Bei Hunden ist die Fellpflege von besonderer Wichtigkeit. Bei Katzen ist dies nur der Fall, wenn diese auch über ein dichtes oder langes Fell verfügen oder die Tiere besonders pflegeintensiv sind. Wer regelmäßig eine Fellpflege durchführt kann dadurch mehrere Vorteile erzielen:

  • die Haare sind nicht mehr auf dem Boden, den Möbeln oder der Kleidung vorzufinden
  • man kann frühzeitig krankmachende Faktoren auf dem Fell erkennen. Hierzu zählen Zecken, Insekten oder auch Milbenbefall der Tiere
  • grober Schmutz kann mühelos entfernt werden

Zudem erzielt man das neues und gesundes Fell besser nachwachsen kann. Die Haut der Tiere kann besser atmen. Wer sein Haustier regelmäßig bürstet, sorgt dafür dass es wie einer Massage zu einer besseren Durchblutung kommt was wiederum dafür sorgt, dass auch die Abwehrkräfte besser aktiviert werden.

Wenn man das Fell nicht bürstet oder pflegt kann das negative Folgen haben. Es kommt dazu, dass das Fell verknotet, was zu Jucken führen kann und dazu dass der Hund regelrecht erstickt kann.

Ein Parasitenbefall wird begünstigt und nicht so schnell bemerkt. Ebenso kann es durch Mangel an UV- Licht dazu kommen, dass bakterielle Hautentzündungen entstehen können. Wenn nun noch Feuchtigkeit oder auch Wärme als Faktoren hinzukommen, begünstigt dass dann auch Pilzinfektionen. Gerade Milben, Zecken und Flöhe mögen zudem feuchte oder warme Haut ausgesprochen gerne.

Wie gewöhnt man seinen Hund an die Fellpflege?

Der Vorsatz sein Tier regelmäßig zu bürsten ist schnell gefasst, doch die Umsetzung kann sich tatsächlich als schwierig gestalten. Denn nicht jedes Tier will auch wirklich gebürstet werden. Am Anfang muss man mit Abwehrreaktionen rechnen, weil das Bürsten schon ein Ziepen im Fell verursachen kann. Das kann so weit gehen, dass der Hund bereits beim Anblick oder der Annäherung mit der Bürste aggressiv reagiert. Das sollte einen aber nicht dazu bringen aufzugeben, denn die Fellpflege ist einfach wichtig für die Gesundheit des Tieres. Am einfachsten ist es natürlich, wenn man diese bereits mit weichen Bürsten bei einem Welpen trainieren kann.

Doch auch bei älteren Hunden kann man die Fellpflege noch erlernen. Sollte der Hund nervös werden, kann man ihn dabei mit Leckerlis füttern um eine angenehme Verbindung herzustellen. Zu Beginn sollte man auch nur eine weiche Bürste verwenden. Diese darf man auch einfach mal zwischen seinen Spielsachen liegen lassen, damit er sich selbst damit befassen kann. Die Fellpflege sollte in keinem Fall von Kindern durchgeführt werden.

Wie sollte man genau bei der Fellpflege vorgehen und was ist zu beachten?Einen Fellpflegehandschuh und Unterfellbürste I Fellpflege Set von BuddyB I Striegeln, Massage & Enthaarung I 3 in 1 Fellpflege I Gegen Verfilzungen I Für Pferd, Hund und Katze besorgen

Gerade Hunde mit langen Haaren sind Tiere die auch einen hohen Pflegeaufwand benötigen. Dafür muss man verschiedene Hilfsmittel benutzen. Zunächst ist einmal wichtig, dass man den Hund mit einer Drahtbürste gegen den Strich bürstet. Denn so arbeitet man entgegen der Wachsrichtung. Danach sollte man versuchen seinen Hund auf die Seite zu legen. Während man mit der einen Hand bürstet, prüft man mit der anderen ob das Ergebnis zufriedenstellend ist. Gerade Hunde mit langen Haaren bereiten ihren Besitzern während des Fellwechsels viele Probleme. Deshalb ist es unerlässlich die Fellpflege in diesem Zeitraum täglich durchzuführen. Danach wird das Deckhaar des Hundes mit einem Kamm durchgekämmt. Nun muss man für das Unterfell die Unterfellbürste einsetzen. Wenn man in diesem Fall leichte Verfilzungen entdecken sollte, kann man versuchen diese mit den Finger zu lösen. In einigen Fällen kann es aber auch notwendig sein, dass man eine Schere oder Entfilzungsharke benutzt. Die Behaarung des Hundes erweist sich hier am Rücken oder der Rute am dichtesten.

Wie lange haart ein Hund?

Befindet sich ein Hund im Fellwechsel, dann dauert dieser Vorgang in der Regel sechs bis acht Wochen. Wieviel der Hund dann haart, hängt davon ab welche Rasse man besitzt. Gleichzeitig sind auch das Alter und die Hormone entscheidend. Ältere, kastrierte und läufige Hunde haaren mehr, als jüngere und unkastrierte. Wenn ein Hund zusätzlich Stress ausgesetzt ist, haart er noch mehr.

 

Fazit

Wer ein Haustier besitzt, erhält auch eine Menge Verantwortung. Man muss mit dem Tier zum Tierarzt gehen, es füttern und für dessen Wohlbefinden sorgen. Gerade die Fellpflege ist ein wichtiger Bestandteil der Haustierhaltung. Vernachlässigt man diese kann das unterschiedliche Folgen haben. Zum einen wird man die Haare gerade beim Fellwechsel auf dem Boden, den Teppichen, den Möbeln und der eigenen Kleidung vorfinden. Das ist für die meisten Menschen störend und unangenehm. Für das Tier selbst kann mangelnde Fellpflege bedeuten, dass es schneller von Parasiten befallen werden kann ohne dass man dies selbst zunächst bemerkt.

Das Bürsten dient dazu, den Hund zu pflegen, Verfilzungen vorzubeugen und einen möglichen Parasitenbefall schneller zu bemerken. Dabei kann man unterschiedliche Arten von Unterfellbürsten einsetzen, wobei es manchmal auch sinnvoll sein kann, wenn man unterschiedliche Modelle besitzt. Die Unterfellbürste kann man sich sowohl im Fachhandel als auch im Onlinehandel kaufen. Dabei darf man feststellen, dass gerade Online oft deutlich günstigere Preise angeboten werden.