Home / Pool / Chlorgehalt im Pool messen – So Gehts!

Chlorgehalt im Pool messen – So Gehts!

Pool (1)Ein Pool kann das Highlight in jedem Garten werden oder bereits sein. Wenn man sich für den Kauf eine Pooles entscheidet, dann wird man bald schon feststellen wieviele Vorteile man erhält, wenn man sich selbst einen im Garten aufstellt. Alleine die Tatsache, das man jederzeit die Möglichkeit hat sich in seinem ganz eigenen Pool abkühlen zu können ist ein großer Pluspunkt für die Wahl des eigenen Pools. Man muss keinen Eintritt mehr bezahlen um ein Schwimmbad aufzusuchen. Man kann selbst entscheiden,wer denn mit in den Pool hinein darf.

Wer sich einen Pool kauft, dem muss allerdings dann auch bereits klar werden, dass er hierbei auch auf die Pflege des Pooles achten muss. 

Dieses dient dem Erhalt der Langlebigkeit des Pools gleichermaßen wie auch der eigenen Hygiene und Gesunderhaltung. Gewööhnlich wird Chlor eingesetzt um den Pool in einen hygienischen Zustand zu versetzen und ihn zugleich zu desinfizieren.

Wie viel  Chlorgehalt im Pool sollte gegeben sein?Pool (21)

Wenn man in einem Pool das Wasser als hygienisch bezeichnen möchte, dann sollte dieses 0,3-0,6 mg Chlor pro Liter aufweisen. Wenn man den Chlorgehalt misst, ist es zudem auch noch wichtig denn PH- Wert zu messen. Dieser sollte immer zwischen 7,2 und 7,6 liegen. Denn der PH- Wert entscheidet darüber ob es eventuell zu Reizungen der Augen oder der Schleimhäute kommen könnte. Wenn das Wasser wärmer wird, dann steigt auch automatisch der PH Wert an. Dies gilt auch, wenn man sich des öfteren im Pool aufhält und verschiedene Personen ihn benutzen.

Befüllt man einen Pool das erste Mal mit Chlor, dann ist hierbei eine Zahl von 6 g für m³ zu verabreichen. Bei einer Nachbehandlung sind dann 1,5 g pro m³ zu empfehlen.

Kann man den Chlorgehalt im Pool messen?Pool (20)

Der Chlorgehalt in einem Pool lässt sich durchaus auch messen. Chlor an sich hat interessanterweise gar keinen echten Geruch. Er beginnt erst einen Geruch zu entwickeln, wenn er mit Harnstoff in Verbindung kommt. Die Messung des Chlorgehaltes innerhalb des Pools ist einmal in der Woche zu empfehlen. Denn nur so ist man dann in der Lage einen Wert zu ermitteln, den man auch wirklich als verlässlich betrachten kann. Sind die Werte dann zu hoch oder auch zu niedrig kann man sofort reagieren.

Ohne das man die werte im Vorfeld überprüft hat, kann man auch nicht ermitteln wieviel Chlor man denn dem Pool zugeben muss. Denn auf zufällige Werte kann man sich kaum verlassen. Stellt man bei der Messung fest, dass ein Pool wirklich viele Keime und damit eine hohe Belastung durch diese aufweist, dann kann man den Chlorwert auch auf 1,2mg pro Liter heben. Dies sollte aber nur in einem kurzen Zeitraum getätigt werden.

Arten der Messung des Chlorgehaltes im Pool

Möchte man den Chlorgehalt im eigenen Pool messen, dann kann man hierfür auf unterschiedliche Verfahren ausweichen.

Der Pool TesterPool (19)

Ein Pooltester ist ein Gerät, welches über drei Kammern verfügt. Diese werden mit Hilfe einen Messküvette mit den Proben des Poolwassers befüllt. Danach werden dem Gerät dann Reagenztabletten zugegeben. Daraufhin erhält man eine Farbskalr im Pool- Tester und kann erkennen welche Werte gerade vorherrschend sind. Manche Pooltester sind schon so konzipiert, dass man mit ihnen auch den PH- Wert und den Aktivsauerstoffgehalt messen kann.

Der Quick Test mit Teststreifen

Das Messen des Chlorgehaltes in einem Pool mit dem Quick Test ist denkbar einfach und geht auch schnell. Hierbei wird der Quick Test ins Wasser gehalten und man muss danach einige Sekunden abwarten. Erst nach mindestens 15 Sekunden dann beginnt der Test sich zu verfärben. 

Nun ist man in der Lage einen Farbvergleich durchzuführen, denn man mit der Tabelle die man dazu bekommt vergleichen kann. Auch den Quick Test kann entweder zur Messung des Chlorgehaltes im Pool oder aich zum Messen des Ph- Wertes erwerben. Die Röhrchen, welche man dafür kaufen kann enthalten bis zu 50 Teststreifen.

FazitPool (18)

Der eigene Pool ist wahrlich eine Bereicherung für jedermann. Seine Nutzung ist mit vielen Vorteilen verbunden erfordert aber auch eine sachgemäße Behandlung. Denn es ist nicht damit getan, den Pool nur aufzubauen, mit Wasser zu befüllen und ihn genießen zu können. Vielmehr wird man sich dann auch mit dem Thema Chlor auseinandersetzen müssen, welches dazu dient Keime abzutöten und den Pool auch mit sauber zu halten. Die Chlorwerte sollten in regelmäßigen Abständen gemessen werden um sichergehen zu können, dass sie nicht zu hoch oder zu niedrig sind.

Zum Vergleich

Auch interessant

Pool (3)

Chlortabletten für den Pool

Wenn man einen eigenen Pool besitzt, wird Hygiene zu einem Faktor mit dem man sich …