Brennpeter Test – Beste Brennpeter im Vergleich

Wo kann man den Brennpeter kaufen?

In diesem Artikel können Sie wertvolle Hinweise und Empfehlungen zum Kauf von Brennpeter Testsiegern entnehmen. Wenn Sie in Erwägung ziehen einen Brennpeter zu erwerben, werden Sie hier einen umfangreichen, hilfreichen Überblick über die Anwendungsmöglichkeiten, die unterschiedlichen Arten von Brennpetern sowie die wesentlichen externen Test-Kriterien die Sie beim Kauf beachten sollten bekommen.

Zudem zeigen wir Ihnen auf, welche Hersteller besonders empfehlenswert sind und welche Fragen andere Nutzer beschäftigen.

Die besten Brennpeter im Vergleich

  • Stärke
    Stärke
  • Farbe
    Farbe
  • Geeignet für
    Geeignet für
  • Antriebsart
    Antriebsart
  • Metallbox
    Metallbox
  • mit Lotspitze
    mit Lotspitze
  • max Temperatur
    max Temperatur
  • min Temperatur
    min Temperatur
  • Besonderheit
    Besonderheit
SIEGER
Dremel Versatip
  • Stärke
    Betriebszeit 60 min
  • Farbe
    silber
  • Geeignet für
    Löten
    Schmelzen
    Heißschneiden
    Schweißen
    Schrumpfen
    Brandmalerei
  • Antriebsart
    Gas
  • Metallbox
  • mit Lotspitze
  • max Temperatur
    1200
  • min Temperatur
    /
  • Besonderheit
    Vielseitiges Werkzeug zum Löten
    6 austauschbarer Spitzen
    wird mit Butan-Flüssiggas betrieben
    variable Temperatureinstellung
    Piezozünder
  • Bei otto.de kaufen
Platz 2
Holife
  • Stärke
    220 Volt 40 Watt
  • Farbe
    hell blau
  • Geeignet für
    Holz
    Leder
    Kork
  • Antriebsart
    Strom
  • Metallbox
  • mit Lotspitze
  • max Temperatur
    750
  • min Temperatur
    450
  • Besonderheit
    Leistung: 40W
    Temperatur 450 - 750°C
    Durchmesser der Brennschleifen 2,9 mm
    Netzkabel-länge 1,2 m
    Kabel für Brennstift: 0,9 m
    in 10 Sekunden Betriebsbereit
  • Bei otto.de kaufen
PREISTIPP
Lyeiaa
  • Stärke
    60 W
  • Farbe
    blau
  • Geeignet für
    Holz
    Leder
    Gravieren
    Einbrennen
  • Antriebsart
    Strom
  • Metallbox
  • mit Lotspitze
  • max Temperatur
    480
  • min Temperatur
    220
  • Besonderheit
    Hoch-temperaturbeständiger Premium-Griff
    Vielseitige Verwendung
    Schnelle Wärmeableitung
    Temperatur ist 220-480°C einstellbar
    60W Brandkolben mit Multifunktionen
  • Bei otto.de kaufen
PLATZ 4
WELDINGER
  • Stärke
    40 W 230 Volt
  • Farbe
    Gelb
  • Geeignet für
    Holz
    Leder
    Kork
  • Antriebsart
    Strom
  • Metallbox
  • mit Lotspitze
  • max Temperatur
    750
  • min Temperatur
    250
  • Besonderheit
    elektronisch regelbare mit blitzschneller Aufheizzeit
    stufenlos regelbarer Temperaturbereich
    ideales Gerät für Kinder und Schüler
    Präzises Schreiben dank regelbarer Temperatur
PLATZ 5
Pyrographie
  • Stärke
    50W 220V
  • Farbe
    rot
  • Geeignet für
    Rendern
    Malen
    Einfärben von Linien
    Seiden und Kalligrafieren
  • Antriebsart
    Strom
  • Metallbox
  • mit Lotspitze
  • max Temperatur
    1000
  • min Temperatur
    0
  • Besonderheit
    50W Pyrographiemaschine
    Kabellänge ca. 125mm
    Gebrauchstemperatur 0-1000 Grad
    Der kupferne Stiftkopf ist vielseitig einsetzbar
    Hochbeständige Stiftspitze
PLATZ 6
HOBBYRING
  • Stärke
    30 W 230 V
  • Farbe
    schwarz
  • Geeignet für
    Holz
    Leder
    Kork
  • Antriebsart
    Strom
  • Metallbox
  • mit Lotspitze
  • max Temperatur
    800
  • min Temperatur
    350
  • Besonderheit
    ideal für Fortgeschrittene und Profibrandmaler
    Universell einsetzbare Brennstation mit elektronischer stufenloser Regelung
    bei Überhitzung automatisch abschaleten

Unsere Bestenliste aus Brennpeter Tests und Vergleichen

Vergleichssieger: Dremel 2000 VersaTip Lötkolben – Brennkolben im Test-Vergleich

  • Stärke: Betriebszeit 60 min
  • Farbe: silber
  • Antriebsart: Gas
  • Metallbox: Ja
  • mit Lotspitze: Ja
  • max Temperatur: 1200

Preis ansehen!

Platz 2 belegt im Test-Vergleich: Brandmalerei, Holife 40W Brennstation Brandmalstation

  • Stärke: 220 Volt 40 Watt
  • Farbe: hell blau
  • Antriebsart: Strom
  • Metallbox: Nein
  • mit Lotspitze: Nein
  • max Temperatur: 750

Preis ansehen!

Unser Preistipp aus dem Test-Vergleich: Brandmalerei Lötkolben Set, Lyeiaa

  • Stärke: 60 W
  • Farbe: blau
  • Antriebsart: Strom
  • Metallbox: Ja
  • mit Lotspitze: Ja
  • max Temperatur: 480

Preis ansehen!

Was ist ein Brennpeter?

Der Brennpeter von HolifeEin Brennpeter ist ein eigens entwickeltes Gerät zur Herstellung von Brandgemälden. Brennpeter selbst ist der Produkt- und Markenname eines solchen Brandmalgerätes das aus dem Hause Hobbyring stammt. Die Firma Hobbyring ist ein deutsches Unternehmen das auch in Deutschland produziert und sich auf die Herstellung derartiger Brandmalgeräte spezialisiert hat. Zudem bietet das Unternehmen viele unterschiedlichste Produkte zur Verwendung bei Basteltätigkeiten an. Brenngeräte werden vorwiegend zur Verzierung von verschiedensten Oberflächen, hauptsächlich Holz, aber auch Leder oder ähnliche an sich brennbare Materialien. Die Arbeitstechnik hat ihren Anwendungsbereich fast ausschließlich bei kreativen Dekorarbeiten. Sei es zur Verzierung von Gemälden, zum Zeichnen mit Brandmalen auf Holz oder zur Beschriftung von Holz oder Leder. Die Methode erfreut sich jedenfalls bester Beliebtheit bei allen Altersgruppen und ist mittlerweile in Deutschland ein breites Hobby geworden. In Schulen oder sozialen Einrichtungen wird jungen Menschen dieses Handwerk gerne beigebracht.

Es geht bei der Brandmalerei darum, Motive, Symbole, Schriftzüge oder vieles mehr mittels einer heißen, glühenden Metallspitze in die unterschiedlichsten Materialien einzubrennen, wobei bei diesem Vorgang nicht tatsächlich ein Feuerbrand entsteht, sondern lediglich die oberste Schicht der Materialität durch verbrennt wird – eine echte Flamme entsteht dabei nicht, ein wenig Rauchbildung ist bei diesem Prozess allerdings durchaus zu erwarten. Beliebte Materialien für diese Anwendung sind beispielsweise Holz, Leder aber auch Kork oder Horn. Diese Methode wird aber nicht nur im privaten Gebrauch eingesetzt, sondern vielfach auch von professionellen Künstlern in der Malszene hochgeschätzt. Der Einsatz von Brenngerät ermöglicht Künstlern einen völlig neuen Eindruck von einem Kunstwerk zu schaffen und abseits der bekannten Malmethoden auch eine untypische Oberflächengestaltung darzustellen.

Ein besonderer Vorteil beim Einsatz dieser Methode im Gegensatz zu ähnlichen Verfahren ist, dass mit Brennpetergerät keine vorgegebenen Muster zu fertigen sind, sondern der individuellen Gestaltung eines Gemäldes freien Lauf gelassen werden kann. In der Handhabe ist das Produkt ähnlich zu führen wie ein handelsüblicher Malstift – gerade das erlaubt höchste Flexibilität in der Umsetzung der eigenen Vorstellung.

Anwendung von Brennpeter

Brennpeter werden wie bereits erwähnt vorwiegend zur künstlerischen Verwendung eingesetzt und sind in der Bedienung besonders einfach zu handhaben. Bei Kindern sollte aber jedenfalls eine Aufsichtsperson anwesend sein, zumal die Spitze des Gerätes extrem heiß wird und dadurch leicht Verletzungen an der Haut entstehen können. Die Handhabung an sich erfolgt aber ähnlich wie bei klassischen Malgeräten wie beispielsweise einem Bleistift. Der Benützer nimmt das Gerät wie einen Kugelschreiber in die Hand und fährt über die Materialität gemäß seinen Vorstellungen. Die heiße, glühende Spitze des Kolben brennt dann – je nach Produkt einen dünnen oder dickeren Streifen – in das Material. Nach der Anwendung sollte kurz abgewartet werden, bis sich die Oberfläche wieder etwas abgekühlt hat, erst dann ist es ratsam die Spuren im Holz anzufassen. Je nach Bedarf kann zwischen 2 verschiedenen Produktarten gewählt werden, die sowohl in der Handhabung als auch im Ergebnis unterschiedliche Wirkungen haben. Einerseits gibt es Brenngeräte, auch Brandmalkolben genannt, die direkt an eine Steckdose angeschlossen werden und deren Temperatur sich nicht regeln lässt – es wird stets der Kolben zum Glühen gebracht und mit der Brennspitze das gewünschte Material berührt.

Der Brennpeter online zum KaufenEine Alternative für fortgeschrittene Anwender ist die sogenannte Brennstation. Profis kaufen fast ausschließlich dieses Produkt. Sie verfügt im Unterschied zum Brenngerät über einen Trafo, der es erlaubt, die Temperatur zu regeln. Zweites Unterscheidungsmerkmal ist der Brenngriffel mit einer Brennschleife. Dieser Griffel wird mittels Kabel an den Trafo angeschlossen. Die jeweiligen Griffel und Schleifen können abhängig vom gewünschten Erfolg getauscht werden. Die Ersatzteilen besorgen Sie beispielsweise online ganz unkompliziert. Unterschiedlichste Produkte bieten verschiedenste Ergebnisse. Dicke, runde, große, kleine Griffel können direkt auf den Brennpeter angesteckt werden. Der größte Vorteil eines Brennpeters besteht in der einfachen Handhabung und der vergleichsweisen recht sicheren Anwendbarkeit. Nachteil ist jedenfalls die eingeschränkte Anwendbarkeit. Brennpeter eignen sich nur für eine kleine Auswahl an Materialen wie Holz, Korken, Leder oder ähnlich leicht brennbare Materialien. Im Gegensatz zu einem Lötkolben, kann ein Brenngerät nicht zum Löten oder Schmelzen verwendet werden und findet deshalb im klassischen Handwerk kaum Anwendung. Es ist und bleibt ein Produkt für den Bastler und Künstler.

Die Arten von Brennpeter

Der Junior Brennpeter

Der Junior Brennpeter ist das beliebteste und meistverkaufte Produkt in Europa. Der große Vorteil dieses Produkt ist die Regelbarkeit der Temperatur. Die maximale Leistung beträgt circa 30 Watt und erlaubt eine stufenlose Regelung der Brenntemperatur zwischen 350°C und 800°C. Zumal bei derat hohen Temperaturen durchaus eine gewisse Verbrennungsgefahr besteht, verfügt der Junior Brennpeter über einen Temperaturwächter, der das Gerät im Falle einer Überhitzung automatisch ausschaltet und auch vor Beschädigung schützt. Nach einer Abkühlphase des Brennstifts kann das Gerät wieder wie gewohnt verwendet werden. Der Brennstift selber ist über einen Stecker mit der Station verbunden. Das hat den Vorteil, dass bei Beschädigung einzelne Teile leicht austauschbar sind.

Ein großer Vorteil dieses Produktes ist die Möglichkeit unterschiedlichste Brennschleifen auf das Produkt aufzusetzen. Das ermöglicht unterschiedlichste Einsatzmöglichkeiten. Dazu stehen verschiende Ornament- und Kalligraphie-Brennschleifen zum Kauf zur Verfügung.

Der Brennpeter Master

Der Brennpeter Master ist – wie der Name schon sagt – ein Produkt, das vorwiegend erfahrene Anwender kaufen. Es besticht insbesondere durch die Möglichkeit auch großflächige Malereien durchzuführen. Im Gegensatz zur „Junior Variante“ eignet sich der Brennpeter Master auch für Arbeiten auf Hartholz. Diese Fortschrittlichkeit zeigt sich auch an den Kennzahlen des Produktes. So verfügt die Master Variante über eine maximale Leistung von 80 Watt und eine Höchsttemperatur am Kolben von bis zu 1.000°C. Auch dieses Gerät ermöglicht eine stufenlose Regelung der Temperatur. Die Brennschleifen werden beim Brennpeter Master direkt mit der Brennstation mittels Rändelmuttern verschraubt. Der Stift kann aber trotzdem bei Verschleiß oder Beschädigung ausgetauscht werden. Der Schutz vor Überhitzung erfolgt bei disem Produkt mitels einer 2 Ampere Feinsicherung.

Der Mini Brennpeter

Der Brennpeter von HobbyringDer Mini Brennpeter ist die kleinste aller Varianten und eignet sich am besten für absolute Anfänger und Kinder. Die Leistung des Gerätes beschränkt sich auf 20 Watt und ermöglich eine Erhitzung des Kolbens auf maximal 650°C. Die Temperatur ist im Gegensatz zu den anderen Produkten nicht manuell regelbar. Zum Schutz vor Überhitzung verfügt der Mini Brennpeter über einen Temperaturwächter der im Falle des Falles automatisch abschaltet. Bei diesem Gerät ist der Brennstift fest mittel Kabel mit der Trafostation verbunden, kann aber genauso einfach ausgetauscht werden.  Jedenfalls sollte aber auch dieses Produkt nicht von Kindern unter 12 Jahren verwendet werden. Kaufen Sie dieses Produkt, wenn Sie wenig Erfahrung mit Brennpeter haben oder nur eingeschränkte Anwendung dafür finden.

Der Brennpeter Royal

Der Brennpeter Royal ist die absolute Top Klasse an Brennpetern. Der Kauf des Produktes lohnt sich vor allem für Fortgeschrittene und Profis auf dem Gebiet der Brandmalerei. Im Gegensatz zu den anderen Produkten verfügt der Brennpeter Royal über zwei verschiedene Brennstifte die auch unabhängig voneinander verwendet werden können. Die Temperatur der beiden Stifte ist genauso unabhängig voneinander und manuell stufenlos regelbar. Die beiden Brennstifte eignen sich für unterschiedliche Anforderungen. Einer der beiden dient mehr für feine und dünne Linien oder für Schriftzüge und Kalligraphie. Der zweite Brennstift sorgt für dickere Linien und eignet sich besser für großflächige Bemalung. Zudem ist der Brennpeter Royal auch bei Hartholz anwendbar.

Kaufkriterien auf die Sie achten sollten

Abhängig davon, welche Art der Malerei, welches Material Sie bereiten oder wieviel Geld Sie ausgeben wollen, eignen sich die unterschiedlichen Produkte besser oder schlechter für Ihr Vorhaben.

Zu bearbeitende Materialität

Wollen Sie vorallem auf normalen Holz, Kork oder Leder arbeiten, eignen sich die Einsteigermodelle ideal für Sie. Der Brennpeter Mini und Junior sollten für einfache Arbeitsschritte auf unkompliziertem Material völlig ausreichen. Wollen Sie aber vor allem auf Hartholz Ihre künstlerischen Ansätze verwirklichen bzw. anspruchsvollere Motive zeichnen, kaufen Sie sich besser die Royal oder Master Variante.

Langlebigkeit

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass alle Produkte von besonders guter Qualität gezeichnet sind. Auch die Austauschbarkeit von Ersatzteilen im Falle einer Beschädigung ist bei allen Produkten einfach und unkompliziert möglich. Wenn Sie sich ein Brenngerät zulegen, werden Sie diesbezüglich nur selten Beanstandungen haben.

Preis/Leistung

Mit dem Brennpeter auf Holz zeichnenNaturgemäß kaufen Sie die Mini und Junior Variante zu recht preiswerten Konditionen, müssen dann aber eben auch auf die Möglichkeit der breiteren Anwendbarkeit und vor allem auf die höhere Temperatur am Brennstift verzichten. Sofern Sie bereits etwas Erfahrung in der Brandmalerei haben und neue, aufwendigere Motive ausführen wollen, empfiehlt sich der Griff zu einem der Premium Produkte. Die Flexibilität beim Gestaltungsprozess im Vergleich zu den „kleinen“ Alternativen ist hier besonders wertvoll.

Reinigung

Unabhängig davon, welches Produkt Sie haben, hinsichtlich der einfachen Reinigung der Produkte unterscheiden sich die Varianten kaum voneinander. Naturgemäß sind die größeren Produkte natürlich auch etwas wartungs- und reinigungsintensiver.

Bekannte Hersteller von Brennpeter

Es gibt einer Reihe von Hersteller, bei denen Sie einen Brennpeter erwerben können. Der Bekannteste ist sicherlich Hobbyring. Andere Anbieter am Markt sind beispielsweie Lyeiaa, Holife, Weldinger, Hiveseen oder Aibesser.

Brennpeter im Test – So werden die besten Geräte von Profis getestet

Mit Brennpeter ist ein Brandmalkolben gemeint, ähnlich einem Lötkolben, der eine heiße, glühende Spitze hat und mit dem vorzugsweise auf Holz gemalt werden kann. Der Anwender brennt im wahrsten Sinne seine Schrift oder Bilder ins Holz hinein, das dann mehr oder weniger dunkel wird, je nach Stärke des Einbrennens, das heißt je nach Hitze und Dauer des Kontakts mit dem Holz. Auf dem Markt sind mehrere Geräte unterschiedlicher Hersteller erhältlich.  Im Folgenden wird auf die wichtigen Test Eigenschaften eines Brandmalkolbens eingegangen.

Wieso ist ein Brennpeter Test wichtig?

Der Brennpeter online zum KaufenGibt es von einem Brennpeter viele Varianten am Markt zu kaufen, steht der Konsument vor einer wichtigen Entscheidung: In welchen Brennpeter soll er sein Geld investieren? Was bietet das eine Gerät im Vergleich zum anderen? Lohnt sich das teure Gerät beziehungsweise rechtfertigen die zusätzlichen Funktionen des einen Geräts den höheren Preis oder tut es auch ein billigeres Gerät? Welche Abstriche muss der Kunde in Kauf nehmen, wenn er sich für ein minderwertiges Gerät entscheidet? Wie sieht es im Fall von Schäden oder Totalausfall des Geräts aus? Ein Test des Brennpeters kann für den interessierten aber unschlüssigen Käufer eine Entscheidungshilfe darstellen.

Ein Brennpeter wird in der Regel nach mehreren Kriterien bewertet, es wird überprüft ob die vom Hersteller zugesagten Produkteigenschaften zutreffen und ob das Gerät seinen Bestimmungszweck erfüllt oder besser noch: beim Kunden Zufriedenheit bewirken kann. Im Internetzeitalter kann fast jeder schreiben sowie veröffentlichen und der gesamten Webcommunity Informationen zukommen lassen oder diese bereitstellen, so dass sie von den potentiellen Kunden gefunden werden.

Leider besitzen sogenannte Experten, Tester, Prüfer nicht immer die nötigen Kompetenzen so dass der eine oder andere Test zweifelhafte Ergebnisse liefert. Die zuverlässigsten weil auch neutralsten Tests bieten unabhängige Testinstitute wie Stiftung Warentest, TÜV usw an. Doch längst nicht alles wird von diesen unabhängigen Instituten getestet; die unterschiedlichsten Interessengruppen können ihren eigenen Test im Sinne eines Erfahrungsberichts erstellen und publizieren, je nachdem welche Anerkennung die Testgruppe genießt, profitieren deren Test vom Ansehen der Prüfer z.B. Leute mit dem gleichen Hobby, die innerhalb Ihres Interessengebiets Produkte vergleichen und prüfen.

Da ein Test gerne Kaufempfehlungen beinhaltet, sollte der interessierte Kunde im Auge behalten, wer der eigentliche Tester ist bzw. wer die Kaufempfehlung ausspricht (oder auch nicht!); denn oft verstecken sich pure kommerzielle d.h. gewinnorientierte Interessen hinter den Testaussagen.

Welche Eigenschaften werden in einem Brennpeter Test geprüft?

Der Endverbraucher hat eine gewisse Erwartung an ein Brennpeter, den er eventuell kaufen möchte. Bei mehreren konkurrierenden Geräten ist der Kunde gezwungen, sich für eines zu entscheiden und muss die verschiedenen Alternativen die sich ihm bieten gegeneinander abwägen. Gerne wird dabei auf einen Test zurückgegriffen. Hierbei spielen nicht nur die Produktmerkmale eine Rolle, sondern auch die Präferenzen und Ansprüche des Kunden. Primär stellt sich der Kunde stets die Frage, wieviel Produkt er für das ausgegebene Geld erhält oder was er für ein im Vorfeld definiertes Budget erwarten kann. Die folgenden Merkmale eines Brennpeter(sets) sollte der Kunde in seine Entscheidung bezüglich den Kauf einer Brandmalstation mit einbeziehen:

Zusammensetzung des Sets

Der Brennpeter von HobbyringBrennpeter werden vorrangig in Sets angeboten. Ein gut sortiertes Set enthält neben dem Gerät eine sogenannte Brennstation, mehrere Spitzen zum Aufstecken; auch Brennschleifen genannt; eventuell einige Brennstempel, Werkzeug zum Wechseln der verschiedenen Spitzen und Stempel, sowie eine Bedienungsanleitung und verschiedene Gestaltungsvorschläge in Form eines Vorlagenblocks und Schablonen. Gute Sets werden im speziellen Koffer oder Kästchen, mit ausreichend Platz für ein Gerät mit Zubehör, angeboten.

Sicherheitsmerkmale

Da Brandmalgeräte mit großer Hitze, d.h. bis zu 1000°C funktionieren, müssen die Geräte die sichere Anwendung durch die Nutzer gewährleisten, vorausgesetzt dieser bedient den Brennpeter richtig. Die richtige Handhabung sollte in einer leicht verständlichen Bedienungsanleitung erklärt werden. Um die Finger vor Hitze zu schützen, sollte ein Brandmalkolben eine Ummantelung aus Kork oder ähnlichem hitzeabweisenden Material besitzen. Das ist besonders für kleinere Hände gewöhnungsbedürftig, aber schwacher oder gar kein Hitzeschutz würden Brandverletzungen mit sich bringen. Die Brennstation an die der Brennpeter angeschlossen ist, sollte mit einem Regler ausgestattet sein, mit dem die Brenntemperatur des Kolbens eingestellt werden kann.

Der Regelbereich einer Brennstation liegt normalerweise zwischen 350°C und 1000°C, je nach dem welches Material bearbeitet werden soll bzw. welcher Anwendungszweck vorliegt. Gute Geräte sind mit einem Temperaturwächter ausgestattet. Dieser sorgt für Überhitzungsschutz; d.h. beim Erreichen einer bestimmten Temperatur schaltet eine Feinsicherung die Station automatisch ab und verhindert die Überhitzung des Peters bzw. reduziert die Brandgefahr. Ein nicht unwichtiges Zubehör, welches ebenfalls der Sicherheit dient, ist eine Ablage. Hier kann der Brennpeter zwischendurch abgelegt werden, ohne dass die glühende Spitze unerwünscht mit anderen Gegenständen in Berührung kommt. Ein auf einer speziellen Ablage abgelegter Brennpeter riskiert nicht davonzurollen und andere Gegenstände zu beschädigen bzw. auf dem Tisch oder Fußboden hässliche Brandlöcher zu hinterlassen.

Qualitätsmerkmale

Mit dem Brennpeter auf Holz zeichnenDie Qualität sämtlicher Komponenten eines Brandmalereisets ist von großer Bedeutung für den Kunden und beeinflusst seine Kaufentscheidung maßgeblich. Gute, hochwertige Brennpeter sind in Deutschland gefertigt und tragen ein Gütesiegel bzw. Prüfsiegel und erfüllen bestimmte Sicherheitsauflagen. Ein Gerät von namhaften Herstellern sind langlebiger und können unter Umständen repariert werden bzw. geben Hersteller und/oder Händler eine Garantie auf ihre Brennpeter. Wichtig ist, dass auch das Zubehör und dem Set beiliegende Utensilien von der gleichen hochwertigen Qualität zeugen, wie der Brennpeter selbst.

Wärmeableitung

Die elektrische Leistung sowie die Wärmeleitfähigkeit der Brennspitzen beeinflussen die Qualität der Brandmalerei. Eine gute Wärmeableitung sorgt für eine geeignete Hitze an der Kolbenspitze; nach dem Abschalten ist es von Vorteil, wenn der Kolben relativ schnell abkühlt. Die Spitzen sowie das Gerät selbst dürfen durch die Hitze nicht beschädigt werden. Minderwertige Spitzen können sich unter großer Hitze verbiegen und sind dann nicht mehr zu gebrauchen.

Eignung im Brennpeter Test

Je nach Beschaffenheit eignen sich manche Geräte eher für Einsteiger und Kinder, leistungsfähige Geräte wenden sich eher an Erwachsene und professionelle Anwender.

Multifunktionalität

Der Brennpeter von HolifeViele Geräte können mehrere Funktionen erfüllen wie z.B. Brandmalerei und Löten; manche Geräte eignen sich gleichzeitig für Holzbrand und für Lederbrand. Mitgelieferte oder optional erhältliche Brennstempel erweitern den Anwendungsbereich eines Brennpeters. Brennstempel werden im Gegensatz zu Spitzen nicht mit fließenden Bewegungen angewandt, sondern wie ein Stempel d.h. durch Aufdrücken des heißen Motivs auf den zu bearbeitenden Untergrund.

Preis

Professionelle Brennpeter von namhaften, deutschen Herstellern kosten um die 400 Euro. Die Preise variieren je nach Ausstattung des Sets und Qualität der Kolben bzw. der Station. Günstige, qualitativ hochwertige Sets sind schon ab 50 Euro erhältlich.

Verfügbarkeit

Ob und wie schnell ein Brennpeter erhältlich ist, beeinflusst die Kaufentscheidung des Konsumenten ebenfalls erheblich. Für den Kunden kann es durchaus entscheidend sein ob das Gerät aus Übersee oder aus der nächst größeren Stadt angeliefert wird.

Fazit zum Brennpeter Test

Brandmalerei ist ein schönes aber nicht ungefährliches Hobby. Die richtige Ausstattung erhöht den Spaß beachtlich an dieser speziellen Form des Malens auf Holz. Minderwertige Brennpeter trüben nicht nur die Freude am Hobby, sondern können sich als gefährlich erweisen. Gute Sets sind reichhaltig bestückt, beachten die verschiedenen Sicherheitsnormen und beinhalten qualitativ hochwertige Komponenten. Dementsprechend befinden sich diese Sets eher am oberen Ende der Preisskala. Gute Einsteigersets gibt es bereits unter 100 EUR, professionelle Brennpeter können, je nach Ausstattung und Ausführung, die 400 EUR Marke erreichen. Dafür gibt es namhafte Händler und Hersteller, die den Kunden vor dem Kauf beraten und bei eventuellen Mängel zur Seite stehen.

Wo soll ich meinen Brennpeter kaufen?

Brennpeter sind sowohl im Fachmarkt als auch im Onlinehandel erwerbbar. Abhängig von Ihrem Fachwissen sollten Sie auch den Verkäufer der Ware wählen.

Brennpeter im Fachhandel kaufen

Sofern Sie noch über wenig Erfahrung mit dem Produkt verfügen, empfiehlt es sich, sich im Fachhandel ausführlich über die jeweiligen Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Varianten beraten zu lassen. Am besten Sie erklären dem Fachhändler wozu Sie dazu Produkt verwenden wollen und Sie erhalten dort fachmännische und kompetente Auskunft.

Brennpeter im Onlinehandel kaufen

Haben Sie schon des Öfteren einen Brennpeter verwendet oder sich schon vorab über die jeweiligen Funktionsweisen der Produkte informiert, können Sie ein Brenngerät jedenfalls preiswerter als im Fachhandel auch Online erweben. Die Möglichkeiten hierfür sind nahezu unbegrenzt. Viele große Versandhäuser führen die Produkte genauso, wie der jeweilige Hersteller selber. Versuchen Sie sich über die Google-Suche einen Überblick über die verschiedensten Vertriebswege zu verschaffen.

FAQ

Welches Gerät ist das beste?

Das hängt davon ab, was Sie damit tun wollen. In der Regel eignet sich die Mini oder Junior Variante am besten für Anfänger.

Wie lange halten die Geräte?

Bei ordnungsgemäßer Bedienung halten die Geräte sehr lange. Falls ein Teil des Gerätes kaputt werden sollte, lassen sich die meisten Teile einfach austauschen.

Ist mit dem Brennpeter junior auch Tiefenbrand möglich?

Das hängt vom Aufsatz ab. Es gibt verschiedenste Aufsätze die auf unterschiedliche Brandtiefen erlauben.

Sind beim Set die Brandbögen dabei?

Das hängt vom Anbieter ab. In der Regel sind bei den Set-Varianten mehrere Brandschleifen dabei.

Wie lang ist der vordere Teil? also von der Fingerspitze bis zur Spitze der Brennschleife?

Die Aufnahme der verschiedenen Ansätze ist 1 cm lang. Die Aufsätze selber ragen etwa 4-5mm heraus. In Summe also jedenfalls knapp 1,5cm. Ist Ihnen das unangenehm greifen Sie das Gerät bitte etwas weiter hinten an.

Fazit

Brennpeter sind absolut innovative Werkzeuge für die hobbymäßige Verwendung genauso wie für den professionellen Gebrauch. Ein Brenngerät bietet die Möglichkeit Abwechslung und Highlights in Ihr Kunstwerk zu bringen, ohne dafür übermäßigen Aufwand zu betreiben.
Angesichts der Anwendungsgebiete von Brennpeter handelt es sich dabei um äußerst preiswerte, pflegeleichte und qualitativ trotzdem hochwertige Produkte. Wenn Sie es lieben, Ihre künstlerische Ader auszuleben und nicht nur die klassischen Pinsel- oder Stiftzeichenmethoden verwenden wollen, kann das Brenngerät eine echte Bereicherung und Abwechslung für Ihre Arbeit sein.

Links und Quellen