Home / Nackenmassagegerät Test – Beste Nackenmassagegeräte zum Kaufen im Vergleich

Nackenmassagegerät Test – Beste Nackenmassagegeräte zum Kaufen im Vergleich

Das Shiatsu NackenmassagegerätWer sich täglich bewegt, sei es nun im Sport, bei der Arbeit oder der Freizeit, der kann auch häufig zwischendurch mal unter Verspannungen leiden. Das kann natürlich auch dann der Fall sein, wenn man nicht aktiv Sport treibt, sondern die eigene Haltung falsch war oder man sich beim Schlafen verlegen hat. Heutzutage gibt es eine Vielzahl von modernen Hilfsmitteln auf die man dann zurück greifen kann um die Verspannungen zu lösen, anstatt das man selbst direkt einen Termin beim Friseur wahrnehmen müsste. Eine dieser vielen Optionen ist das Kaufen und Nutzen eines Nackenmassagegerätes. Dabei können Massagegeräte für Nacken auch allerlei Funktionen erfüllen, welche man nicht unterschätzen sollte. Es gibt dabei auch Geräte die elektrische Impulse abgeben, die Klopfen, Vibrieren oder mit Druckpunkten arbeiten, damit man Verspannungen auf unterschiedliche Arten und Weisen behandeln und dann auch letztendlich lösen kann. Vor dem Kaufen eines Nackenmassagegerätes sollte man sich jedoch eingehend informieren.

Deshalb haben wir hier auf dieser Webseite die wichtigsten Informationen rund um das Nackenmassagegerät zusammengetragen um ihnen bereits vor dem Kaufen einen umfassenden Überblick zu der Thematik zu geben.

 

Besten Nackenmassagegerät im Vergleich

 

  • Produkttypen

    Produkttypen

  • Massageart

    Massageart

  • Anwendungsbereiche

    Anwendungsbereiche

  • geeignet für

    geeignet für

  • Funktionen

    Funktionen

  • Betriebsart

    Betriebsart

  • Anzahl der Intensitätsstufen

    Anzahl der Intensitätsstufen

  • Vorteile

    Vorteile

SIEGER
Naipo Shiatsu
  • Produkttypen

    Nackenmassagegerät

  • Massageart

    Shiatsu-Massage

  • Anwendungsbereiche

    Nacken, Schulter

  • geeignet für

    Autositz, Sessel, Sofa, Stuhl

  • Funktionen

    Wärmefunktion

  • Betriebsart

    Netz

  • Anzahl der Intensitätsstufen

    3

  • Vorteile

    3 Geschwindigkeiten Massage-Modi: niedrig, mittel und hoch
    Infrarot-Massagefunktion
    8 rotierenden Shiatsu-Massageköpfe
    ist mit 15-minütigen automatischen Abschaltfunktion programmiert
    Kostenlose Lieferung

EMPFEHLUNG
Beurer MG
  • Produkttypen

    Nackenmassagegerät

  • Massageart

    Shiatsu-Massage

  • Anwendungsbereiche

    Nacken, Rücken, Schulter, Beine

  • geeignet für

    Autositz, Sessel, Sofa, Stuhl

  • Funktionen

    Wärmefunktion

  • Betriebsart

    Netz

  • Anzahl der Intensitätsstufen

    3

  • Vorteile

    Massage in drei wählbaren Intensitätsstufen
    manuelle Regulierung der Massagestärke
    Massagegerät für Schulter mit Abschaltautomatik
    Nacken und Schulter Massage in universeller Kissenform
    Shiatsu Massagegerät mit Netzteil und Kabel

PREISSIEGER
VITALmaxx
  • Produkttypen

    Nackenmassagegerät

  • Massageart

    Shiatsu-Massage

  • Anwendungsbereiche

    Nacken, Schenkel, Rücken, Schulter, Oberschenkel, Bauch

  • geeignet für

    Autositz, Sessel, Sofa, Stuhl

  • Funktionen

    Wärmefunktion

  • Betriebsart

    Netz

  • Anzahl der Intensitätsstufen

    /

  • Vorteile

    Die zusätzliche Wärmefunktion löst effektiv Verspannungen
    4 rotierenden Massageknöpfe
    Rotlicht-Wärmefunktion
    U-Design sorgen Sie für eine Entspannung für Körper und Seele
    Kostenlose Lieferung

PLATZ 4
Medisana NM 860
  • Produkttypen

    Nackenmassagegerät

  • Massageart

    Shiatsu-Massage

  • Anwendungsbereiche

    Unterschenkel, Nacken, Rücken, Schulter, Oberschenkel, Bauch

  • geeignet für

    Autositz, Sessel, Sofa, Stuhl

  • Funktionen

    Wärmefunktion

  • Betriebsart

    kabellose Bedienung durch integriertes Bedienfeld

  • Anzahl der Intensitätsstufen

    2

  • Vorteile

    Abnehmbarer, waschbarer Bezug über den Massageköpfen
    4 rotierende Massageköpfe
    Zuschaltbare Rotlicht- und Wärmefunktion
    Massageintensität durch Zug auf die Halteschlaufen individuell regulierbar
    Einfache, kabellose Bedienung durch integriertes Bedienfeld

PLATZ 5
Beurer MG 150
  • Produkttypen

    Nackenmassagegerät

  • Massageart

    Klopfmassage

  • Anwendungsbereiche

    Nacken, Schulter

  • geeignet für

    Autositz, Sessel, Sofa, Stuhl

  • Funktionen

    Autositz, Sessel, Sofa, Stuhl

  • Betriebsart

    Netz

  • Anzahl der Intensitätsstufen

    6

  • Vorteile

    Mit Abschaltautomatik
    Praktische Haltegriffe
    Mehrstufig verstellbare Massageintensität
    Einfache Anwendung mit Bedienelement
    Gezielte Anwendung im schwer erreichbaren Schulter- und Nackenbereich

PLATZ 6
Homedics NMS-700RCG
  • Produkttypen

    Nackenmassagegerätt

  • Massageart

    Shiatsu-Massage

  • Anwendungsbereiche

    Nacken, Schulter

  • geeignet für

    NEIN

  • Funktionen

    Zuhause oder unterwegs / im Büro

  • Betriebsart

    Akku

  • Anzahl der Intensitätsstufen

    3

  • Vorteile

    Gel-Massageköpfe
    Shiatsu Massage – tiefenwirksam gegen hartnäckige Verspannungen
    Angenehme Wärme
    ändert die Massagerichtung, wie die Hände eines Masseurs
    Wiederaufladbar und tragbar

Inhaltsverzeichnis

Was ist ein Nackenmassagegerät?

Bei einem Nackenmassagegerät handelt es sich um ein elektrisches Gerät. Dieses wird dazu genutzt um Verspannungen im Nackenbereich, innerhalb der Nackenmuskulatur zu lösen. Ohne ein Massagegerät wäre es wohl notwendig, dass man einen Masseur zur Behandlung der Verspannungen aufsuchen müsste. Hier kann man zwischen unterschiedenen Funktionen bei verschiedenen Geräten unterscheiden. So können die Funktionen Massieren, elektrische Impulse, Vibrieren, Druckpunkte oder Klopfen beinhalten. Das kann von Gerät zu Gerät unterschiedlich sein. Denn viele können auch noch zusätzliche Extras bieten, zu denen dann Rotlicht, Magnetismus oder eine Wärmefunktion gehören. Die meisten Nackenmassagegeräte funktionieren nur dann wenn man mittels ihres Kabels an eine Stromquelle anschließt.

Wie genau funktioniert ein Nackenmassagegerät?

Das Nackenmassagegerät der eigenen Wahl sollte im Idealfall eine Vielzahl von Funktionen für den Nutzer möglich machen. Denn Nackenschmerzen können nicht nur schmerzhaft sein, sie führen zu einer Schonhaltung und dazu dass man in der eigenen Bewegung stark eingeschränkt wird. Ein Nackenmassagegerät ist in der Regel so aufgebaut, dass in ihm mehrere Massageköpfe verbaut worden sind. Diese sind so konzipiert, dass sie in verschiedene Stellungen und in beide Richtungen rotieren können. Die Geschwindigkeit der Massage kann man dabei selbst einstellen. Wird beim Massagegerät vom Nacken genügend Druck eingestellt, so greifen die Köpfe tief in die Muskulatur des Betroffenen ein. Dann kneten sie diese durch und erzielen so die gewünschte Entspannung. Im Grunde genommen simuliert der Massagekopf den Daumendruck, welcher auch von einem Masseur ausgeübt werden würde.

Welche Funktionen kann ein Nackenmassagegerät bieten?

Das Nackenmassagegerät bietet in der Regel einige Funktionen an, zwischen denen der Nutzer auswählen kann. Es empfiehlt sich durchaus diese einfach mal auszuprobieren um zu testen wie sie sich anfühlen und welche Wirkung dadurch denn erzielt werden kann.

Mögliche Funktion 1: Die Vibration

Einige Massagegeräte bieten eine Funktion für Vibration an. Hierbei wird ein Muskelzittern nachgestellt, welches man auch bei der normalen Massage durch den Masseur häufig erlebt. Das Gerät vibriert, was dann zur Folge hat, dass sich Krämpfe lösen können. Dabei kann diese Wirkung sogar bis in die Organe und tiefere Gewebeschichten vordringen.

Mögliche Funktion 2: Die Shiatsu Massage

Das Wort Shiatsu stammt aus dem Japanischen und bedeutet so viel wie Fingerdruck. Bei dieser Massageform arbeiten die einzelnen Finger des Masseurs mit Druck um die Muskeln zu kneten und die Verspannungen zu lösen. Beim Nackenmassagegerät ersetzen die vielen Köpfe die Finger des Masseurs und arbeiten dann in der Geschwindigkeit die man selbst eingestellt hat.

Mögliche Funktion 3: Die Wärme

Das Shiatsu-Nackenmassagegerät von MedisanaManche Massagegeräte für den Nacken geben auch das Klopfen wieder. Dabei wird eine Art Simulation durch das Massagegerät erzeugt. Dieses erzeugt durch die Massageköpfe der Eindruck als würden jemand mit der flachen Hand oder auch mit einzelnen Fingern auf einer Stelle, eine schlagende, kurze Bewegung durchführen. Das Ziel dieser Übung ist es, dass an einzelnen Stellen die Durchblutung lokal angeregt werden kann und dass sich der Muskeltonus damit positiv verändern lässt.

Anwendung

Nackenmassagegeräte werden eingesetzt um Verspannungen in der Muskulatur zu lösen. Dies wird dadurch erzielt, dass die meisten Massagegeräte, welche mit elektrischen Impulsen arbeiten, noch andere Zusatzfunktionen bieten. Hierzu können Vibrieren, Massieren, Klopfen und Wärme gehören. Massagegeräte für den Nacken lassen sich schnell einsetzen und helfen bereits bevor echte Versteifungen oder Haltungsschäden durch mögliche Schonhaltung entstanden sind. Dabei muss man nicht zwingend den Masseur aufsuchen. Sollten die Schmerzen trotz der Behandlung allerdings dauerhaft anhalten, sollte doch ein Besuch bei einem Arzt durchgeführt werden.

Vorteile eines Nackenmassagegeräts

  • schnell und einfach zu bedienen
  • bieten oftmals viele Funktionen
  • helfen bei Verspannungen
  • können auch als wohltuende Massage dienen
  • sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich

Nachteile eines Nackenmassagegeräts

  • sind eigentlich nur für Behandlungen am Nacken vorgesehen
  • können je nach Hersteller und Modell kostenintensiv sein

Welche Arten von Nackenmassagegerät gibt es?

Nackenmassagegeräte kann man von verschiedenen Herstellern in unterschiedlichen Ausführungen kaufen. Dabei können auch die angebotenen Funktionen je nach Modell durchaus variieren. Deshalb sollte man diese auch im Vorfeld beim Hersteller erfragen. Vielleicht ist ein Modell mit mehr Funktionen etwas teurer, aber man muss bedenken, dass man dieses dann auch vielseitiger einsetzen kann.

Worauf sollte ich beim Kaufen von Nackenmassagegerät achten?

Die RückenmassageDen Kauf eines Nackenmassagegeräts sollte man nicht leichtfertig durchführen, sondern sich bewusst im Vorfeld einige Gedanken dazu machen. Wer sich ein Massagegerät besorgen möchte, sollte sehr wohl auf den Hersteller achten. Denn Qualität hat meistens auch einen Namen. Immerhin möchte man eine hochwertige Verarbeitung die von Produkten aus Drittländern selten gewährleistet wird. Hierbei kann es zu Mängeln bei der Verarbeitung kommen, was anhand der Tatsache dass man beim Betrieb des Massagegerätes mit Strom zu tun hat, ein echtes Sicherheitsrisiko darstellen kann. Ebenso wichtig ist es vor dem Kaufen zu ermitteln, wie viele Massageköpfe das Gerät besitzt und welche Funktionen beinhaltet sind. Es sollte eine Rolle spielen ob das Gerät mit einem Kabel oder einem Akku betrieben wird. Aus hygienischen Gründen kann es auch zu empfehlen sein, dass man sich einen zweiten Überzug zu dem Gerät kauft, damit man immer einen waschen und einen Bezug nutzen kann.

Auf welche Kaufkriterien sollte ich achten?

Der Hersteller

Jeder Kunde hat zu jeder Zeit die Möglichkeit sich für ein Nackenmassagegerät von einem Noname Hersteller zu entscheiden, das sich kostengünstig erweisen kann. Oftmals zeigen diese Geräte aber weniger Funktionen und sind nicht so gut verarbeitet wie manch andere Geräte. Da man es aber immer mit elektrischem Strom bei der Anwendung zu tun hat, ist es sehr zu empfehlen, dass man sich für ein hochwertiges Produkt von einem namenhaften Hersteller entscheidet. Hier erhält man oft mehr Funktionen und auch die Serviceleistungen sind stimmig. Sollte es zu Problemen bei der Handhabung oder dem Wunsch nach Reklamation kommen, wird man einen namenhaften Hersteller definitiv eher erreichen können als es bei einem Nonamehersteller der Fall ist.

Die Funktionen

Bevor man sich ein Nackenmassagegerät zulegen kann, muss man sich recht genau überlegen welche Funktionen das Wunschmodell einem den bieten sollte. Hierzu sollte man auch ruhig das Wunschmodell mit anderen Geräten vergleichen um zu ermitteln, welche möglichen Funktionen Massagegeräte für den Nacken im Allgemeinen denn bieten können. Danach kann man sich dafür entscheiden wie hoch der eigene Programmumfang denn gestaltet worden sein sollte, damit man mit dem eigenen Massagegerät auch wirklich zufrieden sein kann.

Die Verarbeitung

Das Nackenmassagegerät, das man sich besorgen möchte, sollte in jedem Fall eine hochwertiges Verarbeitung und ein fest verschlossenes Gehäuse aufweisen. Man muss bedenken, dass man es hierbei immerhin mit elektrischem Strom zu tun hat, der nicht ungefährlich ist. Dies ist mit einer der Gründe dafür, warum man Abstand von Geräten aus Drittländern nehmen sollte, um die eigene Sicherheit nicht zu gefährden.

Die Anzahl der Massageköpfe

Das Massagegerät auch für den RückenBeim Nackenmassagegerät ist vor dem Kaufen zu beachten, dass mehr Massageköpfe natürlich auch mehr Massageleistung bringen können. Gleichzeit kann durch eine höhere Anzahl der Massageköpfe dann auch eine intensivere Behandlung an einzelnen Stellen vorgenommen werden.

Die mögliche Wärmefunktion

Viele Nackenmassagegeräte die man sich beschaffen kann, besitzen zusätzlich eine Wärmefunktion. Hierbei sollte man sich grundsätzlich aber bewusst machen, das es hierbei nur um minimale Wärme handelt, die in keiner Weise mit den Leistungen einer Wärmflasche zu vergleichen wäre.

Flexibilität

Sicherlich ist der Einsatz des Massagegerätes primär im Nackenbereich vorgesehen. Dennoch kann man viele Modelle durchaus auch an anderen Körperpartien zum Einsatz bringen. Das lässt sich beim Hersteller erfragen bevor man sich zum Kaufen entschließt.

Der Akku

Manch einer leidet vor allem beim Autofahren unter Verspannungen. Deshalb kann es durchaus lohnenswert sein, wenn man sich ein Massagegerät kauft, das über einen Akku verfügt oder einen Adapter für den Wagen besitzt, damit man es auch während der Fahrt einsetzen kann. Das kann bereits beim Fahren Verspannungen lösen.

Das Kabel

Sollte man sich ein Nackenmassagegerät besorgen, das an eine Stromquelle angeschlossen werden muss, dann sollte man auch darauf achten, dass es eine gute Kabelläge besitzt, damit man es anschließen und nutzen kann, ohne regerechte Kabelverbindungen durch Dreifachstecker einrichten zu müssen.

Mögliche Abschaltfunktion

Viele Nackenmassagegeräte besitzen eine Abschaltfunktion, welche das Gerät vor Überhitzung schützen soll.

Der Überzug

Hygiene ist ein wichtiges Stichwort beim Bezug des Massagegeräts. Im Idealfall sollte man diesen abnehmen und waschen können, da er auch ständig mit Körperschweiß in Verbindung kommen kann. Deshalb sollte man sich davon überzeugen, dass er auch waschmaschinengeeignet ist. Vielleicht sollte man beim Kaufen darüber nachdenken sich gleich einen Ersatzbezug mitzubestellen, damit man diesen nutzen kann, während der andere gewaschen wird.

Der mögliche Lieferumfang

Bevor man sich ein Nackenmassagerät zulegen kann, muss man auch nachfragen ob im Lieferumfang vielleicht Extras wie eine Aufbewahrungstasche für das Nackenmassagegerät enthalten sein könnte. Ebenso könnte man vielleicht einen Ersatzbezug für das Gerät erhalten.

Der Preis

Beim Kaufen eines Nackenmassagegerätes wird man vermutlich feststellen, dass dieses in unterschiedlichen Preisklassen angeboten wird. Vielleicht es hier sinnvoll, sich nicht gleich für das günstiges Produkt zu entscheiden, sondern ein Gerät im mittleren Preissegment mit mehr Funktionen zu bevorzugen.

Bekannte Hersteller von Nackenmassagegerät

  • BEURER
  • Medisana
  • HoMedics
Das Unternehmen Beurer existiert bereits seit dem Jahr 1919. Dabei hat es sich vor allem auf Produkte spezialisiert, die der Therapie und der Massage dienen. Heutzutage bietet Beurer über 500 Produkte weltweit an, zu welchen auch das Massagegerät gehört.
Der Hersteller Medisana hat seinen Sitz in Neuss, in Deutschland. Medisana bietet den Kunden viele unterschiedliche Produkte aus dem Bereich der Gesundheit an. Dabei sind in dem Produktsortiment des Herstellers dann auch Nackenmassagegeräte zu finden.
Homedics ist ein Unternehmen, welches seine Produkte Online zum Kaufen anbietet. Dabei findet man unterschiedliche Produktsparten wie Beauty und Spa vor, welche sich mit Artikeln befassen, die dazu dienen sollen das eigenen Wohlbefinden zu erhalten oder auch zu steigern. In dem Sortiment des Anbieters lassen sich auch Massagegeräte vorfinden.

Wo soll ich mein Nackenmassagegerät kaufen

Das Nackengelmassagegerät von HomedicsBeim Kaufen eines Nackenmassagegerätes kann man entweder auf den Fachhandel oder auf den Onlinehandel zurückgreifen.

Nackenmassagegerät im Fachhandel kaufen

Wer sich sein Massagegerät im Fachhandel zulegen möchte, muss meistens eine Anreise dorthin durchführen, denn diese Geschäfte kann man nicht in jeder Stadt vorfinden. Hält man sich dann im Fachhandel auf, kann man sich sehr genau mit den möglichen Nackenmassagegeräten auseinander setzen, bevor man sich zum Kaufen entschließt. Man kann sich die Größe der Geräte ansehen, begutachten wie hochwertig die Verarbeitung ist und ermitteln welche Funktionen bei den einzelnen Geräten innerhalb der Preisspannen denn geboten werden können. Zudem kann man sich vom Verkäufer auch die Vorzüge einzelner Modelle und mögliche Extras erklären lassen. Im Fachhandel lassen sich oftmals Vorführgeräte finden, die man durchaus einmal testen sollte um zu fühlen, wie das Massagegerät denn arbeiten wird und wieviel Druck es abgibt oder ob es ein angenehmes Gefühl bei der Nutzung erzeugen wird. Den Transport nach dem Kaufen muss man dann aber auch selbst organisieren.

Nackenmassagegerät im Onlinehandel kaufen

Beim Einkauf im Onlinehandel profitiert der Kunde davon, dass er sein Produkt in Ruhe zu Hause am Computer oder auch auf dem Handy aussuchen kann. Danach hat er die Möglichkeit sich das Massagegerät zu jeder Uhrzeit an jedem Tag zu bestellen um es zu erwerben. Nach getätigter Zahlung erfolgt dann die Lieferung an die angegebene Wunschadresse, wodurch man das Nackenmassagegerät durchaus auch als Geschenk an jemanden verschicken könnte. Die Lieferung erfolgt ohne, dass man selbst einen Transport organisieren müsste. Sollte man nach dem Auspacken Mängel an dem Gerät entdecken, sollte man davon Bilder machen und das Gerät sofort zurücksenden, und somit eine Reklamation durchführen. Online profitiert man durchaus von der großen Auswahl und den niedrigeren Preisen als sie im Fachhandel vorzufinden sind. Wer zudem noch Test- und Vergleichsportale aufsucht, kann durchaus noch mehr über die Geräte erfahren, als es in den Herstellerangaben verfasst wurde. Denn hier wurden Geräte oft viel genauer unter die Lupe genommen, und auch mögliche Nachteile werden erklärt. Hilfreich kann es zudem sein, wenn man sich die Berichte von anderen Kunden durchliest, die das Nackenmassagerät bereits gekauft und im Alltag getestet haben.

FAQ

Wurde ein Nackenmassagegerät von der Stiftung Warentest getestet?

Bei der Stiftung Warentest liegen zurzeit keine Testergebnisse in Bezug auf das Nackenmassagegerät vor.

Ist es mit einem Nackenmassagegerät auch möglich den Rücken zu behandeln?

Die Antwort auf diese Frage lautet Ja. Denn das Nackenmassagegerät kann durchaus auch für Massagen in anderen Körperregionen eingesetzt werden. Dabei legt man das Gerät auf die problematische Stelle und lässt eine der Massagefunktionen wirken. Aufgrund der Größe eines Massagegerätes ist es allerdings nicht möglich gleichzeitig den ganzen Rücken behandeln zu können. In diesem Fall sollte man eher auf spezielle Rückenmassagegeräte zurückgreifen.

Welche Kosten können für den Kauf eines Nackenmassagegerätes entstehen?

Die Preise für den Kauf eines Nackenmassagegerätes können enorm auseinander gehen. Ganz einfache Kissen zur Massage kann man bereits zu einem Preis bis zu 30 Euro besorgen. Richtig hochwertige Geräte können allerdings sogar bis zu 200 Euro kosten.

Worin unterscheiden sich Nackenmassagegeräte und Massagekissen?

Die meisten Massagekissen, die man sich beschaffen kann, besitzen keinerlei Möglichkeit zur Fixierung. Man muss sie selbst zwischen den Nacken und die Lehne klemmen und sich darauf legen. Bei vielen Nackenmassagegeräten hingegen findet man Schlaufen vor, die man an den Handgelenken fixieren kann. So kann man bereits durch einen leichten Druck Veränderungen in der Position des Nackenmassagerätes herbeiführen ohne aufstehen zu müssen. Gleichzeitig bietet ein Nackenmassagerät deutlich mehr Funktionen, als die welche man bei einem Massagekissen vorfinden würde.

Ist es möglich, dass man ein Nackenmassagegerät auch im Fahrzeug nutzen kann?

Das Spacenter für RückenmassageEs gibt Nackenmassagegeräte in deren Lieferumfang ein 12 V Auto- Adapter enthalten ist. Bei anderen Geräten hingegen findet einen Netzstecker oder einen Akku vor. Besitzt das eigene Massagegerät einen Adapter, der sich an den Zigarettenanzünder anschließen lässt, so kann man das Produkt natürlich auch im Auto nutzen. Hierbei muss man aber auch daran denken, dass Sicherheit im Straßenverkehr eingehalten werden muss und dass sowohl das Kabel als auch das Massagegerät selbst, die Aufmerksamkeit im Straßenverkehr stören könnte. Deshalb ist es sinnvoll bei Nackenschmerzen einen Parkplatz aufzusuchen und dann erst das Gerät einzuschalten.

Wie viele Massageköpfe besitzt ein Nackenmassagegerät denn eigentlich?

Die Massageköpfe an einem Nackenmassagegerät sind eigentlich Kugeln, deren Bewegungen die Muskeln bei der Behandlung beeinflussen. Es gibt Geräte die nur zwei oder vier Kugeln haben, während andere sogar bis zu acht Kugeln besitzen können.

Sind die Massageköpfe am Nackenmassagegerät weich oder hart?

Um das Lösen von Verspannungen zu ermöglichen sind die Massageköpfe eines Nackenmassagegerätes hart. Nur dadurch kann auch wirklich eine wirksame und kräftige Massage der betroffenen Person erzielt werden.

Worin unterscheiden sich das Nackenmassagegerät und eine Massagematte?

Kauft man sich eine Massagematte dann funktioniert diese so, dass die den gesamten Rückenbereich massiert. Bei dem Nackenmassagegerät ist ebenso eine Behandlung des Rückens möglich, man kann aber damit auch ganz bewusst auf einzelne schmerzhafte Stellen eingehen.

Wie lange dauert eine Behandlung mit einem Nackenmassagegerät?

Die meisten Nackenmassagegeräte, die man sich kaufen kann, besitzen aus Schutz vor möglicher Überhitzung eine Abschaltautomatik, die nach 10-20 Minuten eingesetzt wird. Eine Behandlung sollte circa für 15 Minuten lang durchgeführt werden.

Wie reinigt man ein Nackenmassagegerät?

Zunächst einmal ist es von Vorteil, wenn das eigenen Nackenmassagegerät einen Überzug besitzt, denn man in der Waschmaschine reinigen kann. Ansonsten kann man sich ein feuchtes oder trockenes Tuch nehmen und das Gerät damit einfach abwischen.

Wodurch entstehen Nackenschmerzen eigentlich?

Das Shiatsu-Nacken-Massagegerät von BeurerWer schon einmal Nackenschmerzen hatte, weiß sicherlich, dass diese sehr hartnäckig sind und somit bis zu drei Wochen anhalten können, wenn man sie nicht behandelt. Dabei gibt es auch chronische Nackenschmerzen von denen dann gesprochen wird, wenn der Schmerz auch nach drei Monaten noch spürbar bleibt. Nackenschmerzen können verschiedene Ursachen haben, doch richtige Diagnosen kann eigentlich nur ein Arzt durchführen. Oftmals führen aber vor allem Verspannungen zu den Nackenschmerzen. Diese entstehen zum Beispiel, wenn man einen Arbeitsplatz im Büro hat, wobei man den ganzen Tag sitzend vor einem Computer verbringt. Es kann aber auch bei Jugendlichen schon zu Nackenschmerzen kommen, die in ungesunder Körperhaltung Stunden vor dem Handy oder der Spielekonsole verbringen. Wer sich zu wenig bewegt oder zwischendurch entspannt, kann dann schnell diese Verspannungen bei sich selbst wahrnehmen. Prinzipiell findet dabei eine Überlastung von Sehnen und Muskeln im Nackenbereich über einen längeren Zeitraum hinweg statt.

Behandelt man diese Schmerzen nicht, so kann es zu dauerhaften Haltungsschäden oder gar zu Veränderungen der Nerven kommen. Wer jedoch ein Massagegerät besitzt kann diesem Problem schon frühzeitig und effektiv entgegen wirken. Es existiert der Irrglaube, dass man Nackenschmerzen erhalten würde, wenn man mit offenem Fenster stundenlang Auto fahren würde. Dabei wird der steife Nacken nicht durch die Zugluft erzeugt, sondern vor allem durch eine lange Überlastung der Wirbelsäule, weil man in einer Position verharrt. Gerade die Körperhaltung ist heutzutage eines der Hauptprobleme und eine der Hauptursachen für Nackenschmerzen. Denn wer stundenlang aufgrund der Arbeit am Computer sitzt, erzeugt einen Rundrücken. Kinder die sich stundenlang über ihr Handy beugen, sorgen auch für eine extreme Überlastung der Wirbelsäule, was dann zu Verspannungen, zu Verhärtungen oder gar zu einer Verkürzung der Nackenmuskulatur führen kann. Hier kann die Massage durch ein Nackenmassagegerät Hilfe leisten. Da man es auf verschiedene Stufen einstellen kann, hat man die Möglichkeit welche Einstellung des Gerätes einem am besten dabei hilft die Verspannung lösen zu können.

 

Fazit

Nackenschmerzen sind etwas von dem jeder betroffen sein kann. Dabei spielt nicht einmal das Alter eine Rolle, weil Nackenschmerzen oft von einer dauerhaften Fehlhaltung erzeugt werden. Dieser Problematik kann selbst die heutige Handygeneration der Jugendlichen schnell erliegen. Wer dem entgegen steuern möchte ohne direkt einen Masseur aufzusuchen, der hat die Option sich ein Nackenmassagegerät zu kaufen. Diese Geräte können je nach Modell viele Funktionen bieten, welche man ausprobieren kann um die beste Methode für sich selbst und die eigene Schmerzlinderung herauszufinden. Zugleich kann man das Nackenmassagegerät auch einfach nur zu Massagezwecken einsetzen, wenn man dies als wohltuend empfindet. Bevor man sich ein Massagegerät kaufen kann, sollte man einige Funktionen hinterfragen und genauer überprüfen. So spielen die gebotenen Funktionen und auch die Anzahl der Massageköpfe eine große Rolle für die Intensität der möglichen Behandlung. Die Geräte kann man entweder mit einem Akku oder einem Kabel kaufen. Der Akku bietet den Vorteil, dass man das Massagegerät für den Nacken nach dem Kaufen überall nutzen kann, man muss aber auch darauf achten, den Akku regelmäßig wieder aufzuladen. Bei den meisten Massagegeräten kann man selbst einstellen, mit welchem Druck die Massagen denn durchgeführt werden sollen. Man sollte sich vor dem Kaufen die Zeit unterschiedliche Modelle der verschiedenen Hersteller miteinander zu vergleichen bevor man seine eigene Wahl trifft. Zudem sollte man wenn die Nackenschmerzen dennoch länger anhalten, einen Arzt aufsuchen damit eine echte Erkrankung frühzeitig erkannt werden kann. Schmerzen die länger als drei Wochen anhalten, werden bereits als Problematik angesehen