Sprühwischer Test – Beste Sprühwischer im Vergleich

Der Sprühwischer für alle Böden im TestEgal ob man nun eine Wohnung oder einen Haushalt hat, es wird immer erforderlich sein, dass man in regelmäßigen Abständen auch Reinigungsarbeiten durchführt, um die Hygiene und Sauberkeit im eigenen zu Hause erhalten zu können. Dafür kann man auf den Besen, den altbewährten Wischmopp und den Staubsauger zurückgreifen.

Oder aber man entscheidet sich dafür, sich einen Sprühwischer zu kaufen. Dieses Produkt ist dazu geeignet Hartböden reinigen zu können, ohne dass man dafür noch einen Wassereimer mitnehmen müsste.

Es ist schnell zur Hand und sehr bequem einsetzbar. Da man vor dem Kauf eines Sprühwischers einige Faktoren beachten sollte, haben wir Ihnen hier alle wichtigen Informationen zum Sprühwischer nach eingehender Recherche zusammengetragen. Sie finden übersichtliche Tabellen vor, die Ihnen Aufschluss über die Kaufmöglichkeiten geben. Zur Erstellung der Beiträge haben wir uns zudem auch mit den Berichten von anderen Kunden befasst.

Beste Sprühwischer im Vergleich

  • Produktabmessungen

    Produktabmessungen
  • Bodenart

    Bodenart
  • Vorteile

    Vorteile
  • Breite des Wischerkopfes

    Breite des Wischerkopfes
  • Stiellänge max.

    Stiellänge max.
  • Drehgelenk

    Drehgelenk
  • Bezug maschinenwaschbar

    Bezug maschinenwaschbar
  • Behälterkapazität

    Behälterkapazität
Sieger
Vileda Spray & Clean
  • Produktabmessungen

    11,5 x 21,3 x 141,6 cm
  • Bodenart

    alle
  • Vorteile

    Um 180° drehbare Wischerplatte
    gute Qualität
    auffüllbarem Tank für die schnelle und gründliche Reinigung
  • Breite des Wischerkopfes

    21,3 cm
  • Stiellänge max.

    1,41 m
  • Drehgelenk

  • Bezug maschinenwaschbar

  • Behälterkapazität

    750 ml
Preistipp
Leifheit Pico
  • Produktabmessungen

    25,76 x 10,39 x 118,87 cm
  • Bodenart

    alle
  • Vorteile

    Wischen ohne Eimer
    Feiner Sprühnebel für empfindliche Böden
    Tank für ca. 400 x Sprühen
  • Breite des Wischerkopfes

    25,76 cm
  • Stiellänge max.

    1,19 cm
  • Drehgelenk

  • Bezug maschinenwaschbar

  • Behälterkapazität

    800 ml
Platz 3
Aiglam Sprühwischer
  • Produktabmessungen

    14,5 x 41 x 125 cm
  • Bodenart

    alle
  • Vorteile

    360 ° drehbarer Kopf
    Perfektes Spray
    3 x Mikrofaserpads
  • Breite des Wischerkopfes

    41 cm
  • Stiellänge max.

    1,25 m
  • Drehgelenk

  • Bezug maschinenwaschbar

  • Behälterkapazität

    640 ml
PLATZ 4
Leifheit Komfort Sprühwischer
  • Produktabmessungen

    130 x 16,5 x 11 cm
  • Bodenart

    alle
  • Vorteile

    360° Gelenk
    Wischbezug lösen
    Kartusche einfach einstecken
  • Breite des Wischerkopfes

    42 cm
  • Stiellänge max.

    1,25 m
  • Drehgelenk

  • Bezug maschinenwaschbar

  • Behälterkapazität

    650 ml
PLATZ 5
VOUNOT Sprühwischer
  • Produktabmessungen

    14 x 41x 128 cm
  • Bodenart

    alle
  • Vorteile

    3 x Mikrofaserpads
    Bezüge maschinenwaschbar bis 40 °C
  • Breite des Wischerkopfes

    41 cm
  • Stiellänge max.

    1,28 m
  • Drehgelenk

  • Bezug maschinenwaschbar

  • Behälterkapazität

    650 ml
PLATZ 6
Yomao Wischmopp Sprühwischer
  • Produktabmessungen

    40,5 x 14,5 x 128 cm
  • Bodenart

    alle
  • Vorteile

    Bodenwischer und Fensterwischer 2 in 1
    360 ° freie Drehung & Multifunktion
  • Breite des Wischerkopfes

    40,5 cm
  • Stiellänge max.

    1,28 m
  • Drehgelenk

  • Bezug maschinenwaschbar

  • Behälterkapazität

    500 ml

Was ist ein Sprühwischer?

Was ist ein SprühwischerBei dem Sprühwischer handelt es sich um eine Art von Mopp, welcher zur Bodenreinigung verwendet wird. Man bezeichnet das Gerät auch gerne als Spray Mopp. Der Wischer besitzt ein flaches Ende zur Bodenreinigung. Zudem ist ein Wassertank integriert und der Sprühmechanismus kann jederzeit aktiviert werden.

Den Sprühwischer kann man sich gut als Ergänzung für einen normalen Mopp kaufen. Denn mit dem Sprühwischer im Test können auch Böden mit starken Verschmutzungen recht leicht und schnell gereinigt werden, ohne dass man einen großen Aufwand betreiben müsste. Ebenso kann man ganz schnell die Fußabdrücke von Kindern und Haustieren fast mühelos entfernen.

Aufbau des Sprühwischers

Obwohl man sich Sprühwischer von verschiedenen Firmen kaufen kann, so ist der Aufbau der Geräte eigentlich immer sehr ähnlich.

Zunächst besitzt der Sprühwischer einen langen Stil, an dem man am oberen Ende auch einen Hebel vorfindet. Dieser ist dazu gedacht, dass man den Spraymechanismus ideal bedienen kann. Am unteren Teil des Sprühwischers hingegen findet man eine Aufhängung vor, an welcher dann der Wischbezug befestigt werden kann. Direkt über dem Wischbezug befindet sich die Sprühdüse.

Es gibt Modelle, bei denen der Wassertank separat angebracht worden ist und andere Varianten, bei denen er sich direkt im Stil befindet. Demenentsprechend findet man auch den Einfüllstutzen für das Wasser an unterschiedlichen Stellen vor. Wer sich einen Sprühwischer kaufen möchte, sollte darauf achten, dass er auch die passenden Wischbezüge beim selben Hersteller bestellt, weil diese sonst vielleicht nicht passen könnten.

Anwendung

Sprühwischer AnwendungDer Sprühwischer wird angewendet, um verschmutzte Böden zu reinigen. Dafür gibt es auch spezielle Wischbezüge, welche dann für unterschiedliche Bodenarten ideal geeignet sind. Die Wischbezüge lassen sich schnell anbringen und schon kann mit der zeitsparenden Reinigung dank des Sprühwischers beginnen. Da der Sprühwischer einen integrierten Wassertank besitzt, ist es damit auch nicht mehr erforderlich, dass man einen Wassereimer vorbereiten und überall mit hin nehmen müsste. Dabei kann man den Sprühwischer wirklich für alle Reinigungsarbeiten auf glatten Böden nutzen. Sicher ist es auch von Vorteil, dass man ihn schnell zur Hand nehmen, kann um die Fußspuren um Flur zu entfernen, ohne zuerst Putzwasser zubereiten zu müssen.

Um den Sprühwischer anwenden zu können, sind einige Schritte erforderlich.

Das Wischtuch

Bevor man den Sprühwischer aktivieren kann, muss man zuerst den Wischbezug daran befestigen. Hierbei kann es sein, dass die Bezüge durch eine Klemme oder durch Knöpfe am Sprühwischer befestigt werden müssen. Man sollte wissen, dass man Baumwollwischbezüge gut bei Fliesen einsetzen kann, während man bei Parkett oder Laminat schon Mikrofasertücher wählen sollte.

Wasser

Vorteile und Nachteile vom SprühwischerDamit der Sprühwischer verwendet werden kann, muss man ihn auch mit Wasser befüllen. Das kann warmes oder kaltes Wasser sein, dass man einfach durch den Einfüllstutzen in den Tank gibt. Zeigt der Boden, den man reinigen möchte, starke Verschmutzungen, dann erweist es sich häufig als sinnvoll auch etwas Bodenreiniger mit in den Tank zu geben. Normalerweise wird der Inhalt des Tankes nicht durch einen Waschvorgang aufgebraucht. Das ist aber mit abhängig davon, wie groß die zu reinigende Fläche denn eigentlich ist.

Wischen

Jetzt kann man den Hebel am Griff betätigen und damit den Spraymodus des Sprühwischers auslösen. Es wird ein feiner Strahl von Wasser auf de Boden gegeben und diesen wischt man sofort mit dem Wischtuch auf, befeuchtet dieses und kann den Boden reinigen. Wenn man mit dem Wischen fertig ist, muss man den Wischbezug entfernen und auswaschen. Einige Wischbezüge kann man aber auch einfach nur in die Waschmaschine geben. Lediglich der Trockner ist zu meiden, es ist besser die Bezüge aufzuhängen.

Viele Hersteller geben nun an, dass man das Wasser im Sprühwischer lassen kann. Nutzt man das Gerät häufig, ist das möglich. Sollte man das Gerät weniger oft nutzen, ist es eher zu empfehlen, dass man den Wassertank leert, weil das Wasser abstehen und doch durch Bakterien auch verunreinigt werden kann.

Welche Vor- und Nachteile kann der Sprühwischer haben?

Vorteile eines Sprühwischers

  • lässt sich einfach handhaben
  • platzsparend lagerbar
  • schnell einsatzbereit
  • flexibel einsetzbar
  • für fast alle Bodenarten geeignet
  • Flüssigkeitszufuhr an den Boden lässt sich optimal steuern
  • Wassereimer tragen entfällt
  • Wischwasser wird nicht mehr angefasst

Nachteile eines Sprühwischers

  • Sprühwischer müssen nach der Reinigung sofort entleert und ausgespült werden, weil es ansonsten zu Schimmelbildung kommen kann
  • ist für große Flächen nur bedingt geeignet
  • Bezüge müssen sehr häufig gereinigt werden
  • Anschaffungskosten können je nach Modell recht hoch sein

Welche Arten von Sprühwischer gibt es?

Es gibt verschiedene Modelle von Sprühwischern, die man sich kaufen kann. Diese sind vom Aufbau allerdings ähnlich. Ein gravierender Unterschied kann bei der Wasserzufuhr entstehen. Entweder ist der Tank im Stab untergebracht oder man findet ihn separat im Außenbereich des Stabes wieder.

Wieso ist ein Sprühwischer Test wichtig?

Was ist ein Bodenwischer Test und Vergleich?Was ist ein Sprühwischer, wofür ist er gut und was sind die Vor-und Nachteile? Diese Fragen hat sich vermutlich jeder schon einmal gestellt, der eines dieser Exemplare zur Bodenreinigung in der Werbung oder auch direkt im Handel gesehen hat. Schließlich gibt es eine ganze Reihe von Modellen. Bevor man sich für einen Sprühwischer entscheidet, empfiehlt es sich also, sich durch einen unabhängigen Test über alle möglichen Produkteigenschaften zu informieren.

Sprühwischer sind aktuell sehr gefragt. Sie versprechen eine einfache und effektive Option zur Bodenreinigung. Es scheint verlockend, statt mit Eimer und Wischmopp einfach mit einem Sprühwischer durch die Wohnung zu streifen und den Boden zu reinigen. Aber welches Modell ist empfehlenswert und hält was es verspricht?

Damit jeder die Möglichkeit hat, sich für die richtige Version zu entscheiden, sollen in einem Test diverse Produktmerkmale auf den Prüfstand gestellt werden.

Welche Eigenschaften werden in einem Sprühwischer Test geprüft?

Es gibt viele Eigenschaften die einen Sprühwischer definieren. Wenn man sich vorher noch nicht mit dem Thema beschäftigt hat, kann die Flut an Modellen und Informationen einen vor dem Kauf erschlagen. Daher ist ein unabhängiger Test bestens geeignet um Klarheit über die diversen Produktmerkmale zu schaffen.

Funktionsweise

Wenn es um einen Sprühwischer geht, ist natürlich erstmal die Funktionsweise des Produkts von großer Bedeutung. Vor dem Kauf möchte man natürlich wissen, wie das Gerät funktioniert und ob einem die Funktionsweise zusagt. Es gibt zwar Varianten von sehr vielen Herstellern, im Aufbau sind sie jedoch fast alle gleich. Es gibt einen Stiel, einen Behälter für die Wischflüssigkeit und eine Auslösemechanismus um den Sprühnebel auf dem Boden zu verteilen. Die Wischfläche hingegen kann stark variieren und nicht jedes Modell ist für jede Art von Boden geeignet.

Viele Modelle sind jedoch mit modernen Fasern ausgestattet, die einiges aushalten und für gute Ergebnisse sorgen. Auch der Behälter für die Flüssigkeit wird von Modell zu Modell Unterschiede im Hinblick auf das Fassungsvermögen aufweisen. Die Größe des Haushalts spielt diesbezüglich sicher eine Rolle. Hier sollte also genau recherchiert werden vor dem Kauf, damit das richtige Modell für die eigenen Bedürfnisse gewählt wird.

Vorteile von einem Sprühwischer

Vorteile aus einem Bodenwischer TestvergleichGerade in der Hektik des Alltags, wünschen wir uns alle eine Möglichkeit unsere Tätigkeiten im Haushalt schnell und komfortabel zu erledigen. Da kommt ein Sprühwischer gerade recht. Er ist schnell einsatzbereit und flexibel nutzbar. Ohne großen Aufwand kann das Gerät überall eingesetzt werden. Insbesondere auch in Haushalten mit viel Durchgangsverkehr oder Haustieren sind die Geräte sehr bewährt.

Außerdem sind die meisten so konzipiert, dass das lästige Bücken entfällt und die Reinigung des Bodens bei aufrechter Haltung erfolgen kann. Auch hier sollte man sich dann auf einen unabhängigen Test unter den verschiedenen Herstellern verlassen, damit dann das richtige Modell erstanden werden kann.

Für welche Böden sind Sprühwischer geeignet?

Es versteht sich von selbst, dass Sprühwischer nur für Hartböden geeignet sind. Im Allgemeinen müssen die Oberflächen natürlich Nässe gegenüber unempfindlich sein. Was mit einem normalen Wischmopp nicht gereinigt werden kann, sollte auch nicht mit so einem Wischer behandelt werden.

Alle möglichen, glatten Oberflächen außen und innen sind mit einem Sprühwischer zu reinigen. Laminat oder Parkett sind hervorragend zu reinigen, ebenso Fliesen oder PVC. Im Außenbereich kommen z.B. Marmor oder Naturstein in Frage. Auf Balkon oder Terrasse wird das Produkt schnell zu einer echten Erleichterung.

Wie gut reinigt ein Sprühwischer?

Wie gut reinigt ein SprühwischerSo schön Komfort und Flexibilität auch sind, am Ende zählt natürlich hauptsächlich das Resultat der Reinigung. Hier kommt wieder der unabhängige Test zum Tragen, der vor dem Kauf eines solchen Produkts konsultiert werden sollte. Kann ein Sprühwischer mit einem herkömmliche Mopp oder anderen System mithalten? Welches Modell erzielt die besten Ergebnisse? Diese Fragen sollte man sich natürlich vor dem Kauf unbedingt beantworten. Da die Geräte mittlerweile relativ beliebt sind, gibt es eine Mengen an Quellen diesbezüglich.

Wie wirken sich die Preisunterschiede aus?

Neben dem Resultat und der Handhabung, trägt natürlich auch der Preis eines Sprühwischer zur Entscheidung für ein bestimmtes Modell bei. Muss man ordentlich etwas investieren oder taugt auch das günstige Modell vom Discounter? Wie schaut es mit der Verarbeitung bei diesen Modellen aus und muss man verstärkt mit Mängeln und kurzer Lebensdauer rechnen? All diese Fragen wollen vor dem Kauf beantwortet werden und sind der Regel Teil eines jeden Produkttests. Die Preisunterschiede werden verdeutlicht und in Relation zu den Produkteigenschaften gesetzt.

Fazit zum Test

Möchten Sie sich einen Sprühwischer kaufen, werden Sie um die intensive Recherche nicht herum kommen, wenn Sie keinen Fehlkauf tätigen möchten. Schließlich soll das gute Stück nachher eine echte Hilfe im Haushalt darstellen und nicht nur in einer Nische oder einem Schrank verstauben. In einem Test werden die diversen Modelle von den unterschiedlichsten Herstellern auf Herz und Nieren geprüft, so dass nachher eine fundierte Basis bereit steht, um sich für das richtige Modell zu entscheiden.

Auf welche Kaufkriterien sollte ich achten ?

Kaufkriterien für SprühwischerWenn man sich nun einen Sprühwischer kaufen möchte, so sollte man sich im Vorfeld mit einigen wichtigen Aspekten befassen, um eine geeignete Wahl treffen zu können.

Das Modell

Für welches Modell von welchem Hersteller man sich entscheidet, muss man selbst auswählen. Wer sich aber einen wirklich guten Sprühwischer kaufen möchte, der sollte nicht unbedingt das günstigste Gerät auswählen. Qualität kann durchaus seinen Preis haben, was auch für einen Sprühwischer gilt. Möchte man ein leistungsstarkes und hochwertiges Produkt, sollte man sich für den Sprühwischer einer namenhaften Firma entscheiden. Der Vorteil hierbei ist auch, dass man neue Wischbezüge oder mögliche Ersatzteile dann in der Regel auch bei diesem Hersteller beziehen kann.

Die Verarbeitung

Vor dem Kaufen sollte man darauf achten, dass der Sprühwischer auch eine hochwertige Verarbeitung aufweist. Bei günstigen Modellen mit Verarbeitungsmängeln ist zu befürchten, dass diese schnell unbrauchbar werden, weil sie defekt sind.

Die Wahl der Tücher

Bekannte Hersteller von SprühwischerNicht jedes Wischtuch ist auch wirklich für jeden Boden geeignet. Darauf sollte man achten.

Besitzt man selbst einen sehr empfindlichen Boden wie Laminat oder Parkett wird der Einsatz eines Wischbezuges aus Mikrofaser empfohlen. Dieser greift bei der Reinigung den Boden nicht so an. Zudem wird das Mikrofasertuch auch die Feuchtigkeit nicht so sehr aufnehmen, weshalb auch die Bodenreinigung dann mit weniger Feuchtigkeit möglich ist.

Möchte man nun stark verschmutzte Böden oder auch Fliesen reinigen, dann ist in jedem Fall ein Baumwollwischbezug zu empfehlen. Dieser kann sehr viel Feuchtigkeit speichern und eine recht nasse Reinigung kann erfolgen.

Das Einsatzgebiet

Obwohl der Sprühwischer ein hervorragendes Reinigungsgerät ist, muss man feststellen, dass er eher für kleinere Flächen im Haushalt geeignet ist. Besitzt man einen sehr großen Haushalt, wird man beim Einsatz des Sprühwischers den Wassertank doch sehr häufig neu befüllen müssen.

Der Preis

Es gibt tatsächlich sehr günstige Sprühwischer zu kaufen, welche in Preiskategorien um die 20 Euro liegen. Wer aber ein hochwertiges und qualitatives Produkt erwerben möchte, sollte sich auch für den Sprühwischer einer bekannten Firma entscheiden, wofür dann allerdings auch Kosten um die 100-150 Euro entstehen können. Problematisch ist bei den günstigen Produkten auch, dass man nur schwer Ersatzteile oder neue Wischbezüge dafür erwerben kann. Sprühwischer findet man auch im mittleren Preissegment zwischen 50-70 Euro vor.

Bekannte Hersteller von Sprühwischer

  • Aiglam
  • Cleanmaxx
  • Vileda
  • Leifheit
Die Sprühwischer, die man von der Firma Aiglam kaufen kann, sind in der Regel mit speziellen Mikrofaserpads ausgestattet worden. Dennoch kann man sie bereits im niedrigen bis mittleren Preissegment kaufen.
Cleanmaxx wurde im Jahr 1973 gegründet und befasst sich vor allem mit der Produktion von Wischsystemen für den Haushalt. Deshalb findet man bei der Firma auch Fensterreiniger, Dampfreiniger und Sprühwischer zum Kaufen vor.
Vileda konnte sich einen großen Namen im Bereich von Reinigungsgeräten machen. Deshalb bietet das Vileda Sortiment auch Sprühwischer, Bodenwischer, Saugroboter, Kehrsets, Besen und Fensterreiniger an.
Die Firma Leifheit ist bekannt dafür, dass sie vor allem praktische Haushaltshelfer auf den Markt bringt. So kann man bei diesem Hersteller Sprühwischer, Akkusauger und auch Dampfreiniger kaufen.

Wo sollte ich meinen Sprühwischer kaufen?

Sprühwischer im Onlinehandel kaufenWer sich einen Sprühwischer kaufen möchte, der kann diesen entweder im Onlinehandel oder auch im Fachhandel kaufen. Beide Einkaufsoptionen bieten den Kunden dann verschiedene Vorteile.

Sprühwischer im Fachhandel kaufen

Möchte man seinen neuen Sprühwischer im Fachhandel kaufen, muss man zuerst herausfinden, welches Handelsgeschäft diese Produkte führt und welche Öffnungszeiten man zu beachten hat. Danach ist eine Anreise erforderlich, bei welcher man auch darüber nachdenken sollte, dass man im Idealfall bereits ein Transportgefährt für den Einkauf mitnimmt. Hat man den Fachhandel erreicht, so können einem die dortigen Mitarbeiter alle wichtigen Fragen beantworten, die man zu den Modellen, den Herstellern und auch zum Zubehör hat. Im optimalen Fall kann man sich auch einige Sprühwischer ansehen und sich einen ersten Eindruck von ihrer Größe und ihrem Aussehen verschaffen.

Sprühwischer im Onlinehandel kaufen

Wählt man nun den Onlinehandel auf um sich seinen Sprühwischer zu kaufen, so hat man dort die Gelegenheit, dass man seine Bestellung an jedem Tag zu jeder Uhrzeit aufgeben kann. Wenn man nun allerdings am Wochenende oder an einem Feiertag bestellt, muss man berücksichtigen, dass es dadurch auch zu einer Verlängerung der Lieferzeiten kommen wird. Nachdem man das Produkt bezahlt hat, wird es einem einfach und bequem nach Hause geliefert, ohne dass man sich selbst mit dem Transport befassen müsste.

Beim Onlineeinkauf darf man bemerken, dass die Auswahl dort sehr viel größer sein wird als im Fachhandel, indem man sich oftmals auf einige Hersteller spezialisiert hat. Hinzu kommt, dass online auch die Preise oft günstiger ausfallen, als man es aus dem Fachhandel kennt. Weiß man selbst noch nicht so genau, welches Modell einem zusagt, dann können die Berichte anderer Kunden dabei helfen eine Kaufentscheidung fällen zu können.

FAQ

Wurden Sprühwischer von der Stiftung Warentest getestet?

Wurden Sprühwischer von der Stiftung Warentest getestetZum jetzigen Zeitpunkt liegen bei der Stiftung Warentest keine Tests zum Thema Sprühwischer vor.

Muss man nach dem Wischen noch einmal trocken wischen?

Das ist nicht erforderlich, da der Sprühwischer nur mit dosiertem Wasser arbeitet.

Kann man die Waschbezüge in der Waschmaschine reinigen?

Die meisten Waschbezüge kann man in die Waschmaschine geben und bei Temperaturen bis zu60 Grad waschen. Allerdings sollte man sich zuvor wirklich die Herstellerangaben durchlesen.

Wie viel Wasser gibt man in den Sprühwischer?

Dies kann von Modell zu Modell unterschiedlich ausfallen. Übliche Mengen liegen aber etwa bei 300 ml Wasser.

Welches Zubehör für den Sprühwischer benötige ich?

In jedem Fall muss man für den Einsatz des Sprühwischers auch die entsprechenden Wischbezüge besitzen. Oftmals wird ein Bezug vom Hersteller mitgeliefert. Erfahrungsgemäß wird man allerdings mehr Bezüge benötigen. Diese sollte man direkt bei der Bestellung des Sprühwischers mit bestellen. Dabei hat man dann auch den Vorteil, dass diese wirklich passen werden, weil sie direkt vom Hersteller bezogen werden können.

Fazit

In jeder Art von Haushalt fällt immer etwas Schmutz und Staub an, den man beseitigen sollte, um die hygienischen Grundlagen für alle Bewohner zu erhalten. Sicherlich fällt dieser in einem Singlehaushalt geringer aus, als es in einem Haushalt mit Kindern oder Haustieren der Fall sein wird. Das tägliche Reinigen kann sehr zeitintensiv sein, weshalb viele Menschen auf der Suche nach effizienten Arbeitsgeräten sind, die sofort einsatzbereit sind. Eines dieser Produkte ist der Sprühwischer. Sofern der Wassertank befüllt wurde, kann man ihn sofort zur Hand nehmen und schon kleine Verunreinigungen beseitigen, ohne dass man zuerst einen Eimer mit Wasser vorbereiten müsste. In der Regel erfolgt die Reinigung dann schonend mit klarem Wasser. Erst bei starken Verschmutzungen sollte man Reinigungsmittel mit in den Tank geben.

Allerdings ist der Sprühwischer eher für kleinere Haushalte geeignet. In einem großen Haushalt wäre auch eine dauernde Befüllung des Wassertankes notwendig. Den Sprühwischer kann man sich im Fachhandel und im Onlinehandel kaufen. Wer gerne eine große Auswahl mit Markenartikeln haben möchte, bei denen man auch noch günstigere Preise vorfindet, für den ist der Online Einkauf ideal. Vor dem Kaufen kann man hier die unterschiedlichen Angebote miteinander vergleichen, Kundenberichte lesen und sich dann für das eigene Wunschprodukt entscheiden.

Links und Quellen