Home / Heißluftfritteuse / Heißluftfritteuse Vorteile und Erfahrungen

Heißluftfritteuse Vorteile und Erfahrungen

Wer sich eine Fritteuse kauft, hat oftmals die Zubereitung von Pommes oder anderen fritierten Speisen im Sinn. Frittierte Speisen sind echte Klassiker, die gerne in den heimischen Speiseplan mit eingebaut werden. Dabei können sie als eigene Mahlzeiten eingesetzt werden oder sogar nur als Beilage zu anderen Speisen dienen. Leider hat die Zubereitung in einer normalen Fritteuse hierbei einen großen Nachteil. Da die Lebensmittel in Fett schwimmend gegart werden, nimmt man selbst beim Verzehr auch eine Menge dieses Fettes zu sich, was sich dann in den Kalorien bemerkbar macht die man dem Körper mit diesen Speisen zuführt.

Eine gute Altenative bietet hier die Heissluftfritteuse. Gart man die Lebensmittel in diesem Multifunktionsgerät, dann ist nur eine geringe Beigabe von Fett erforderlich um den Garprozess umsetzen zu können. Durch Heissluftfritteusen kann man die geliebten Speisen genießen spart aber eine Menge an Kalorien ein, die man ansonsten zu sich nehmen würde. 

Dabei bietet die Heissluftfritteuse allerdings noch eine ganze Menge anderer Vorteile, die man durchaus einmal näher betrachten sollte.

Vorteile von Heißluftfritteusen

Schnelles zubereiten

Bereitet man Gerichte in der Heissluftfritteuse zu, dann kann man davon ausgehen dass die Zubereitung auch eine gewisse Zeitersparnis mit sich bringen wird. Eine gute Heissluftfritteuse vereint viel Funktionen in sich, die man nutzen kann um seine Lebensmittel garen zu könne. So kann man in ihr Frittiergerichte zubereiten, man kann mit ihr Backen, Grillen und einfache Garprozesse durchführen.

Denn in einer Heissluftfritteuse kann man durchaus auch Gerichte wie Aufläufe, Spieße oder auch Reisgereichte zubereiten. Dabei muss man selbst nur die Zutaten zusammenstellen, diese verarbeiten und in die Heissluftfritteuse geben. Diese übernimmt dann die eigentlichen Garprozesse und man kann sich selbst in dieser Zeit anderen Tätigkeiten widmen.

Geschmack

Die Heissluftfritteuse benötigt für die Umsetzung des Garprozesse nur wenig Fett um eine Zubereitung der Lebensmittel möglich zu machen. Dadurch wird erzielt, dass man die einzelnen Geschmackstoffe der Lebensmittel auch noch völlig unverfälscht genießen kann.

Die einzelnen Vitamine bleiben durch die schonende Garung erhalten, was sich auch später geschmacklich deutlich feststellen lässt.

Wenig Kalorien

Im Gegensatz zur normalen Fritteuse arbeitet eine Heissluftfritteuse nicht mit Fett. Das bedeutet dass sie im eigentlichen Sinne auch nicht frittiert, denn frittieren bedeutet dass man Lebensmittel in Öl schwimmend gart. Stattdessen wird die Fritteuse durch heisse Luft betrieben. Manche Modelle besitzen auch Grilleinsätze oder Rührarme mit denen die Speisenzubereitung noch besser gelingt, da die Zirkulation durch das Wenden den Lebensmittel besser erreicht wird. Lebensmittel, welche in einer normalen Fritteuse zubereitet werden, saugen sich beim Garvorgang auch zwangsläufig mit dem Fett voll.

Dies geschieht bei einer Heissluftfritteuse in keinem Fall und diese arbeitet auch nur mit einer geringen Fettmenge zur Zubereitung der gewünschten Speisen. Betrachtet man diesen Faktor zum Beispiel bei der Zubereitung von Pommes frites, so lässt sich feststellen, dass bei der Benutzung der Heissluftfritteuse 12% wenige Kalorien entstehen als es bei einer regulären Fritteuse der Fall ist. Dies ist auch bei anderen Lebensmittel dann der Fall. Das Essen schmeckt genauso lecker, ist aber weitaus gesünder und nicht so kalorienreich.

Viele Rezepte

Wenn man sich eine Heissluftfritteuse kauft, dann kann man noch von einem weiteren Vorteil profitieren, welchen man nicht außer Acht lassen sollte. Die Heissluftfritteuse ist keine gewöhnliche Fritteuse, sondern ein Mulitfunktionsgerät. Dadurch kann sie einige andere Geräte im Haushalt durchaus ersetzen. Der Nutzen den man bei ihrer Benutzung erzielen kann ist enorm. Hierbei steht nicht nur die gesunde Zubereitung der Speisen im Vordergrund, welche eine Tatsache ist, sondern auch die vielseitige Einsetzbarkeit der Heissluftfritteuse.

Dadurch kann man in ihr backen, grillen und auch Lebensmittel zubereiten, welche man bereits vom Frittieren her kennt. So kann man ganze Lebensmittel als einzelne Speisen zubereiten oder auch Beilagen zu anderen Gerichten zubereiten. Ebenso hat man die Möglichkeit, dass man komplexe Speisen zubereiten kann. Hierzu zählen dann Reisgerichte oder auch Aufläufe. Man kann Grillgemüse oder gar Spareribe in ihr herstellen und auch Fisch auf schonende Art und Weise in der Heissluftfritteuse zubereiten.

Die Rezeptvielfalt kennt hierbei scheinbar keinerlei Grenzen. Man kann sich durchaus erst einmal an den einfachen Rezepten ausprobieren und sich dann an komplexere Speisen wagen, wenn man sich erst einmal etwas besser mit der Heissluftfritteuse und ihren Garprozessen auskennt.
Man ist auch in der Lage, Eigenkreationen zu wagen, wenn man erst einmal weiß wieviele Lebensmittel sich in der Heissluftfritteuse zubereiten lassen.

Der Frittiergeruch fehlt

Nutzt man eine reguläre Fritteuse so hat man nicht nur den Nachteil, dass sie Speisen hier deutlich fettiger und kalorienreicher sind, als es bei der Heissluftfritteuse der Fall ist. Man muss auch den Frittiergeruch in Kauf nehmen, der bereits entsteht wenn sich die Fritteuse erst aufheizt. Dieser Geruch kann sich unangenehm über mehrere Stunden in einer Küche halten und auch an den eigenen Kleidungstücken haften bleiben.

Man spart Strom

Wählt man die Heissluftfritteuse aus um seine Lebensmittel zu garen, dann muss man hierbei keine Aufheizzeit für das Fett miteinberechnen, was durchaus Strom spart. Dennoch muss man auf der anderen Seite miteinplanen, dass die eigentliche Zubereitung der Speisen etwas länger dauert, weil diese auf schonende Weise ohne Fett gegart werden.

Leichte Reinigung von Heißluftfritteusen

Ein weitere Vorteil der Heissluftfritteuse ist ihre leichte Reinigung. Da hierbei ohne Fett gegart wird, ist es durchaus möglich die einzelnen Komponenten nach dem Garvorgang auseinander zu bauen um diese reinigen zu können. Dabei kann man viele Teile zur Reinigung sogar einfach in die Spülmaschine geben und sie nachdem sie wieder trocken sind ganz einfach und bequem wieder zusammenbauen.

Fazit

Der Einsatz einer Heissluftfritteuse ist ausgesprochen vielseitig. Sie besitzt viele Vorteile und kann so manches Küchengerät bei der Garung von Lebensmittel und der Speisenzubereitung ersetzen. Mit einer Heissluftfritteuse kann man garen, frittierte Lebensmittel zubereiten, grillen und sogar backen. Dadurch wird aus einem einzelnen Haushaltsgerät ein Multifunktionsgerät.

Setzt man sich erst einmal mit der Heissluftfritteuse und den unterschiedlichen Garprozessen auseinander wird man feststellen welchen großen Nutzen man von ihrem Einsatz erzielen kann. Gleichzeitig gibt es unzählige Rezeptideen und Rezeptvorschläge für die Heissluftfritteuse die man ausprobieren oder als Anregung für neue eigene Kreationen nutzen kann.
Die Heissluftfritteuse ermöglicht eine schonende, kalorienarme Zubereitung von Speisen und sie ist zudem noch leicht zu reinigen, was dann auch den Arbeitsaufwand bei ihrem Einsatz recht gering hält.

Zum Vergleich

Auch interessant

Chicken Nuggets Heißluftfritteuse – Rezept, Geschmack und Kalorien

Chicken Nuggets sind allseits beliebt bei den Großen und den Kleinen. Man kann sie als …