Home / Kreditkarten Check – Alle Kreditkarten im Vergleich

Kreditkarten Check – Alle Kreditkarten im Vergleich

Kreditkarte 3Die Kredikarte ist aus dem heutigen Zahlungsverkehr kaum noch wegzudenken. Sie kann und wird vielseitig eingesetzt um Zahlungen zu tätigen, Sicherheit zu gewährleisten oder als zusätzliches Zahlungsmittel im In- und Ausland verwendet zu werden. Es gibt die unterschiedlichsten Modelle von Kreditkarten aus denen man selbst auswählen kann. Wenn man sich nicht ganz sicher ist, welche Karte die richtige für einen selbst ist, kann man diesbezüglich durchaus auch Rücksprache mit der eigenen Bank halten. Bevor man sich für eine Kredikarte entscheidet, sollte man die Vorteile der einzelnen Karten einem Check unterziehen.

Man sollte sich ganz genau die Frage stellen wozu und wie oft man die Plastikkarte denn einsetzen möchte. Ebenso wichtig ist es welchen finanziellen Kreditrahmen die Karte beinhalten sollte und wie der Abrechnungszeitraum aussehen sollte. Wir haben hier die wichtigsten Aspekte um dasThema Kreditkarten für sie zusammengefasst und übersichtlich in Tabellen gestaltet um ihnen einen optimalen Überblick zu geben und ihnen die Wahl bei dem Check der Kreditkarte zu erleichtern.

Beste Kreditkarten im Check-Vergleich



Was ist eine Kreditkarte?

Bei einer Kreditkarte handelt es sich um eine Plastikkarte mit der man Waren oder Dienstleistungen erwerben kann, ohne mit Bargeld bezahlen zu müssen. Die Kredikarte kann gegebenfalls auch nur als Sicherheit dienen, wenn die Nummer bei einem Händler hinterlegt wurde um die eigene Bonität zu verdeutlichen. Die Kreditarten können sowohl im Inland- als auch im Ausland verwendet werden. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn gerade nicht genug Bargeld zur Verfügung stehen sollte. Zahlt man im Ausland mit den Kreditkarten dann bietet sich dabei der zusätzliche Vorteil, dass man dadurch dann auch kein Geld mehr umtauschen muss.Kreditkarte (1)

Um eine Kreditkarte einsetzen zu können, muss diese aber auch vom Händler oder von dem Bankautomaten akzeptiert werden. Die Informationen dazu kann man aber auf den Automaten ablesen und in vielen Geschäften wie Tankstellen sind sie sogar klar deklariert. Am meisten verbreitet ist die Akzeptanz der Mastercard dicht gefolgt von der VisaCard.

Wie funktioniert eine Kreditkarte?

Prinzipiell bieten die Kreditkarten den enormen Vorteil, dass man sie auch Ausland einsetzen kann. Hier kann man sie entweder dazu einsetzen um Rechnungen zu bezahlen, oder auch bei Bedarf Bargeld abheben zu können. Heutzutage sind Kreditkarten ganz reguläre einsetzbar. Man verwendet sie für Hotelbuchungen, für das Zahlen von Rechnungen im Restaurant und aus dem Onlinehandel sind sie als Zahlungsmittel kaum noch wegzudenken. Innerhalb des festgelegten Rahmen der Kredithöhe, gewährleistet dann die Bank dem Händler durch die Kreditkarten, dass die Rechnung auf jeden Fall bezahlt werden word. Im Onlinehandel werden die Kreditkarten auch eingesetzt wodurch es nicht mehr notwendig ist, einem Händler im Vorfeld schon Geld überweisen zu müssen. Das kann für Käufer und Verkäufer von Vorteil sein.

Für die Zahlungen selbst spielen die Zahlen auf den Kreditkarten eine wichtige Rolle. Zunächst zählt hier die 16 stellige Nummer der Kreditkarte selbst. Wenn man dann mit der Kreditkarte direkt bezahlen möchte, legt man die Karte vor und bestätigt den Einkauf mit der eigenen Unterschrift. Bei kleineren Summen ist das vollkommen ausreichend. Wenn die Summe allerdings höher sein sollte, möchten viele Händler auch den Ausweis sehen um bestätigen zu können, das man selbst auch wirklich der Inhaber der Kreditkarte ist. Dies dient dann letztendlich auch der Sicherheit des Kunden und der Banken.

Dreht man dann die Kreditkarte herum, kann man zum einen die Dauer der Gültigkeit überprüfen und den Sicherheitscode erlesen, der sich aus drei Positionen zusammensetzt. So können die Kredikarten noch besser zugeordnet werden.

Vorteile einer Kreditkarte im Check

Der Check der Kredikarten zeigt dass diese einige sehr wichtige Vorteile bieten, die man durchaus nutzen sollte. Da es verschiedene Modelle von Karten gibt, kann man bei dem Check auch sehen, welche Kreditkarte vielleicht die richtige für einen selbst sein könnte.

Hier sind die Vorteile, die zu nennen sind:

  • beim Onlineshoppen gewähren Kreditkarten die nötige Sicherheit, welche für das Einkaufen benötigt wird. Gleichzeitig kann man sich durch ihren Einsatz ach vor Betrügern schützen. Das dient Käufer und Verkäufer gleichermassen, als gute und sichere Basis für den Einkauf- oder Verkauf.
  • Prinzipiell kann man die Kreditkarten selbst schon wie eine Art Kredit nutzten. Man hat durch sie die Möglichkeit Einkäufe die dringend notwendig sind  sofort tätigen zu können,auch wenn man das Geld dafür selbst erst etwas später besitzt.
  • Wenn man sich auf Reisen befindet bietet die Kreditkarte gleich mehrere Vorteile, die vor allem im Ausland sehr wichtig sein können. Zum Einen kann man die Plastikkarte direkt zum Bezahlen einsetzen ohne darauf angewiesen zu sein, das notwendige Bargeld mit sich führen zu müssen. Zum anderen kann aber trotzdem mit der Karte Bargeld abheben, wenn man denn welches benötigen sollte. Dabei kann man das Bargeld gleich in der entsprechenden Landeswährung abheben und muss es nicht noch umtauschen.
  • Manche Kreditkarten bieten neben den Geldleistungen und den Zahlungsmöglichkeiten auch den Vorteil, das man mit ihnen einige zusätzliche Versicherungen genießen kann. Welche das sind kommt auf die Karte und den Anbieter an.
  • Da es verschiedene Arten von Kreditkarten gibt, die sich deutlich in der Art der Abrechnung, dem Zeitraum um dem finanziellen Kreditrahmen unterscheiden, ist es jedem möglich eine Karte zu finden, die den eigenen Ansprüchen gerecht werden kann.

Kreditkarte Gebühren Check

Viele Kreditkarten werden kostenlos an die Kunden ausgegeben, es wird allerdings ein Mindestumsatz von den Banken verlangt der damit erzielt werden muss. Es gibt Kreditkarten die für eine Jahresgebühr erhältlich sind und wieder andere sind daran gekoppelt das sie nur in Zusammenhang mit einem Girokonto verwendet werden dürfen. Wenn man die Karte im Inland verwendet, werden keine Zusatzgebühren fällig. Im Ausland sieht das etwas anders aus, denn hier können Zusatzgebühren entstehen wenn man sich Bargeld auszahlen lassen möchte.

Wie fuktioniert die Kreditkartenabrechnung?

Beim Check der Kreditkartenabrechnung muss man zwischen verschiedenen Typen von Kreditkarten unterscheiden. Denn je nachdem welche Karte man besitzt, wird die Abrechnung auch erfolgen.

Zunächst gibt es die Kreditkarte, welche auch als Charge Card bezeichnet wird. Bei dieser werden alle Einkäufe die man damit getätigt hat, am Ende des laufenden Monates bequem vom eigenen Konto abgebucht. Es ist also möglich innerhalb des Monates alle notwendigen Einkäufe tätigen zu können, auch wenn man erst am Ende des Monates selbst über die entsprechenden Gelder verfügt. Dennoch ist hier auch etwas Vorsicht geboten, damit man nicht mehr Geld ausgibt als man tatsächlich besitzt um das Konto im Plusbereich zu halten.

Bei Debit Karten sieht es ein wenig anders aus. Diese funktionieren eigentlich wie EC- Karten. Man kann also Einkäufe damit tätigen, die allerdings dann auch sofort von dem eigenen Giro- Konto abgebucht werden. Damit sieht man immer ganz klar, wie der Kontostand aktuell ist und man erlebt am Ende des Monates keine unangenehme Überraschung.

Die Credit Card ermöglicht Einkäufe die auch vom Girokonto abgezogen werden. Hierbei erfolgt die Abbuchung aber nicht sofort, sondern kann auch in Raten aufgeteilt werden, wenn der Kunde das mit der zuständigen Bank so vereinbart hat. Dadurch erhält man eine gewisse Flexibilitä und einen gewissen Handlungsspielraum.Kreditkarte (9)

Letztendlich muss bei dem Check noch die Prepaid Karte erwähnt werden. Diese funktioniert nach einem anderen Prinzip. Man muss zunächst Guthaben vom eigenen Konto auf die Karte laden, was an vielen Bankterminals möglich ist und kann erst dann seine Einkäufe damit bezahlen. So gibt man niemals mehr Geld aus, als man tatsächlich besitzt. Die Prepaid Karte ist ideal für jeden der immer auf der sicheren Seite sein möchte und wird auch durchaus Personen angeboten, welche negative Schufaeinträge besitzen.

FAQs zu Kreditkarten

Wie kommt es zu dem Namen Krediktarten?

Beim Check von Kredikarten wird man immer wieder feststellen, das die Kreditkarten eine Art Kreditlinie aufweisen. Das bedeutet es wird ein Verfügungsrahmen eingerichtet, in welchem festgelegt wird, wie hoch der Kredit ist, welcher dem Kunden bei der Zahlung mit den Kreditkarten eingeräumt wird. Dieser Rahmen der Kreditkarten kann von Kunde zu Kunde varriieren und wird jeweils unabhängig mit der Bank ausgehandelt. Im Regelfall verfügen die Kreditkarten allerdings über eine Kreditlinie die sich im Rahmen zwischen 2.000 und 5.000 Euro bewegt.

Aber hierbei kann es auch andere Varianten geben. Es gibt Kreditkarten bei denen man ein tatsächliches Guthaben besitzen muss um es einsetzen zu können. Diese Karten werden als Prepaid Kreditkarten bezeichnet. Ebenso gibt es Kredikarten die keine Kreditlinie besitzen, wodurch man dann aber die eigenen Umsätze noch besser im Überblick haben kann.

Wie genau ist eine Kreditkarte aufgebaut?

Eine Kreditkarte enthält eine Menge an Zahlen und Informationen, bei denen viele Verbraucher nicht einmal wissen was diese aussagen.

Zuerst einmal besitzt die Kreditkarte auf der vorderen Seite den Namen des Kunden, beziehungsweise Karteninhabers der in deutlichen Buchstaben gedruckt worden ist. Dieser Name wird aber auch zusätzlich auf dem Magnetstreifen der Karte abgespeichert.Kreditkarte (16)

Der nächste wichtige Punkt ist die Zahlenreihe, welche aus 16 Ziffern besteht. Die einzige Ausnahme bildet hierbei die American Express Karte, deren Reihe nur aus 15 Zahlen besteht. Diese Zahlen sind zum einen auf der Vorderseite sichtbar aufgedruckt worden und werden auch zusätzlich auf dem Magnetstreifen gespeichert.

Die Zahlenreihen sind wie folgt aufgebaut:

Die ersten 6 Ziffern der Reihe stehen für den BIN Code der Karte

Hierbei bilden die ersten 4 Ziffern den Code der zuständigen Kreditkartengesellschat, die 5. Ziffer benennt die Art der Kreditkarte, die 6. Ziffer zeigta auf ob es sich womöglich um eine Firmenkarte, eine Partnerkarte oder auch um eine Zweitkarte handelt.

Bei den restlichen 10 Ziffern handelt es sich um die Kontonummer des Karteninhabers, aber hierbei ist die letzte Ziffer eine Prüfziffer.

Ebenso ersichtlich steht auf der Vorderseite der Karte dann wie lange sie überhaupt gültig ist und eingesetzt werden darf, Monat und Jahr des Ablaufdatums sind hier deutlich aufgedruckt. Dabei ist die Karte dann tatsächlich bis zum letzten Tag des aufgedruckten Monates in dem festgelegten Jahr einsetzbar.

Im Magnetstreifen der Karte wird zusätzlich eine Pürfziffer abgespeichert die man nicht wirklich sehen kann. Dabei handelt es sich dann um die sogenannte CVC1 oder auch die CVC2. Auf der Rückseite der Kreditkarte befindet sich die CVC1 oder CVC 2 auch sichtbar aufgedruckt wieder. Diese spielt vor allem dann eine wichtige Rolle, wenn die Kredikarte als Sicherheit eingesetzt werden soll.

Man findet zusätzlich auf der Rückseite ein Feld in welchem der Karteninhaber deutlich unterschrieben haben muss. Kreditkarten ohne diese Unterschrift müssen nicht entgegen genommen werden. Denn diese Unterschrift bietet den Händlern die Möglichkeit zu vergleichen ob es sich bei dem Zahlenden auch wirklich um den Karteninhaber handelt.

Die Pin Nummer der Karte wird auch auf dem Magnetstreifen der Karte abgespeichert, ist aber natürlich nirgendwo abgedruckt zu finden. Diese erhält der Karteninhaber dann separat von seiner zuständigen Bank um die Karte zum Einsatz bringen zu können. Gerade wenn man Geld an einem der möglichen Geldautomaten abheben möchte, spielt die PIN Nummer eine ganz wichtige Rolle, denn ohne sie ist das gar nicht möglich.Kreditkarte (14)

Fazit

Kreditkarten sind ein wichtiges Zahlungsmittel, das man im In- und Ausland einsetzen kann. Durch den Einsatz der Karten hat man die Möglichkeit, das man gerade im Ausland nicht darauf angewiesen ist immer Bargeld mit sich zu führen, das womöglich auch noch gestohlen werden könnte. Allerdings ist man mit der Kreditkarte selbst durchaus in der Lage Bargeld abheben zu können, wenn man welches benötigt. Die Karten selbst werden auf vielfältige Art und Weise eingesetzt. Sei es nun als Zahlungsmittel, als Möglichkeit zum Bargeld abheben oder auch um sie als Sicherheit bei Online Einkäufen zu nennen. Wie der Check der Kreditkarten zeigt, gibt es hierbei unterschiedliche Arten und Modellen der Karten, die sich auch in ihren möglichen Einsatzgebieten und dem angeboteten Kreditrahmen unterscheiden. Ebenso verdeutlicht der Check dass die Abbuchung dabei varrieren kann, wodurch bei einigen Karten eine sofortige Abbuchung vom Konto erfolgt, während man bei anderen einen gewissen Handlungsspielraum hat da die Einkäufe erst deutlich später vom eigenen Konto abgebucht werden. Durch den Einsatz einer Kreditkarte kann man viele Vorzüge genießen und der Check zeigt auch, dass es so viele Modelle der Karten gibt, das auch wirklich jeder in der Lage ist, das Modell zu ermitteln, dass seinen Bedürfnissen und Ansprüchen gerecht zu werden vermag,

Kreditkarten sind auf dem heutigen Zahlungsverkehr kaum noch wegzudenken, doch es ist sehr lohnend sie erst einmal einem Check zu unterziehen, bevor man die Entscheidung für eine Art von Kreditkarte fällt. Der Check zeigt auch das die Gebühren der Karten sich unterscheiden können. Es gibt Kredikarten die man jährlich durch eine Gebühr bezahlt, es gibt Modelle die man kostenfrei erhält und wieder andere deren Einsatz an eine Umsatzhöhe gekoppelt worden ist. Egal für welche Kreditkarte man sich nun entscheiden möchte, man muss ganz klar sagen dass es viele Vorteile gibt, wenn man eine Kreditkarte besitzt.

Kreditkarten Beiträge

  1. Kosten einer Kreditkarte
  2. Mastercard Platinum Voraussetzungen
  3. Geld abheben mit Kreditkarte
  4. Comdirect Kreditkarte
  5. AirPlus Kreditkarte
  6. Mastercard Gold Leistungen
  7. Kreditkartengebühren
  8. Maestro Kreditkarte
  9. Sparkasse Kreditkarte Kosten